Guano Apes - Proud like a God XX

Armin

25.08.2017 - 18:39- Newsbeitrag


Wer hat an der Uhr gedreht? - Am 6. Oktober erscheint "Proud Like A God XX" von Guano Apes



„Einfach die richtigen Menschen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort“, so beschreibt Gitarrist Henning Rümenapp heute rückblickend die Entstehung des 1997-er Durchbruchs-Debüts „Proud Like A God“, mit dem die Guano Apes vor zwei Dekaden mal eben im Vorbeigehen die gesamte europäische Rockszene auf Links zogen. Grund genug, das 20. Releasejubiläum des Erstlings in Form eines ganz besonderen Fan-Packages zu feiern: Am 6. Oktober erscheint „Proud Like A God“ als remixte und remasterte Anniversary-Edition mit sechs komplett neu eingespielten Songs sowie drei unveröffentlichten Bonustracks inklusive der brandneuen Single „Lose Yourself“ und dem Remake des Megahits „Open Your Eyes (feat. Danko Jones)“!

„Obwohl die Originalversionen für sich selbst stehen, haben wir noch einmal einen Blick darauf geworfen und sie im modernen Soundgewand für das Jahr 2017 interpretiert“, so Henning Rümenapp weiter. „Wir haben viele unterschiedliche Wege ausprobiert, sich den Liedern noch einmal aus heutiger Musikersicht zu nähern. Und ich denke, wir haben genau den richtigen Ansatz gefunden!“ Als besonderes Jubiläumsgeschenk an ihre treuen Fans haben sich Sandra Nasic und ihre Jungs mit „This Is Not America“ (David Bowie), „Precious“ (Depeche Mode) und „Lose Yourself“ (Eminem) zur Feier des Tages zusätzlich noch drei ihrer Lieblingssongs vorgenommen und in „guanofizierter“ Form verewigt.

Bob

25.08.2017 - 18:40

Ugh

False Flac

25.08.2017 - 19:50

Erbärmlich.

Auf dem Senkel

25.08.2017 - 19:54

Jämmerlich.

A.chim

25.08.2017 - 20:18

Rocken immer noch wie Scheisse!

(A.)

ichim

26.08.2017 - 10:24

Hallo. Ich bin der ichim.

{(i)}

hubschrauberpilot

26.08.2017 - 20:14

Achim hat den kleinen, mickrigen Rest deines Gehirns zerstört.

Achim ist ein großer Mann. ]=8)

Armin

04.09.2017 - 17:39- Newsbeitrag

Künstler: Guano Apes
Release: „Proud Like A God XX“ (Album)
VÖ: 06. Oktober 2017
Label: Sony Music

Infos: „Einfach die richtigen Menschen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort“, so beschreibt Gitarrist Henning Rümenapp heute rückblickend die Entstehung des 1997er Durchbruchs-Debüts „Proud Like A God“, mit dem die Guano Apes vor zwei Dekaden mal eben im Vorbeigehen die gesamte europäische Rockszene auf Links zogen. Ein Meilenstein seines Genres, der schon früh einen Ausblick auf den internationalen Kultstatus gab, den die Crossover-Pioniere aus Göttingen bis heute innehaben. Grund genug, das 20. Releasejubiläum des bahnbrechenden Erstlings in Form eines ganz besonderen Fan-Packages zu feiern: Auf den Tag genau zwanzig Jahre nach seiner Erstveröffentlichung erscheint „Proud Like A God“ am 6. Oktober als remixte und remasterte Anniversary-Edition mit sechs komplett neu eingespielten Songs sowie drei unveröffentlichten Bonustracks inklusive der brandneuen Single „Lose Yourself“ und dem Remake des Megahits „Open Your Eyes (feat. Danko Jones)“!

