Meshuggah - Chaosphere

The MACHINA of God

10.11.2015 - 17:45

Was für ein Spass dieses Ding macht... die Rhythmen. Die Soli! Wahnsinn.

The MACHINA of God

11.11.2015 - 16:33

EEEEEEYYYYYYYYY!!!!

Autotomate

11.11.2015 - 16:35

Brauchst du Hilfe, Machina?

The MACHINA of God

11.11.2015 - 16:50

Beistand. :)

Bonzo

11.11.2015 - 17:17

*von geisteskrankem Takt in den nächsten wechsel*

Höre sowas ja gerne bei repetetiver Arbeit. Wenn es wieder dazu kommt, leiste ich dir Beistand.

Sowieso lange nicht mehr aufgelegt.

The MACHINA of God

11.11.2015 - 17:23

Was ist noch in dieser Hinsicht gut? Denn Vorgänger kenn ich nämlich auch noch nicht.

Bonzo

11.11.2015 - 17:49

Im technischen Death Metal kenn ich mich auch nicht so besonders gut aus.

Höre noch gerne Necrophagist. Da ist die Rhythmusfraktion konventioneller, dafür das Gitarrenspiel dominanter.

The MACHINA of God

11.11.2015 - 17:49

Hmm, ich find grad die Rhythmen so grandios.

Bonzo

11.11.2015 - 17:58

Bei Necrophagist saß für kurze Zeit mal Marco Minnemann am Schlagzeug. Der würde das sicherlich nicht machen, wenn's langweilig wäre ;).

Affengitarre

11.11.2015 - 18:26

Ist die so gut? Ich kenne nur die "Koloss" ein wenig, habe die aber nicht so oft gehört und etwas vergessen, obwohl sie nicht schlecht war. Dann wird demnächst mal ein Durchlauf gestartet!

Affengitarre

11.11.2015 - 18:38

Erinnert mich von den Gitarren und den Drums irgendwie an "Hollow Crown" von den Architects, auch wenn das 10 Jahre später kam.

The MACHINA of God

11.11.2015 - 19:45

Ich find das Album absoluter Wahnsinn. "Koloss" ist ja deutlich gezügelter.

Affengitarre

11.11.2015 - 19:47

Ist nicht so meins. Find das recht monoton irgendwie.

The MACHINA of God

11.11.2015 - 20:12

Ja, lebt halt eher von seiner stoischen Mechanik... aber ich finds super.

The MACHINA of God

23.11.2015 - 17:00

Gott, das Ding föhnt so herrlich. So wild, chaotisch und gleichzeitig exakt durchgetaktet. Liebe das. Auch das Ende, die vollkommene Chasphere.

Death by Schachtelriff

23.11.2015 - 17:37

Absolut puristisch. Schon lange nicht mehr gehört. Wenn es in diese Richtung gehen soll, höre ich mittlerweile lieber sowas wie Skyharbour (Nebenprojekt eines Tesseract-Mitglieds). Da wird das, was Meshuggah machen, in eingängigere Songs eingebaut. Da muss man schon genauer hinhören, um festzustellen, dass es hinter den epischen Melodien absolut krank ist, was auch da die Rhythmusfraktion veranstaltet.

The MACHINA of God

23.11.2015 - 17:42

Hmm, ich find halt Tesseract nicht so doll. Grad die Stimme und die Melodien brauch ich da eben nicht.

The MACHINA of God

18.12.2019 - 18:06

Ist die Reloaded-Version eigentlich auch ein Remaster oder nur eine Edition mit Bonus-Tracks?

Given To The Rising

18.12.2019 - 18:21

Laut Nuclear Blast ein Remaster mit Bonus-Tracks.
https://www.nuclearblast.de/en/products/tontraeger/cd/cd/meshuggah-chaosphere-reloaded.html

Aber du hast mich auf eine Idee gebracht. Könnte mal wieder dieses tolle Album hören.

Corristo

18.12.2019 - 18:47

Nein, man kann das Album nicht mehr hören, da durch eine akustische Frequenzverschiebung im Raum-Zeit-Kontinuum die Schwingung dieses Albums nun außerhalb der menschlichen Hörreichweite liegt!

