Avril Lavigne - It\'s Not Over

Leatherface

06.08.2009 - 12:20

Avril Lavigne has started working on her new studio album for quite some time, and she plans to drop it across United States on November 17, according to Entertainment Weekly. "It just happened," she told the publication. "I made a record without even feeling like I made a record."

While no title has been confirmed for this studio project, two songs which are likely to be featured in the album were showcased to the publication during the interview in Arvil's home studio in Tarzana, California. The two tracks are called "Everybody Hurts" and "Darlin'".

"My new world right now is 'balance'," Avril said of the effort. "Work hard, play hard. Maybe that should be the album cover: Work Hard, Play Hard ... B****." She continued, "I was always really honest in my lyrics. I think more so when I was younger, and now it's kind of come back to that. Just like, you know what? I'm not trying to write a perfect pop song. I'm just trying to write a song that's honest right now, even if something sounds weird or a lyric might not make sense to someone."

A commentary toward Avril's upcoming record was also given by her husband Deryck Whibley, who is the lead vocalist of band Sum 41. "I think this is taking the spirit of what she's done on previous records so much further," he stated to Entertainment Weekly. "It's way more meaningful, has more of an impact, more emotional. It makes me feel something more than the other stuff. And I wanted to match that musically with the track."


Bei den ersten beiden Alben mochte ich die noch, aber dank der letzten Platte, den Auftritten bei diversem Fashion-Kram als durchgestyltes Püppchen und der neuesten Parfum-Veröffentlichung (!) inklusive dem schrecklichen TV-Spot muss man wohl mal wieder sagen: Alles Schlechte kommt 2009 wieder.

manassas

06.08.2009 - 12:23

Leatherface, wieso provozierst du mich immer?
Das ist nicht nett.

Ich möchte dein Urteil auf die ersten beiden Platten erweitern.

The MACHINA of God

06.08.2009 - 13:27

Schon krass, wie sie mit dem 3.Album und den Auftritten danach alles Gerede und Gesinge der ersten zwei ad absurdum geführt hat.
"I'm with you" find ihc trotzdem noch ab und zu anhörenswert.

vomsk

06.08.2009 - 13:55

Blaaaack star, blaaack staaaaar...

Kugelfisch

06.08.2009 - 14:02

@Machina:
Wobei man ihr, wenn man ehrlich ist, die "Ich bin ein Riot Grrrl und mache die Musik, die MIR gefällt. Fuck off, Britney!"-Masche auch am Anfang nicht so ganz abgenommen hat, oder? ;)

wie wahr, wie wahr

06.08.2009 - 14:05

Alles Schlechte kommt 2009 wieder.

Leatherface

06.08.2009 - 14:07

Wobei man ihr, wenn man ehrlich ist, die "Ich bin ein Riot Grrrl und mache die Musik, die MIR gefällt. Fuck off, Britney!"-Masche auch am Anfang nicht so ganz abgenommen hat, oder?

Was nichts daran ändert, dass "Complicated", "I'm with you", "My Happy Ending" oder "Nobody's Home" nette Pop/Rock-Songs zum lauter drehen des Autoradios waren. Und dann kam "Hey Hey, du du, ick möckte daine Froindin sein" und dann war wirklich Sense, selbst wenn die Singles danach nicht einmal halb so schlimm waren. Das Püppchen-Gehabe kommt noch dazu.

heffertonne

06.08.2009 - 14:10

das ganze jahrzehnt gehört in die tonne. unterhaltungsindustrie, wirtschaft, politik, religion - eine einzige katastrophe.

shomo

06.08.2009 - 14:12

...dass "Complicated", "I'm with you", "My Happy Ending" oder "Nobody's Home" nette Pop/Rock-Songs zum lauter drehen des Autoradios waren.

wenn du mein beifahrer wärst, würdest du dir dafür eine einfangen, versprochen.

Kugelfisch

06.08.2009 - 14:12

Was nichts daran ändert, dass "Complicated", "I'm with you", "My Happy Ending" oder "Nobody's Home" nette Pop/Rock-Songs zum lauter drehen des Autoradios waren.

Das stimmt natürlich.

Patte

06.08.2009 - 16:36

Sie kann es besser.

Furchtbar war, wie sie beim letzten Album alle Flüche rausgeschnitten hat. Sowas albernes.

manassas

06.08.2009 - 16:42

Selber schuld, wenn man RADIO im Auto hört.
Peinlich.

U.R.ban

06.08.2009 - 16:45

Ich weiß nicht, die ersten beiden Alben fand ich schon immer ganz furchtbar, ganz biederer Radiopop bzw. Girlie-Rotze. Beim dritten Album war sie dann wenigstens authentisch (ich bin der Überzeugung, dass die auch schon vorher so war) und "Hot" -hieß das so?- war ihr erstes Lied, das mir einigermaßen gefiel. Gut aussehen kann sie ja, und da soll sie sich auch meinetwegen drauf konzentrieren.

manassas

06.08.2009 - 17:08

Ach, noch was....solche Möchtegern-Rocker-Muschis wie die Lavigne frisst Lemmy zum Frühstück als Vorspeise....

Armin Meiwes

06.08.2009 - 21:21

Davon wüsste ich jetzt aber.

Der Rocker mit der hohen Stimmlage

06.08.2009 - 21:26

Ach, noch was....solche Möchtegern-Rocker-Muschis wie die Lavigne frisst Lemmy zum Frühstück als Vorspeise....

Der Frühstückt boah wie cool. Meine Mama lässt mich auch immer nicht ohne Frühstück aus dem Haus.

