Phoenix live

1126

10.05.2006 - 18:01

Mit Phoenix. Köln. Nächste Woche.

konzertin

10.05.2006 - 18:31

Hui!
Wie ist denn das, kommt man da noch ohne die SMS rein?
Hab irgendwie mal was davon gehört, dass man jetzt bestätigen muss, dass man kommt....

1126

10.05.2006 - 18:48

Dreihundert Plätze sind reserviert. Der Rest ist nach dem alten Schema: wer zuerst kommt, wartet am kürzesten.

Andi

11.05.2006 - 18:39

Am Ende fahr ich die 250km nach Köln und komm dann nich rein... Dann würd ich mir erstmal in den Arsch beißen.

konzertin

17.05.2006 - 02:08

Nicht vergessen! Hab schon die Plakate hängen sehen und einen Flyer mitgenommen ;-)

Phoenix, Heute 17.05., 20:00 Uhr, Alter Wartesaal Köln. Wer zuerst kommt, kommt rein!

Joa nur leider ohne mich, kann ja nicht schon wieder nach Köln fahren :-(

Armin

17.05.2006 - 13:47

Kann ich jetzt endlich bestätigen:

Kaum ist das neue Album von Phoenix fertig, rocken die vier französischen Freunde beim aktuellen O2 Music-Flash. Am 17.05. werden sie mit „It’s Never Been Like That“ im Kölner Alten Wartesaal ihre Fans begeistern!

Spätestens seit ihren Hits „Too Young“ und „Everything is everything“ haben die Pariser Jungs internationalen Star-Status erreicht. Während ihre Alben „United“ und „Alphabetical“ sehr verspielt klingen, geht es in ihrem dritten Album viel geradliniger zu. Ohne vorher auch nur eine einzige Note zu Papier gebracht zu haben, wurden die Songs eingespielt. Überzeugen Sie sich selbst von diesem direkten Sound!

Auch der O2 Music-Flash hat Interessantes zu vermelden. Seit einiger Zeit können sich die Abonnenten des O2 Music-Flash-Alerts per SMS den Einlass zum Konzert sichern. Eine Woche vor dem Event wird der Newsletter per E-Mail und Kurzmitteilung mit den genauen Informationen zum Act, dem Veranstaltungsort und der Uhrzeit versendet. Wer früh genug antwortet, kann sich ein Mobile Ticket sichern, das den Zugang in der ersten Stunde nach Einlassbeginn garantiert.
Wer jetzt noch nicht eingetragen ist, kann dies einfach auf www.o2music.de nachholen.


Wir möchten Sie hierzu herzlich einladen.

O2 Music-Flash mit Phoenix in Köln:
Mittwoch, 17.05. 2006, Einlass ab 20:00 Uhr
Details ab dem 16.05.2006 20:00 Uhr auf www.o2music.de

Armin

18.05.2006 - 14:08

Es war wieder ein aussergewöhnlicher Konzertabend. Tut mir leid, das schreibe ich immer, aber es stimmt einfach. Bild phoenix9 bringt die Stimmung des Abends auf den Punkt: der glückliche Phoenix-Sänger wird von den begeisterten Fans beim Crowd-Surfing-Ausflug auf Händen durch die Halle getragen... wie bitte? Ja genau. Die Gentleman-Performer Phoenix haben gerockt wie sau. Aber ich will mich hier ja auf die Fakten Beschränken:


ab 15:30 finden sich die ersten Fans vor dem alten Wartesaal ein.

gegen 19:00 hat die Schlange sich längst zum Dom vorangearbeitet.

20:00 Zum Türe-Öffnen stehen etwa 1200 Fans vor dem Alten Wartesaal.

21:00 Nice Boy Music aus Hamburg betreten die Bühne und spielen ein ordentliches Anwärmset.

21:10 Nichts geht mehr, mit über 900 Menschen ist der Alte Wartesaal restlos voll. Mehrere Hundert Fans müssen leider abgewiesen werden.

22:10 Phoenix betreten die Bühne. Die Halle kocht vom ersten Ton an. Phoenix bieten eine homogene Mischung aus alten Hits und Material vom neuen Album, das live durch das sehr tighte Zusammenspiel der Band noch einmal deutlich gewinnt - diese Band versteht sich blind (Setlist siehe unten). Die eigentlich für ihre zurückhaltende Gentleman-Performance bekannte Band lässt sich von der ausgelassenen Stimmung des Publikums mitreissen und geht zumehmend aus sich heraus. Höhepunkt der Performance ist die Crowdsurfingeinlage des Sängers Thomas Mars im letzten Zugabensong - eimal Mischpult und zurück, aber auf Händen, darf ich bitten? Er durfte...

gegen 23:30 entlässt die Band das restlos glückliche Publikum, die Band selbst spricht nachher von dem besten Auftritt der letzten Zeit und zeigt sich sehr angetan über das begeisterte Music-Flash Publikum.

ab dem 31.05.06 sind auf www.o2music.de unter Music-Flash die ersten Live-Videos im Stream zu sehen. Dort findet man jetzt bereits das aktuelle Video, einen Konzertbericht und Fotos.
Wer auch in Zukunft keine o2 Music-Flash verpassen will, trägt sich dort in den o2 Music-Flash-Alert ein und hat damit auch die Chance auf ein mobiles Ticket.

