Boysetsfire

MISHKIN

03.06.2006 - 23:15

Hey, ws haltet ihr eigentlich vom neuen album von bsf ? also meiner meinung nach sind empire, misery index und far cry echt der hammer : D.
würd gern mal wissen wie ihr darüber denkt

mishin :D

meine_name_ist:_sufu

03.06.2006 - 23:19

versuchs mal hier:

http://plattentests.de/forum.php?topic=13316&seite=1

http://plattentests.de/rezi.php?show=3696

mishkin

03.06.2006 - 23:28

ehm ja, die links sind n bischen komisch, ich will da eher ne eigene meinung wissen und dnicht so ne rezession von irgendwelchen typen die eh keine ahnung haben ( nicht bäse gemient ). mir wär sehr viel lieber wenn du schreiben würdest ob es besser it wie das album favor oder so : D

avail

03.06.2006 - 23:29

es ist besser als das album davor. ;)

mishkin

03.06.2006 - 23:32

also ich finde schon dass "live for today " nen richtig geiles album ist, aber wenn ich mir zB. a far cry reinziehe dann denke ich mir nur : wie geil ^^ die texte sind sinnvoller geworden und mehr auf algemeine sahcen bezogen, das hatte mich n bsichen gestört am alten album : / aber high wire escaoe artist kann trodzdem kein lied überbieten ^^

avail

03.06.2006 - 23:37

dann hör dir mal das album "after the eulogy" an. das ist mein lieblingsalbum von boysetsfire. und der thread wird bald verschoben. ;)

mishkin

03.06.2006 - 23:47

ja klar "after the eulogy" ist schon ganz n1,da kann man echt nichts gegen sagen, finde ja alle alben von den gut ;) nur will ich gerne eine kritik von " the misery index" hören

mishkin

03.06.2006 - 23:52

achso, btw, ich hab schon bsichen alk intus, daher bitte nicht nörgeln über miene rechtschreibfehler ^^

avail

03.06.2006 - 23:52

eine kritik hören? ich finde the misery index besser als tomorrow come today. da sind echt gute songs drauf. ich konnte noch keinen schlechten song auf dem album ausfindig machen. ;) du etwa?

mishkin

03.06.2006 - 23:55

ne nicht wirklich, also ich würd sagen boysetsfire ist nciht besser aber auch nciht schlechter geworden, alle lieder sind gut ^^ was habt ihr eigentlich so für lieblings lieder von denen ?

mishkin

03.06.2006 - 23:55

ne nicht wirklich, also ich würd sagen boysetsfire ist nciht besser aber auch nciht schlechter geworden, alle lieder sind gut ^^ was habt ihr eigentlich so für lieblings lieder von denen ?

avail

03.06.2006 - 23:57

iiiiiiih, alkohol. ich bin raus. ;)

mishkin

03.06.2006 - 23:58

hey alcohol ist manchmal ganz ql ^^

floesn

04.06.2006 - 01:37

ehm ja, die links sind n bischen komisch, ich will da eher ne eigene meinung wissen

Was meinst'n, was da auf Dich wartet? Multiple Choice??? Da darfst auch Du Deine Meinung kund tun.

BoySetsFire

27.08.2006 - 22:41

Geniales Interview mit BoySetsFire Gitarrist Josh Latshaw.

gefunden auf www.brokenviolence.de

Am 28.11.2002 hatte ich die Möglichkeit in Bochum, mit Josh Latshaw, einem der Gitarristen von Boysetsfire (der Band mit der vor zwei Jahren meine Interview-"Karriere" begann), ein Interview zu machen. Bei meinem ersten Interview mit BSF war Nathan mein Gesprächspartnerpartner gewesen, der charismatische BSF-Sänger. Die Enttäuschung darüber, nicht mit dem - für mich - besten aktiven Hardcore Vokalisten eine Neuauflage des damaligen Interviews zu erleben, legte sich schnell, denn Josh stellte sich als durchaus ädequater Ersatz heraus.


Wie ist die Tour bisher gelaufen?
Ausgezeichnet. Ab der ersten Show in Belgien, also nach den Shows in Großbritannien, waren fast alle Shows ausverkauft.

