Harald Schmidt outet sich als Kreationist!

Huiuiuiui

13.09.2011 - 13:32

Auch das Thema "Kreationismus" war im Interview mit dem "Tagesspiegel" ein Thema. Für Schmidt ist klar, dass Evolution eine Lüge ist: "Es gibt nur die Kreation, bums, und die Welt ist fertig". Auf die Frage, was denn nun der Kreationismus genau besage, erklärt der Entertainer dann, dass bei der Evolutionstherie von Darwin alles "mit einem Wurm oder meinetwegen einem Dino anfing, also mit der Position, in der Herr Jauch sich jetzt gerade befindet. Dies endete irgendwann mit Rolf Eden".

"Der Kreationismus sagt, Rolf Eden und der Wurm waren schon im Urknall angelegt und in der Perfektion vorhanden, wie wir sie heute kennen. Diese Theorie hat leider einen großen Nachteil: Man ist doch sehr allein, weil ein Großteil der Bekannten nicht auf diesem intellektuellen Niveau unterwegs ist. Aber mit einem guten Roten lässt’s sich aushalten."

(http://www.kath.net/detail.php?id=33057)

Versteher

13.09.2011 - 13:44

Ist dir "Satire" oder "Ironie" ein Begriff?

Keule

13.09.2011 - 13:49

Jenau deswejen hat er dett ja jepostet. Vastehste?

Huiuiuiui

13.09.2011 - 13:52

Einerseits finde ich die Satire nicht so besonders lustig, andererseits ist es schon ziemlich komisch, dass die katholischen Fundis das ernst nehmen.

@Huiuiuiui

13.09.2011 - 15:50

Kennt man von Schmidt inzwischen. Das Aufstellen hanebüchener Behauptungen wird als Argumentation verkauft.

@Huiuiuiui

13.09.2011 - 15:53

der Beitrag um 15:50 Uhr stammt nicht von mir

in nomine patri

13.09.2011 - 16:05

Der Witz dran ist aber, dass Harald Schmidt insgeheim wirklich ein katholischer Fundamentalist ist. Das ist ihm aber verständlicherweise selbst ein bißchen peinlich und darum versteck ers unter Ironie.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.