Blackmail - Blackmail

Dän

20.01.2002 - 14:01

Wie genial ist die denn? Das gibt's ja gar nicht! ;)

Also ich habe ja eigentlich schon seit ich die Band anfang des Jahres mit "Bliss, please" kennengelenert habe eine verdammt hohe Meinung von ihr und auch "Science fiction" ist ziemlich klasse, aber dieses Album ist nochmal so viel besser...das gibt's wie gesagt gar nicht.

Also: Falls notwendig Plattenspieler reparieren, Album bestellen (z.B. bei http://www.flight13.com für läppische 12€) und sich dann wundern, dass die früher schon so gut waren.

Bine

20.01.2002 - 17:48

Von wann ist denn die Platte? Ich bin auch ein großer Fan von "Bliss please", aber nach Jahren der Vinylvernachlässigung könnte man sich ja zur Abwechslung mal wieder ne Platte kaufen... gibt's die NUR auf Vinyl?

Dän

20.01.2002 - 18:28

Sie müsste Anfang 97 rausgekommen sein und da gab es sie natürlich auch auf CD, aber nachdem sie dann scheinbar vergriffen war wurde sie vom Blackmail'schen Label Raketemusik re-released, jedoch nur auf Vinyl. Und limitiert auf ein paar Tausend, wenn ich mich recht entsinne.

spud

20.01.2002 - 21:27

ich hab die "dto." ewig auf cd gesucht und dann schließlich als vinyl-release einer limited edition gekauft. eigentlich mein lieblingsalbum von blackmail, wenn ich mich festlegen müßte. "red rum", "radiant carrot" und "designed by the moon" sind meine favoriten auf einer ohnehin starken platte, bei der man sich fragt, warum man nicht schon früher darauf aufmerksam geworden ist.
bei http://www.raketemusik.de gibts die "dto." eventuell noch als goldene vinyl, angeblich auf 100 exemplare limitiert - was mir die entscheidung zum kauf natürlich noch einfacher gemacht hat *g*

Oliver Ding

20.01.2002 - 23:22

Bei BluNoise gab's das Ding eine Zeitlang mal als CD-R zu erwerben. Mal dort nachschauen.

Dän

21.01.2002 - 02:21

Die goldene Vinyl ist eher kackbraun, wenn ich das mal so sagen darf. ;)

Sven

21.01.2002 - 11:30

Hab die noch als Original-Silberling (gekauft vor zwei Jahren).

spud

21.01.2002 - 12:00

@dän: wollt's nicht sagen ;-) aber immer noch stilvoller als die cd-r.

df

07.08.2005 - 16:55

dsdfg

the truth

07.08.2005 - 17:47

Die CD ist wiederaufgelegt worden. Bei bluNoise sollte es sie also auch (nicht als gebrannte) geben. Bei der Originalauflage ist die CD selbst bunt, das rerelease ist schwarz. Live hat die Band die auch dabei.

ummagumma

24.11.2012 - 01:13

Das ist in der Tat verdammt nochmal nach 15 Jahren mittlerweile echt zu meinem Lieblingsalbum von Blackmail gereift.
Da steckt so viel drin
Sowas wie designed by the moon haben die nie wieder gemacht,nicht mit dieser tiefen Verzweiflung in der Melodie,die ist ja irre.

Das ganze Album wirkt kreativer,innovativer,vielfältiger,frischer und was weiß ich noch alles.
Da hat man tomorrow never knows und dann hat man red rum
Da hat man Z und dann den Wahnsinn radiant carrot und dann auch noch designed by the moon.


http://soundcloud.com/blackmail/sets/blackmail/

jau

11.02.2013 - 18:56

der vorposter hat recht.

diese platte ist zum niederknien.

riffrocker

24.02.2015 - 04:07

so sieht's aus.

Affengitarre

24.01.2022 - 14:45

Wirklich ein sehr eindrucksvolles Debüt. Da steckt eigentlich schon alles drin, was die Band so gut macht: massive Gitarrenwände, Abays toller Gesang und gelegentlich diese wundervollen Melodien. Sehr schön.

Affengitarre

24.01.2022 - 14:51

Cool auch, wie gut das Beatlescover funktioniert. Gerade gegen Ende hin entwickelt das einen total hypnotischen Groove.

nörtz

24.01.2022 - 14:56

Das habe ich bisher noch nicht gehört, obwohl ich die Band seit 20 Jahren höre. Mal nachholen.

Affengitarre

24.01.2022 - 15:06

Mach mal, lohnt sich sehr! Noch nicht so hittig wie spätere Sachen, aber wenn du die Band an sich magst sollte das was für sich sein.

The MACHINA of God

25.01.2022 - 10:25

Gute Idee. Wollte mcih acuh mal wieder chronlogisch durchhören.

The MACHINA of God

25.01.2022 - 11:44

Die se Hummel-Gitarren. Herrlich. An sich ein schöne wuchtiges Album.

boneless

25.01.2022 - 22:30

Großartiges Debüt, keine Frage. Steht für mich den anderen Alben bis Aerial View (die letzte Platte, die ich gut finde) nur wenig nach. Böse scheppernder Sound, schneidende Gitarren und ein Aydo, der noch richtig gefährlich klingt... und angepisst. Ich hoffe ja immernoch sehr, dass dieses Album + Science Fiction rereleased werden, aber Unter Schafen Records hatte auf meine Anfrage diesbzgl. erstmal nur ein "ist in naher Zukunft nicht geplant" parat. Schade.

derdiedas

29.01.2022 - 10:32

Auch erst vor 1,2 Jahren zum ersten Mal gehört. Weiß gar nicht, warum, die Science Fiction kenn und mag ich schon lange

Hat eine Weile gebraucht, der Sound ist schon ein anderer, viel noisiger. Aber sind doch tolle Songs drauf. Radiant Carrot ist fantastisch, auch der Opener ist ziemlich cool.

Und ja, Aydos Gesang hat mich auch überrascht, vor allem im Vergleich zur Science Fiction, da flüstert er ja fast, oder jedenfalls ist die Stimme im Vergleich zu den Gitarren sehr in den Hintergrund gemischt. Hier ist er viel eher die Rampensau

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.