Alcest - Shelter

captain kidd

13.01.2014 - 09:52

Auf ihrem vierten Album haben die Franzosen anscheinend dem Metal komplett abgeschworen. Zumindest die beiden Vorab-Tracks sind reiner Schönklang irgendwo zwischen Shoegaze und Dreampop. Anfangs fand ich die Stücke eher ein wenig lahm - doch jetzt höre ich sie ganz gerne. Opale klingt dabei irgendwie nach Coldplay (oder U2) und Délivrance nach Herr der Ringe.

Produziert hat Birgir Jón Birgisson, der schon mit Sigur Rós gearbeitet hat, Gastsänger bei einem Stück ist Neil Halstead.

Schönes Sommeralbum im Winter. 17. Januar.

hipster kidd

13.01.2014 - 11:00

scheiße, nicht der leicht grenzdeb... spack schon wieder...

Achim

13.01.2014 - 15:26

Opale klingt dabei irgendwie nach Coldplay (oder U2)

hehe.

musie

13.01.2014 - 16:01

mich erinnerts an yann tiersen

Walenta

13.01.2014 - 16:52

Die letzte Nummer is fast schon zusehr eine Sigur Rós-Verneigung....

hilde

13.01.2014 - 19:36

die band war schon immer kitsch de luxe, die vocals, meh.

zurueck_zum_beton

14.01.2014 - 19:24

Hi,
hab zwei Karten zu viel fürs Alcest-Konzert in Köln am 21.01. (Gebäude 9) - gibt's hier 'nen Abnehmer? Bin selbst da, von daher ist die Übergabe ein Klacks. 45€ für beide.

hyper hyper pitschie pitschie

14.01.2014 - 20:43

dieser schwule captain kidd kommt immer dann mit seinem hype wenn eine band richtig scheiße wird.

körperklaus

15.01.2014 - 08:55

fürn 10er nehm uch dir eine kölnkarte ab

musie

15.01.2014 - 10:21

das album ist aber sehr gelungen, nicht? kein ausfall, viel gefühl, eine spezielle mischung zwischen mogwai, my bloody valentine, yann tiersen und coldplay.. :-)

Ouroborous

21.01.2014 - 09:30

Ein wirklich tolles Album.. Die 7/10 ist gerechtfertigt, könnte mit der Zeit vielleicht sogar noch mehr werden. Allein Voix Sereines ist wunderschön.

musie

21.01.2014 - 19:57

hab sie jetzt live gesehen, ist alles ein bissl härter als auf dem album, aber auch sehr überzeugend. das album find ich richtig gut, subjektiv und aktuell 8/10.

ich, der kapuute

21.01.2014 - 22:33

eher weichgespülter frauen pop

rhabarbar

22.01.2014 - 20:06

gutes album. referenzen in der rezi bitte überdenken. referenzen zu bm-bands passen jetzt einfach nicht mehr und wecken falsche erwartungen bzw. schrecken ab.

Horst

22.01.2014 - 20:11

Die waren zwar noch nie wirklich gut, aber jetzt haben sie den Tiefpunkt erreicht. Komplett ideenlose Platte, vergeblich versuchen sie ihr nicht vorhandenes Songwriting unter unzähligen Schichten von Reverb zu verstecken, die alte Masche halt. Ganz schlimm ist aber dieser französische Jammerlappengesangt. Ist wohl nur was für Leutet, die zu cool sind, um Enya zu hören.

Martinus

22.01.2014 - 20:45

Nach einmal reinhören direkt die ltd. Edition bestellt. Erinnert mich an Dredg in Französisch.

musie

23.01.2014 - 09:01

ich musste die box haben, so super ist das!

zurueck_zum_beton

23.01.2014 - 11:07

"gutes album. referenzen in der rezi bitte überdenken. referenzen zu bm-bands passen jetzt einfach nicht mehr und wecken falsche erwartungen bzw. schrecken ab."

Live haben die sich ihre Black Metal-Kante aber bewahrt. Das Höllen-Schlagzeug sei Dank und stellenweise auch Gebrüll. Nur aufs neue Album bezogen, stimme ich zu. Im Gesamtpaket und ihr früheres Schaffen mit einbezogen, ist's so falsch nicht.

m.caliban

30.01.2014 - 19:38

waren die schon immer so lichtdurchflutet?

musie

31.01.2014 - 11:31

nein, die sind erst in island beim schreiben und aufnehmen des neuen albums erleuchtet worden!

kaptain kidd

05.02.2014 - 08:48

Zu sanft? Höre es eigentlich ganz gerne, wenn es auch kein Meisterwerk ist.

whitenoise

07.02.2014 - 13:33

Ein ziemlich starkes Album. Hab mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht:

http://paul.shure.me/review-alcest-shelter/

Dan

08.02.2014 - 16:54


Famoses, tolles Album! Der Gesang könnte etwas stärker sein, aber sonst top... ;)

HV

09.02.2014 - 13:53

neigsche :O

gebsch 8.4 voll de hottie

wer hatsch sei telefonnummersch willsch net anrufsche, wilsch nur wisse 8)

lolz :'D

Mainstream

06.03.2014 - 16:37

Wem das Album gefällt, der soll unbedingt noch den Bonus-Track "Into the waves" hören.

Mainstream

14.05.2014 - 15:33

Ich habe einer befreundeten Künstlerin ein Bild in Auftrag gegeben. Das Motiv dazu ist mir beim Hören des oben erwähnten Liedes eingefallen. Geht es irgendeiner anderen Seele auch so?

jenniferine

14.05.2014 - 18:01

alcest ist genau das richtige für frauen, weinerliche frauenmusik

musie

15.05.2014 - 01:33

immer noch sehr gutes album. wackeliger Gesang, sonst alles perfekt

andere Seele

28.07.2015 - 14:28

ja geht mir auch so! muss da immer dran denken, wie ich nem schlafenden arbeitskollegen mein erigiertes gleid in den mund schiebe. habe aber imemr angst, dass er dann gerade zubeißt! ó_ò

Mainstream

28.07.2015 - 14:42

@andere Seele
Und was würdest Du tun, wenn er gerade nicht zubeißt?

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.