Farin Urlaub - Berliner Schule

Toxic Toast

25.07.2017 - 12:31

"Um die lange Wartezeit zu verkürzen, bringt Farin Urlaub eine Sammlung unveröffentlichter Demos aus vier Jahrzehnten heraus: durchgehend zuhause aufgenommen, schlecht bis grausam klingend, mit teilweise haarsträubenden Texten – aber immerhin echt. Bis auf eines wurden alle Lieder dieser Sammlung zu Recht abgelehnt; die weitaus meisten von die ärzte, einige wenige vom Racing Team und anderen Bands.

"Berliner Schule" erscheint am 13. Oktober 2017 auf CD, Vinyl und als Download – ein paar Tage davor werden Ausschnitte zu hören sein; als Warnung, sozusagen. Achtung! Bitte erst hören, dann kaufen – oder kopfschüttelnd murmeln: "Na, der traut sich was, der Herr Urlaub ...!"

Trackliste
01. Turmstraße (Instrumental) (1984)
02. Schatten (1985)
03. A.U.S.T.R.A.L.I.E.N. (1986)
04. Christine (1986)
05. Ich bin ein... (1986)
06. Bernd hat es gemacht (1986)
07. Abzweig Leipzig (1987)
08. Was wir sind (1987)
09. Uncool (1993)
10. Kaum mehr als ein Traum (1993)
11. Ich bin allein (1994)
12. Mein Mädchen (1994 oder 1995)
13. Bitte lass mich schlafen (1994)
14. 1000 Jahre tot (1997)
15. Intro (2000)
16. Fucking Hell (2000)
17. Bestimmt! (2000)
18. Luzifer (2000)
19. Bist du dabei (ca. 2001)
20. Ein guter Tag (2003)
21. Ich will dich nicht mehr (2004?)
22. Date Avec Moi (2007)
23. The Power of Blöd (2007)
24. Bier in mir (2007)
25. Hier sind Die Ärzte (2007)
26. Warum auch immer (2008)
27. Lieblingslied (2008)
28. Antimattergun (2013)"

AndreasM

25.07.2017 - 13:01- Newsbeitrag

Darauf haben auf jeden Fall viele gewartet und sicherlich genau so viele haben nicht damit gerechnet, dass so eine Sammlung überhaupt noch mal erscheint.
Daumen hoch also für die Veröffentlichung, auch wenn ich sie mir vorerst sicherlich nicht zulegen werde.

Felix H

25.07.2017 - 13:15

Irgendwie schon gespannt darauf...

Jetzt mal ehrlich

25.07.2017 - 13:16

Kann man so was nicht umsonst anbieten?! Das sind doch 100% irgendwelche schlecht aufgenommenen, 1-2 Minuten langen One-Taker für die man nun wieder 15-20€ bezahlen soll... Find ich unverschämt!

Tja...

25.07.2017 - 13:18

Farin Cashcow.

Linke Social Justice Warrior wie Farin wollen halt alles ausbeuten.

Clown_im_OP

25.07.2017 - 13:25

Schon interessant, vor allem vor so um 2000 rum. Und eigentlich auch danach, wie beschissen müssen die Songs bitte sein, wenn sie's nicht mal als B-seite der Ärzte geschafft haben?
Hoffentlich wurde da zumindest etwas durchgesiebt. Meinte er nicht mal, er hätte über 1000 (fertige?) Songs rumfliegen?

Felix H

25.07.2017 - 13:50

Kann mir auch vorstellen, dass es zwischen 1993 und 2000 noch Perlen gibt, weil in der Phase selbst die B-Seiten der Ärzte recht super waren und Farin noch nicht sein Solo-Ventil hatte.
Davor wird es vermutlich zu albern pubertär und danach muss das Material wohl echt schlecht sein, wenn es sowohl bei den Ärzten als auch im Racing Team abgelehnt wurde.
Aber ich freu mich wie gesagt schon etwas drauf.

Frank

25.07.2017 - 19:02

Interessant, dass zwischen 87 und 93 nichts dabei ist. Entweder war er weniger produktiv, oder King Køng nahmen auch die schlechten Songs. Das wird sehr gut!

Jaggy Snake

25.07.2017 - 19:08

Oha, sowas hätte ich von FU eigentlich als allerletztes erwartet. Und man kann ja auch schon wieder spekulieren, was mit dem anfänglichen "Um die Wartezeit zu verkürzen..." gemeint ist...

Kurtog

25.07.2017 - 19:31

Stimmt, da kommt dann wohl noch einmal was von dä. Obwohl ich auch das FURT nehmen würde, Faszination Weltraum war grossartig. Bei der Berliner Schule habe ich, trotz des Understatements, keine Angst: Er hat in allen Phasen seines Schaffens tolle Musik/tolle Texte geschrieben.