Das überrascht mich fast etwas, denn nach eurem letzten Album ist es doch recht still um BSF geworden. Fass doch mal kurz zusammen, was in den letzten zwei Jahren passiert ist.
Wir haben viel live gespielt, diesen Sommer beispielsweise auf der Warped Tour. Außerdem waren wir mit Pennywise auf Tour und haben an unserem neuen Album gearbeitet. Deshalb konnten wir leider nicht zwischendurch nach Europa kommen. Es lohnt sich einfach nicht für ein paar Tage zu touren.

Wie waren deine Erfahrungen auf der Warped Tour?
Das ist die "least punk tour ever". Es sind zu viele Bands auf zu vielen Bühnen. Es gibt zwei Main Stages, zwei Side Stages und weitere kleine Bühnen. Auf allen Bühnen wird gleichzeitig gespielt und viele Bands müssen sogar noch zahlen, um teilnehmen zu dürfen. Das Label zahlt mehrere tausend Dollar, damit die Band vor 30 Kids auf einer Nebenbühne spielen darf.

Zum wievielten Mal seid ihr in Europa auf Tour?
Das ist jetzt das vierte Mal.

Habt ihr trotz des Tourstresses noch Zeit euch Sehenswürdigkeiten anzugucken?
Ja, auf jeden Fall. Viele amerikanische Bands hassen Europatouren, weil sie um vier Uhr
morgens keinen Hamburger bekommen, aber du kannst halt nicht immer der idiotische Amerikaner sein. Ich finde es toll, dass Europa noch so etwas wie eine Seele hat. Amerika hat nichts, es gibt keine Tradition und jeder arbeitet rund um die Uhr. Es ist toll, dass in vielen europäischen Ländern die
Läden am Sonntag geschlossen sind und die Leute Zeit für ihre Familien haben. Man muss doch nicht immer arbeiten. Ich habe einen Abschluss in Geschichte und finde es natürlich großartig zu sehen, wo die Berliner Mauer stand und den Reichstag zu besichtigen. Wenn in Amerika etwas alt ist, dann ist es so ca. 80 Jahre (lacht).

Wann kommt das neue Album raus?
Am ersten April.

Bei Sony?
Ja.

Auf einem Sublabel?
Die Sache ist folgende: In Amerika haben wir einen Plattenvertrag mit einer Plattenfirma namens Wind Up Records abgeschlossen, die absolut 100% independent ist. Wind Up hat allerdings keine Verbindung nach Europa, deshalb haben sie der Sony die Lizenz für den europäischen Sektor abgetreten. Wir haben also nie einen Plattenvertrag mit Sony Records unterzeichnet. Die Sony hat auch nie jemanden vorbeigeschickt, der sich um die Aufnahme oder ähnliches kümmert, sie kümmern sich nur um den Verkauf in Europa. Das ist der Deal.

Warum seid ihr nicht mehr bei Victory Records?
Wir haben uns ehrlich gesagt auf Victory nie richtig wohl gefühlt. Das fängt damit an,
dass wir Tony Victory nie persönlich getroffen haben. Wir hatten nie das Gefühl, dass uns von Seiten des Labels viel Respekt entgegengebracht wird. Wenn der Labelbesitzer es nicht nötig hat, sich eine deiner Shows
anzusehen, was soll man dann auf diesem Label. Ist das Familie? Mit Sicherheit nicht. Wir waren als Goldesel gut genug, aber wenn jemand dich nur als Einnahmequelle ansieht, dann kannst du genauso gut auf ein größeres Label gehen. Es gibt einige gute Leute bei Victory, aber es werden immer weniger, weil sie keinen Bock mehr auf Tony haben.

Hat sich auf einer finanziellen Basis etwas geändert?
Uns geht's gut, aber ich bin mit Sicherheit kein Millionär. Ich fahre ein 800 Dollar Auto, lebe in einem kleinen Stadthaus und meine Frau arbeitet full time. Die üblichen Vorurteile über Bands auf einem gewissen Erfolgslevel, dass sie Geld verbrennen, Prostituierte im Schrank verstecken usw. können wir
nicht bestätigen.

Wie erklärst du dir, dass seitens eines großen Labels Interesse an eurer Musik besteht?
Sie wollen Geld verdienen. Manchmal nehmen Labels auch bestimmte Bands unter Vertrag, um ihr (eigenes) Image aufzupolieren und cool auszusehen. "Wir haben Atomic Kitten, aber wir haben auch BSF." Vielleicht ist es das, aber es ist schwierig für mich zu sagen, was große internationale Konglomerate sich denken (lacht).