So, jetzt noch die Setlist Phoenix:

Napoleon Says
Run Run Run
Consolation Prizes
Long Distance Call
Rally
Everything Is Everything
Lost and Found
One Time Too Many
I'm an Actor
If I Ever Feel Better
Funky Squaredance
Sometimes in The Fall

---

Playground Love
Too Young
Second To None



Wohl dem, der da war...

Andi

27.06.2006 - 19:11

Jaaaa, sie kommen auf Tour!!

Wie lange hab ich drauf gewartet diese Meldung zu lesen....

+++ Bereits letzten Monat erschien das neue Album "It’s Never Been Like That" der Gitarrenpop-Experten Phoenix, in das ihr noch immer hier reinhören könnt. Demnächst macht sich die Band auf, um ihr neues Album zu präsentieren. Hier die Daten:
01.11. Hamburg - Docks
02.11. Berlin - Kesselhaus
03.11. Bochum - Zeche
04.11. Köln - Live Music Hall
06.11. Frankfurt - Cocoon Club
07.11. Leipzig - Werk 2
08.11. München - Backstage Werk
09.11. Mannheim - Alte Feuerwache

von visions.de

Geil!

Armin

13.07.2006 - 19:17

PHOENIX: Again it's like that!
Ach ja, die Wunderkinder des französischen Indiepops gehen im Fastwinter endlich wieder auf Deutschland-Tour!

01.11.2006 Hamburg, Docks
02.11.2006 Berlin, Kesselhaus
03.11.2006 Bochum, Zeche
04.11.2006 Cologne, Live Music Hall
06.11.2006 Frankfurt, Cocoon Club
07.11.2006 Leipzig, Werk 2
08.11.2006 Munich, Backstage Werk
09.11.2006 Mannheim, Alte Feuerwache

Websites:
www.labelsmusic.de/phoenix
www.wearephoenix.com

Armin

13.10.2006 - 17:21

Phoenix - Die Franzosen kommen

Wer die aktuellen Tourtermine noch immer nicht rot in seinem Kalender angestrichen hat, bekommt von mir noch mal das aktuelle Phoenix-Video als kleine Erinnerungsstütze - zumal ihr das absolut unschlagbare Power-Paket geboten bekommt, denn unsere famosen FOTOS sind auf der Phoenix-Tour mit von der Partie.

Video: Phoenix - Consolation Prizes
Real Hi/Lo – Win Hi/Lo
http://www.emiextranet.com/Stream/6190/63096.ram
http://www.emiextranet.com/Stream/6190/63097.ram
http://www.emiextranet.com/Stream/6190/63098.asx http://www.emiextranet.com/Stream/6190/63099.asx

Phoenix LIVE:
01.11.2006 Hamburg - Docks
02.11.2006 Berlin - Kesselhaus
03.11.2006 Bochum - Zeche
04.11.2006 Köln - Live Music Hall
06.11.2006 Frankfurt - Cocoon Club
07.11.2006 Leipzig - Werk 2
08.11.2006 München - Backstage Werk
09.11.2006 Mannheim - Alte Feuerwache

Websites:
http://www.labelsmusic.de/phoenix
http://www.wearephoenix.com

Herbst.Tour

23.06.2009 - 23:05

NOV12 Hamburg, Docks Club
NOV13 Bielefeld, Ringlokschuppen
NOV14 Köln, E-Werk
NOV15 München, Theaterfabrik
NOV17 Stuttgart, Zapata
NOV18 Frankfurt / Main, Cocoon-Club
NOV19 Dortmund, FZW
NOV20 Mannheim, Alte Feuerwache
NOV21 Berlin, Huxley's

sdf

01.07.2009 - 10:17

dortmund-tickets kosten übrigens 10 euro weniger als alle anderen...

sdf

07.08.2009 - 14:08

...neue botschaft: dortmunder vorband sind friska viljor. 16euro vvk beide zusammen. cool!

Zurück zum Beton

07.08.2009 - 14:21

@sdf: Wie kriegst du's hin für 16€ an Eintrittskarten zu kommen?

sdf

07.08.2009 - 14:27

okay, mit gebühr sind 20. ak auch 20.

nerdesb

16.11.2009 - 07:19

Wie war´s bisher? Setlist?