Ösi

25.07.2017 - 19:36

Die Ärzte haben jetzt auch schon ne Weile neues merch von wegen "gibt's die eigentlich noch" und "404 band not found"... Da kommt sicher bald mal was.

gwendoline

25.07.2017 - 21:45

Hoffentlich geht der Sound halbwegs in Ordnung

2/IO

25.07.2017 - 22:47

Das liest sich ja ähnlich wüst wie Kurt Cobains Soloalbum. Was bekam das noch gleich von Plattentests? ...
Uns steht ein neues Never Mind The Doctors ins Haus.

@2/IO

26.07.2017 - 08:51

An das gleiche musste ich auch denken. Verstehe gar nicht warum alle so gehyped sind...

R2

26.07.2017 - 09:03

weil bei PT alle hyper hyper sind

Watchful_Eye

26.07.2017 - 12:07

Bei Kurt wirkt es halt posthum auch moralisch zweifelhaft, weil er nicht frei darüber entscheiden konnte, ob er seine Wohnzimmeraufnahmen veröffentlichen wollte

Felix H

26.07.2017 - 12:11

Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Cobain hatte sich die Veröffentlichung ja nicht ausgesucht.

Auch Clown_im_OP

26.07.2017 - 12:21

"Irgendwie schon gespannt", "Schon interessant"... So sieht dann wohl hype aus.

Felix H

26.07.2017 - 12:35

Was du uns nun damit sagen willst, erschließt sich mir nicht so wirklich.

Auch Clown_im_OP

26.07.2017 - 12:47

"Verstehe gar nicht warum alle so gehyped sind..."

Ich seh hier keinen hype sondern bestenfalls mildes Interesse :D

Fabrice

26.07.2017 - 13:18

Ich bin sehr, sehr interessiert. Urlaub ist ein begnadeter Songwriter und das dürfte richtig gut werden. Seltsam einfach, dass die Scheibe möglicherweise mit neuem Stoff von die Ärzte erscheint.

Felix H

26.07.2017 - 13:32

Ach so. :-)

Rundgren

26.07.2017 - 15:46

Wie gut fragwürdige Heimaufnahmen bei Farin Urlaub sein können, zeigt dieses Dokument:
https://www.youtube.com/watch?v=vRuU5H0x0NU

gwendoline

26.07.2017 - 18:26

Cooles Video. Danke Rundgren

@Rundgren

26.07.2017 - 18:42

Oh ja voll geil... Bitte 1 zu 1 in der Qualität aufms Album pressen...

Rollrig0

29.07.2017 - 19:39

Das wird ein wichtiges Dokument deutschsprachiger Punk-/Rockgeschichte. Freue mich!

Rollmops

29.07.2017 - 20:06

Die Onkelz der Ökospießer.

Beler

29.07.2017 - 21:38

Ökospiesser? Grotesksong!
https://www.youtube.com/watch?v=yTzjFURoXPk

Bosshart

02.08.2017 - 13:16

Ich freue mich schon auf eine stilistische Vielfalt, die einzigartig im Punkrock. Auch dass Liedgut aus knapp 30 Jahren dabei ist spricht für grosse Abwechslung.

Morlok

21.08.2017 - 15:54

Naaaa? Freut ihr euch auch schon so auf den neuen Wurf vom grossen Blonden aus Berlin?

Ich

27.08.2017 - 13:30

Ja

Auch

28.08.2017 - 11:19

Ich freue mich sehr auf die Scheiblette. Irgendwie weiss man, dass das wohl durchwegs grossartig sein wird (oder kennt jemand einen schlechten Song von FU?), und trotzdem wirds wie eine Überraschungsbox sein.

Felix H

28.08.2017 - 11:21

oder kennt jemand einen schlechten Song von FU?

So gut ich Farin nach wie vor finde, schwache Songs gibt es auch von ihm einige, vor allem auf "Geräusch" und "Auch" und auf den letzten beiden Soloalben.

Auch

28.08.2017 - 13:28

Auf den beiden genannten Alben kann ich nur gerade "Anders als beim letzten Mal" als etwas schwächeren Song ausmachen. Gerade auf "Faszination Weltraum" finde ich nur gute Lieder.

Felix H

28.08.2017 - 13:31

Ist wie immer Geschmackssache, aber für mich zählt sowas dazu:

Ein Mann
Pro-Zombie
Pakistan
Monster
Insel
Find dich gut
Newton hatte Recht
3000

Die sind für mich alle eindeutig unter Durchschnitt.
"Auch" muss ich zurücknehmen, da kam der Schrott in der Tat von Bela und Rod.

Jaggy Snake

28.08.2017 - 13:59

Brrr, "Monster" ist in der Tat ein furchtbarer Song. Vielleicht sogar sein schlechtester.

Auch

28.08.2017 - 16:10

Stimmt, 3000 ist wahrlich nicht super. Alle anderen aufgezählten finde ich gut, Pakistan, Insel und Newton hatte Recht sogar grossartig. "Find dich gut" hätte er aber auch problemlos einer Band wie Wir sind Helden verkaufen können.
Lustig, Monster finde ich irgendwie seltsam, aber einen starken Song.

False Flac

28.08.2017 - 17:02

"Pakistan" find ich ganz gut. "Monster" zumindest ok.

