Pfarmers - Gunnera

saihttam

05.04.2015 - 15:17

Kollaboration zwischen Danny Seim von Menomena und Bryan Devendorf von The National. Da darf man doch gespannt sein. Das Album kommt am 12. Mai. Weitere Infos und nen ersten Song gibts hier.

Kevin

17.04.2015 - 14:39

Hab ganz hohe Erwartungen nach "The ol' river gang". Ganz großer Song.

Herder

20.05.2015 - 21:33

Stream ist hier:

http://www.stereogum.com/1799425/stream-pfarmers-gunnera-stereogum-premiere/mp3s/

Demon Cleaner

20.05.2015 - 22:30

Oh, ich wusste gar nicht, dass da so große Namen dahinter stecken. "Spirit" hatte ich in einer Spotify-Playlist mal entdeckt.
Ganz tolles Album!

Cosmig Egg

20.05.2015 - 22:41

klingt doch mal sehr vielversprechend
morgen mal reinhören

Demon Cleaner

21.05.2015 - 09:08

Auf jeden Fall das bisher schönsten Albumcover in einem Jahr, das schon viele gute hervorgebracht hat.

Delirium

21.05.2015 - 11:23

*Rha­bar­ber-Rha­bar­ber-Rha­bar­ber*

Die Schönheit des Albumcovers erschließt sich mir noch nicht so ganz (wächst vielleicht noch^^), aber die Musik klingt auf den ersten Hördurchgang tatsächlich sehr interessant. Allein mit dem Horn hat mir das Album gleich mal nen schweren Anker ins Gehirn geschmissen.

Kevin

21.05.2015 - 13:03

"You shall know the spirit" erinnert mich an "Bakerman" von Laid Back. Fällt mir aber erst jetzt auf.

Kill 'em all

21.05.2015 - 19:12

Richtig toll geworden, die Platte. You shall know the spirit bislang mein Song des Jahres.

Cosmig Egg

21.05.2015 - 19:27

promised land ist amazing. beim rest fehlen mir etwas die melodien, kann aber noch kommen

Demon Cleaner

22.05.2015 - 09:12

"Promised Land" klingt nach TV On The Radio, nicht nur weil sie da irgendwas von "halfway home" singen.

Donti

28.05.2015 - 20:18

Könnte zu einer der Top Platten 2015.
Wächst unglaublich!
You shall know the spirit haut mich gerade total um

Donti

09.06.2015 - 21:45

Inzwischen der Meinung, dass es viel zu kurz ist.
Jedes Lied super, nur das Intro spar ich mir ab und zu.

Demon Cleaner

09.06.2015 - 22:05

Das Intro würde ich auch um die Hälfte kürzen, so spannend ist es leider nicht.
Der Rest ist eine wunderbar entspannte Platte, die jetzt vor allem zu wärmeren Tagen passen sollte.

The MACHINA of God

04.07.2015 - 22:22

Ziemlich gut asugedrückt. Wobei ich das lange Intro mag.

MasterOfDisaster69

14.07.2015 - 14:49

ganz nett und teilweise unkonventionell instrumentalisiert, aber kommt doch bei weitem nicht an die Qualität der besagten Mutterschiffe heran. Oder muss ich mir die Platte erst 30mal anhören ? 06/10.

The MACHINA of God

14.07.2015 - 14:55

Finds auch nach ca. 10 Durchgängen angenehm und immer wieder gern im Ohr, aber nicht mehr.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.