Marilyn Manson - Mechanical animals

humbert humbert

08.01.2007 - 22:31

Obwohl Marilyn Manson Scheiße ist, hat er mit Mechanical Animals ein echt gutes Album erschaffen. The Dope Show, The Speed Of Pain und I Don’t Like The Drugs sind echt Hammerlieder.

U.R.ban

08.01.2007 - 22:36

Und natürlich Fundamentally Loathsome, damit hat er alles von sich in den Schatten gestellt

Demon Cleaner

08.01.2007 - 22:37

In der Tat ein geiles Alben. Ich mag sein Auftreten auch nicht, aber das Album ist mir mal mindestens 8.5 wert. Und hallo? "Coma White"? Das ist doch das allerbeste.

Chritina

09.01.2007 - 00:19

Doppelwürg, doppelkotz, doppelbrech!!

jcd

09.01.2007 - 00:23

jo, super platte. war eine der ersten, die ich mir selber gekauft habe.

dfg

09.01.2007 - 01:25

coma white, mechanical animals, disassociative, speed of pain, rock is dead,

die songs sind echt der hammer, das ist sein bestes Album!

Oliver Ding

09.01.2007 - 08:07

War neben der "Without you I'm nothing" das Album, das mir 1998 den Glauben an den Rock wiedergegeben hat. Eine Weile lang fehlte mir das richtige Überalbum, das mich durch und durch begeisterte. Bis ich "The dope show" hörte.

claudi

09.01.2007 - 11:00

mechanical... ist eins der alben,die ich zum überleben auf ner insel bräuchte...grandios

KingAdRock

09.01.2007 - 11:04

Ich mags auch gerne. In Mittelteil etwas schwächer, aber Anfang und Ende sind top

Norman Bates

09.01.2007 - 11:19

Ein Album aus der glorreichen Independent-Dissen-Zeit, als man in alten Industriegebäuden mit lauter kaputten Gestalten zu Manson, NIN, RATM, Chemical Brothers, Monster Magnet, den Smashing Pumpkins und was weiß ich noch alles tanzte bzw. rumhüpfte.

Dan

09.01.2007 - 12:23


"Coma White" ist wirklich grandios...

ich weiß echt nicht, ob Manson wieder zu seiner alten Form zurückfinden wird...

claudi

09.01.2007 - 13:08

da muss ich dir ma wieder recht geben,in beiden feststellungen...

cds23

09.01.2007 - 13:48

ich weiß echt nicht, ob Manson wieder zu seiner alten Form zurückfinden wird...

Wie denn auch, ohne Twiggy Ramirez? Schau doch einfach mal in die Credits, da wird Dir schnell klar dass Manson alleine noch lange nicht reicht.

claudi

09.01.2007 - 14:07

ja aber trotz allem wollte manson damals veränderungen für sich und twiggy wollte nicht.ich persönlich konnte den noch nie leiden,abgewrackte gestalt...

Daharka

09.01.2007 - 14:31

finde marylin manson an sich interessante persönlichkeit aber musikalisch eher langweilig...

claudi

09.01.2007 - 18:19

dann musste mal die biographie lesen...ziemlich abgedreht

Dan

09.01.2007 - 22:49


ah, Twiggy hab ich mal vergöttert hehe...

ja das stimmt schon, Manson und Twiggy zusammen waren ein tolles Team...
die gleiche Rechnung mit Tim Skold ist leider nicht aufgegangen, der Typ hat es irgendwie nicht drauf :/

Damien

09.01.2007 - 23:14

Wie schön das wäre wenn er nochmal ein solches Album erschaffen würde. Seit Golden Age of grotesque zweifle ich schwer daran. Glaube auch, dass ohne Twiggy daran nicht zu denken ist.
Jedenfalls eins meiner All-time-fovorite Alben