Seid ihr bis jetzt mit irgendwelchen Sellout Vorwürfen konfrontiert worden?
Bei mir sind keine Beschwerden eingegangen (lacht.)

Habt ihr in der Richtung viel gehört?
Philipp: Nö. Jan: Wenn man auf bestimmte Online Foren geht, wird so einiges diskutiert. Philipp: Ehrlich gesagt ist mir so was egal. Die meisten Leute, die sich in solchen Foren über Sellout äußern, kaufen auch ihre Markenklamotten usw.
Josh: Oder gehen ins Kino und gucken Harry Potter.

Wie wird sich das neue Album anhören, hat sich euer Stil verändert?
Nein. Natürlich erwartet das jeder, aber es gibt keine großen Veränderungen. Viele denken, dass wir demnächst einen DJ oder Rapper haben und wie Limp Bizkit klingen, aber wir schreiben immer noch die Musik wie früher. Die heavy Parts sind vielleicht noch etwas härter und die melodischen Parts etwas melodischer, das Album insgesamt etwas düsterer, aber es ist auf jeden Fall BSF, vielleicht mehr denn je.

Habt ihr die Ereignisse des 11. September in eure Songs verarbeitet?
Auf jeden Fall. Der 11.09 hatte einen großen Einfluss auf unser nächstes Album.

Wie hast du den 11 September persönlich erlebt?
Ich habe live im Fernsehen gesehen, wie das zweite Flugzeug in den Tower geflogen ist.
Bis zu diesem Zeitpunkt dachten alle noch an einen tragischen Unfall. Als dann das zweite Flugzeug hineinflog, dachte ich nur noch: Es ist etwas nie da gewesenes passiert. Irgendwie konnte ich es auch wirklich nicht glauben, weil alles so surreal war. In Amerika können viele immer noch nicht verstehen, wie so etwas passieren konnte. Allerdings muss man nur einen Blick auf unsere Geschichte seit dem 2. Weltkrieg werfen, um die Ursachen zu sehen. Die amerikanische Außenpolitik war eine Katastrophe. Wir haben legal gewählte Regierungen umgestürzt - wie in Chile - und wahllose Bombardements vorgenommen, von denen die meisten Leute noch nicht einmal hören. Der Präsident hat gesagt, diese Leute hassen uns wegen unserer Freiheit, dabei hassen sie uns, weil wir sie bombardiert haben. Wir haben Militärquartiere in Saudi Arabien, dem heiligen Land, solche Dinge haben Konsequenzen.

Glaubst du, dass die Amerikaner etwas aus dem 11. September gelernt haben?
Absolut nicht. Es wird eher noch schlimmer. Ich habe einen tollen Artikel gelesen, in dem der Autor die These vertritt, dass ein Angriff auf den Irak das Attentat vom 11.09 rechtfertigen würde. Dieser Angriff würde zur Folge haben, dass der Hass auf die USA weiter zunimmt. Wenn Palästinenser Zeuge werden, wie ihre Kinder durch die von uns an Israel gelieferten Bomben getötet werden, hassen sie an Israel nicht nur die Israelis sondern verständlicherweise auch die Amerikaner. Es gibt nur wenige Leute, die so langsam hinterfragen, was zur Hölle wir im Middle East treiben.

Sind das auch Leute mit Einfluss, insbesondere auch auf George W. Bush?
George W.Bush ist immer noch umgeben von den selben Leuten, die auch seinen Vater während des Golfkrieges beraten haben. Eigentlich konnte man schon direkt nach der Wahl absehen, dass wir bald einen Krieg im Middle East haben werden, weil dieselben Leute an der Macht sind und dieselben Ölinteressen von Bedeutung sind. Ich glaube nicht, dass irgend jemand aus dem Umfeld des Präsidenten ernsthafte Alternativen zu einem Angriff auf den Irak vorbringt.

