Anna Ternheim - Somebody outside

Spitzbub

21.01.2006 - 12:27

Hey ich habe gelesen dass von der Schwedin Anna Ternheim ein neues Album "Somebody Outside" rauskommt.
Vom Debütalbum kenne ich "To Be Gone", was ich ziemlich gut fand. Weiss einer von Euch wann die Lady mal auf Tour nach Deutschland kommt? Müsste sie doch eigentlich, wenn das Album auch in Dt veröffentlicht wird, oder?

Konsum

21.01.2006 - 14:31

Mmmh, "Somebody outside" ist doch ihr Debut-Album, auf dem sich auch "To be gone" befindet. Übrigens eine wunderbare Platte. Wenn Du "To be gone" magst, dann werden Dich die anderen songs erst recht umhauen. Mal wieder eine echte Singer-songwriter-Perle aus Schweden. Bin mal gespannt, ob sie hier auch etwas Erfolg hat.
Aber ein neues Album ist, soweit ich weiss, noch nicht in Sicht.

Armin

26.01.2006 - 19:41

ANNA TERNHEIM

*********************

19.03.06 Hamburg / Knust

20.03.06 Berlin / Magnet

21.03.06 Köln / Prime Club

22.03.06 München / Ampere

Konsum

26.01.2006 - 20:13

Wow, das nenne ich mal eine schöne Nachricht.

Christina

01.02.2006 - 15:09

Anna Ternheim kommt im März nach Deutschland (und auch nach Österreich). Ich bin auf jeden Fall in Wien dabei.

Pascal

03.02.2006 - 12:12

Kommt hierzu noch was von Seiten der Rezensenten?

einglaswasser

08.02.2006 - 04:30

das ist ja mal eine schöne schöne Platte. L♫sst den Mund offen.

knaTTerton

08.02.2006 - 04:56

wow, ich höre gerade zum ersten mal in die platte rein und weiss gar nicht was ich sagen soll.
unglaublich schöne songs, die mich auf wolke 7 schweben lassen (wobei die flasche wein auch ihren teil dazu beiträgt) und mich jetzt daran hindern, ins bett zu gehen. ein absoluter pflichtkauf.
bitte liebe schweden, lasst uns das nächste mal nicht so lange warten, damit wir in nicht allzulanger zeit mehr davon hören können...

shrink

08.02.2006 - 17:03

Hab eben auf der Homepage reingehört und musste sofort bestellen.

captain kidd

08.02.2006 - 17:05

finde es ja leider nicht so toll, wie ich es finden wollte. die ersten beiden lieder sind super, danach wird es schwächer. manchmal erinnert die stimme unangenehm an alanis. aber schon nicht schlecht insgesamt.

eric

08.02.2006 - 17:10

Doch, doch. Schöne Stimme, die Frau.

Pelo

08.02.2006 - 18:14

Sehe, das ähnlich wie captain kidd.

Pelo

08.02.2006 - 18:14

Sehe, das ähnlich wie captain kidd.

Pelo

08.02.2006 - 18:14

Sehe, das ähnlich wie captain kidd.

Pelo

08.02.2006 - 18:15

ups, das war nicht gewollt.

Paul Paul

08.02.2006 - 20:51

Wo wir jetzt ausdrücklich wissen, wie's Herr Pelo findet, nun meine bescheidene Meinung: Klingt gut.

Erwin

09.02.2006 - 00:35

Finde das Album auch gut. Hat auch in allen Magazinen gute Kritiken bekommen, was ja aber bekannterweise gar nichts heißt. Aber diemsla liegen diese schrecklcihen Schreiberlinge ganz richtig.

Stefan

09.02.2006 - 02:27

Hab mir leider auch ein wenig mehr erhofft. Klingt schon alles gut und nett, aber z.B. eine Maria Solheim berührt mich dann doch noch ein gutes Stückchen mehr.

Giaco

09.02.2006 - 11:15

Leider sind diese pseudoerotisch-gehauchten Frauenstimmen nicht mein Fall...die lassen mich absolut kalt!

