The Rapture - Pieces of the people we love

Armin

21.06.2006 - 19:40

The Rapture / tba / 01.09.06

THE RAPTURE
20.09. Berlin, Lido
21.09. Hamburg, Reeperbahnfestival
03.10. München, Muffathalle
04.10. Köln, Stollwerk

alfred

21.06.2006 - 22:18

OH NÖ

kelle

22.06.2006 - 07:44

Dann sind sie die Vorgruppe von den "The Raconteurs" .

Armin

13.07.2006 - 00:37

Titel:

The Rapture / Pieces Of The People We Love / 01.09.06

kelle

13.07.2006 - 11:12

sorry für die fehlinfo! wie ich auf eine tour mit den "the raconteurs" gekommen bin, weiß ich auch nicht mehr? kann darüber nichts mehr finden.

Latrine

13.07.2006 - 12:29

Gerade die Tracklist bei intro.de geklaut:

"Pieces of the People We Love"
"Don Gon Do It"
"Get Myself Into It"
"Whoo! Alright-YeahUh Huh"
"The Sound"
"Calling Me"
"The Devil"
"Down for So Long"
"Live in Sunshine"
"First Gear"

Track 4 schwirrt auch schon als "W.A.Y.U.H." im Netz umher

dominik

13.07.2006 - 13:17

habe "Get Myself Into It" schon auf myspace gehört.
Die Vorfreude steigt so langsam an...

kelle

13.07.2006 - 14:46

checkt auch mal das video:

http://www.therapturemusic.co.uk/

Armin

09.08.2006 - 20:19

THE RAPTURE
aktuelles Album: "Pieces Of The People We Love" VÖ. 15.09.


THE RAPTURE - Test bestanden

Ganze drei Jahre ließen sich die vier New Yorker von The Rapture Zeit, um ihrem bejubelten Debüt „Echoes“ endlich einen Nachfolger zu bescheren. „Pieces of the People We Love“ heißt das gute Stück. Die erste Single „Get Myself Into It“ bekommt bereits fantastisches Feedback: „Der gesamte Sommer in einem Song“ verkündet der britische Radiosender Radio 1 euphorisch. Ein guter Beweis dafür, dass ihre wilde Mischung aus Electro, Soul und Rock immer noch auf Begeisterungsstürme stößt. Als Produzenten standen Danger Mouse (eine Hälfte von Gnarls Barkley), Paul Epworth (Bloc Party, Futureheads) und Ewan Pearson (zuvor Tontechninker für die Chemical Brothers, Depeche Mode) zur Verfügung, doch bevor es für The Rapture ins Studio ging, testeten sie ihr neues Material bei Fans und denen, die sich bald so nennen. Die Test-Konzerte führten sie von Ost- zu Westküste und nach der bestanden Feuerprobe und begeistertem Beifall ging es dann endlich ins Studio. Hierzulande erscheint das Album am 15. September.

gt

27.08.2006 - 18:03

freu mich auf dieses album sehr.

Oliver Ding

27.08.2006 - 18:31

Gerade erster Durchgang. Ein neues "House of jealous lovers" ist wohl nicht dabei. Aber das muß ja nichts Schlechtes heißen.

Paul Paul

28.08.2006 - 07:07

Ich habe hier ja noch nicht erzählt, wie unglaublich genial ich die neue Single finde, der Hit des Jahres. Auf das Album bin ich auch unendlich gespannt.

Armin

28.08.2006 - 19:11

Am Freitag erscheint die neue Single "Get Myself Into It" von THE RAPTURE
(als E- Release) - hierzu gibts jedenfalls ein tolles Rock'n Roll(erblates)
Video:

WMV:
http://mms.sonix.de/universal/rock/therapture_gottagetmyselfintoit_uni_300.w
mv

REAL:
http://globals.universal-music.de/media_generator.php?genre_id=2&genre_intro
=2&filetype=1&location=2&length=1&filename=therapture_gottagetmyselfintoit_u
ni_300

Oliver Ding

28.08.2006 - 19:12

Weniger verspielt, weniger zerscheppert, fast schon geradlinig.

Uh huh him

28.08.2006 - 19:37

Aber gut? ;)

Oliver Ding

29.08.2006 - 16:08

Das weiß ich nach einem Durchgang noch nicht.

Lyxen

29.08.2006 - 16:19

Ich wollte mir das erst Album eigentlich holen...Soll ich lieber auf das neue warten?

juan

29.08.2006 - 16:46

Ein neues "Sister Saviour" dabei?
Die Single suckt übrigens ziemlich. Aber egal wie beschissen die LP werden sollte, die Remixe werden super.

Dän

29.08.2006 - 18:07

Ich bin trotz mehrerer Durchgänge auch weiterhin unentschlossen, was ich davon halten soll. Finde "Get myself into it" verglichen mit "House of jealous lovers" eher lahm, obwohl das Saxophon geil ist. Insgesamt sind sie wohl etwas tighter geworden, die neue Platte ist tatsächlich geradliniger und noch clubtauglicher als der Vorgänger.

