Wilco - Schmilco

Felix H

19.07.2016 - 08:47

Neues Album kommt am 9.9. - inklusive dem Track "Locator", den es jetzt schon zu laden gibt. Den Titel hab ich mir leider nicht ausgedacht.

01 “Normal American Kids”
02 “If I Ever Was A Child”
03 “Cry All Day”
04 “Common Sense”
05 “Nope”
06 “Someone To Lose”
07 “Happiness”
08 “Quarters”
09 “Locator”
10 “Shrug And Destroy”
11 “We Aren’t The World (Safety Girl)”
12 “Just Say Goodbye”

Quelle

Tim.

19.07.2016 - 09:37

hm, irgendwie erwarte ich nix mehr von denen. da ist schon länger die luft raus.

"Schmilco"

19.07.2016 - 10:30

Ist das nicht jiddisch?

Mixtape

19.07.2016 - 11:57

Wilco (The Album) war noch halbwegs gut, danach kam nichts Gutes mehr. Und die Albumtitel werden immer alberner. Die Tweedy-Platte hingegen war nicht schlecht, nur zu lang.

Menikmati

19.07.2016 - 12:59

Was habt ihr den alle: Locator ist sehr gut und auch If I ever was a child - vielversprechend! https://www.musikexpress.de/wilco-kuendigen-neues-album-schmilco-an-hoert-hier-den-song-if-i-ever-was-a-child-600013/

Achim

19.07.2016 - 17:24

Auch die letzten Alben fand ich mindestens solide. So etwas wie YHF oder Ghost kannst du halt nicht am Stück raushauen. Das Stammgeschäft bleibt etwas behäbiger, aber sympathischer Alt-Country. So fingen sie an, so werden sie aufhören.

A.

Herder

19.07.2016 - 18:29

Hm, ich finde ja "Wilco (The Album)" schwächer als "The Whole Love" und so viel kam danach ja nun auch nicht mehr...

Wie auch immer, ein schlechtes Album haben sie nie herausgebracht, auf jedem Album waren mindestens ein paar tolle Songs, weswegen ich mich auch auf "Schmilco" freue.

Armin

19.07.2016 - 18:58

WILCO - Neues Album "Schmilco" am 09.09 auf dBpm Records / ANTI-

1. Songprobe: "If I Ever Was A Child" : https://open.spotify.com/album/1Dme2z3UBjx9GLassFGd9C oder http://wilcoworld.net/

Tour im Herbst !
29.10.2016: Düsseldorf - New Fall Festival
30.10.2016: Stuttgart - New Fall Festival
04.11.2016: Weissenhäuser Strand - Rolling Stone Weekender
07.11.2016: Berlin - Tempodrom

The Chicago band Wilco will release their 10th studio album, Schmilco, on Sept. 9. Schmilco features 12 new songs written by Jeff Tweedy and it is the band's third release on their own dBpm Records. It follows Star Wars, which was released for free and as a surprise in July 2015.

Mostly an acoustic collection, Schmilco bears neither the vicious, fuzz-glam guitars of Star Wars, nor the dazzling, baroque-ish arrangements that fans have come to expect from Wilco. But in their place is a spaciousness and chaos that might feel welcome after 20-some years of enjoyed but now-familiar Wilco releases. It is an intentionally loose affair.

Schmilco finds band leader Tweedy in a state of alienation: how to cope with dissonance between self-identity and the public perception of his band – to maintain an innocence and earnestness even as some have come to see him as more (or less) than human, and Wilco as something other than six musicians?

“I think this record is ‘joyously negative’,” Tweedy said. “It’s sad in a lot of ways but not in any that reach a conclusion of doom or hopelessness… I just had a lot of fun being sour about the things that upset me.”

On Thursday, Wilco shared “Locator” from the forthcoming album and today shares “If I Ever Was A Child.” Both songs are available as an instant download upon pre-ordering the album in the band’s store (http://wilcoworld.net/), on iTunes or Amazon.

Recorded at the band’s Chicago studio the Loft, Schmilco is produced by Jeff Tweedy and Tom Schick.

Wilco is Jeff Tweedy, John Stirratt, Nels Cline, Glenn Kotche, Patrick Sansone and Mikael Jorgensen.


Schmilco Track Listing

1. Normal American Kids

2. If I Ever Was A Child

3. Cry All Day

4. Common Sense

5. Nope

6. Someone to Lose

7. Happiness

8. Quarters

9. Locator

10. Shrug and Destroy

11. We Aren’t The World (Safety Girl)

12. Just Say Goodbye

Wilco will be touring in Europe later this year, in support of Schmilco. Please find the full list of dates below.