Paul Paul

09.02.2006 - 14:17

Nach einigem Hören wage ich tatsächlich zu behaupten, dass das eines der allerbesten Singer/Songwriter-Alben der Frauenwelt überhaupt ist. Die ersten beiden Lieder sind so stark dass es mir die Sprache verschlägt. Auch der Rest ist toll. Die ganze Atmosphäre... ein Traum.

Konsum

09.02.2006 - 14:38

Ja, die Platte ist ein echter Traum. Ich würde nicht nur die ersten beiden herausheben. Mein Lieblingsstück ist "I´ll follow you tonight" (Auf der website gibt´s das Video mit einer "unplugged"-Version, aaah!). Fantastisch auch "My secret", wo sie mal etwas Gas gibt und der krönende Abschluss mit "Shoreline." Ach einfach eine wunderschöne Platte.

Konsum

09.02.2006 - 14:40

... wobei ich allerdings schon verstehen kann, dass ihre Stimme nicht jedem zusagt.

Stefan

10.02.2006 - 04:17

Ich muss meine Meinung ein klein wenig nach oben revidieren. Es hat komischerweise ziemlich viele Durchläufe gebraucht, aber mittlerweile gefällt mir die Platte eigentlich doch sehr gut. Vielleicht war ich anfangs einfach nicht in der richtigen Stimmung. Jetzt hab ich sie jedenfalls mal bestellt.

Pascal

13.02.2006 - 00:01

Äußerst gelungene Rezi, wollte ich mal anmerken. Aber wirklich ne klasse Platte, wobei "I´ll follow you tonight" wirklich an die Grenze geht, im positiven Sinne natürlich. Ganz groß, wie das gesamte Album, dass sich einem nach und nach erstreckt.

zany

13.02.2006 - 00:11

manchmal erinnert die stimme unangenehm an alanis.

Ja, vor allem wenn sie hoch singt. Stört teilweise sogar ein bisschen (ich bin bei Frauenstimmen aber sowieso eher kritischer, leider).
Aber alles in allem ist die Platte wirklich schön geworden, meine Favoriten sind bis jetzt "To Be Gone", "Better Be" und "Somebody's Outside"...

Stefan

17.02.2006 - 12:09

Hach ja... mittlerweile, nach sehr vielen Durchläufen und mit etwas Abstand, finde ich die Platte ja wunderschön. Herausragend bleibt vielleicht A French Love, wenn es sich auch ziemlich vom Rest abhebt.
Den Gesang mag ich, kann da auch keine störenden Alanis Parallelen entdecken. Zum Glück nicht nur ein Genuschel wie bei Stina Nordenstam oder Sophie Zelmani.

bee

17.02.2006 - 17:03

ich hab mir das Album nun auch beschafft - schöne Songwriter Platte - eine glatte 7/10 ,-) Highlights für mich: I'll follow you tonight, A french love, Somebody's outside. Einige Songs sind vielleicht etwas zu brav arrangiert, da könnten die jazzigen Elemente weiterausgebaut werden ...

Chris

26.02.2006 - 20:25

klasse Platte keine Frage,
mal wieder aus Schweden ....

bitteanklopfen

26.02.2006 - 20:48

Lately ist für mich das stärkste stück

shrink

26.02.2006 - 22:46

Du meinst wohl "I say no", aber das ist wirklich toll, wie jedes andere Stück auch.
Gefällt mir noch besser als Maria Solheim und die hab ich ja wirklich auch schon sehr gerne.

Stefan

08.03.2006 - 01:05

Ha! Da können die ganzen Schwedenhasser noch so lästern, bei mir könnte das die Platte des Jahres werden. Da müsste schon noch was ganz Großes kommen, um dieses Fabelwerk zu übertreffen.

uczen

09.03.2006 - 09:45

vielleicht ihr zweites album, das wie folgt angekündigt wird:
Lately I’ve been working on my new album, combined with gigs around Europe. The album is beginning to take shape and shouldn’t take forever to complete.

mal hoffen das die vö-differenz zwischen schweden und deutschland nicht so groß ist wie letztes mal, auch wenn ich mir das nicht vorstellen kann.

