Brooke Fraser

Mr.Flix

13.06.2011 - 22:12

Auch wenn hier gleich wüstige Beleidigungen auftauchen, weil besagte Künstlerin unfassbarer Weise schon unter den bösen, bösen Top 10 in Dtld. rangiert, wollt ich ihren Song hier mal in den Raum werfen:

http://vimeo.com/14568641

Keine Ahnung was die Dame im allgemeinen drauf hat, aber der Song hat schon was. Für die Norah Jones und Emiliana Torrini Fraktion isses ja vllcht mal ne Hörprobe wert. Oder gibt es vielleicht schon irgendwelche aussagekräftigeren Einschätzungen?

MFG
Mr.Flix

Leatherface

13.06.2011 - 22:33

Und in welcher Werbung läuft das? Irgendwie muss es ja in die Charts gekommen sein. Die gute Dame klingt jedenfalls verdächtig nach Feist.

Mr.Flix

13.06.2011 - 22:52

Keene Ahnung, wie sie es geschafft hat. Ob das in irgendeiner Werbung/Teaser läuft? Kein Plan. Der Feist Hinweis ist allerdings wirklich sehr treffend. Sogar optisch fast zum Verwechseln ähnlich.

MFG
Mr.Flix

yo, man

13.06.2011 - 22:58

ah, die alte ausm fernsehgarten neulich, hat mir auch gefallen ,yo.

Klaufix

14.06.2011 - 09:44

Der Refrain zu "Something in the water" ist jedenfalls von Radical Face "Welcome Home" geklaut.

Bonzo

14.06.2011 - 10:55

Box teasert mit dem Song Filme an.

musictheorist

14.06.2011 - 11:07

Der Refrain ist viel zu profan um 'geklaut' worden zu sein.

@musictheorist

14.06.2011 - 14:11

*Facepalm*

Feststellungsman

14.06.2011 - 14:18

Fest steht: Wer diesem Refrain Profanität vorwirft, der müsste selbiges für die kompletten Discographien von The National oder Amplifier tun.

musictheorist

14.06.2011 - 15:54

"profan" ungleich "schlecht".
Beide Titel sind hübsch. Aber beide bedienen sich auch dem einfachsten harmonischem Vokabular. Und so ein "hahahahahaahaha" ist mit Sicherheit deutlich auch vorher schonmal "verkomponiert" worden.

Feststellungsman

14.06.2011 - 16:33

Na dann, Beweise bitte. Such mir noch ein passendes Lied raus, nur damit deine Theorie einen Hauch von Glaubwürdigkeit erhält.

Ich finde es bemerkenswert, dass Brooke Fraser jetzt mit einen identischen Refrain ankommt, kurz nachdem der Originalsong Popularität durch die Nikon-Werbung erlangt hat. Schon beachtlich.

Mr.Flix

14.06.2011 - 16:52

Also ich weiß ja nicht, wann und wo genau "Radical Face - Welcome Home" durch die Nikon Werbung Berümtheit erlangte, aber Something in the Water erschien schon Mitte letzten Jahres in Neuseeland und stürmte dort an die Spitze der Singlecharts.

Vielleicht kannte sie den Song, vielleicht wurde dieser auch schon inner Werbung verwendet, ich weiß es nicht... Ändert aber nichts daran, dass beide Songs schöne Popstücke sind. Leichter Hang zum Pathos, aber dennoch sehr nett. Diebstahl dürfte im übrigen zu hoch gegriffen sein. Ähnlichkeit? Sicher. Mehr aber dann meiner Meinung nach auch nicht...

MFG
Mr.Flix

Musiker

14.06.2011 - 16:54

Die Refrains sind identisch. Wer das nicht bemerkt hat einfach kein Gehör für Musik.

Lustig

09.11.2011 - 14:11

welchen Song hat sie gesungen, aber nicht geschrieben? Und was könnte das mit Dragonball zu tun haben?

lalalaking

19.11.2011 - 22:04

richtig schlimm geklaut, finde ich unglaublich... für sowas sollte sie bezahlen müssen und nicht zu knapp

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.