Spice

16.11.2009 - 08:38

Klang und Show sehr gut, allerdings auch sehr viele jüngere Besucher, was sich dann in gelegentlichen "Moshpits" äußerte. Auf die übrigen Konzertbesucher wurde dabei keine große Rücksicht genommen, so dass man durchaus den ein oder anderen Schlag in Bauch oder Rücken bekam (das Phänomen begrenzte sich nicht nur auf einen kleinen Bereich unmittelbar vor der Bühne). Stellenweise hatte es schon etwas von einem Teenie-Konzert.

Andi

16.11.2009 - 10:21

Na das überrascht mich aber. Phoenix und Moshpit? Völlig übertrieben.

2006 in Mannheim war das Publikum sehr relaxed und eher älter. Hoffentlich ist es nächstes Wochenende in Berlin wieder so.

Spice

16.11.2009 - 10:40

Ich denke, es hängt wohl auch damit zusammen, dass sie mit ihrem neuen Album eine breitere (und vor allen Dingen jüngere) Öffentlichkeit erreicht haben und sich dies einfach beim ein oder anderen Konzert bemerkbar macht. Andererseits: Wer in der ersten Reihe steht und möchte, darf sicher auch mal durch die Haare des Sängers wuscheln. Gelegenheit gab/gibt es jedenfalls genug.

M@rc

16.11.2009 - 14:20

Ich habe Sie am Freitag in Bielefeld gesehen. Es hat mir ausgesprochen gut gefallen und auch die Stimmung war gut (und das in Ostwestfalen!!!). Auch die Band machte einen sichtlich zufriedenen Eindruck.

Setlist: (ungeordnete Reihenfolge)

Lizstomania
Run Run Run
Fences
Too Young
Consolation Prices
Funky Squaredance
Love like sunset
Lasso
Rome
Rally
Napoleon Says
Girlfriend
Armistice
Long Distance Call
Everything is everything

Zugaben:
If I ever feel better
1901

Ich denke das müsste es in so etwa gewesen sein. +/- ein Song. Aber vom Set her sehr zufriedenstellend...alle Hits gespielt und fast alle neuen Sachen.

Würde die Band jetzt nochmal gerne auf einer großen Festivalbühne erleben.

Magge

18.11.2009 - 11:33

war gestern in stuttgart,und da war es auch absolut geil,die band war echt gut drauf.zum
ende hin fand ich haben sies aber mit der lautstärke etwas übertrieben.
schade war dass noah+the whale so kurz war,hätte ich gerne mehr gehört,waren ebenfalls genial.

M@rc

18.11.2009 - 13:59

Du hast wenigstens noch etwas von Noah and the whale mitbekommen. Ich gerade mal den letzten Song. Beginn sollte 20.00 sein (am Freitagabend!).

Total abgehetzt kam ich um 20.15 dort an, habe noch den letzten Song von Noah gehört. Feierabend. Die haben wohl schon um 19.35 angefangen. Das an alle die noch hin gehen werden...

aber auch typisch Ringlokschuppen Bielefeld. Die fangen immer viel zu früh an.

Magge

18.11.2009 - 14:36

@m@rc
stimmt die standen punkt 8 auf der bühne,ärgerlich war hinterher nur dass phönix
sich ne recht lange "umbauphase" gönnte,da hätte noah auch noch ein paar sachen von der ersten platte spielen können.

Spice

18.11.2009 - 16:50

Noah haben um 20 Uhr begonnen und dann auch nur gute 20 Minuten gespielt. Ich war auch etwas enttäuscht. Gerade auch in Anbetracht dessen, dass der Umbau zu Phoenix wirklich ziemlich lange dauerte, wie bereits schon von Magge beschrieben.
Am kommenden Freitag findet im Ringlokschuppen ein Konzert der Editors statt. Vorbands sind Wintersleep und The Maccabees. Ich bin ja mal gespannt, wie viel Zeit ihnen auf der Bühne vergönnt ist. Hoffentlich mehr als jeweils eine gute Viertelstunde...

M@rc

18.11.2009 - 17:24

@spice: Waaaas? Nur 20 Minuten? Das ist ja lächerlich. Mir hatte man gesagt die sind schon um 19.40 auf die Bühne.

Nun gut, bin dann auch mal gespannt was mich diesen Freitag erwarten wird. Denke die fangen wieder recht früh an, weil die ihren Discobetrieb auf jeden Fall pünktlich aufnehmen wollen. Lächerlich, in den Laden geht doch eh keine Sau mehr...was ja auc nicht verwundert bei diesen Preisen.

Magge

18.11.2009 - 19:01

zu editors geh ich auch,warten wirs mal ab,
was noah angeht vielleicht kommen die ja mal
allein bzw. als topact auf tour, würd mich freun.