Kamm

18.12.2019 - 21:32

Woah, hab die Band seit der Destroy Erase Improve nicht mehr gehört! Wird mal wieder Zeit. :D

Aber zu Tesseract, was die auf der Altered State teilweise rhythmisch veranstalten, rockt doch alles von Meshuggah gnadenlos weg.

Ok, vielleicht bin ich ein bisschen weich geworden. :D Aber zumindest war es bei Meshuggah nie so, dass es mich verwirrt zurücklässt, weil ich die verknoteten polyrhythmischen Fäden verliere und ich mich beim Mitklopfen vollkommen lächerlich mache, weil ich noch der vorvorletzten Synkope von vor 0,78 Sekunden hinterherhänge. Bei Titeln wie Nocturne oder insbesondere Exile von Tesseract dagegen schon.

Given To The Rising

18.12.2019 - 21:35

"Aber zu Tesseract, was die auf der Altered State teilweise rhythmisch veranstalten, rockt doch alles von Meshuggah gnadenlos weg."
Nein.

"Woah, hab die Band seit der Destroy Erase Improve nicht mehr gehört! Wird mal wieder Zeit. :D"
Was? Du kennst weder Nothing, Chaosphere, ObZen, Koloss, Catch 33 noch die EP? Shame on you.

Kamm

18.12.2019 - 21:46

Nein, tatsächlich nicht. (Affen-Emoticon mit zugehaltenen Augen und Ohren dazudenken)

Ich kann mich noch erinnern, wie ich mich mal irgendwann an einen der Nachfolgealben versucht habe, ich glaube, es war Catch 33. Das war mir zu technisch und dabei leider zu wenig brutal, wie es die Destroy Erase Improve meiner Meinung noch war.

Das ist allerdings lange her. Ich sollte es wahrscheinlich noch einmal versuchen, oder? :D

Affengitarre

18.12.2019 - 21:48

Die "Catch 33" ist schon was ganz besonderes. Das ist ja im Grunde ein sehr langes Stück, aufgeteilt in Einzeltracks und wandelt sich dann über die Spielzeit. Wie sich so langsam die monotonen Rhythmen verschieben, das ist schon sehr klasse.

Given To The Rising

18.12.2019 - 21:49

Jaaa...vor allem die Chaosphere entspricht noch am ehesten dem Groove-Charakter der alten Meshuggah (New Millennium Cyanide Christ ist der Klassiker). Das, was danach kam, war perfekter, für manche aber auch mehr Plastik, gefällt mir aber besser.

StopMakingSense

18.12.2019 - 23:17

"Plastik" sehe ich da nirgendwo.

Was ich sehe, ist konzentrierte Gewissenhaftigkeit beim Verfolgen einer musikalischen Idee.
Und die Konsequenz, mit der Meshuggah das von der Nothing bis zur Koloss tun, ist schon sehr, sehr beeindruckend und adelt sie meiner Meinung über das Genre hinaus...

Given To The Rising

18.12.2019 - 23:29

Ich persönlich auch nicht. Aber die haben halt nicht mehr diese Ungeschliffenheit, Aggressivität, Improvisationscharakter einer Chaosphere, sondern sind durchkonzipiert und perfektioniert. The Violent Sleep Of Reason sollte eine Rückkehr zur alten Technik darstellen, ist aber meiner Ansicht nach misslungen. Ist aber wieder mal Zeit für ein neues Album (seit 2008 veröffentlichen sie im 4-Jahres-Rhythmus).

StopMakingSense

20.12.2019 - 12:14

Naja. Als "misslungen" würde ich es nun nicht gerade bezeichnen, nichtsdestotrotz halte ich die Sleep für das schwächste Meshuggah-Album seit langem...

Sie wollten nach eigener Aussage nicht ganz so kleinteilig dekonstruieren müssen im Schreibprozess und vor allem im Studio. Halt etwas organischer als "Band" funktionieren, weniger Anstrengen, mehr Spaß haben.
Kann man nachvollziehen, wird dann aber (qed) nicht so konsequent und kompromisslos.

