Was soll eigentlich dieser grusel-Clown Trend?!

Aufdecker

23.10.2016 - 16:09

Mittlerweile ist der ja bereits schon in Deutschland angekommen.
Was soll das ganze? Und wie krank sind diese Menschen eigentlich?

Gruselclown

23.10.2016 - 16:11

Danke, Merkel!

Die größten Bedrohungen unserer Zeit

23.10.2016 - 16:28

1. Reichsbürger
2. Horrorclowns
3. Marihuanakonsumenten

The BOT of God

23.10.2016 - 16:46

Wir haben es schon besser unter Kontrolle bekommen. Wir versuchen, alles auf dem Schirm zu haben.

Ansonsten bitte gern den Melde-Button verwenden.

Fürstbischof von Gurk

23.10.2016 - 16:47

"3. Marihuanakonsumenten"

Im Haschgiftrausch machen sie in spermaverkrusteten Bluejeans Jagd auf blutjunge Minimädchen.

hä?

23.10.2016 - 17:00

Minimädchen

Kleinwüchsige?

Hetzlinkklicker aus Passion

23.10.2016 - 17:03

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dracula_jagt_Minimädchen

DeutschIehrer LämpeI

23.10.2016 - 17:26

"dieser grusel-Clown Trend?!"

*mit dem Gesicht nach unten im Ganges treib*

Pogo der Clown

23.10.2016 - 17:28

https://de.m.wikipedia.org/wiki/John_Wayne_Gacy

McD-Kassiererin

23.10.2016 - 17:34

Mein globaler Arbeitgeber hat ob dieses neuen Internet-Phänomens bereits erste ernste Schritte eingeleitet:

http://m.suedkurier.de/nachrichten/panorama/McDonald-s-reduziert-wegen-Grusel-Clowns-in-den-USA-Auftritte-von-Maskottchen;art409965,8947916

Reichsbürger Lars Dietrich

23.10.2016 - 23:43

Frage mich auch, was die Scheiße soll. Wohl irgendwelche Gestörten, die auf "The Dark Knight" hängengeblieben sind und keinen Job mehr als Erschrecker in der Geisterbahn bekommen haben. Wenn man schon draußen rumlungern muss - können die nicht einfach Pokémons sammeln gehen, wie es alle anderen vernünftigen Menschen tun? Vorausgesetzt, dass es diesen "Trend" überhaupt gibt und er nicht nur den Fieberträumen irgendwelcher Klatschreporter entsprungen ist.

pröpperle

24.10.2016 - 06:58

bei gruselclowns gibt es nur eins " äxtel ruß und uff lapp nuff "

Post von Wagner

24.10.2016 - 12:13

Horror-Clowns,

aus unserer Welt der Angst (ISIS, Selbstmordattentate) macht Ihr Euren Spaß. Ihr erschreckt Menschen an einer Ampel, in einer Parkgarage, in einem Park. Ihr habt die Clowns-Maske auf.

Die Clowns-Maske ist ein Versteck. Die Clowns-Maske grinst.

Es gibt einen medizinischen Fachbegriff für die Angst vor Clowns. „Coulrophobie“, die krankhafte Angst vor Clowns.

Es ist sind Gesichtsbemalung, die riesengroßen Augen, die große Pappnase. Man weiß nicht, was für ein Mensch dahintersteckt.

Kleine Kinder mögen keine Clowns. Kleine Kinder mögen echte Menschen.

Herzlichst
Ihr Franz Josef Wagner

achne

24.10.2016 - 15:43

nicht mehr beachten bzw drüber berichten, dann wird auch dieses "phänomen" bald verschwinden.

----------------

24.10.2016 - 16:40

Erfindung der BILD-Zeitung, um ihre Leser zu beschäftigen und von anderen Problemen abzulenken, die dem Establishment unangenehmer sind

Besorgtbürger

24.10.2016 - 19:20

Wie kann ich es nur so hinbiegen, dass hinter den Clownsmasken Flüchtlinge vermutet werden? Hmmm... _Wahrheiten verdreh_

Horrorclown-Berichterstattung

24.10.2016 - 19:24

#einzelfall

Fischemitbutter

24.10.2016 - 19:25

Wow an einem WE mehr Gruselclown Attacken als Straftaten von Flüchtlingen in den letzten Monaten. Wann kommt der XYGruselclown-Twitteraccount?

Arschim

24.10.2016 - 19:45

@Fischemitbutter: und wer sagt, daß die Täter nicht die gleichen sind?

Jungleking

24.10.2016 - 20:10

@Fischemitbutter: und wer sagt, daß die Täter nicht die gleichen sind?



Wer sagt eigentlich, dass die straffälligen Flüchtlinge nicht nur 3 bis 4 Personen sind?