27 Oct - Ancienne Belgique - Brussels, BE

28 Oct - Ancienne Belgique - Brussels, BE

29 Oct - New Fall Festival - Dusseldorf, DE

30 Oct - New Fall Festival - Stuttgart, DE

2 Nov - DR Koncerthuset - Copenhagen, DK

3 Nov - Sentrum Scene - Oslo, NO

4 Nov – Annexet - Stockholm, SE

5 Nov - RS Weekender - Weissenhäuser, DE

7 Nov – Tempodrom - Berlin, DE

9 Nov – TivoliVredenburg - Utrecht, NL

10 Nov - Le Guess Who - Utrecht, NL

12 Nov – Fabrique - Milan, IT

14 Nov – Museumquartier - Vienna, AT

15 Nov – Volkshaus - Zurich, CH

16 Nov - Casino de Paris - Paris, FR

18 Nov - Albert Hall - Manchester, UK

19 Nov - O2 Brixton Academy - London, UK

For more information please visit: http://wilcoworld.net/

Demon Cleaner

19.07.2016 - 21:23

"Wilco (The Album)" war für mich auch der Tiefpunkt. "The Whole Love" hatte den fantastischen Opener und Closer, "Star Wars" einen frischeren Sound.

MopedTobias (Marvin)

19.07.2016 - 22:46

The Whole Love fand ich allgemein riesig, streitet sich mit Sky Blue Sky um den dritten Platz in der Wilco-Diskographie bei mir.

poser

19.07.2016 - 23:24

Was wär denn deine Nummer 2?

Freu mich auf die Band. Bin wahrscheinlich am 29. Oktober beim New Fall Festival. Hoffe das neue Album ist etwas länger und die Band jamt mehr. Hat auf The Whole Love sehr gut geklappt.

MopedTobias (Marvin)

20.07.2016 - 10:56

Summerteeth. A Ghost is Born find ich überbewertet.

Menikmati

20.07.2016 - 11:28

Wilco (The Album) ist bis heute mein Lieblingsalbum der Band. Vlt. auch deshalb weil es mein erstes war und während eines US-Roadtrips fast pausenlos lief.

Mit versuchter Objektivität: Wilco (The Song), Deeper Down, You and I, You never know oder I'll fight gehören zu ihren besten Songs überhaupt. Für mich eine klare 9/10. Emotional aufgerundet gar 10/10.

Demon Cleaner

20.07.2016 - 11:31

Spontan derzeit so:

Summerteeth 8.5
Yankee Hotel Foxtrot 10.0
A Ghost Is Born 7.5
Sky Blue Sky 7.0
Wilco (The Album) 6.5
The Whole Love 7.0
Star Wars 7.0

Die ersten beiden fehlen mir immer noch.

Tim.

20.07.2016 - 14:37

in absteigender reihenfolge:

AGIB (9,5/10)
YHF (9/10)
ST (8/10)
TWL
SBS
W (TA)
SW

die ersten beiden fehlen auch mir immer noch.

MopedTobias (Marvin)

20.07.2016 - 15:22

Yankee Hotel Foxtrot 9/10
Summerteeth 8,5/10
Sky Blue Sky 8/10
The Whole Love 8/10
A Ghost is Born 7,5/10

Die s/t und Star Wars fand ich nach ein paar Durchgängen ziemlich fad, die ersten beiden hab ich auch nie gehört.

Herder

20.07.2016 - 20:13

Puh, schwierig. Bei mir sähe das wohl so aus:

1.) A Ghost is born
2.) Summerteeth
3.) Yankee Hotel Foxtrot
4.) Sky Blue Sky
5.) Being There
6.) The Whole Love
7.) Star Wars
8.) Wilco (The Album)
9.) A.M.

dreckskerl

20.07.2016 - 21:35

Jeder sieht es anders...

1. Sky,blue sky
1. A ghost is born
3. YHF
4. Being there
5. Summerteeth
6. The whole love
7. Star wars
8. Wilco
9. A.M.

poser

20.07.2016 - 23:27

1. Yankee Hotel Foxtrot
2. Summerteeth
3. Being There
4. Sky Blue Sky
5. A Ghost Is Born
6. The Whole Love
7. A.M.
8. Star Wars
9. Wilco

captain kidd

21.07.2016 - 00:43

Exakt meine Liste.

humbert humbert

29.07.2016 - 17:05

Als Locator veröffentlicht wurde, dachte ich, es wäre ein Überbleibsel der Star Wars-Session, der es zurecht nicht auf das Album geschafft hat. Nun gut, wird wohl werden wie die letzten drei Wilco-Alben. Viel mittelmäßiges, aber zwei, drei richtig starke Perlen. Sehr schön ist dafür weiterhin die Ästhetik von Wilco. Wieder mal ein gutes Albumcover. Außerdem haben Wilco mit die besten Band-T-Shirts.

