Antimatter - Planetary confinement

Seiltänzer

17.07.2005 - 23:25

Antimatter klingt verdammt spannend. Und dann auch noch diese Referenzen... Der erste Sommerlochbekämpfer?

Paul Paul

17.07.2005 - 23:28

Klingt echt spannend.

stativision

17.07.2005 - 23:35

ist wohl die erste gute antimatter (kommt ja nicht auf die idee, die alten zu kaufen, sind zumindest zur hälfte immer ziemlich langweilig).

Seiltänzer

17.07.2005 - 23:37

Sollte man Antimatter schon vorher gekannt haben? Höre den Namen heute zum ersten mal.

stativision

17.07.2005 - 23:37

zu antimatter: als anathema-fan ja, ansonsten nein.

stativision

17.07.2005 - 23:38

p.s.: gibt noch ne amerikanische düster-electro band gleichen namens. auch gut, aber ganz anders, also nicht vertun...

Armin

17.07.2005 - 23:41

Sollte man Antimatter schon vorher gekannt haben? Höre den Namen heute zum ersten mal.

Ich kannte sie vorher auch nicht, aber das Album klingt wirklich sehr vielversprechend.

Die 8/10 deckt sich mit meiner Meinung, auch wenn sie bei mir nur haarscharf wäre, weil ich mich mit der Frauenstimme nicht ganz so anfreunden kann.

Seiltänzer

17.07.2005 - 23:48

Lade gerade "legions" herunter. Bin doch sehr gespannt. Ich hoffe, dass das ganze nicht allzu pathetisch ist. Gerade in dieser musikalischen Ecke ist die Grenze zwischen wunderbaren Emotionen und billigem Kitsch schnell übertreten.^^

Konsum

18.07.2005 - 00:03

Klingt sehr spannend, werd ich auf jeden Fall mal anchecken. Gab ja sonst noch nix gutes Neues dieses Jahr. ;-) *provozier*

Kino

18.07.2005 - 12:25

Werde wohl drumherum kommen, mich auch mal näher damit zu beschäftigen. Die Referenzen erzwingen das geradezu.

ztjut

18.07.2005 - 13:36

mit welchen bands kann man diese band hier vergleichen?

tujtz

18.07.2005 - 13:38

Guckst Du Referenzen

Paul Paul

18.07.2005 - 13:41

Hat's schon wer?

Armin

18.07.2005 - 13:48

Der bereits erwähnte Album-Track "Legions" findet sich übrigens hier zum Download.

So nicht, mein Freund

18.07.2005 - 13:52

Was heißt "Rough Edit"?
Ist das nicht die Albumversion?

Paul Paul

18.07.2005 - 13:55

Den hab' ich mir uf ihrer HP auch schon angehört... Klingt gut. Vielleicht wünsch' ich mir die CD zum Geburtstag...

Kino

18.07.2005 - 14:47

Also "Legions" haut mich jetzt nicht so vom Hocker. Klingt genau wie Anathema, womit Antimatter wohl überflüssig ist.

stativision

18.07.2005 - 14:51

anathema sind aber ja scheiße geworden ;)

Armin

18.07.2005 - 14:55

Was heißt "Rough Edit"?
Ist das nicht die Albumversion?


Ich habe eben beim flüchtigen Vergleich keine Unterschiede ausmachen können.

Armin

18.07.2005 - 14:59

Aus dem Prophecy-Forum:

Nicht nur wir sind vom neuen ANTIMATTER Album "Planetary Confinement" begeistert, auch die internationale Fachpresse ist voll des Lobes - so zum Beispiel u.a.:
ZILLO (D): Album Des Monats
SONIC SEDUCER (D): 10/10 Punkte
ORKUS (D): 9/10 Punkte
AARDSCHOK (BeNeLux): 95/100 Punkte
LORDS OF METAL (BeNeLux): 96/100 Punkte
METAL SHOCK (I): 9/10 Punkte
D-SIDE (F): sehr gute Rezension
weitere folgen


Nicht, daß ich auf die Meinung der genannten Magazine viel geben würde. Aber beeindruckend ist diese Ausbeute schon.

