Travis - Where you stand

Takenot.tk

23.03.2013 - 12:53

Gestern nen Newsletter von Travis bekommen -
das 7. Album ist fertig!

Veröffentlichungstermin nennen sie nicht, aber auf der Website findet sich ein "Pre Single Teaser" mit dem Titel Another Guy sowie dazugehörigem Video:
Website

Den Song kann man unter Angabe einer Emailadresse runterladen, das Video kann man sich in Deutschland z.B. bei Vimeo anschauen:
Video

Erster Hördurchgang ist recht unspektakulär, aber schöner Ref, sehr Travislike und ein tolles Ende.

Diagnose

23.03.2013 - 14:28

Pakistans

23.03.2013 - 14:28

Erster Hördurchgang ist recht unspektakulär

wie überraschend für diese Band.

Armin

26.04.2013 - 02:07

Travis ,,Where You Stand“

Red Telephone Box / Kobalt Label Services / Rough Trade VÖ 16.08.2013

Travis, eine der bekanntesten UK Bands kehrt nach fünfjähriger Abstinenz mit ihrem siebten Album „Where You Stand“ zurück.

Gemeinsam mit dem schwedischen Produzenten Michael Hilbert (The Cardigans, The Hives, The Wannadies) haben Travis ein Album voller melodischer Pop-Perlen scheinbar mühelos aus dem Ärmel geschüttelt und klingen darauf fokussierter und auch gestärkter als je zuvor in Ihrer Karriere.

Gleich zu Beginn des Albums begeistert der Track „Mother“ mit einem erfrischenden Rausch voller Popharmonien und einem glockenklaren Piano-Solo. Gefolgt von dem hymnischen „Moving“ und dem hypnotischen „Where You Stand“. Diese umwerfende Song-Sammlung wird durch die große Piano Ballade „The Big Screen“ abgerundet.

Geschrieben und aufgenommen wurde das Album in London, Norwegen, New York und auch ein Abstecher ins legendäre Berliner Hansa Studio wurde unternommen. Am Ende nahm die Band allerdings den Großteil der Songs am gleichen Mischpult auf, an dem Radioheads „OK Computer“ entstand, sowie auch ihr eigenes Durchbruchsalbum „The Man Who“.

„Man bleibt so lange weg, wie es dauert,“ sagt Bassist Dougie Payne über die wohlüberlegte Auszeit der Band, „dadurch kann man den Hunger und das Verlangen wieder spüren, welches man hatte, als man ganz am Anfang stand.“

Mit zwei UK Nummer Eins-Alben, fünf Top Ten Singles, zwei Brit Awards und mehr als acht Millionen verkauften Tonträgern, haben Travis Songs erschaffen, die dank breitem Radioplay ihren Weg in sämtliche Wohnzimmer fanden. Hits wie „Turn“, „Why Does It Only Rain On Me“ oder „Sing“ brauchen lediglich wenige Sekunden, um diese wohlige Emotionen hervorzurufen, die sorgfältig darin eingebettet wurden.

Dreamseller

30.04.2013 - 13:24

Die Single "where you stand" ist raus und klingt doch schon wieder vertrauter nach Travis als das mediokre "another guy". So viele Erinnerungen verbinde ich mit der Stimme Fran Healys, dass die gar kein sensationelles Album abliefern müssen, um mich zu überzeugen.

Dreamseller

30.04.2013 - 13:24

Die Single "where you stand" ist raus und klingt doch schon wieder vertrauter nach Travis als das mediokre "another guy". So viele Erinnerungen verbinde ich mit der Stimme Fran Healys, dass die gar kein sensationelles Album abliefern müssen, um mich zu überzeugen.

Jölrgen

07.05.2013 - 10:44

ertad!!!!!!

ach ne doch nich

MIST!

musie

07.05.2013 - 12:01

perlen.. begeistert.. hymnisch.. hypnotisch.. also bitte

(ich finde where you stand ein bisschen flach, another guy gefällt mir dafür sehr)

musie

07.05.2013 - 12:22

so schön schwebend. so muss musik sein. direkt in meine seele fließend und mich durch ihre melodie penetrierend. grandios!

The Hungry Ghost

05.07.2013 - 18:34

Das neue Video zur Single "Moving" ist kürzlich erschienen.