Winnie

10.01.2007 - 02:09

Ein wirklich sehr brilliantes Album. Grandiose Songs, top produziert.
Ich glaube das werde ich noch nach Jahrzehnten hören können.
"Great Big White World" ist vielleicht der Beste Song von "Marilyn Manson" nach "Man that you fear".
Irgendwie auch ein Album, zu dem jeder auf seine Art und Weise Zugang finden konnte/kann. Wirklich sehr gute Musik.

claudi

10.01.2007 - 13:23

allerdings muss man ja auch festellen : auch manson wird älter und ruhiger und der " biss" geht verloren,deshalb ändert sich auch die musik.es geht eben nicht 10 jahre das gleiche zu machen.aber ne platte mit wut im bauch wäre schon mal wieder angebracht! kann er gleich seine scheidung verarbeiten-wer hätte damals gedacht,das manson überhaupt je ehemann werden könnte

Kenny P.

11.05.2007 - 09:39

hab ich auch. Find ich auch geil, sonst hätte ichs mir nicht gekauft.

Basti

11.05.2007 - 12:03

manson könnte doch mal ne piano scheibe machen, das wäre doch mal was...ich denke, dass würde auch echt gut zu seiner stimme passen...

Patte

11.05.2007 - 19:13

Das stimmt, Basti!

Raventhird

21.02.2009 - 23:00

Den Thread hole ich auch mal wieder hoch. Eines der vielleicht wichtigsten Alben für meine persönliche musikalische Sozialisation. Ich 17 und Metal-Fan, aber schon irgendwie auf dem Weg zu neuen Ufern mit Hilfe von Marilyn Manson, dann dieses Album, außerdem haben die Pumpkins plötzlich keine Gitarren mehr und Courtney Love macht auch noch Glamrock statt Grunge und nichts ist mehr, wie es vorher war.

Auch wenn das Album auf lange Sicht dann doch nicht an "AntiChrist Superstar" rankommt und auch wenn Marilyn Manson dann doch nicht den Mut hatten, sich wirklich radikal weiter neu zu erfinden, bleibt "Mechanical Animals" wirklich großartig.

Wolffather

21.02.2009 - 23:09

Sein bestes Album IMO

U.R.ban

21.02.2009 - 23:12

Ich möchte sogar behaupten, dass das ihr (schreibt sich komisch, hätte direkt sein gesagt, aber du hast ja recht^^) bestes Album. Oder zumindest das, was man am häufigsten hören kann :)

Patte

21.02.2009 - 23:25

Was der Courtney ihr Corgan, ist dem Manson sein Twiggy.

Raventhird

21.02.2009 - 23:33

Posting der Woche :).

Tama

22.02.2009 - 01:13

Letztens mal wieder ausgegraben und mich darüber geärgert, dass ich es so lange missachtet habe. Ich denk sogar, dass ich die Größe dieses Albums erst jetzt begriffen habe.

Orsch

22.02.2009 - 01:23

Corgan hat was mit Kurtney? Nicht nur musikalisch tief gesunken in den letzten 1/2 Jahren, der Arme.

Raventhird

22.02.2009 - 01:46

@Orsch: Zu- und nachlesen würde Dir gut tun. Corgan hatte schon vor 15 Jahren was mit Courtney.

Orsch

22.02.2009 - 02:50

Heute auch noch?

Dan

22.02.2009 - 12:24


heute wohl nicht mehr ;)

Sorrki

22.02.2009 - 12:31

Auch wenn mir das Konzept und die Idee von Antichrist Superstar besser gefällt mag ich Mechanical Animals musikalisch viel lieber. Wobei ich diese Omega Rolle auch sehr toll finde...

fundamentallyloathsome

22.02.2009 - 13:34

Das Konzept ist so unglaublich schlüssig, überzeugend, tiefgründig. Das intelligenteste Album das Manson jemals geschrieben hat.

