Mínus - The great northern whalekill

Demon Cleaner

27.02.2007 - 01:14

Scheint so, als gäbe es Neues von den Isländern dieses Jahr. Geil.

Mínus finish their fourth studio album!

Greetings dear myspace friends and fans!
Mínus men have finally finished their long awaited fourth album.
Recorded in LA with Joe Barresi(Melvins, Jesus Lizard, Tomahawk and Tool)
and Husky Hoskulds(Fantomas, Peeping Tom).
Release date has not been made official yet, but sometime early next year.
This album is our heart and soul, lot of tears and laughs went into this album
so we are very excited, gutted and pleased.
We thank you for your support.
We love you!

Live free and true brothers and sisters!
Happy holidays

Kiss kiss
Mínus


Vom 20.12.2006, also dürfte es gar nicht mehr allzu lange hin sein.

Khanatist

25.03.2007 - 14:30

Stimmt. Neuer Song: http://www.myspace.com/minus

Boneless

25.03.2007 - 15:09

Mal sehn,ob sie auf halldor laxness noch eins drauflegen können...futurists klingt schon mal nich schlecht,ist aber sehr poppig für minus verhältnisse...

jambo

01.06.2007 - 16:49


Das Album scheint in Island schon erhältlich zu sein und auf der Page gibts drei neue songs und ein video zu sehen (u.a. das bekannte Futurists, Throwaway angel, Black and bruised und Weekend Lovers. Klingt alles derbe geil aber ein Veröffentlichungstermin hierzulande ist noch nicht bekannt :(

jambo

04.06.2007 - 17:31

weiß vielleicht mittlerweile jemand wann es hier erscheint oder wo man es sich evtl. bestellen kann?

Magoose

19.06.2007 - 00:12

leider nein, aber ich wäre ebenfalls stark interessiert...

Icarus Line

19.06.2007 - 02:20

Sehr sehr tolle Band.
Halldór Laxness war spitze.
Und dieses will ich auch haben...

Dazer

19.06.2007 - 12:29

'halldór laxness' ist ja, soweit ich's kenne, sehr gut geworden, aber 'jesus christ bobby' ist ein meisterwerk. eine urgewalt. schade, dass sie sowas wohl niemehr machen werden. der neue song ist jetzt auch nicht das beste von denen.

Lyxen

19.06.2007 - 12:31

Schön dass es mal was neues gibt.

Chimera

19.06.2007 - 13:45

Dazer (19.06.2007 - 12:29 Uhr):
'halldór laxness' ist ja, soweit ich's kenne, sehr gut geworden, aber 'jesus christ bobby' ist ein meisterwerk. eine urgewalt. schade, dass sie sowas wohl niemehr machen werden. der neue song ist jetzt auch nicht das beste von denen.


Ich stimme dir zu, dass "Jesus Christ Bobby" ein absoluter Klassiker ist (in meinen persönlichen All Time-Top 10), aber mal ehrlich: Noch so eine Platte brauche ich nicht in meinem Schrank...

Magoose

20.06.2007 - 23:09

Puuh Jesus Christ Bobby..ich kann mich dran erinnern, dass ich Teile der Platte absolut fantastisch fand, dass sie mich als Gesamtwerk aber nicht überzeugen konnte...hmm ist aber auch schon ein ganzes Weilchen her...

Na jedenfalls war Halldor Laxness durchgehend geil...die neue will ich endlich mal hören...*geifer*

MÆiИ Dödel (p.b.s)

21.06.2007 - 08:21

netter einfall als variante zu pantera´s "the great southern trendkill".

Mínus-Freak

22.06.2007 - 20:11

Hi an alle!!!

Mínus ist mit Abstand die außergewöhnlichste Band die ich kenne. Alle Alben "Hey Johnny!", "Jesus Christ Bobby" und "Halldor Laxness" sind wahre Meisterwerke. Vor allem hören sie sich alle verschieden an. Und gerade das ist es, was eine gute Band ausmacht! Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber Mínus haben mich so in den Bann gezogen, ich habe ich bis auf die Demo und Hey Johnny echt alles von denen. Wer es noch nicht weiß, Mínus hat seine Besetzung geändert. Der Bassist und der Gitarrist haben die Band verlassen. Die Suche nach einem Bassist ist bereits beendet.

