Heaven Shall Burn - Wanderer

Armin

28.09.2016 - 21:01

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Affengitarre

29.09.2016 - 07:01

Ob es jemals eine Rezension eines Metalcorealbums geben kann, ohne vorher zu erwähnen, dass das Genre eigentlich Mist ist und die rezensierte Band es anders macht? Man weiß es nicht.

"Veto" war okay, habe ich eine Zeit lang gerne zum Harvest Moon zocken gehört. So Sachen wie "Fallen" oder "Hunters will be hunted" sind schon nett, aber ein Meisterwerk wars auf jeden Fall nicht. Die Vorgänger kenne ich auch wenig bis gar nicht, aber vielleicht höre ich hier doch mal rein.

...

29.09.2016 - 12:39

Die Toten Hosen des Metalcore. Hört echt jeder Bauer, und dazu is die Band so mittelprächtig, fast schon schlecht. Beschissene Produktion, nervige überproduzierte Vocals und ne stinklangweilige Rhythmusfraktion mit Schlagzeugpappe und Riffmatsch, macht summa summarum die bekanntesetse Metalcorekapelle Deutschlands.

raw Metaller

03.10.2016 - 07:26

grösste mistband, aber deswegen so erfolgreich.
teenager fahren drauf ab. mann muss in dem alter iwie metal hören, dann nehme man die harmloseste proletenhafteste version.aber man hört metal, wie evil das ist.

die toten hosen des metalcore psaat sehr gut.
beide bands unhörbar schlecht.

Nate

20.10.2016 - 21:50

Also den Kommentaren kann ich mich im Gegensatz zur Rezi nicht anschließen. Heaven Shall Burn sind für mich momentan noch eine der besseren Bands im Genre, das, zugegeben, tatsächlich etwas eintönig geworden ist. Dennoch ist auch dieses Album für mich eine klare 7/10

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.