Rock als Trend: Alternatives wird zum Mainstream

Mr. Miagi

08.04.2004 - 00:20

Was halted ihr davon, dass indie-rock in letzter Zeit wieder mehr an Einfluss im Mainstream gewinnt?

Seht ihr es mehr als Chance, oder eher als Gefahr für die Musik.

Stefan

08.04.2004 - 00:44

hab ich was verpasst? sind doch alles major bands in den Charts

Jason

08.04.2004 - 00:48

Wer redet hier auch von charts.
Also als Gefahr seh ich diese Entwicklug nicht. Klar werden ein paar bands wieder in der versenkung oder noch viel schlimmer in den charts landen, aber es bleiben genug indie-rockbands die sich unabhänig von dem hype bewegen und ihrer musik treu bleiben.

Greylight

08.04.2004 - 02:34

Indie-Rock gewinnt an Einfluß im Mainstream? Von dieser Entwicklung habe ich nichts mitgekriegt.

Ich würde Indie-Einflüsse im Mainstream aber prinzipiell eher als Chance sehen.

simon

08.04.2004 - 11:03

nenn doch mal ein beispiel für eine solche indi band.
Generell würd ich es jedoch eher als gefahr sehen. Will doch nich das jedes arsch meine musik hört...

Dani

08.04.2004 - 11:04

Ich würde die Vermischung von Independant und Mainstream als Paradoxon oder sogar Widerspruch bezeichnen...

Test

08.04.2004 - 11:11

Da der ehemalige Indie-Rock längst bei den Majors stattfindet und frühere Mainstream-Acts ihr Dasein bei Indie-Labels fristen müssen, darf man sich derlei Bezeichnungen auch gerne in dreifacher Ausführung ans Ohrläppchen nageln.

Dani

08.04.2004 - 11:16

Genau darauf wollte ich doch aufmerksam machen: Diese Begriffe taugen zu nichts.

Joerg

08.04.2004 - 11:43

außerdem hatten wir die diskussion um die begriffe "independent" bzw. "alternative" vs. "mainstream" schon zur genüge in anderen threads...

The MACHINA of God

08.04.2004 - 11:48

Warum machen sich Leute immer Gedanken darüber, wie sehr etwas in Mode ist oder Einfluss auf irgendetwas hat? Ist doch egal, Indie ist auch nur ne erfundene Schublade. Musik ist großartig oder nicht oder was dazwischen (außer bei captain kidd).

smileysim

08.04.2004 - 13:38

Unsinner Thread, finde ich. Schubladen. Schwarz-weiß. Beitrag von The MACHINA of God sagt es schon: Musik ist großartig oder nicht oder was dazwischen.

Mirja

11.10.2004 - 22:18

Warum sieht man jedes normale Mädchen mit einem shirt wo "punk" in glitzerschrift draufsteht. wieso heisst es,dass eine sängerin wie jeannette biedermann die bühne "rockt".
das alles nervt mich.leute die wirklich so eingestellt sind finden sowas doof, und es wird dadurch auf eine art versaut.

engholm

11.10.2004 - 22:43

Auf diesen Thread habe ich mein Leben lang gewartet.

anamirl

11.10.2004 - 22:48

Stimmt schon,mich kotzt das auch an, dermaßen! Man darf das aber nicht "persönlich" nehmen - auch wenn´s schwer fällt. Es wird doch jetzt der Reihe nach alles ausgeschlachtet und in´s lächerliche gezogen, was es irgendwo gibt bzw. jemals gegeben hat.
ich warte schon auf den Tag, an dem bei Orsay und Takko neben den CargoPseudoBaggys mit falschem Arschgeweih und den sStretchjeans mit PUNK auf dem Arsch noch Hosen mit dem aufdruck NAZI hängen. Gut, die Einstellung ist an für sich schon lächerlich...

Mirja

11.10.2004 - 23:10

ja anamirl. nehme ich auch nich persönlich . und ja alles wird durchgekaut..wer weiss wohin das nich alles führt!und der mit takko und orsay war gut.!

engholm,habe ich auch und deswegen :D

anamirl

11.10.2004 - 23:14

Freut mich! Freut mich vor allem, dass du das lesen konntest. Geb mir demnächst mehr Mühe. Ich merk immer erst hinterher, dass die Tastatur mein Feind ist.

Mirja

11.10.2004 - 23:15

so gehts mir auch immer!

Cana

12.10.2004 - 15:28

Es hat alles damit angefangen, dass Kurt Cobain auf T-Shirts und Pullis abgebildet wurde .. dann kam die "Ich-Kenne-Nirvana-Zwar-Nicht-Aber-Finde-Sie-Toll" - Epoche. Da jetzt das superfreche Punkgirl Avril Lavigne (Punk .. hallo?!) angesagt ist, trägt man halt Shirts und Pullis mit der Aufschrift "Punk". Tjo .. und Jeanette rockt wie ein Staubsauger auf 100 Watt. Würde da auch nebenbei lieber dem Staubsauger zuhören.

gfs

12.10.2004 - 16:20

Nein!? Ein musikalischer Trend inklusive angeschlossener Jugendkultur und Mode wird kommerziell ausgeschlachtet? Das hat's ja noch nie gegeben!