Paul Paul

31.08.2006 - 07:05

Sehe ich ähnlich, schlecht ist sie aber auf gar keinen Fall!

kelle

03.09.2006 - 22:08

cooles album! es enthält zahlreiche ohrwürmer. unterscheidet sich deutlich vom vorgänger. ist meiner meinung nach sogar etwas abwechslungsreicher.

Spudd Bencer

03.09.2006 - 22:17

"The Sound" ist bisher mein hit auf der platte...ansonsten deutlich geradliniger aber nicht unbedingt schlechter...

Russendisko

04.09.2006 - 00:49

Nicht zu oft hören, dann klappt's.

Paul Paul

04.09.2006 - 06:54

Viele Hits diesmal, eigentlich 10 Singles.

Dän

04.09.2006 - 14:20

Oder gar keine, je nachdem, wie man's sieht. ;)

Ich weiß ja auch nicht. Die Platte ist schon gut, aber trotzdem kommt sie nie so richtig aus dem Quark. Ich glaube, mir fehlt der Wahnsinn von "Echoes". Die Neue ist etwas zu vernünftig.

Oliver Ding

04.09.2006 - 17:46

Richtig. Wer Wahnsinn erwartet, ist eher falsch. Aber darum geht's ja nicht. Denn auch psychische Störungen werden bei Wiederholung schon mal langweilig.

kelle

06.09.2006 - 09:57

nach mehrmaligen hören mein fazit: ich liebe es!!!

Armin

14.09.2006 - 00:54

THE RAPTURE
aktuelles Album: "Pieces Of The People We Love" VÖ: 15.09.

THE RAPTURE - "Pieces Of The People We Love"

Das Warten hat ein Ende! Ganze drei Jahre ließen sich The Rapture Zeit, um ihrem bejubelten Debüt „Echoes“ einen Nachfolger zu bescheren. „Pieces of the People We Love“ heißt das gute Stück und die Begeisterung verstummt immer noch nicht. „Der gesamte Sommer in einem Song“ verkündet der britische Radiosender Radio 1 euphorisch über ihre erste Single „Get Myself Into It“. Als Produzenten standen ihnen Danger Mouse (eine Hälfte von Gnarls Barkley), Paul Epworth (Bloc Party, Futureheads) und Ewan Pearson (zuvor Tontechniker für die Chemical Brothers und Depeche Mode) zur Seite. Das Resultat ist ein Album, das mit einer Vielzahl von energetischen Pop-Funk-Knallern und regelrechten Psychedelic-Songs wahnsinnig mitreißend ist, aber auch sanftere Seiten nach außen kehrt.

Einen guten Beweis dafür werden The Rapture bei der anstehenden Tour liefern:

20.09. Berlin - Lido
21.09. Hamburg - Reeperbahnfestival
03.10. München - Muffathalle
04.10. Köln - Stollwerk

pitchfork

16.09.2006 - 20:25

nach dem ersten durchhören hab ich ziemlich bock tanzen zu gehen.

kelle

22.09.2006 - 21:24

so. habe am mittwoch the rapture zu ihrem europaauftakt in berlin bewundern können. es war wirklich sehr cool! leider gab es nur eine zugabe, dafür hat aber ihre show entschädigt. natürlich haben sie all ihre hits gebracht. und bei "the house of jealous loverses" wäre fast der club explodiert! auch die vorgruppe the sunshine underground ist sehr zu empfehlen! also: unbedingt zu einem ihrer auftritte gehen.

rüde

24.09.2006 - 02:09

tanzen ohne reue,bei dieser scheibe wohl ein muss.

Zu Zu

19.10.2006 - 18:20

Leichte Enttäuschung. Natürlich ist W.A.Y.U.H. genauso genial bescheuert wie sein Titel, aber das ist ja auch entstehungsphasenmäßig eher dem ersten Album zuzuordnen. Don Gon Do It erinnert mich aber an eine Backstreet Boys-Single.

Armin

20.10.2006 - 12:45

Werbung und Hinweis zugleich: Das Album gibt's jetzt bei CD WOW! für €9,99 incl. Versand.

Alfrankie

14.11.2006 - 00:45

Aktuelles Interview mit der Band

XTRMNTR

06.04.2009 - 15:54

Beste Frühlingsplatte

XTRMNTR

13.07.2010 - 20:25

Kommt da eigentlich iwann mal wieder was neues?

Unwichtigste Frage ever

13.09.2011 - 01:47

Hat jemand das Original zu Hause im Schrank?

Falls ja: Wie genau wird "Whoo! Alright - Yeah... Uh Huh" in der Tracklist geschrieben? Ich möchte das wissen, bevor ich tot umfalle.

XTRMNTR

20.01.2012 - 15:06

Whoo! Alright Yeah...Uh Huh

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.