Auch ja, Mínus haben mir über Myspace folgendes geschrieben:
"Europe and US release date is expected for the end of August, info on mail order available at smekkleysa.net".

Das dürfte die Spekulationen über den Release-Termin wohl beenden.

Mínus-Freak

22.06.2007 - 20:32

Bevor ich es noch vergesse.

Wer von Mínus noch nicht Rhythm Cure gehört hat, sollte das schnellstens tun. Laut Mínus soll nämlich The Great Northern Whale Kill eine Synthese aus Jesus CHrist Bobby, Halldor Laxness und einem neuen Style sein. Achtet bei Rhythm CUre einfach auf das Intro und dann lasst euch das Ende des Songs auf der Zunge zergehen. Ich kann nur sagen, Jesus-Christ-Bobby-Style vom feinsten. Aber auch die anderen Stücke vorkörpern diesen Style. Mínus werden Futurist nur als Maxi rausbringen, da dieser Songs den neuen Einfluss der Band repräsentieren soll. Aber keine Sorge, Futurist bleibt auf diesem Album die einzige Ausnahme. Es soll definitiv härter werden als Halldor Laxness. Den "Pop-Einfluss" haben Mínus schon genug auf ihrem Nebenalbum
"Strakarnir Okkar" ausgelebt. Mínus haben ihr Talent in diesem Bereich seit dem Song "Bar Fight" auf dem Soundtrack zu
101 Reykjavik. Es handelt sich hierbei um einen Soundtrack, den Mínus zusammen mit dem isländischen Musiker Bardi aufgenommen haben. Hier gibts Hörbeispiele www.tonlist.is. Auf dieser Seite sollte auch schon bald das aktuelle Album von Mínus zu finden sein. Dieser Soundtrack enthält sehr viel Pop und Electro. Eingentlich sehr ungewöhnlich für Mínus, jedoch stimmt die Mischung: Bardi komponiert, Mínus setzen es um. Dieses Album ist wirklich empfehlenswert. Der Film hat ja bald seine Erstaufführung in den USA und somit auch bald in Deutschland. Ob der Soundtrack dann auch bei uns erhältlich sein wird, ist noch SEHR ungewiss, wahrscheinlich jedoch nicht.

Demnächst werden Mínus auch die Maxis rausbringen. Neben Futurist werden es auch noch zwei weitere Songs des Albums sein, also das Gleiche Schema wie bei Halldor Laxness, mit dem einzigen Unterschied, dass es für The Great Northern Whale Kill keine extra-Version geben wird (wahrscheinlich).

Mit ein wenig Glück wird es VIELLEICHT auch bald die ersehnte DVD über die Band geben.

Tut mir echt Leid, dass ich hier viel reinschreibe. Bin halt voll der Freak ;-)

Jakkky

22.06.2007 - 23:09

Find 'halldór laxness' echt ziemlich geil,suche auch schon länger das erste Album... gibts/gabs die hier auch mal live?

Mínus-Freak

23.06.2007 - 10:31

Man findet das erste Album entweder hier
www.tonlist.is oder man bestellt es über
smekkleysa. Und kein Sorge! Falls das Debut irgendwann einmal ausverkauft sein sollte, kann man das komplette Album auch von
www.tonlist.is runterladen.

Mínus waren schon in Deutschland. Da jedoch die Band sich im Moment im CHange befindet, glaube ich nicht, dass sie in diesem Jahr nach Deutschland kommen werden. Doch die Chancen stehen gut, dass sie es spätestens nächstes Jahr tun werden. Mínus meinten selbst in einem Interview, durch Deutschland zu touren, mache ihnen am meisten Spaß.

Jedoch würde ich empfehlen die Band live in Island zu erleben. Die Atmosphäre stimmt da einfach besser.

Icarus Line

23.06.2007 - 19:39

~_~

Klar... in Island.
Wenn ich mal zufällig da bin, denk ich dran.

