Garbage - Version 2.0

Jeremy Pascal

08.10.2012 - 23:45

1. Temptation Waits 08/10
2. I Think I'm Paranoid 08/10
3. When I Grow Up 04/10
4. Medication 08/10
5. Special 09/10
6. Hammering in My Head 06/10
7. Push It 09/10
8. The Trick Is to Keep Breathing 09/10
9. Dumb 07/10
10. Sleep Together 07/10
11. Wicked Ways 07/10
12. You Look So Fine 09/10

Darf nicht in Vergessenheit geraten, tolles Album.

09.10.2012 - 18:55


aha.

Corristo

15.07.2020 - 00:59

Mit der Band hatte ich mich noch nie besonders befasst. Jetzt aus einer Laune heraus dann doch. Das Album überzeugt mich nicht gänzlich, aber es macht schon Spaß. Das Niveau der Songs scheint auch zu schwanken, schon richtig gute Sachen dabei, anderes eher so na ja. "Special" find ich große Klasse. Klingt halt unüberhörbar nach den 90ern, aber manchmal hat man da ja grade Bock drauf und unterm Strich ist es wahrscheinlich Pop. Habe die Deluxe Edition, auf der doppelt so viele Songs sind. 6,5/10

Es gibt auch sicherlich bessere Künstlerinnen als Shirley Manson. Wenn ich es jetzt z. B. aus der Zeit mit Gran Turismo von The Cardigans vergleiche, da kommt es nicht ran. Andererseits einfach mal so einen James Bond-Titeltrack zu bringen, können auch die wenigsten. Aber in Vergessenheit zu geraten hat die Band und Shirley Manson sicherlich nicht verdient.

ZoranTosic

15.07.2020 - 14:09

Wenn überhaupt würde ich bei Garbage immer auf das Debutalbum zurückgreifen. Das hat mich in den 90érn mal eine Zeit lang begleitet.

hos

15.07.2020 - 14:32

mir reichen Fotos der Sängerin um mich daran zu erinnern was an der Band gut war :)

ExplodingHead

15.07.2020 - 14:55

Ja, das Debutalbum war noch klasse... die folgenden erfüllten dann in immer grösser werdenden Teilen die Erwartungen, die der Bandname weckte <g>

fuzzmyass

15.07.2020 - 16:47

Das Debut ist das beste Album... aber die Band hatte auch danach recht solide Alben, das letzte war ne 7/10...

kingbritt

15.07.2020 - 17:11


. . . war damals schon ein Hype um die Combo. Jo, Pflicht das Debut, 2.0 und beautiful Garbage. Schön mal wieder reinzuhören, zeitgeistig gealtert. Poppige Melodien, herrlich und Shirley klingt manchmal verschnupft wie Kim Wilde.

Corristo

16.07.2020 - 00:19

Zeitgeistig gealtert

Das stimmt, dieses Album hat so einen bestimmten Vibe wie er auf manchen Alben typisch für Ende der 90er war. Dieser Vibe ist in meinen Ohren so ähnlich auch auf dem schon erwähnten Gran Turismo von The Cardigans zu finden oder auch auf Ray Of Light von Madonna, auch wenn die Alben in konkreterem Sinne schwer zu vergleichen sind, außer halt "poppig" und mit Sängerin. Aber auch allein schon aus diesem Grund erfreue ich mich irgendwie dran, vielleicht grade in Corona-Zeiten. ^^ Aber in das erste Album werde ich bei der Gelegenheit demnächst auf jeden Fall auch noch reinhören, warum nicht?

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.