Sympathisches Video und netter Song:

http://www.tape.tv/vid/644301


"Another Guy" gefiel mir bisher aber am besten.

Armin

10.07.2013 - 22:25

Erster Eindruck ist ziemlich überwältigend. Hätte ich so nicht gedacht.

captain kidd

10.07.2013 - 22:53

die band hat es wirklich geschafft, mit jedem album schlechter zu werden. auch ne leistung. verdammt, good feeling war so geil - und dann das. die neuen songs tönen zunächst auch ziemlich öde...

baron meter

11.07.2013 - 00:01

haha, was für ein kontrast zwischen armin und captain kidd :D

@Admin (Plattentests-Chef)

11.07.2013 - 01:14

Jo, hau mal Link rübba!

Earl Grey

11.07.2013 - 06:47

Also die bisher bekannten Songs empfinde ich als eher enttäuschend, hoffe da kommt noch was...

musie

11.07.2013 - 11:11

moving ist super. auch der text. die überraschung des sommers. wenn das album halten kann, was die bisher drei bekannten lieder versprechen, dann muss man die liste der all-time-travis-favourites gehörig umschreiben...

The MACHINA of God

11.07.2013 - 16:32

Wo gibt es die anderen beiden Songs?

Zwischenspüler

11.07.2013 - 16:36

Moving gefällt mir auch sehr und Another Guy hat zumindest seinen Charme, Where You Stand hingegen nervt tierisch.

musie

11.07.2013 - 16:46

stimmt schon, der titelsong ist mau, aber die anderen beiden schon sehr sehr schön.

koekoe

11.07.2013 - 17:28

Moving gefaellt, Another guy fast noch mehr. Where we stand geht so, diese Akkord-Progressionen sind irgendwie komisch manchmal.
Hier ein ganz gutes Interview mit Fran Healy:
http://thequietus.com/articles/12379-fran-healy-travis-interview

Andreas

11.07.2013 - 20:32

Moving macht Hoffnung. Aber das ging mir bei J Smith mit Before you were young und Song to self ähnlich... Schön wär's ja!

The MACHINA of God

11.07.2013 - 20:50

Aber das ging mir bei J Smith mit Before you were young und Song to self ähnlich...

Jepp. Immer noch zwei meiner Lieblingssongs der Band.

Andreas

12.07.2013 - 16:50

Die Vorfreude wächst -youtube gerade Islington 2013 und sehe die Setlist (.fm; quasi best of + einige gut funktionierende neue) dazu und kann das Album und die -hoffentlich kommende- Tour kaum erwarten.

Armin

05.08.2013 - 21:23

Richtig schönes Album. Wer's nicht glaubt, höre den Titelsong.

captain kidd

05.08.2013 - 23:29

echt eine schande, was aus dieser band geworden ist...

OMG

05.08.2013 - 23:29

Geht's noch langweiliger?

koekoe

05.08.2013 - 23:30

Als ob sie sich jetzt so dramatisch geaendert haetten...

captain kidd (unangemeldet)

05.08.2013 - 23:31

ich bin dagegen eine schande für die menschheit.

humbert humbert

05.08.2013 - 23:44

Kann mich erinnern, dass Travis vor fünf Jahren oder so ultra über Radiohead abgekotzt haben & das diese doch bitte wieder Songs schreiben sollen. Fande ich recht lustig vor allem da einige Alben von Travis von Nigel Godrich produziert wurden.
Finde 'Moving' gar nicht so schlecht, obwohl das Video jetzt nicht sooo passend für die Jahreszeit ist. Aber so richtig Interesse das komplette Album zu hören habe ich jetzt trotzdem nicht.

Earl Grey

05.08.2013 - 23:54

Ich war anfangs wirklich sehr enttäuscht, doch irgendwie haben es die Songs nun dermaßen gezündet, dass ich meine anfängliche Enttäuschung so gar nicht mehr verstehen kann. Ähnlich war es damals mit "Re-Offender". "Where you stand" und "Moving" sind einfach wunderschön. Freue mich sehr aufs Album.

foolosopher

06.08.2013 - 07:12

Moving klingt nach Feel again von One Republic. Ansonsten super Platte!!!

qweioj

06.08.2013 - 08:24

Kann mich erinnern, dass Travis vor fünf Jahren oder so ultra über Radiohead abgekotzt haben & das diese doch bitte wieder Songs schreiben sollen.