DashboardConfessional

09.03.2006 - 10:06

Und bis dahin die Zeit mit der wunderschönen Shoreline-EP überbrücken, auf der ausser dem vom Album bekannten "Shoreline" noch vier Cover-Versionen enthalten sind ("Little Lies" - Fleetwood Mac, "China Girl" - David Bowie, "When Tomorrow comes" - Eurythmics und "Anywhere i lay my head - Tom Waits), die samt und sonders als äussert gelungen zu bezeichnen sind und für mich, die oben genannten Stücke endlich wieder hörbar machen.

bee

09.03.2006 - 10:47

wo hast du die Shoreline her?

uczen

09.03.2006 - 11:01

also bei amazon gibts die für läppische 25€ aus amerika gebraucht versand ;)

bee

09.03.2006 - 11:04

ja eben - das schien mir etwas viel ,-)

uczen

09.03.2006 - 11:10

man muss schon irgendwie opfer bringen...

DashboardConfessional

09.03.2006 - 11:15

www.cdon.com für 8,95
ist zwar auch nicht billig, aber schon besser als die 25 Euro oder ;-)

DashboardConfessional

09.03.2006 - 11:28

und damit sich die Bestellung dann auch lohnt, bestellt ihr gleich alles mit, was die von Timo Räisänen auf Lager haben, ok?

Stefan

09.03.2006 - 11:37

Ne, ich zieh Frauengesang vor :-)
Aber witzig wärs natürlich. Auf den Rängen eins und zwei der Jahrestopliste zwei Anna Ternheim Alben.

eric

09.03.2006 - 11:44

Ist alledings mal echt ein tolles Songwriter-Album. Immer wieder gerne.

Stefan

09.03.2006 - 11:46

hab mir die ep grad bei ebay für 9,99 abgegriffen... das ist noch tragbar.

DashboardConfessional

09.03.2006 - 11:52

@Stefan

Timo Räisänen klingt teilweise sehr nach Frau ;-)

Pascal

13.03.2006 - 19:58

Herrlich schöne CD. Die Befürchtungen, die CD könnte vielleicht aufgrund ihrer Eingängigkeit mit der Zeit an Klasse verlieren, sind nicht eingetreten. Und als Belohnung gucke ich sie mir am 21. dieses Monats live an;)

Crowe

26.04.2006 - 22:50

Ihr müsst euch unbedingt die limitierte Version des Albums besorgen. Auf der Zusatz-CD sind die gleichen Songs in einer reduzierter Version (naked versions). Glaubt mir, wenn ihr die gehört habt, gefällt euch das "normale" Album nicht mehr... fantastisch....

p.s. wahrscheinlich kann dieses Album nur noch runterladen (in schweden war sie 2004 ausverkauft...)

Khanatist

01.08.2006 - 13:06

Zufällig eben im Hamburger Abendblatt gelesen, dass das heutige Konzert im Übel & Gefährlich ausfällt. Ein Grund war nicht angegeben, habe davon auch noch nichts im Internet gelesen.

Konsum

01.08.2006 - 13:16

Äh, wusste gar nicht, dass ein Konzert angesagt war. Boah, das hätte mich ja geärgert ...

Konsum

01.08.2006 - 13:22

ANNA TERNHEIM – ABGESAGT

01.08.2006 21:00
Uebel und Gefährlich

Fällt leider aus. Hier die Ansage zur Absage: „Es gibt leider, wider erwarten, Probleme mit dem Zeitplan zur Fertigstellung des neuen Albums. Anna muss die Deadline zur Fertigstellung unbedingt halten, da es in Schweden bereits ein Veröffentlichungsdatum gibt. Das macht es Ihr leider unmöglich die Shows spielen.“

Stefan

01.08.2006 - 14:47

Neues Album?? Olé olé!

bee

01.08.2006 - 14:59

"Anna muss die Deadline zur Fertigstellung unbedingt halten"
deswegen Konzerte absagen? Ade Künstler-freiheit?

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.