Und ich befürchte, das war das Einläuten des "Von hier an geht's bergab"-Alterswerk von Meshuggah.


Ich sehe auch zur Zeit niemanden, der da übernehmen könnte (ehemals Verdächtige wie Gojira waren im Grunde schon immer auf einem ganz anderen Weg und Car Bomb, in die ich Hoffnungen gesetzt hatte, scheinen wohl doch zu unkonzentriert und effekthascherisch, auch wenn sie in nicht wenigen Momenten noch am nächsten an dem dran sind, was Meshuggah meiner Meinung nach ausmacht...).

boneless

20.12.2019 - 19:34

Woha, so viel Blasphemie in nur 2 Tagen, das muss man als Fan erstmal verkraften.

Ich habe nichts gegen Tesseract (im Gegenteil, mag Altered State ebenfalls sehr), aber hier ernsthaft zu behaupten, die würden in irgend einem Universum Meshuggah "gnadenlos" wegrocken, ist wirklich ein Schenkelklopfer vor dem Herrn. Diese Bubies verputzen Haake und Co. als Snack zwischendurch.

Das war mir zu technisch und dabei leider zu wenig brutal, wie es die Destroy Erase Improve meiner Meinung noch war.

Höre Nothing mal über Kopfhörer mit entsprechender Lautstärke und dann überdenke diese Aussage nochmal. ;)

"Plastik" sehe ich da nirgendwo.

Was ich sehe, ist konzentrierte Gewissenhaftigkeit beim Verfolgen einer musikalischen Idee.
Und die Konsequenz, mit der Meshuggah das von der Nothing bis zur Koloss tun, ist schon sehr, sehr beeindruckend und adelt sie meiner Meinung über das Genre hinaus...


Danke, so und nicht anders. Meshuggah sind, egal wie sehr sie auf der Stelle treten, auch in 100 Jahren noch allen Speichelleckern und Bands, die behaupten, Djent zu spielen, um Jahre voraus. Auch wenn sie mit The Violent Sleep Of Reason auch für mich das erste Mal rein gar nichts zu bieten hatten, was mich vom Hocker geschmissen hat.

Ich sehe auch zur Zeit niemanden, der da übernehmen könnte (ehemals Verdächtige wie Gojira waren im Grunde schon immer auf einem ganz anderen Weg und Car Bomb, in die ich Hoffnungen gesetzt hatte, scheinen wohl doch zu unkonzentriert und effekthascherisch, auch wenn sie in nicht wenigen Momenten noch am nächsten an dem dran sind, was Meshuggah meiner Meinung nach ausmacht...).

Sehe ich ähnlich. Man muss Car Bomb aber nicht zwingend als Meshuggah Nachfolger heranzwingen, um mit den Alben verdammt viel Spaß zu haben. Wie verflucht gut Meta ist, hab ich erst im Zuge der neue Platte gemerkt, die ebenfalls richtig ordentlich ins Gehirn kickt. Spielen im März in Berlin, das sollte ich wohl nicht verpassen.

The MACHINA of God

26.01.2021 - 19:05

Wie gefällt denn so das Remaster?

The MACHINA of God

25.05.2021 - 18:17

Ist das Ding eigentlich nur digital so leise? Ich kenn kein Album auf Spotify, was ich so aufdrehen muss. Vor allem egal ob normal oder "Reloaded". Was ist da los?

The MACHINA of God

25.05.2021 - 18:56

Ihr bestes neben der "Catch 33". Bruchrechnen auf Meth. Mega.

The MACHINA of God

26.08.2021 - 18:58

Danke an Affengitarre für den Tipp, den ich hier gleich weitergebe: Macht "Normalize volume" aus. Das hat bei mir das Album übelst leise geregelt im Vergleich zum Rest (von Meshuggah und eigentlich allem anderen). So dumm.

Affengitarre

09.11.2021 - 00:27

Großartiges Album einer großartigen Band. Ich liebe ja diese verschrobenen Gitarrensoli, die sind so herrlich daneben. Hat eigentlich mal wer die Band gecovert?

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.