Orsch

22.02.2009 - 15:06

War Courtney der Grund für Corgans Scheidung?

jonas

27.11.2009 - 14:38

Mir ist gerade aufgefallen, dass das Ende von "The Speed of Pain" (ab ca. 4,58 min.) einen Melodie-Part aus "The Aeroplane flies high..." der Pumpkins enthält. Corgan singt auf dem Song auch Background.

reinvan

07.11.2011 - 14:47

Ich habe das Album nach langer Zeit wieder häufig gehört und kann mich den Stimmen hier nur anschliessen. Mansons bestes Album und wohl eines der meist unterschätzten Alben der Rockgeschichte. Intelligentes Konzept und Songwriting. Nach der Trilogie war dann wohl für immer die Luft raus.

Greylight

08.11.2011 - 02:27

Stimmt, die könnte ich auch mal wieder komplett hören. Als ich neulich mal auf der bekanntlich gar nicht gehenden Autobahn gefahren bin und auf einer Mix-CD einige Songs des Albums drauf hatte, die ich auch schon ewig nicht mehr gehört hatte und fast schon vergessen hatte, dass der skurrile Schockrocker ja wirklich mal was drauf hatte, hat es mich schon nicht schlecht geflasht. Sowas wie "Coma White" oder der Titeltrack beispielsweise. Wie da shufflemäßig unewartet auf einmal die hypnotische Melodie von "Coma White" durch den Äther perlt und dann der Refrain ungebremst reinkracht. Das ging schon gut ab, muss man sagen. Songwriting ist wirklich sehr viel ausgereifter als beispielsweise auf "Antichrist Superstar".

Tama

08.11.2011 - 14:40

Great Big White World ist für mich immer noch ein unglaubliches Stück Musik. War auch immer ein Highlight, damals bei den Konzerten.

Blah

08.11.2011 - 15:13

Meine einzige von Manson und eine CD für die Ewigkeit.

mopster

08.11.2011 - 18:30

ist aber auch sehr viel geklaut bei t.rex, bowie und konsorten (wenngleich sehr gut gemopst).

lolcock

09.11.2011 - 01:38

Es gibt sogar einen Titel von Bowie, der sehr ähnlich wie "I don't like the drugs..." klingt, bin mir aber nicht mehr sicher, welcher das war.
Aber Manson hat ja nie einen Hehl daraus gemacht, dass er diverse Einflüsse hatte.

Man Vergleiche nur mal Ziggy Stardust und Omega :).

God is in the TV

24.07.2016 - 14:43

Selbst wenn man Manson Scheisse findet, dieses Album darf, nein, muss man einfach mögen. Auch nach 18 Jahren immer noch gern gehört.

nörtz

24.07.2016 - 18:06

Jo, sein bestes Album.

9/10

Affengitarre

24.07.2016 - 18:55

Stimme ich zu. Schönes Ding, selbst wenn (oder gerade weil) es recht untypisch für ihn ist.

Korrektur

24.07.2016 - 21:58

Antichrist S. > Mechanical A.

Affengitarre

24.07.2016 - 22:11

Ach, gehen schon in verschiedene Richtungen. Auf MA sind diese geilen Balladen, super Rocksongs und dieses bowieske. Auf AC gibts halt diese tolle Härte, diesen NIN-Industrial und mehr das Böse. Beide Alben toll.

Demon Cleaner

24.07.2016 - 22:43

"Antichrist Superstar" ist gut, aber "Mechanical Animals" finde ich deutlich besser.

hideout

04.08.2019 - 22:43

1.Great Big White World 10/10
2.The Dope Show 9/10
3.Mechanical Animals 10/10
4.Rock Is Dead 10/10
5.Disassociative 10/10
6.The Speed of Pain 9/10
7.Posthuman 10/10
8.I Want to Disappear 9/10
9.I Don’t Like the Drugs (But the Drugs Like Me) 9/10
10.New Model No. 15 10/10
11.User Friendly 10/10
12.Fundamentally Loathsome 10/10
13.The Last Day on Earth 10/10
14.Coma White 10/10

This isn't God,
God is just a statistic
Say show me the dead stars.
All them sing, yaaH


10/10

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.