Jonny Greenwood - Bodysong

ToS

17.11.2003 - 21:13

hey.

was sagt ihr zu diesem sehr abstrakt gewordenen album von jonny greenwood (hauptberuflich bei radiohead am sechs-saiter)?

also nachdem mittlerweile zweiten durchlauf bin ich immer noch recht ratlos und weiss noch nicht so recht was mit dieser ansammlung schräger melodien anzufangen ist.

ich glaube das album braucht zeit und davon eine ganze menge.

klostein

17.11.2003 - 22:26

Was für ein Haufen! Kann das jemand mal entwirren?

The MACHINA of God

18.11.2003 - 12:28

Kann ich euch nur recht geben.
Aber gerade das freejazzige Zeug ist sehr sehr gut. Auf jeden Fall was für detailverliebte wie mich. Vergesst nicht, es ist ein Soundtrack.

ToS

18.11.2003 - 21:00

stimmt.

es ist glaub ich sehr hilfreich sich den film anzusehen.
aber der wird hier in der nähe eh nirgends gezeigt, ... mal schauen.

aber es ist dennoch sehr, sehr schwere kost.
vor allem wartet man streckenweise wirklich darauf, dass doch jetzt endlich mal thom yorkes stimme einsetzt ...

klostein

19.11.2003 - 22:48

Jetzt find ichs gut. Hörts mal nebenbei, da fließt das.

uwe

03.12.2003 - 19:28

habt ihr die platte gekauft oder ausm netz ?

klostein

03.12.2003 - 21:08

Gekauft.

ToS

03.12.2003 - 21:14

gekauft.

Raventhird

04.12.2003 - 11:19

Jetzt muss ich wohl doch noch mit dem Jahrespoll warten... Obwohl...

Jarlaxle

12.02.2004 - 21:52

jetz is ja schon was zeit vergangen, und meint ihr ich soll mir die platte holen? bin noch am überlegen... bin aber großer radiohead fan...

Raventhird

13.02.2004 - 16:12

Kennst du die In the Fishtank mit Sonic Youth ? Wenn dir die gefällt: Hol Dir die Platte. Mir Radiohead an sich hat sie allerdings recht wenig zu tun, ist wie gesagt eher free-jazziges Zeug...

Jesus

13.02.2004 - 16:40

Coole Platte...aber erst nach dem 10ten Durchlauf!
Den Film muss ich auch sehen!

Jarlaxle

13.02.2004 - 17:46

@Raventhird nee kenn ich nich... :(
heißt der film auch bodysong?

Armin

28.05.2004 - 00:36

Jonny Greenwood, Gitarrist von RADIOHEAD, ist von der BBC als fester Komponist verpflichtet worden und tritt damit die Nachfolge von Anne Dudley an. Zu seinen Aufgaben gehören Kompositionen neuer klassischer Stücke für das BBC Concert Orchestra und Festivals des BBC sowie von Titelmelodien. Roger Wright von Radio 3 überzeugte Greenwood, diese Herausforderung anzunehmen: „Besonders erfreulich bei diesem Deal ist, dass Jonny kein klassisch ausgebildeter Komponist ist. Er ist ein riesiges Talent und wir wollten ihm die Möglichkeit geben, einfach kreativ zu sein.“ Greenwood erhielt zuletzt höchstes Kritikerlob für den avantgardistischen Soundtrack „Bodysong“, der auch für den Ivor Novello Award nominiert wurde. Die restlichen Bandmusiker mit Ausnahme von Thom Yorke unterstützten am letzten Wochenende bei einer Benefizveranstaltung zugunsten eines Kinderhospizes in Oxford den Schauspieler Bill Nighy. Sie spielten als Backing Band für Bill Nighy dessen Song „Love Is All Around“, der durch den Film „Love Actually“ („Tatsächlich Liebe“) bekannt wurde.

electrolite

28.05.2004 - 07:13

Yeah.
mein Gedanke: der leistet auch bei Radiohead in großen Teil der kreativitätsarbeit! Oder wissen Insider was anderes?

simon

16.10.2004 - 15:24

wer hatn von euch mal den film gesehen? is wirklich beeindruckend!

simon

13.02.2005 - 20:50

Is ja wieder was Zeit vergangen.
An die die Platte haben: Wie siehts mittlerweile aus? Verstaubt sie im Schrank?

marc

13.02.2005 - 21:53

ja das tut sie leider. ich bin selten in der stimmung für derart schwere kost.

aber jetzt hol ich sie doch noch mal raus.

simon

13.02.2005 - 22:13

Dann hab ich ja heute abend noch eine gute Tat vollbracht. :)

Ich hab sie mir gestern gekauft und zweimal gehört. Gefällt mir ungemein gut, und sooo schwer find ichs nicht. Vor allem das erste Stück weiß auf Anhieb zu gefallen. Danach wirds ein wenig verworrener, aber die Rythmen sind auf jeden Fall große Klasse. Auch die Streicher mag ich sehr gerne. Hach, ich steh halt auf sowas =D

sonic

13.02.2005 - 23:25

hab sie jetzt schon ne zeit und höre sie mit ziemlicher regelmässigkeit.

scholle7

10.08.2005 - 19:12

Höre grad die CD an. Beim ersten Mal hab ich sie wegen Arbeit und Zeitmangel mal liegen gelassen. Ach was... nicht mal bis Track 5 oder so durfte sie spielen. Jetzt ist sie grad wieder am Laufen. Ich muss sagen. Schon recht schräg das Ganze, aber ich liebe es wenn Songs, oder eben Soundtracks noch wachsen, und viel Raum für noch unentdeckte Bereiche vorhanden ist. Vor allem das Jazz-Zeug is sehr geil. That's the new Shit.

Für den Moment jedenfalls.

Grüße an das Forum. die scholle

Matze

11.11.2005 - 20:59

Wenn jemand das Album haben möchte:
Ich habe das Album vor kurzem geschenkt bekommen, habe es aber schon.

Die CD ist nagelneu(ungehört) und würde sie für einen sehr guten Preis verkaufen.

Meldet euch.

Matze
matt-web@gmx.de

simon

17.11.2007 - 12:24

Vor allem die B-Seite hats echt drauf! Rhythmisch ausgefallen und irgendwie geil, wunderschöne Streicherparts, irgendwie zugleich lässig, dunkelgroovig und klar.
Wär da mal die neue Radiohead langgegangen!

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.