ProPro

18.07.2005 - 15:02

Klingt super... Vergleichbar wären einige andere ruhige Bands, die auf Akustikgitarren setzen wie Tenhi, October Falls, Orplid, Neun Welten oder Empyrium. Sind alle untersch. aber ruhig, verträumt, melancholisch...

Kino

18.07.2005 - 18:32

@Armin:

Also ich weiß nicht was man von einer Fachpresse halten darf, die sich "Lords of Metal" nennt... :D

Jemand ne Ahnung, wie die Rockhard-Bewertung aussieht?

auskunft

18.07.2005 - 18:39

die vorgänger hatten jeweils 8/10. ich denk mal es wird ne 9

Seiltänzer

18.07.2005 - 21:42

Naja, "Legions" klingt ein bißchen wie Anathema in der Phase als sie zwischen Gothic und "Prog" hingen. Sind die restlichen Songs des Albums abwechslungsreicher oder kann man "legions" als stellvertretend für den Stil des gesamten Albums sehen?

anathema sind aber ja scheiße geworden ;)

Durch den Smilie schließe ich einfach mal, dass das ironisch gemeint war. Wobei Anathema ihre beste Zeit (A fine day to exit) leider auch schon hinter sich haben. Die "A natural disaster" ist eher ein lahmer aber immer noch ganz guter Aufguss dieses Meisterwerkes.

auskunft

18.07.2005 - 22:16

wie sich das anhoert. zwischen a fine day.. und a natural.. liegen knapp 2 jahre. die band gibts es seit ueber 10 jahren. wie nichtsahnend muss man sein um derart zu urteilen? die beste zeit war a fine day..?? man, du hast ne ahnung.

stativision

18.07.2005 - 22:17

nicht ironisch, aber nicht ganz ernst.
sehe das ähnlich wie du, nur das ich "a natural disaster" mehr nach dem titel gekommen sehe.

Seiltänzer

18.07.2005 - 22:21

Ahnung? Ich dachte hier ging es um Geschmack.^^
Und das 10 Jahre Argument zieht bei mir nicht. Ich empfinde eigentlich alles von Anathema aus "der guten alten zeit" als unterdurchschnittlich. Erst ab der Judgementm, partiell auch schon auf der Alternative4, wurden sie wirklich hörenswert.

Seiltänzer

18.07.2005 - 22:22

War natürlich an die Auskunft gerichtet. Um zum Thema zurückzukommen: Legions haut mich nicht wirklich vom Hocker, aber ich werde auf jeden Fall mal in die anderen Songs reinhören. Bin v.a. auf die "verzerrte" (?) Frauenstimme gespannt.

stativision

18.07.2005 - 22:58

na klar war "a fine day to exit..." die beste zeit anathemas, selbstherrliche klugscheißerauskunft.

kennt eigentlich irgendeiner hier die akustik-cd von antimatter?

tom

18.07.2005 - 23:11

mir gefällt das album aufs erste hören sehr gut. die stimme der frau ist wunderbar.

Seiltänzer

18.07.2005 - 23:14

Kann man die Frauenstimme mit irgendetwas vergleichen? Beim Lesen wurden Assoziationen mit "The Gathering" und seltsamerweise auch "Portishead" und "Goldfrapp" wach. Geht es in etwa in diese Richtung, oder ist es was vollkommen anderes (Hoffentlich bloß nicht á la wirhin temptation, das wäre dann meine pessimistischste Befürchtung)

tom

18.07.2005 - 23:15

ich würde spontan meinen: portishead + björk ;)

Seiltänzer

18.07.2005 - 23:17

Ok. Dann hoffe ich mal auf viel Portishead und wenig Björk. ;)

Matthew

19.07.2005 - 22:07

Muss ja echt fett sein das Teil.
Nur leider lässt sich nirgends reinhören undfürn Blindkauf isses mir dann doch zu riskant.

reinhören

19.07.2005 - 22:26

du haben soulseek?? blindkauf gerechtfertigt.