Vor 5 Jahren hatten Radiohead vor nicht allzu langer Zeit mit "In Rainbows" eins ihrer songorientiertesten Alben rausgebracht.

Tora

06.08.2013 - 10:39

Mit diesem Album lassen die drei Schotten die Jungs von Radiohead weit hinter sich. Travis for President!!!

Big Muff

06.08.2013 - 11:01

Eine 7/10 für mich. Achtungserfolg, würde ich sagen.

Lena-Fan

06.08.2013 - 12:14

Die drei flotten Jungs von Travis kommen noch mal ganz groß raus. Da gehe ich jede Wette ein.

Larifari-Rastafari

06.08.2013 - 14:40

Wusstet ihr, dass die drei letzten Buchstaben im Bandnamen für die Vornamen der drei Gündungsmitglieder von Travis stehen? Victor, Igor und Steven.

Boston

07.08.2013 - 20:05

Auf diese Band ist Verlass. Das Beste der 90er ins nächste Jahrhundert gehoben.

Mr Oh so

07.08.2013 - 20:14

Vor 5 Jahren hatten Radiohead vor nicht allzu langer Zeit mit "In Rainbows" eins ihrer songorientiertesten Alben rausgebracht.

Das kann man so sehen ...

.. aber auch anders.

Smith

08.08.2013 - 18:54

Ich freue mich gerade wie ein kleines Kind auf das neue Album!

Fand ich Where you Stand und Moving anfangs ziemlich, so sind sie doch sehr gewachsen.

Mit Another Guy konnte ich mich aber dennoch noch nicht anfreunden.

Favorisierter Track aus den Hörproben:

Different Room und Boxes!

Maya

12.08.2013 - 22:07

Ich konnte nichts finden !
Daher frage ich euch!

Has it leaked????

13.0.0.0.0

12.08.2013 - 22:18

Weiß einer, warum sich captain kidd so furchtbar über diese Band und das neue Album aufregt? Moving ist doch ein toller Song.

manukaefer

12.08.2013 - 22:20

Wir können so Typen wie dich hier nicht besonders leiden

Delaware

12.08.2013 - 22:27

Okay, ich sag' mal - und das ist durchaus positiv gemeint: Es herrscht gepflegte Langeweile, bei den ergrauenden Herren von Travis. Nette Songs, die man gut mal hören kann. Wirklich vom Hocker reisst mich das nicht, hat es aber zugegebenermaßen auch noch nie...

Smith

12.08.2013 - 22:33

Hier ist einmal der Stream für diejenigen die nicht mehr bis Freitag warten wollen!

Grau sind die Herren (vor allem Fran) geworden, aber die Rezension trifft es ziemlich gut!

Bestes Album seit "The Invisible Band" !


http://kurier.at/kultur/musik/travis-praesentieren-where-you-stand-im-stream/22.201.407

Pascal

13.08.2013 - 12:17

Prelisten beim Rolling Stone: http://www.rollingstone.com/music/news/full-album-premiere-travis-big-melodies-intact-on-where-you-stand-2013 0812

Ich finds stark!

Gogog-Girl

13.08.2013 - 12:28

Ich finds auch dufte, Leute!

lego

13.08.2013 - 21:40

das poppt ja ungemein, ich finde es etwas geradliniger als die sonstigen travis-songs und das gefällt mir sehr gut.

The MACHINA of God

14.08.2013 - 21:21

"Moving" ist schon schön. Höre jetzt mal ins Album rein. Mir reichen schon zwei Songs vom Schlage "Song to self" und "Before we were young".

The MACHINA of God

22.08.2013 - 12:16

Die ersten beiden und "A different room" find ich sehr schön. Der Rest ist bis jetzt nur nett.

Andreas

22.08.2013 - 12:51

Gutes Album, mehr leider nicht. Aber das ist deutlich mehr als erwartet. Irgendwie zurecht ein Sympathie-Bonus. Und ne gute Gelegenheit, die alten Sachen vorzukramen. Gerade Funny thing und I love you anyways vom Debut kommen viel zu kurz. Aktuell gefallen mir auch die zuletzt genannten plus Boxes am Besten. Und The big screen is gar nichts...

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.