Chris Cornell oder wie ein Musiker sein eigenes Denkmal zersägt

Gris Görnell

12.12.2011 - 16:11

Bin zu faul jetz nen Text zu schreiben.

Kennschd

12.12.2011 - 16:13

fucking wayne?

wenn man nochmal nachhört....

22.05.2017 - 20:31

Hat Chris Cornell in Black Hole Sun seinen Tod vorausgesehen?

Chris C

22.05.2017 - 21:12

Was für ein Blödsinn. In den meisten meiner Soundgarden-Songs findet man Stellen, die auf Depressionen und Suizidgedanken schließen lassen. Du kennst wohl nur die Singles.

Chris C

22.05.2017 - 21:12

Bzw. nur diesen einen Hit.

Chris C

22.05.2017 - 21:14

Aber im ernst, auf so etwas sollte man sich nicht aufhängen. Es ist letztlich nur Musik.

Vomit

22.05.2017 - 21:51

Bisher war mir die Löschorgie der Mods hier ein Graus, aber was aus dem Chris Cornell Kondolenz-Thread von so dämlichen Lauchhirnen gemacht wurde, ist so unsäglich, dass ich diesem Forum nunmehr final den Rücken kehre.

Dass in den Jahren 1988-1994 aus der Stadt Seattle ein paar Bands mal eben so ein paar 10/10 Alben für die Ewigkeit geschaffen haben, die die Musikwelt heute noch beeinflussen, scheint diesen ganzen Spasten so egal zu sein, wie nur irgendwas. Diese auffallend hoch qualitative Musik unterschiedlichster Stile und Genre bezeichnen manche als Grunge oder sonstwie, aber Fakt ist, dass mit Chris Cornell einer der kreativsten Köpfe dieser Bewegung gegangen ist. Dafür nur Spott übrig zu haben ist für mich so verachtenswert, dass mir die Worte fehlen.




Melly

23.05.2017 - 00:04

@Vormit

Da triffst du den Nagel auf den Kopf...

Watchful_Eye

23.05.2017 - 00:55

Von Löschorgie hab ich hier nie was bemerkt. Im Gegenteil, bei dem ganzen Mist, den ich hier noch lese, verfügen die Mods entweder über ein problematisches Urteilsvermögen oder sie sind noch viel zu lasch. Ich weiß auch nicht, warum man gegenüber Schwarznicks nicht streng sein sollte. Eine Registrierung ist ja kein Aufwand und man muss dafür auch keine sensiblen Daten angeben. Wer einen Sumpf trockenlegen will, darf nicht die Frösche fragen.

Bodenständig

23.05.2017 - 01:18

@Watchful_eye

hast meine Zustimmung.
Bei dem Chris Cornell thread haben die aber gut die Helfte gelöscht. Und glaub 2, 3 Threads wegen ihm nur noch für User offen gelassen.

PT lebt halt von den Klickzahlen.
Und Registrierung ist nicht umbedingt hilfreich dies bezüglich und vor allem weil in anderen Foren wo man sich registrieren muss auch die Hölle los ist.

Nomen est omen

23.05.2017 - 08:01

Sehr gute Bewerbung zum Usermod, "Watchful^^_Eye"! Ich würde dich wählen ;)

Witwe Vicky Cornell schreibt herzzerreißenden Abschiedsbrief

25.05.2017 - 14:14

http://www.gala.de/stars/news/chris-cornell------witwe-vicky-cornell-schreibt-ruehrenden-abschiedsbrief--21373518.html

So bewegend war seine Trauerfeier

27.05.2017 - 14:49

Mit einer emotionalen Trauerfeier nahmen am Freitag zahlreiche Stars Abschied von Rockmusiker Chris Cornell.

http://www.gala.de/stars/news/chris-cornell-so-bewegend-war-seine-trauerfeier-21374620.html

Mediendramagurk

27.05.2017 - 14:53

Drama, Baby! Drama!

Rührender Brad Pitt

02.06.2017 - 18:10

Brad Pitt war ein guter Freund des verstorbenen Rockstars Chris Cornell (†). Jetzt hat er dessen Kinder auf einen Ausflug mitgenommen

http://www.gala.de/stars/news/brad-pitt--ausflug-mit-den-kids-von-chris-cornell-----21378268.html

Burak, 18, Logistik-Azubi

02.06.2017 - 18:16

Er's guta Junge!

Gummiband

03.08.2017 - 20:21

Internet-User fragen, wie sich ein 1,88 Meter großer Mann an einer Badezimmertür mit einem Gummiband – das sich dehnt – erhängen konnte?“"

Eine verdammt gute Frage!

Von einem

03.08.2017 - 20:45

hochrangigen Pä.dophilenring getötet. Genau wie Kurt Cobain, Elvis, Michael Jackson oder Hannelore Kohl.

ihr seid ja nicht ganz knusper

03.08.2017 - 22:11

Genau, ausgerechnet zwei für ihre schweren Depressionen bekannte Rockstars sind in Wahrheit ganz ganz große Aufdecker.

Chris Keene

03.08.2017 - 22:23


So I've kept my mouth shut on this for a while due to fear of backlash but f*ck that. I'm letting it all out. Chris and Chester were murdered...

http://archive.is/Q03dd#selection-803.788-803.825

Im Zweifel für den Zweifel

03.08.2017 - 22:25

9 Rippen können jedenfalls nicht (allein) durch Wiederbelebungsmaßnahmen gebrochen werden...da wird mehr dahinterstecken.

Und dann dieses beschissene Gummiband...bei einem 1,88m-Mann soll das zu einem erfolgreichen Suizid führen...alles klar!!!11einself

Why not?

03.08.2017 - 22:25

Wieso nicht? Chester Bennington wurde selbst als Kind missbraucht. Und sowas verfolgt Menschen ein Leben lang. Von daher wäre es sehr verständlich, wenn er sich gegen P*dophilie engagierte. Und solche Stars lernen auch mehr "wichtige Leute" kennen, haben mehr Einblicke.

Jeder Kriminalpolizist wird außerdem bestätigen, dass einen Mord als einen Selbstmord zu tarnen, ständig vorkommt. Fakt ist doch, man will an sowas eigentlich lieber gar nicht denken, weil wenn Cornell und Bennington von einem P*dophilenring ermordet wurden, zeigt es wieder mal, in was für einer erschreckenden Welt wir doch leben.

Boston

04.08.2017 - 14:20

Jeder Kriminalpolizist wird außerdem bestätigen, dass einen Mord als einen Selbstmord zu tarnen, ständig vorkommt.

X-Mal häufiger ist es aber, dass aus einem Freitod ein Mord gebastelt wird. Mir fällt gerade niemand, absolut niemand ein, bei dem das nicht so war.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.