Jakkky

23.06.2007 - 19:49

@minus-freak: danke für die auskunft;)
Aber Island is wohl eher unwahrscheinlich für mich;)

Dazer

26.06.2007 - 13:49

@Lyxen:
0,68 € + 3 € Versand für Halldor Laxness, zugreifen!

dankeschön! hab' ich gemacht, und: rockt!

@Mínus-Freak:
Laut Mínus soll nämlich The Great Northern Whale Kill eine Synthese aus Jesus CHrist Bobby, Halldor Laxness und einem neuen Style sein.

yesssss!!!!!!!!!!!!!

Khanatist

26.06.2007 - 13:50

Ein "neuer Style", soso ..

Dazer

26.06.2007 - 13:53

achja, an alle leute, die mal wieder ordentlich auf die fresse wollen: checkt euch kylesa!!! nicht wie minus, aber wahnsinnig geil!

Magoose

14.10.2007 - 00:35

gibt es eigentlich inzwischen ein Update bzgl. des resteuropäischen Release-Termins von Great Northern Whale Kill?

Oder sonst jemand ne Quelle wo man das Album überhaupt mal anhören kann?

Armin

27.11.2007 - 19:55

22.Februar


Minus – The Great Northern Whalekill (One Little Indian)
Der Album-Titel ist natürlich eine Hommage an Sepultura's „The Great Southern Trendkill“. Das isländische Trio wird vom KERRANG nicht zu Unrecht als „the coolest sounding leftfield band around“ bezeichnet.

Poposeidon

27.11.2007 - 20:05

Hmmm. The Great Southern Trendkill ist aber immer noch von Pantera und nicht von Sepultura.

mckfck

27.11.2007 - 23:06

Hab das Album jetzt ein paar Wochen gehört. Find ich irgendwie voll langweilig - Sound ist irgendwie auch mies (und ich hab das Original). Schade.

Khanatist

27.11.2007 - 23:33

Au Backe. Wer hat diesen Promotext verfasst?

Lyxen

10.01.2008 - 10:41

Cover

Lyxen

10.01.2008 - 10:42

mckfck (27.11.2007 - 23:06 Uhr):
Hab das Album jetzt ein paar Wochen gehört. Find ich irgendwie voll langweilig - Sound ist irgendwie auch mies (und ich hab das Original). Schade.


Woher hast du es?

mckfck

10.01.2008 - 10:54

Promo. Hatte mir nach dem letzten echt mehr versprochen, das neue bietet nichts Neues. Und trotz Joe Barresi klingt es nicht druckvoll genug, um wenigstens in der Produktion noch was rauszureißen. Paar gute Stücke sind logischerweise wieder drauf, aber insgesamt Tendenz zur sehr kritischen 5/10.

Lyxen

10.01.2008 - 10:59

Ich würde es natürlich auch gerne hören.
Abwarten.

mr.pink

10.01.2008 - 11:25

hab sie auch bekommen, nur noch nicht reingehört. halldor laxness war seltsamerweise damals mein einstieg in die etwas härteren gefilde.

Icarus Line

10.01.2008 - 12:36

Wenn es wirklich nicht so der Renner ist, wär das eine Enttäuschung.
Aber die Songtitel klingen ja auch schon so nach Aufguss. Wieder was mit Angel und Mond erschießen...

Lyxen

10.01.2008 - 12:37

22. Februar, das dauert noch ewig.

Indii

10.01.2008 - 12:50

Huch, wieso hab ich denn den Thread bisher verpasst. Ich warte ja schon seit Ewigkeiten auf ein Lebenszeichen von Minus. Das Cover ist ja echt der Horror!

Lyxen

10.01.2008 - 12:53

Ja, Horror-Scheiße.

mckfck

10.01.2008 - 13:47

Ich finds genial! Das Beste an der Platte ;)

Lyxen

10.01.2008 - 13:55

Hab das Dicke Menschlein gar nicht gesehen, dahcht da steht nur der ALbumname und habe das las (langweiligen) Horror ausgelegt.

Indii

11.01.2008 - 14:11

Dick? Ich seh da keinen dicken! Vollschlank vielleicht. Aber der Titel passt immerhin zum Bild. Zur Musik: "Cat's Eyes" ist ganz schön Stoner, oder?

mr.pink

12.01.2008 - 19:26

alle songs sind relativ gleich instrumentiert. weniger hymnisch, mehr motörhead. tief gestimmte powerchords. es rockt halt ziemlich, mehr kann ihc noch nicht sagen.