Leatherface

25.02.2010 - 19:01

Zwar erfreulich, dass sie scheinbar vom Bubblegum-Trip runter ist, aber der Alice im Wunderland-Soundtrack ist schon unangenehm jaulig.

25.02.2010 - 19:32

Eigentlich ein schönes Lied mit netter Melodie, dass sich durch den abgedroschenen Text im Refrain aber als Billig-Baukastensong nach Schema F entlarvt.

Konsum

28.02.2010 - 16:33

Neulich zufällig "Don't tell me" auf MTV gesehen. Das war schon echt stark damals. Die grauenhafte Neupositionierung konnte ich nie verstehen. Wirklich schade.

FIST

28.02.2010 - 16:45

hm... also dieses neue ""Lied"" für den Disney Veschnitt von Alice im Wunderland ist sogar für Avril Lavigne verhältnisse unterirdisch schlecht...

bum.

01.03.2010 - 19:25

ich will sie bloß ficken. geile sau.

01.03.2010 - 19:29

"Kugelfisch
06.08.2009 - 14:12 Uhr
Was nichts daran ändert, dass "Complicated", "I'm with you", "My Happy Ending" oder "Nobody's Home" nette Pop/Rock-Songs zum lauter drehen des Autoradios waren.

Das stimmt natürlich."

Unsinn. Wie abgestumpft.

Bonanza

01.03.2010 - 20:06

doch das stimmt schon. das waren und sind nette songs.

Bonanza

01.03.2010 - 20:06

ich bin nich mehr ganz dicht

Doktor Faustus

01.03.2010 - 20:49

gut dass du es dir immerhin selbst eingestehst, Bonanza.
Dazu gehört schon eine Portion Mut! Respekt!

chaostheorie

20.04.2010 - 17:38

ich will sie bloß ficken, die geile sau.

qwertz

08.01.2011 - 11:25

Neues Album "Goodbye lullaby" erscheint Anfang März.


Tracklist
1. Black Star
2. What The Hell
3. Push
4. Wish You Were Here
5. Smile
6. Stop Standing There
7. I Love You
8. Everybody Hurts
9. Not Enough
10. 4 Real
11. Darlin
12. Remember When
13. Goodbye
14. Alice (hidden track)


Erste Single heißt "What the hell" und kursiert schon im Netz.

Ich weiß nicht, wie sie das macht, aber sie kriegt mich jedes Mal wieder. Verdammter Ohrwurm inklusive Monsterhookline!!! Bin gespannt aufs Album.

Entencoat

08.01.2011 - 12:23

Hier ein Link zu "What The Hell":

http://www.youtube.com/watch?v=3Xv_GxyVzvQ&NR=1

Was hat man da nur wieder mit ihrer Stimme gemacht? Beim Refrain könnte es fast auch Katy Perry oder ein anderes neues Sternchen sein. Das Ende des Liedes ist bezeichnend: La La La La La La La La. Auf Dauer leider ätzend!

manaßas

08.01.2011 - 13:19

Rülps!

fand Avril mal ganz nett

20.01.2011 - 21:05

Hatte ja nach diesem unsäglichen letzten Ding doch noch einen Funken Hoffnung in mir,dass sie sich nochmal in Ruhe "Under my Skin" anhört (ein wirklich schönes Stück Popmusik)...hat sich nach dem Hören von der neuen Single dann aber auch erledigt.

basddsa

20.01.2011 - 21:09

4 real... hahaha die Tracklist liest sich ja schon traumhaft.

H1 Strunk

20.01.2011 - 21:12

Ist ja nach Titlen wie "Sk8er Boi" (sic!) auch eine wirkliche Überraschung...

Video zur Single

27.01.2011 - 18:55

http://de.sevenload.com/musictv/videos/pn6B14C-Avril-Lavigne-What-The-Hell

Leatherface

27.01.2011 - 19:12

Der Song geht ja noch, aber das Video ist gruselig.

Daharka

19.02.2011 - 20:02

Der Song geht??? Da rollen sich mir die Fußnägel hoch! Außerdem is doch der Refrain wieder i-wo geklaut, oder warum kommt der mir so bekannt vor ? (Pink vlt.? )

The MACHINA of God

19.02.2011 - 21:14

Haha. Was für ein Kackvideo. Wie schlecht allein der "Autounfall" geschnitten ist. Dazu ihr blödes "ich bin ja so independent und spiel mit den Männern"-Gehabe, was einfach nur lächerlich ist. Aber manche Tussen denken ja immer nich, das sei Emanzipation oder sowas. Naja. Ich fand sie die ersten beiden Alben gar nciht soooooo schlecht, aber wie sie danach genau das tat, was sie auf eben jenen Alben als tussig abtat, ist schon unfassbar traurig. Naja. Nen süßen Mund hat sie immer noch. :)

Beck

28.02.2011 - 23:08

So sehr "What the Hell" auch nach Teenie-Pop klingt, das neue Album "Goodbye Lullaby" ist wirklich nicht so schlecht und erinnert phasenweise sogar an "Let Go".

"Goodbye" ist ein wunderschöner Song und auch "Everybody Hurts" erinnert an Avril Lavignes frühere Glanzzeit.

Helges beck

26.03.2011 - 20:16

Das ist das Problem, es klingt zumindest produktionstechnisch so mäßig wie let go - und der Schliff bei ihren eigenen Songs fehlt, den UmS und TBDT hatten - leider nur mittelmäßig, für solche wie mich die UmS als ihr bestes halten und diesen Stil jetzt wieder erhofft hatten...

Helge is back!!!

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.