Hatte BSF als politische, durchaus Amerika-kritische Band nach dem 11.9. unter irgendwelchen Repressionen zu leiden?
Das sollte man annehmen, aber das war nicht der Fall. Wir würden auch nie so weit gehen zu sagen, dass es gut oder gerechtfertigt war, dass das WTC und die unzähligen Menschenleben zerstört wurden. Trotz der Symbolträchtigkeit des WTC als Machtzentrale saßen in diesem Gebäude ja nicht nur die Anwälte großer Konzerne und Yuppies, sondern auch die Leute, die den Flur wischen und
Donuts verkaufen oder was auch immer. Die haben es offensichtlich nicht verdient, bombardiert zu werden - das waren hart arbeitende Leute, die einfach nur ihren Lebensunterhalt verdient haben. Es gab also gegen uns als politische Band keine Repressionen, weil wir nie in Frage gestellt haben, dass der 11.9. in keinster Weise zu rechtfertigen ist, sondern dass wir nach dem "warum" fragen müssen. "Warum" wurden diese Leute zu dieser Tat getrieben.

Was steht bei euch nach der Tour an?
Wir werden Weihnachten mit unseren Familien verbringen, danach drehen wir irgendwann unser erstes Video.

Zu welchem Song?
Zu "Handful Of Redemption" (Als Liveversion zu hören auf der großartigen EP "Live For Today").

Hast schon eine Vorstellung, wie das Video aussehen wird?
Nein, aber wir wissen definitiv, was wir nicht wollen. Wir wollen kein beliebiges Mädchen,
das sich am Telefon unterhält (Gesehen im Getupkids Video?), wir wollen keinen weißen Raum (Gesehen bei Thursday, Refused, The Hives u.v.a. Videos). Wir wollen auch nicht, dass plötzlich moshende Kids in einen Raum kommen. Außerdem soll das Video auch nicht lustig sein. Wir sind keine lustige Band, auch wenn die einzelnen Bandmitglieder durchaus lustig sind: BSF is not funny!

Werdet ihr heute Abend neue Songs spielen?
Ja, drei oder vier.

Erinnerst du dich noch an das Konzert in Köln auf der letzten Tour (04.11.2000)?
Als wir zweimal an einem Abend gespielt haben? (Kopnicken meinerseits) Darüber reden wir immer noch, das ist mittlerweile ein bandinterner Joke geworden. Das ist fast schon ein historisches Ereignis für uns gewesen.

Jetzt noch ein paar persönliche Fragen: Was willst du machen, wenn du nicht mehr als Musiker dein Geld verdienst?
Ich würde gerne unterrichten. Außer in Geschichte habe ich noch einen Abschluss in Englisch. Vielleicht auf High School Level oder College.

Hast du Kinder?
Ich habe zwei, einen Jungen und ein Mädchen.

Wie kommst du damit klar während der Touren wochenlang von deiner Familie getrennt zu sein?
Das ist es, aber es ist schon immer so gewesen. Die Kinder wissen: Das ist Daddy`s Beruf. Ich rechtfertige das vor mir selbst, indem ich mir sage, dass es mit Sicherheit nicht schön für die Kinder wäre, wenn ich nach einem 9-to-5 Job jeden Abend schlecht gelaunt nach Hause käme, mein Bier tränke und ins Bett ginge. Wenn ich nach einer Tour nach Hause komme, habe ich Zeit für meine
Kinder.

Mögen die Kinder eure Musik?
(Lacht) Sicher. Allerdings ist mein Sohn mit seinen neun Jahren eher an Videospielen und Lacrosse interessiert. Meine Tochter ist erst drei, sie interessiert sich für Powder Puff Girls (?), Disney Filme usw.

Vielen Dank für das Interview!

Website: www.boysetsfire.com

Interview: Philipp Wackerbeck mit freundlicher Unterstützung von Jan Vogelskamp

Lyxen

28.08.2006 - 10:22

Hamburg heute ist doch noch nicht ausverkauft.

Middleclassmanoncds

28.08.2006 - 11:54

Nicht? Im Netz waren keine mehr zu bekommen... habe wohl ein paar für die Abendkasse aufgehoben.

Lyxen

28.08.2006 - 11:55

Auf Kartenhaus.de konnte man vorhin noch welche bestellen.

Khanatist

28.08.2006 - 13:05

Es gibt definitiv noch Karten, ich Depp habe es nämlich eben verpennt, welche mit Rabatt zu bekommen, argh .. jetzt habe ich wieder keine Lust mehr. *g*

Lyxen

28.08.2006 - 13:17

Ja, ich überleg noch...Morgen Arbeiten...Hmmm

Middleclassmanoncds

28.08.2006 - 14:17

Man ist zwar keine 20 mehr, aber jetzt arbeiten, danach BSF/Flyswatter und morgen das Gleiche mit Rise Against/A Wilhlem Scream geht gerade so noch...