Mit „Proud Like A God XX“ blicken die Guano Apes nun einerseits zurück auf ihren frühen Crossover-Monolithen und präsentieren sich andererseits mit allen acht Beinen fest in der Gegenwart verankert: CD1 beinhaltet 10 Songs des Original-Albums aus dem Jahr 1997 in neu abgemischter und remasterter Form sowie einen bisher unveröffentlichten Song. Auf CD2 finden sich völlig neu eingespielte, modernisierte Versionen der Songs „Get Busy“, „Rain“, „Crossing The Deadline“, „Suzie“, „Never Born“ und natürlich dem Classic „Open Your Eyes“, für das man niemand Geringeren als Danko Jones zum Duett ins Studio holte. „Obwohl die Originalversionen für sich selbst stehen, haben wir noch einmal einen Blick darauf geworfen und sie im modernen Soundgewand für das Jahr 2017 interpretiert“, so Henning Rümenapp weiter. „Wir haben viele unterschiedliche Wege ausprobiert, sich den Liedern noch einmal aus heutiger Musikersicht zu nähern. Und ich denke, wir haben genau den richtigen Ansatz gefunden!“ Als besonderes Jubiläumsgeschenk an ihre treuen Fans haben sich Sandra Nasic und ihre Jungs mit „This Is Not America“ (David Bowie), „Precious“ (Depeche Mode) und „Lose Yourself“ (Eminem) zur Feier des Tages zusätzlich noch drei ihrer Lieblingssongs vorgenommen und in „guanofizierter“ Form verewigt.

Zeitgleich zur Veröffentlichung von „Proud Like A God XX“ startet am Releasetag die große Jubiläumstour der Band, die sie neben Deutschland durch diverse Länder Europas führen wird.

Live:
06.10. CH-Zürich, X-Tra
08.10. München, Backstage
09.10. Stuttgart, LKA
11.10. Dortmund, FZW
13.10. Köln, E-Werk
15.10. Frankfurt, Batschkapp
18.10. Saarbrücken, Garage
20.10. Hannover, Capitol
21.10. Hamburg, Grosse Freiheit 36
27.10. CZ-Prag, Meet Factory
29.10. A-Wien, Ottakringer
02.11. Berlin, Huxleys
03.11. Leipzig, Haus Auensee
05.11. NL-Amsterdam, Melkweg

Website: http://www.guanoapes.de / https://www.facebook.com/gapesofficial

Mensch mit Geschmack

04.09.2017 - 17:56

An folgenden Tagen werdet ihr mich nicht am jeweiligen Ort antreffen:

06.10. CH-Zürich, X-Tra
08.10. München, Backstage
09.10. Stuttgart, LKA
11.10. Dortmund, FZW
13.10. Köln, E-Werk
15.10. Frankfurt, Batschkapp
18.10. Saarbrücken, Garage
20.10. Hannover, Capitol
21.10. Hamburg, Grosse Freiheit 36
27.10. CZ-Prag, Meet Factory
29.10. A-Wien, Ottakringer
02.11. Berlin, Huxleys
03.11. Leipzig, Haus Auensee
05.11. NL-Amsterdam, Melkweg

Onkelz4Ever

04.09.2017 - 20:23

Nasic Nasenspray.

Gruß,
O4E

Open your eyes!

04.09.2017 - 21:03

Geil, war damals ein hamma Album!

Lord of the Board

04.09.2017 - 21:38

Kenne niemand, das dieses Album damals nicht geil fand!

deppenferd

04.09.2017 - 21:46

Deppenband

Heavy

01.10.2017 - 14:20

Yeah. Hier wird ja mehr gemeckert als produktiv geschrieben. Die Seite kann man vergessen und dicht machen. Plattentests.de ist erbärmlich!

Mal ehrlich

01.10.2017 - 15:17

Was soll man zu einer von Deutschlands schlechtesten Rockbands auch produktives schreiben?

tjsifi

17.10.2017 - 15:40

Metal.de vergibt ne 9/10…

http://www.metal.de/reviews/guano-apes-proud-like-a-god-xx-285640/

Enough said about metal.de

17.10.2017 - 15:43

"Sandra Nasic ist auch nach zwanzig Jahren für mich die geile Olle, die sich über den Teppich wälzt und in ihr Micro rotzt"

Leute, bitte keine Scheisse verlinken.

tjsifi

17.10.2017 - 15:47

Alter manche von uns sind mittlerweile knapp 40 da ändert sich das Beutschema.

matinioh

18.10.2017 - 18:02

"Open Your Eyes" ist Super der Rest ist für die Tonne ... > Klassisches One-Hit-Wonder!