Der Titel - sag ich jetzt mal so - ist natürlich eine Hommage an Harry Nilsson.

dreckskerl

29.07.2016 - 19:17

Ich find Locator gar nicht so übel,aber warum der song auf das neue Album musste passt nicht so zudem was Tweedy oben zum neuen Album sagt:

(The new release is...)
"Mostly an acoustic collection, Schmilco bears neither the vicious, fuzz-glam guitars of Star Wars, nor the dazzling, baroque-ish arrangements that fans have come to expect from Wilco. But in their place is a spaciousness and chaos that might feel welcome after 20-some years of enjoyed but now-familiar Wilco releases. It is an intentionally loose affair."

klingt auf jeden Fall spannend, freu mich sehr.
Und "If I ever was a child" mag ich sehr.

Und warum nicht nächstes Jahr im Herbst wieder ein Album, dann bitte mit "dazzling, barocke-ish arrangements".

Und ja, stimmt Ästhetik und Kreativität ausserhalb von Musik ist überdurchschnittlich.

In USA haben sie häufiger für einzelne Konzerte oder Touren eigene Plakat,die zum
Teil enorm hübsch sind.

humbert humbert

29.07.2016 - 20:14

Stimmt, die Konzertplakate sind ebenfalls immer sehr hübsch designt. Die Person, die für das Artwork der Band zuständig ist, hat ein gutes Händchen bei der Auswahl der Künstler.

Mister X

23.08.2016 - 15:47

5 sterne vom deutschen stone. soll das beste album seit a ghost is born sein. songs seien ebenfalls sehr kurz wie auf star wars, jedoch sehr folk gepraegt

Gordon Fraser

23.08.2016 - 16:04

Von wem ist die Rezi? Birgit Fuss hatte seinerzeit ja auch R.E.M.s Around The Sun" 5 Sterne gegeben...

Mister X

23.08.2016 - 18:26

maik brueggemeyer

Gordon Fraser

23.08.2016 - 19:39

Brüggemeyer ist ein guter, dann ist die Wertung relevant. Bin gespannt!

Mister X

23.08.2016 - 22:02

wurde der besucher kommentar geloescht ? so ganz unrecht hatte er nicht. wilco ist nunmal die band des deutschen rs. wie noel mal sagte. die koennen in eine gluehbirne scheißen und werden trotzdem gefeiert. halt nur auf wilco bezogen

dreckskerl

29.08.2016 - 21:21

Gab es tatsächlich bereits eine Review zum neuen Album im deutschen Rolling Stone?
Hab noch nicht ins Heft geschaut, wär aber echt erstaunlich, wenn das Blatt das Album schon bewerten kann, wenn fast eine Woche später weltweit keine weitere Kritik zu finden ist.

Hier jedoch ganz aktuell ein weiterer Song und ein längerer interessanter Artikel.

http://consequenceofsound.net/2016/08/a-wilco-state-of-mind/

humbert humbert

30.08.2016 - 01:07

Danke für den Link zum Artikel.
'Someone To Loose' empfinde ich als sehr schwach. Ich mag auch die Produktion nicht so ganz.

Mister X

30.08.2016 - 02:02

@dreckskerl
wieso sollte ich luegen ?

2plus2gleich5

30.08.2016 - 19:31

Mag ja die trockene, basslastige Produktion. "If I ever was a Child" ist phantastisch und auch der neue Song gefällt - erinnert mich ein bisschen an den späten Elliott Smith, wenn die E-Gitarren reincrashen.
Ein paar originelle Harmonien haben sie da auch wieder drin. Album ist auf jeden Fall bestellt.

Armin

31.08.2016 - 18:24

WILCO - Neuer Song „Someone To Lose“ Online

Neues Album "Schmilco" am 09.09 !

„Someone To Lose“ Stream: http://wilcoworld.net/schmilco-preorder/

Tour im Herbst !
29.10.2016: Düsseldorf - New Fall Festival
30.10.2016: Stuttgart - New Fall Festival
04.11.2016: Weissenhäuser Strand - Rolling Stone Weekender
07.11.2016: Berlin - Tempodrom

WILCO SHARES “SOMEONE TO LOSE” FROM FORTHCOMING ALBUM SCHMILCO – OUT SEPT 9 ON dBpm RECORDS

PRE-RELEASE ALBUM LISTENING PARTY ON SEPT 3RD AT END OF THE ROAD FESTIVAL (UK) AND SEPT 6 IN 48 US STATES

NEW CONSEQUENCE OF SOUND FEATURE INCLUDES EXCLUSIVE INTERVIEWS WITH ALL SIX BAND MEMBERS

Wilco shares a new song called “Someone To Lose” from the forthcoming album Schmilco. The song is streaming now at Wilcoworld.net and is available as a free download to anyone who pre-orders Schmilco before its official September 9 release.

Wilco is encouraging fans to gather together on September 3rd for a special listening engagement at the End of the Road Festival in North Dorset, UK. The new record will be played on vinyl in full from 11am at the Tipi Stage.

