United Nations - The next four years

Armin

09.08.2014 - 17:29

Frisch rezensiert! Meinungen?

Bärenmundharmonika

09.08.2014 - 18:58

Richtig grandioses Album, wie schon erwartet.

United Hatred

10.08.2014 - 19:38

alles richtig gemacht. das warten hat sich gelohnt.

Neugierig und/oder verwirrt.

11.08.2014 - 14:11

Converge, Number Twelve Looks Like You und Deafheaven sind die ersten 3 Vergleiche? Was soll man sich denn darunter bitte vorstellen?

Bärenmundharmonika

11.08.2014 - 23:45

Klingt wie eine Mischung aus Converge mit ein wenig Thursday.

Magoose

13.08.2014 - 23:19

Seroius Business ist mal eine geile Drecksau von einem Song....

Schade dass der Rest nicht mithalten kann...

Trotzdem, schönes Stück...

Viel...

15.08.2014 - 22:52

... zu wenig Aufmerksamkeit, während dieser deafheaven-0815-powerchord-mist abgehipsterfeiert wird

wilson

16.08.2014 - 15:21

ob der rezensent weiß auf welche band das plattencover anspielt!? erwähnt hat er es jedenfalls nicht.

Gertzer

16.08.2014 - 15:27

Wahnsinn, hochinnovatives Teil!!!

Keith

17.08.2014 - 00:35

@wilson: Hätte sich der Rezensent als Aufhänger für seine Rezi sicherlich nicht entgehen lassen, wenn ers gewusst hätte.

Spoiler:
http://ecx.images-amazon.com/images/I/61%2BDqMcirgL.jpg

The MACHINA of God

17.08.2014 - 12:32

Wenn ich von einer Band kein weiteres Album erwartet hätte, dann von dieser. Von daher umso schöner.

The MACHINA of God

14.09.2014 - 15:49

Schon deutlich handzahmer als der Vorgänger. Trotzdem geällt das so nach vier Durchgängen sehr gut.

boneless

14.09.2014 - 16:05

deutlich handzahmer als der vorgänger? haben wir das gleiche album gehört?

The MACHINA of God

14.09.2014 - 16:21

Naja, das Tempo ist schon langsamer. Und das Debut hat irgendwie durchgängig Alarm gemacht, hier gibt es immer mal Verschnaufpausen.

boneless

14.09.2014 - 18:45

aber wenns zu sache geht (und das nicht zu selten), dann ist the next four years für mich um einiges härter als das debut.

Affengitarre

23.07.2018 - 13:43

Ach schade, hab gedacht, jemand schreibt was über dieses tolle Ding. Alleine, wie der Opener mit seinen Blastbeats loslegt, dann alles niederwalzt und Phantom der Oper zitiert. Und auch danach viel geiles Zeug. Gefällt mir mehr als der schon starke Vorgänger. Geoff Rickley kann schon wenn er will.

The MACHINA of God

23.07.2018 - 19:37

Defintiv durchweg gut, beide Scheiben. Am besten ist wohl der Closer des Debuts.

boneless

23.07.2018 - 21:52

Ach schade, hab gedacht, jemand schreibt was über dieses tolle Ding.

Hm?

Affengitarre

23.07.2018 - 21:54

Da war wieder so ein Spambot am Werke, der irgendwelche politischen Entwicklungen oder so kommentiert hat. Du weißt schon, diese komischen englischsprachigen Bots die in anscheinend passenden Threads auftauchen.

boneless

23.07.2018 - 22:22

:/

Aber ein Grund mehr, dieses großartige Album mal wieder aufzulegen.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.