Tom McRae - King of cards

Editor

28.02.2007 - 00:22

24.03.

Pascal

03.04.2007 - 18:52

Bei Amazon steht was von Juni??

Armin

16.04.2007 - 21:24

Tom Mc Rae `King Of Cards´
(22.06.07)

Die `Story´ von Tom McRae beginnt, als sein gleichnamiges Debuetalbum im Jahr 2000 erscheint und er im Handumdrehen zum Kritikerliebling avanciert. Schon mit diesem ersten Lebenszeichen stellt McRae klar, was fuer ein einzigartiges Singer/Songwriter Talent in ihm schlummert. Bereits im Folgejahr erntet er Nominierungen fuer den renommierten Mercury Music Prize und einen BRIT Award.
Seither hat sich Tom McRae zu einer absoluten Ausnahmeerscheinung entwickelt und sich mit seinem unverwechselbaren Stil eine eingeschworene Fangemeinde erspielt.

Nach wie vor von Groessen wie Bruce Springsteen, Nick Drake, Nick Cave & the Bad Seeds und Jeff Buckley beeinflusst, ist `King Of Cards´sein bislang zugaenglichstes Album, wobei es keinesfalls am noetigen Tiefgang fehlt. Dafuer sorgt schon sein ausgepraegter Hang zur Suche nach Transzendenz, den man weiterhin deutlich spueren kann: `Meine Musik ist eine absolut persoenliche Angelegenheit. Man koennte sogar sagen, dass die Songs bzw. Alben wie Postkarten funktionieren, mit denen ich mir selbst mitteile, wo ich gerade stehe`, berichtet er. Das Potenzial von `King Of Cards´ wird McRae, der in der Vergangenheit bereits als `Special Guest´ mit Tori Amos Deutschland bereist hat, bei seinem einzigen Deutschlandkonzert in Berlin unter Beweis stellen.

Tom McRae Exklusiv-Show - 07.05.07 - Berlin - Quasimodo

The Triumph of Our Tired Eyes

23.04.2007 - 14:36

Muss sagen, dass der wieder ein tolles Werk abgeliefert hat. Bisschen pompöser und orchestraler als die letzten Werke. Immer noch schöne Melodien, aber doch sehr durchproduziert und durchwachsen. Also mir gefallen die ganzen STricher und Bläser

The Triumph of Our Tired Eyes

23.04.2007 - 19:44

Okay, war ein komischer Kommentar, aber wächst gerade unheimlich. Wieder ein wunderschönes Werk, von einem viel zu wenig beachteten Künstlers.

Greylight

23.04.2007 - 20:38

Also mir gefallen die ganzen STricher und Bläser

Ist zwar ein bißchen sehr platt, aber musste trotzdem kurz schmunzeln: Dir gefallen also die ganzen Stricher und Bläser? ;-)

Ansonsten halte ich Tom McRae für einen passablen Songwriter. Das selbstbetitelte Album ist ziemlich gelungen und ich höre es mir von Zeit zu Zeit gerne mal an. Meine Mutter wollte ja gerne ein Album von ihm, nachdem wir ihn als Voract vor Tori Amos gesehen hatten. Mehr von ihm brauche ich dann allerdings doch nicht. Obwohl er schon überdurchschnittlich gut ist, ist mir das Ganze dann doch zu wenig besonders und nicht reizvoll genug.

The Triumph of Our Tired Eyes

17.05.2007 - 16:27

Ich habe sie jetzt im Original. Die Platte ist einfach nur wunderschön. Wieder einige sehr gute Balladen, schöne Midtempo-Songs und zuhauf schöne Arrangements.

Sehr empfehlenswert...

Editor

15.07.2007 - 22:25

endlich angekommen. freu mich jetzt aufs reinhören.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.