Meine Hass-Songs:

Niemals
Atem
Karten
Insel
AWG
Heute tanzen
iDisco

Insgesamt ist "Faszination Weltraum" seine schwächste Platte, hat aber mit "Immer dabei" den vielleicht besten FU-Song seit langer langer Zeit.

Felix H

28.08.2017 - 17:03

"Immer dabei" ist megagut. Und "Herz? Verloren" ein echter Hit.
Sonst war da aber wirklich viel Mittelmaß drauf.

False Flac

28.08.2017 - 17:24

Es gab auf der Herz? Verloren-Single mit "Die perfekte Diktatur" noch einen ziemlich guten Song. Seltsam, dass er es nicht aufs Album geschafft hat.

Ich hab generell weniger Probleme mit seinen kruden Experimenten, sondern eher mit so vollkommenen Belanglosigkeiten wie "AWG" zum Beispiel.

Raul Weller

28.08.2017 - 19:49

Die perfekte Diktatur ist wahnsinnig gut. Dass so etwas eine B-Seite ist, lässt Grosses hoffen für die Berliner Schule.

Insgesamt finde ich Faszination Weltraum besser als Die Wahrheit übers Lügen. Unerreicht sind aber Am Ende der Sonne und Endlich Urlaub.

Jaggy Snake

28.08.2017 - 19:59

Ich finde immer noch schade, dass er nach dem Debüt zu diesem 15-spurigen Gitarrensound übergegangen ist. Für mich ist die erste Scheibe gerade wegen des sonnig-leichten Sounds immer noch die beste.

Alex

28.08.2017 - 20:10

"Niemals" und "Karten" sind zwei der besten FU-Songs der letzten 15 Jahre. Genug Schrott hat er aber in der Tat veröffentlicht; trotzdem reizt mich das Teil mehr als die Ankündung einer neuen Racing Team-Scheibe. Die Ärzte dürften halt bitte mit einem besseren Finale als "auch" die Abschiedstour durchziehen; wobei die Qualität der Scheibe wie hier schon erwähnt nicht an Farin litt, sondern v.a. an Rod. Bela war aber auch schon deutlich besser.

Paula

28.08.2017 - 21:54

Sohn der Leere und Tamagotchi von Rod finde ich auf der "auch" ziemlich stark. Aber hier gehts ja um FU. Ich glaube auch, dass die Scheibe super wird, weil sie eben so eine grosse Zeitspanne eines so wichtigen und prägenden Musikers abdeckt.

Felix H

28.08.2017 - 22:30

Ich finde immer noch schade, dass er nach dem Debüt zu diesem 15-spurigen Gitarrensound übergegangen ist. Für mich ist die erste Scheibe gerade wegen des sonnig-leichten Sounds immer noch die beste.

Zu "Am Ende der Sonne" hat es aber größtenteils super gepasst. Erstaunlich düster das Album, im Rückblick, für mich langfristig sein bestes. Zusammen aber mit dem Debüt deutlich besser als die beiden Nachfolger.

Mr. Fritte

28.08.2017 - 22:30

Huch, also für mich gehören die Rod-Songs auf "auch" ja eher zu den Highlights.

Mit den letzten beiden Farin-Urlaub-Soloalben konnte ich überhaupt nichts anfangen mit Ausnahme der Single vom letzten Album. Und iDisco war glaube ich auch noch ganz gut, aber den hab ich jetzt grade gar nicht mehr im Ohr. Ansonsten war das alles so vom Sound her und auch textlich gar nicht mehr mein Fall. Aber auf den Ärzte-Alben hat er dann ja doch immer wieder ein paar ordentliche Hits rausgehauen.

Felix H

28.08.2017 - 23:07

Die ersten drei sind ganz okay, aber "Die Hard" und "Das finde ich gut" verbuche ich als Totalausfall.

Horst 77

28.08.2017 - 23:43

Und wo wart ihr so im Urlaub?

False Flac

29.08.2017 - 02:27

"auch" litt vorallem an Bela, der hier keinen einzigen hörbaren Song abgeliefert hat. Rod hatte immerhin zwei gelungene Songs. Farin hatte klar die besten, aber so ein richtiger Kracher war auch nicht dabei. Für mich eindeutig die schwächste Platte von DÄ.

Ansonsten sehe ich "Endlich Urlaub" auch leicht vor "Am Ende der Sonne". Beide Alben sind aber super.

Gintza 76

29.08.2017 - 12:34

Bettmagnet und Freundschaft ist Kunst von Bela sind ganz gut. Aber es ist klar, dass die FU-Songs insgesamt stärker sind, so wie auf fast allen Alben, insbesondere nach 93.

Am Ende der Sonne ist wirklich erstaunlich düster und ein herausragendes Album. Verblüffend, dass das bei diesem heiteren Künstler so gut funktioniert. Aber es zeigt, wie verdammt gut diese dunklen Lieder sind, textlich und musikalisch. Trotzdem bin ich froh, dass mit dem Marilyn-Manson-Ähnlichkeitswettbewerb, Dermitder und Alle Dasselbe drei sehr fröhliche Lieder mit dabei sind.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.