Konsum

19.07.2005 - 23:18

Hör mir grade die mp3s an. Sehr interessant auf jeden Fall. und ich mag die Frauenstimme.

Wer klärt mich denn bitte mal auf, wer Anathema ist und was die eine Band mit der anderen zu tun hat?

stativision

19.07.2005 - 23:36

anathema: gibt's hier auch zwei reviews zu. ehemals düsterer doom/deathe metal, haben aber irgendwann pink floyd entdeckt und die einflüsse in ihre musik eingebaut, die auf einmal gar nicht mehr metal war.
duncan patterson, einer der hauptsongwriter, war bis vor ein paar jahren bass bei anathema. und so klingen die bands eben etwas ähnlich.

übrigens hat eben dieser duncan patterson letzten monat verkündet, dass er bei antimatter aussteigt. will sich auf sein eigenes projekt "ion" konzentrieren.

Konsum

19.07.2005 - 23:38

Bei Antimatter scheint aber von Metal nix mehr übrig zu sein ...

stativision

20.07.2005 - 00:49

richtig. dachte, das wäre nach lesen meines beitrages auch klar ("...die auf einmal gar nicht mehr metal war").

Matthew

20.07.2005 - 19:33

Jo, wenn sie echt so gut wie Anathema sind wär ein Blindkauf ja echt keine riskante Sache.

toifel

20.07.2005 - 22:59

Ich empfinde eigentlich alles von Anathema aus "der guten alten zeit" als unterdurchschnittlich. Erst ab der Judgementm, partiell auch schon auf der Alternative4, wurden sie wirklich hörenswert.

ja glaubste... das is ja wohl... also echt jetzt! *schnaub*

Paul Paul

27.07.2005 - 16:07

Mir klingt das Album ein bisschen zuviel nach "Orkus-Musik", die denen das auch so geht, wissen was ich meine...

Pelo

02.08.2005 - 19:27

hörs grad zum ersten mal, bis hierhin ganz nett

Armin

12.09.2005 - 17:29

ANTIMATTER "03 03 06" Video E.P. available for download
ANTIMATTER released an exclusive Video E.P. called "Antimatter 03 03 06".
The EP features the tracks "Over Your Shoulder", "Going Nowhere/Destiny",
"In Stone" and "Empty" filmed live during the 2003 tour. Runtime of the EP
is around 20 minutes and it´s in WMV Format.
It´s possible to download the EP at http://www.antimatter.tk/

ANTIMATTER "03 03 06" Video EP
Auf der offiziellen ANTIMATTER Homepage http://www.antimatter.tk/ kann jetzt
die neue Video EP "Antimatter 03 03 06" heruntergeladen werden. Diese EP
enthält die Stücke "Over Your Shoulder", "Going Nowhere/Destiny", "In Stone"
und "Empty" , live gefilmt während der Tournee 2003. Die Spieldauer der, im
WMV Format erschienenen, EP beträgt ca. 20 Minuten.

Obrac

03.11.2005 - 00:39

Groß, ganz ganz groß, möchte ich ein wenig verspätet anmerken. "Epitaph" hat gute Chancen, mein Song des Jahres zu werden und "Mr. White" die Coverversion des Jahres.

Pelo

17.02.2006 - 00:06

Ich will sie live sehen...

Pat

04.03.2006 - 10:55

schönes album, erinnert mich ungemein an die neue green carnation, obwohl sie gegen die (bis jetzt) knapp verliert...

Mein Dödel (p.b.s)

07.02.2007 - 00:10

*in erinnerung ruf*

die 8 der PT-wertung erhöhe ich nach all der letzten zeit einfach mal locker auf eine 9. the weight of the world und epitaph, sowie die mr. white-trouble version ist einfach zum träumen. im angesicht des kommenden albums sei dieses album noch einmal wärmestens empfohlen.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.