Lyxen

28.08.2006 - 14:24

Naja, ich bin 21 ;)Ja aber Geld ist wieder die Frage,ausserdem muss ich früh da sein damit ich ne karte bekomme, habe 30 km Anfahrtsweg.
Und cih war Freitag schon bei JR Ewing.

Middleclassmanoncds

28.08.2006 - 15:20

Naja, muss auch soweit fahren, habe dafür aber schon Karten und das Geld hatte ich gerade noch. Bin auch ein wenig älter...

Lyxen

28.08.2006 - 15:24

Wie alt denn?

Middleclassmanoncds

28.08.2006 - 15:50

Ich bin ein Jahr vor dem Punk geboren.

depp

28.08.2006 - 15:52

du weisst dass Dylan den Punk erfunden hat?

Lyxen

28.08.2006 - 15:59

Also ich denke er meint den britsichen Clash,Pisols etc.-Punk.Dann ist er 1976 geboren.

dandi

28.08.2006 - 16:04

war das nicht schon 1963

Lyxen

28.08.2006 - 16:05

The Clash etc.?Nein.

depp

28.08.2006 - 16:08

captain kidd (gibt's den überhaupt noch?) sagt es war Dylan

dandi

28.08.2006 - 16:09

Ok, stimmt ein fixes datum zu nennen ist wohl eher schwer aber so um 76 kommt gut hin.

Lyxen

28.08.2006 - 16:14

Rein moralisch sehe ich das mit Dylan genauso.
Aber allgemein wird 1977 immer als die Geburtsstunde angesehen.

Laut.de sagt das auch

dandi

28.08.2006 - 16:20

ja aber laut.de ist eher eine zweifelhafte quelle.
aber was war dann 1963 ihrgendwas war da...

Lyxen

28.08.2006 - 16:37

Ja Massenquelle halt. 1963 Hmmmm... irgendein Aufstand...

Middleclassmanoncds

28.08.2006 - 17:25

Grundsätzlich wird von 1977 gesprochen... Ich meinte primär den musikalischen Aspekt.

JD

29.08.2006 - 01:27

Und mich fragt keiner wie alt ich bin? ;)

lazy

29.08.2006 - 01:33

wie alt bist du ? ;-)

JD

29.08.2006 - 01:39

21. Man tat das jetzt gut. ;)

JJonaz

29.08.2006 - 07:42

sensationelles konzert in hh. auch dank der vorgruppe

Middleclassmanoncds

29.08.2006 - 08:24

Meintest du die hier: http://www.mongofuenf.de?

harald

29.08.2006 - 10:53

wenn jemand in hamburg war, würd mich freuen wenn einer ne ungefähre setlist schreiben könnte!

Middleclassmanoncds

29.08.2006 - 11:16

...
...
...
und wie immer Rookie & After the eulogy zum Abschluss.

Leider bekomme ich eine Reihenfolge nicht hin. :-(

Lyxen

29.08.2006 - 11:47

Normalerweise spielen sie doch After the Eulogy am Anfang?!?

bee

29.08.2006 - 11:49

wie war denn nun der Ersatzgitarrist? irgendwas negativ aufgefallen?

Middleclassmanoncds

29.08.2006 - 12:15

In Osnabrück sowie gestern haben sie es wie oben beschrieben gehalten...

Es waren drei Ersatzgitarristen, soweit ich es durchschaut habe. Zwei davon waren von Flyswatter... War recht nett, keine störenden Verspieler & wenn ja, vom anderen Gitarristen.

Haben es insgesamt sehr locker gehalten mit zwei netten Akustikeinlagen zur Konzertmitte.

Middleclassmanoncds

29.08.2006 - 12:22

Und fragt mich jetzt nicht nach den Akustiksongs! ;-)

Lyxen

29.08.2006 - 12:25

Welche Akkustiksongs denn?

Lyxen

29.08.2006 - 12:32

;)

Middleclassmanoncds

29.08.2006 - 13:40

Mann, der eine müsste "A far cry" gewesen sein, wenn das der Langsame auf dem letzten Album ist...

Lyxen

29.08.2006 - 13:46

Nein das müsste "(10) and counting" sein und dann wohl "Still Waiting for the Punchline" in der Akkustikversion (die an "A far cry" rangehängt wurde auf The Misery Index).

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.