Heavy

18.10.2017 - 18:57

Ich bin geistig behindert

Hipster aus Bochum

18.10.2017 - 19:49

mit dem die Guano Apes vor zwei Dekaden mal eben im Vorbeigehen die gesamte europäische Rockszene auf Links zogen. Ein Meilenstein seines Genres, der schon früh einen Ausblick auf den internationalen Kultstatus gab, den die Crossover-Pioniere aus Göttingen bis heute innehaben

Diese Perle der Pressemitteilungen hätte ich beinahe verpasst.
HBlockx und Such A Surge protestieren gerade. Und keinen interessierts.

hubschrauberpilot

20.10.2017 - 18:47

Crossover, mindestens so geil wie New Metal oder Post Grunge.

Armin

18.11.2017 - 17:45- Newsbeitrag

Künstler: Guano Apes
Release: „Suzie“ (Clip)
VÖ: 10. November 2017
Label: Sony Music

Clip: („Suzie“)

Infos: Zum Abschluß ihrer erfolgreichen Proud Like A God XX Tournee durch Deutschland, Österreich, Schweiz und die Niederlande, veröffentlichten die Crossover-Pioniere Guano Apes aus Göttingen ein neues Musikvideo zur neu eingespielten und eingesungenen 2017er Version ihres Kickass-Power-Songs „Suzie“ - übrigens DER geheime Fan-Favourite des 1997 erschienenen Platin-Albums. Gemeinsam mit dem Produzenten Fabio Trentini , mit dem sie auch schon in 1994 die ursprünglichen Demos entwickelt hatten, haben die Guano Apes die analogen Originalbänder aus dunklen Archiven gegraben, den Song komplett entstaubt und ihm ein modernes, zeitgemäßes Sound-Make Over verliehen!

Mit „Proud Like A God XX“ blicken die Guano Apes nun einerseits zurück auf ihren frühen Crossover-Monolithen und präsentieren sich andererseits mit allen acht Beinen fest in der Gegenwart verankert: CD1 beinhaltet 10 Songs des Original-Albums aus dem Jahr 1997 in neu abgemischter und remasterter Form sowie einen bisher unveröffentlichten Song. Auf CD2 finden sich völlig neu eingespielte, modernisierte Versionen der Songs „Get Busy“, „Rain“, „Crossing The Deadline“, „Suzie“, „Never Born“ und natürlich dem Classic „Open Your Eyes“, für das man niemand Geringeren als Danko Jones zum Duett ins Studio holte. „Obwohl die Originalversionen für sich selbst stehen, haben wir noch einmal einen Blick darauf geworfen und sie im modernen Soundgewand für das Jahr 2017 interpretiert“, so Henning Rümenapp weiter. „Wir haben viele unterschiedliche Wege ausprobiert, sich den Liedern noch einmal aus heutiger Musikersicht zu nähern. Und ich denke, wir haben genau den richtigen Ansatz gefunden!“ Als besonderes Jubiläumsgeschenk an ihre treuen Fans haben sich Sandra Nasic und ihre Jungs mit „This Is Not America“ (David Bowie), „Precious“ (Depeche Mode) und „Lose Yourself“ (Eminem) zur Feier des Tages zusätzlich noch drei ihrer Lieblingssongs vorgenommen und in „guanofizierter“ Form verewigt.

„Proud Like A God XX“ ist weiterhin als CD, Deluxe Edition, Vinyl, Download und Stream im Handel erhältlich!

Website: http://www.guanoapes.de / https://www.facebook.com/gapesofficial

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.