Dazer

13.01.2008 - 23:32

also 'futurist' haut mal wirklich rein.
klingen anders als gedacht. und 'jesus christ bobby' ist da garnix.

Demon Cleaner

15.01.2008 - 17:11

"The Great Northern Whalekill" erscheint hier am 22. Februar. Cover wurde leider nicht ausgetauscht...freue mich trotzdem drauf!

Lyxen

16.01.2008 - 08:47

Der Opener klingt in der Tat mehr nach Stoner Rock als bisher, aber gut. Mal schauen, den Rest kann ich nicht richtig beurteilen.

eric

18.02.2008 - 18:56

Motörhead kommen als Referenz schon gut hin. Sehr düster, monoton. Rockt und hat was. "Black and bruised" ist ähm...sehr gut.

An die tolle "Hálldor..." kommt's aber wohl leider nicht ran.

eric

24.02.2008 - 19:12

Hier gibt's jetzt 'ne (relativ unspektakuläre;) Rezension zum Album.

http://www.popcultures.de/pc_headphones_show.php?review=684

Demon Cleaner

24.02.2008 - 22:40

Hm, bin ja schon sehr gespannt jetzt.

Das hat ja auch echt lange gedauert...Island-VÖ war ja bereits am 23. Mai 2007. Also fast so lange wie bei "Halldór Laxness".

Indii

03.03.2008 - 19:08

Heute gekauft. Das Artwork zieht sich durchs ganze Booklet. Nichts für schwache Nerven...

Icarus Line

04.03.2008 - 00:41

Oh gott, heute hab ich das Album schon für 12 Euro im 2nd-Hand-Laden gesehen!
Das muss ja richtig mies sein. :D

Demon Cleaner

08.03.2008 - 16:47

Nein, es ist in Ordnung. Bleibt aber deutlich hinter "Halldór Laxness" zurück. Gerade weil die Abwechslung irgendwie fehlt, die Songs wie "The Long Face" (ah, mein geliebtes Saxophon!) oder "Insomniac" gebracht haben. Der 7/10 stimme ich da auch mal präventiv zu, ich hoffe, das wöchst aber auch noch was.

Armin

10.03.2008 - 23:11

Zuletzt waren die isländischen Minus mit ihrem „Fuck You Core“, wie sie ihre
Musik nicht ganz frei von Ironie nennen, 2004 in unseren Breiten unterwegs.
Damals mit ihrem Album „Halldór Laxness“, einem Tribut an den gleichnamigen
isländischen Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger (1908-1989). Nach
„Halldór Laxness“ machte die Band eine Verwandlung durch. Bassist Johnny und
der zweite Gitarrist Frosti verliessen die Band, während Bassmann Siggi
nachrückte.

Inzwischen als Quartett aktiv, hatte man unlängst das Album „The Great
Northern Whalekill“ eingespielt. Produziert von Joe Baressi (Queens Of The
Stone Age, Melvins, Tool) hören wir aggressiven Hardcore, mal melodischer,
mal schräger. Kyuss, Motörhead, Black Flag – wer will mag die Einflüsse
herauszuhören, die uns aus diesem Brocken entgegenknallen. Der Titel ist
übrigens ein Statement gegen den Walfang Islands.

„Kyuss und Motörhead kuscheln im Geysir“, jubelt die „Visions“ in ihrer
aktuellen Ausgabe, “denn: die heißblütig kaltblütligen Unberechenbar-Rocker
aus Island sind zurück. Geändert hat sich nicht viel, das aber ganz
vorbildlich.“

Mehr Infos unter www.minusonline.com und www.myspace.com/minus




VISIONS präsentiert:
„The Great Northern Whalekill“ – Tour 2008
MINUS

Sa 03.05.2008 Dortmund-Live Station (Visions Party) EUR 7,00
So 04.05.2008 München-59 To 1 EUR 10,00
Mo 05.05.2008 Berlin-Magnet EUR 10,00

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.