Felse

19.11.2009 - 07:46

Gestern in Frankfurt ähnlich. Noah wohl 20 Minuten. Einlass laut Karte 20 Uhr, Beginn Noah scheinbar kurz danach. Also nur 3 Songs mitbekommen. Sehr schade. Phoenix dann schon sehr geil. Sehr gute Stimmung und die Leute bis in die letzten Reihen am abtanzen.

Laut Aussage Noah am merchstand kommen die im Frühjahr auf Tour.

@Spice: also in Köln musste man früh da sein da sehr pünktlicher Beginn. Und Set von Wintersleep nicht wirklich lange... Maccabees richtig gut. Hätte auch länger sein können. Editors, wenn man die neuen Songs mag, auch richtig gut. Länge des Konzerts zufriedenstellend.

simmerl

19.11.2009 - 10:21

in münchen haben noah auch so früh angefangen..nur 2 lieder gehört...

Horst

19.11.2009 - 11:17

Wie issen das so im Huxley´s?
Showtime Noah Punkt 21.00, oder wie?
Die Freude ist doch bereits arg vorhanden.

Andi

19.11.2009 - 17:19

Man hat mir erzählt, dass die Band gestern in Frankfurt nur 55 Minuten gespielt hat, dann 10 Minuten in den Katakomben war, um dann nochmal 10 Minuten rauszukommen. Alles in allem also gerade mal 75 Minuten. Dazu vorher 40 Minuten Umbau und 20 Minuten Noah.

Na toll.

SpuddBencer

19.11.2009 - 17:24

also in HH haben sie feurige 90min gespielt...

äffchen

19.11.2009 - 17:24

Ich glaub, da hat man dir Blödsinn erzählt.

Spice

19.11.2009 - 18:20

In Bielefeld war es zeitlich ungefähr so:

20:00 - 20:25: Noah and the Whale
20:25 - 21:00: Umbau Phoenix
21:00 - 22:20: Phoenix

Wenn das morgen in der Kombination Maccabees-Wintersleep-Editors ähnlich laufen sollte, muss ich ganz deutlich meine Enttäuschung bzgl. des Preis-Leistungsverhältnisses bekunden. Für fünf Euro weniger bringen The Notwist ein "halbes" Orchester mit auf die Bühne. Und Notwist-Konzerte sind verdammt gut. Sogar ohne Animation zum Mitklatschen...

Leute!

19.11.2009 - 19:15

Qualität > Quantität

Und bei Phoenix ganz besonders.

Magge

19.11.2009 - 19:21

also was qualität+quantität angeht waren phönix in stgt.schon richtig gut,gar kein thema.

Konzert in Dortmund...

26.11.2009 - 16:36

...war schon sehr fein! Gute Laune allerorten und guter Sound oben drauf.

M@rc:

27.11.2009 - 14:31

Wurde denn in Dortmund am Ende die Bühne geentert? In BI hat sich keine Sau dafür interessiert als das Kommando kam: "The Stage is yours..."

Spice

27.11.2009 - 14:40

@M@rc: Zu welchem Song denn? Ist an mir wohl gänzlich vorüber gegangen...

recher

27.11.2009 - 14:42

ja, war überhaupt cool! eine stunde friska viljor, dann normales phoenix-programm. und riesenluftballons ala flaming lips gab's auch.
http://www.youtube.com/watch?v=tSmdEV4zpW8

war aber ne veranstaltung vom dortigen campusradio eldoradio. daher auch nur 18 euro oder so. gute sache.

M@rc

27.11.2009 - 14:46

@Spice: beim letzten Song...also 1901. Das ist aber auch schon Standard bei Phoenix.

gibt ein schönes Video bei youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=93OrBFnoN_E

Nun ja, hat leider nicht geklappt...

Nada Surf machen das bei "The blankes year" auch so zum Ende des Konzertes.

1901

27.11.2009 - 17:44

Spice warste schon weg oder was? Dortmund hat's verstanden:

http://www.youtube.com/watch?v=ufxhlux7d3A

M@rc

28.11.2009 - 12:56

@1901: Nun ja, das sah in Dortmund auch nicht gerade toll aus. Da springt eine einziges Mädel über die Bühne...

wenn die Bühne geentert wird, sollte das schon so aussehen:

http://www.youtube.com/watch?v=q5Pf_2fEMUs&feature=related

Und das ultimative Bühnenentervideo, ist immer doch das hier:

http://www.youtube.com/watch?v=-nUakdp8-po

asd

29.11.2009 - 22:57

nee, in dortmund waren bestimmt 30-40 auf der bühne, mindestens. aber mehr haben die ordner nicht zugelassen. video ist mies

Nettie

16.12.2011 - 00:37

Ingshits like this liven things up around here.

csxobk

16.12.2011 - 10:12

myCe70 bxueofaqsbaf

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.