On Sept 6th local independent record stores across North America will play Schmilco for the first time. Stores hosting “I Heard Schmilco” parties are currently located in 48 US states, with additional locations in Canada. Stores will play the album in its entirety on vinyl. A current list of participating stores is HERE. Vinyl copies of Schmilco will be available for purchase on Sept. 6 across the US at all retail outlets (physical stores and online shops) and all formats (CD, LP & Digital) will be available on Sept. 9 worldwide.

Wilco is unveiling a series of short video clips this week through Facebook, Twitter and Instagram to promote the pre-listening events. The first clip was created by John Hodgman and features the comedian in the Bangor, ME airport with a giraffe. See it HERE and watch for more videos this week.

Every band member talks Schmilco with the online music publication Consequence of Sound. Read the story HERE and watch the site for additional Wilco-related content and interviews throughout the week.

Schmilco is Wilco’s 10th studio album and features 12 new songs written by Jeff Tweedy. It is the third Wilco release on the band’s own dBpm Records, and it follows Star Wars, which was released for free and as a surprise, in July 2015.

Recorded at the band’s Chicago studio the Loft, Schmilco is produced by Jeff Tweedy and Tom Schick.

Wilco is Jeff Tweedy, John Stirratt, Nels Cline, Glenn Kotche, Patrick Sansone and Mikael Jorgensen.

Schmilco Track Listing

Normal American Kids

If I Ever Was A Child

Cry All Day

Common Sense

Nope

Someone to Lose

Happiness

Quarters

Locator

Shrug and Destroy

We Aren’t The World (Safety Girl)

Just Say Goodbye

For more information please visit: http://wilcoworld.net/

ANTI- Records provides distribution and additional label services for all dBpm Records releases.

Mister X

03.09.2016 - 16:05

*hust*

Lichtgestalt

04.09.2016 - 08:27

Nein, Mister X: Wilco sind keine Vegetarier-Band.

captain kidd

04.09.2016 - 09:02

Leider keine memorablen Melodien. Und ein übelst langweiliger Sound...

Lichtgestalt

04.09.2016 - 09:20

Leider keine memorablen Melodien. Und ein übelst langweiliger Sound...

Schlimmer als bei Blood Orange und Frank Ocean? :O

Mixtape

04.09.2016 - 09:36

In Deckung! Weiße, alte Männer urteilen über Funk und Soul. :-D

cargo

04.09.2016 - 10:01

Captain Kidd hat aber leider recht. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Songs wirklich unglaublich langweilig.

Achim

04.09.2016 - 10:36

Wobei das auch mal wieder gut tut. Lieber so etwas als die abgedrehte Bon Iver.

A.

Mister X

04.09.2016 - 11:37

Jeff Tweedy sieht auch nicht so aus :D

Album natuerlich gehoert und bin ehrlich gesagt ziemlich angetan. Wieder etwas kuerzer geraten aber dennoch schoen. Einiges koennte von Dylan selbst sein. Ich mag Wilco sowieso meisst nur "langweilig"

7-8

Schwarz

04.09.2016 - 12:20

In Deckung! Weiße, alte Männer urteilen über Funk und Soul. :-D

Wer außer weißen, alten Männern hört denn heutzutage sonst noch Soul und Funk?

Zu Achim sag ich jetzt besser mal nichts.

Mister X

07.09.2016 - 19:17

Auch wieder lustig zu sehen. Die Wilco ist im Stone mit 5/5 Album des Monats und beim Musikexpress im Krieg der Sterne auf dem letzten Platz. Ist mir schon oft aufgefallen das der ME Platten scheiße findet die der RS in den Himmel lobt.

Typ der einmal am Tag die Enten am Dorfteich mit Hackfleischbällchen füttert

07.09.2016 - 19:42

Bisher jedenfalls Albumcover des Jahres.

Mister X

07.09.2016 - 20:09

Der Zeichner hat noch sehr schoene weitere Werke. Kann ich nur Empfehlen. Lacht man sich teilweise kaputt.

Armin

07.09.2016 - 21:22

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Lichtgestalt

07.09.2016 - 21:38

Erst mal in Ruhe hören, Schmarmin. ;)

Mister X

07.09.2016 - 22:09

Interessant. Der US Stone gibt nur 3,5/5

dreckskerl

07.09.2016 - 22:18

3.5/5 ist das gleiche wie 7/10.

Ich hab es noch nicht gehört,um mir selbst eine Meinung zu bilden.
Hab jetzt aber sicher 10 englischsprachige Reviews gelesen und sie liegen meist bei 4/5 oder 8/10.

Bin nun sehr gespannt, was meine Ohren sagen.

Mister X

08.09.2016 - 00:03

mir klar dass das das gleiche ist. war auf die bewertung vom deutschen stone bezogen.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.