Angelo Mertel

24.10.2016 - 20:39

Das können nur diese Metaller sein! Anders trauen sie sich nicht mehr raus.

Egbert der violette

25.10.2016 - 00:42

das ist doch der zweck dieser hoax

Achim

25.10.2016 - 19:29

Diese Clownerie ist übrigens ein weiteres (gutes) Argument für ein allgemeines, ausnahmsloses Vermummungsverbot.

A.

Der klauende Clown

25.10.2016 - 21:09

Diese Clownerie ist übrigens ein weiteres (gutes) Argument für ein allgemeines, ausnahmsloses Vermummungsverbot.

Das bedeutet doch schon wieder, das Kind mit dem Bade auszuschütten. Damit könnte man sich dann noch nicht mal mehr an Karneval verkleiden oder sonst irgendwie zum Spaß oder was weiß ich. Kurzum, es wäre eine Beschneidung der eigenen Rechte.

Außerdem nehme ich diese ganze Clownsgeschichte nach wie vor nicht für voll. Sind wir hier in einem Batman-Film gelandet oder was? Aus irgendeinem Grund soll dieses dümmliche Thema jetzt irgendwie lanciert werden. Wahrscheinlich nur, weil es sich als Schlagzeile gut macht. (Eigentlich nicht, weil es schwachsinnig ist.)

Achim

26.10.2016 - 08:42

@Fräger: Erst einmal sollte es nur darum gehen, dass das Gesicht frei bleibt. Andere Kopfbedeckung, die fehl am Platz ist, könnte dann
in einem zweiten Schritt folgen.


@Der klauende Clown: Damit könnte man sich dann noch nicht mal mehr an Karneval verkleiden

Dann ist das halt so. Man wird es überleben. Außerdem: Beim richtigen Karneval ist es doch eher die Außnahme, dass das Gesicht in Gänze nicht mehr zu sehen ist. Da wird geschminkt und vielleicht eine Perücke aufgesetzt. Eine richtige Maske trägt doch bei den Umzügen und Sitzungen so gut wie keiner.

A.

Mutzel

26.10.2016 - 09:18

Eine richtige Maske trägt doch bei den Umzügen und Sitzungen so gut wie keiner.

Ja, im Karneval weniger, aber schon mal was von der Allemannischen Fastnacht gehört? Ist aber auch ganz egal, solche Veranstaltungen sollten die Ausnahme sein.

Und gerne dürfen auch die selbstbestimmten Frauen unter den Islamisten zur Feier des Fastenbrechens (oder alternativ zu Beginn des Ramadans) einmal vollverkleidet durch die Straßen ziehen.

Übrigens witzig, was ich gestern gelesen habe: In der ganzen durch die (sozialen und nicht sozialen) Medien geschürten Gruselclown-Hysterie haben Kinder einen Hausmeister als Gruselclown diffamiert

http://www.morgenpost.de/vermischtes/article208486393/Kinder-halten-Hausmeister-versehentlich-fuer-Grusel-Clown.html

Aufdecker

26.10.2016 - 10:09

Aus dem Artikel

"Die Achtjährigen hätten den mit Warnweste und Gehörschützern am Kopf ausgestatteten Angestellten "augenscheinlich falsch interpretiert"

WTF?!
Also tut mir leid aber selbst ein achtjähriges Kind sollte wohl einen Clown von einem Mann mit Warnweste und Gehörschutz unterscheiden können. Die sehen sich nun gar nicht ähnlich oder ist Krusty der Clown Hausmeister an der Schule ?!

Hinweisservice

27.10.2016 - 13:51

@Fräger: Erst einmal sollte es nur darum gehen, dass das Gesicht frei bleibt. Andere Kopfbedeckung, die fehl am Platz ist, könnte dann
in einem zweiten Schritt folgen.


Ad 1: Und im Winter muss der Schal immer ordentlich unterm Kinn bleiben, Mopedfahren ohne Integralhelm und schützendem Tuch. Bärte sind auch problematisch. Jemand, der etwas illegales vorhat, den wird das Verbot kaum an irgendetwas hindern. Und die Clowns werden ebenso wie Flashmobs ("der heiße Scheiß unserer Zeit!!") bald wieder vergessen sein.

Ad 2: Ja! Wie z.B. westliche Hüte. So wurde das "Pali-Tuch" unter der arabischen Bevölkerung etabliert. Das ist das Gegenteil von freiheitlich. Und nur in einer solchen Gesellschaft will ich leben.
Und das ganze Bohei für Phänomene, die komplett marginal sind (und die man jeweils ablehnen kann, ohne sofort ein Gesetz dafür zu brauchen).

Vor den Grusel-Clowns hier im Forum hätte ich mehr Angst. Gut zu wissen, dass sie aber nonstop vor dem PC hocken.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.