Skandal sag ich da und hau auf den Tisch!

Mirja

12.10.2004 - 18:48

gut,dass ihr auch so denkt!!

anamirl

12.10.2004 - 18:53

Eines muss man dieser Avril ja zu Gute halten, die hat sich selbst nie als Punk bezeichnet.
Is auch besser so.

captain kidd

12.10.2004 - 19:03

ich rocke.

Cana

12.10.2004 - 20:02

Avril hat sich nie als Punk bezeichnet? Interview's belegen das Gegenteil (habe persönlich 2 gesehen .. es gibt aber bestimmt noch mehr). Außerdem ist es in meinen Augen Provokation genug Sachen anzuziehen, wodrauf das Punk-Zeichen (Anarchie) abgebildet ist. Schonma' das Video zu "Skater Boy" gesehen? Das ist der Gipfel der Blasphemie (wenn man 'n echter Punkfan ist). ;-)

captain kidd

12.10.2004 - 20:06

kann mich auch gut daran erinnern, dass sie sie als punkgöre gefeiert hat. aber jetzt merkt sie, dass die kids das viellicht doch merken könnten. jetzt wird sie die echte songwriterin.

simon

12.10.2004 - 20:26

hach ja, ich weiß, die Welt ist schlecht *gähn*

hmmm

13.10.2004 - 00:14

is ja alles was ganz neues

David

13.10.2004 - 02:34

@gfs

Welch eine Ironie, einfach herrlich :)

Dirty

13.10.2004 - 15:49

was für pappnasen ham denn jetzt diesen thread eröffnet??na ja.wers braucht..ich überlege gerade,aner es gibt irgendwie nichts mehr darüber zu sagen.ausser vielleicht..ähm..nein doch nicht..ich gebs auf.

peter

13.10.2004 - 17:54

j.biedermann hat mit ihrem motörhead-shirt eindeutig den rock wieder neues leben eingehaucht......!
....so etwas sollte verboten werden!echt peinlich,was sich dieses püppchen so rausnimmt.
oder aber auch dieser donuts-typ. im aktuellen video von denen ist der doch glatt mit einem g`n roses-shirt zu sehen.ich glaube,wenn a.rose das wüsste,der würde den hochstpersönlich das shirt von leibe reissen.
also ich weiss nicht,damals wurde so etwas noch anders gesehen,aber heute ist es schlicht & ergreifend peinlich.

anamirl

13.10.2004 - 20:20

Gut, wenn das so ist, ich nehm alles zurück. Nein, das mit dem "besser so" nicht. ich hab mir ehrlich nicht so viele Interviews mit der gegebeen. (unter anderem, wiel sie so ´ne wahnsinnig nervige Stimme hat, wenn sie redet.
Und ihr habt recht, das darstellen ist vil schlimmer.

gogo

13.10.2004 - 20:44

betreffend avril lavigne kenne ich nur das SOAD-cover :D

Dani

13.10.2004 - 21:59

Vielleicht wurde noch keines der Motörhead-Shirts von einem solch hübschen Mädchen getragen. Wahrscheinlich sogar :-).

peter

14.10.2004 - 18:23

atdani

..da könntest du aller vorrausicht nach sogar recht haben.vielleicht sehe ich manches einfach zu engstirnig,aber irgendwie finde ich es manchmal echt scheisse,wenn man mit ansehen muss,wie solche kleinen popsternchen,die sich wahrscheinlich noch nie mit dem ganzen hintergrund &deren message auseinandergestzt haben solche aktionen reissen.
man müsste j.biedermann & lemmy mal für einige stunden in einen raum einschliesen& abwarten was passiert...:)

comeback kid

15.10.2004 - 15:30

das ganze war mitte der 90er schon schlimm, als man auf deutschen schulhöfen ca. 1000 kapuzenpullis von NOFX, SICK OF IT ALL oder RYKER`S zu sehen bekam. nur das ca. 99 % der kids, die sie getragen haben, dachten das wären markennamen. eine schlimme zeit. die betreffenden kapus sind verflucht auf ewige zeiten.

Willow

15.10.2004 - 21:41

Ich frag mich auch oft, ob "Punk" sein jetzt "In" ist!! Ich meine, ich habe nichts gegen Punk oder gegen die Musik. Ich höre auch ab und zu Punk Rock. Ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist, aber wenn man bei uns in der Stadt rumläuft oder bei uns in der Schule sind über die Hälfte "Punks". Auf einmal haben alle nietengürtel, buttons mit deversen punk gruppen und anti-nazi´abbildungen. Ist das jetzt im Moment cool wenn man "Punk" ist? ich meine das schlimmste daran ist ja, dass die Hälfte von den so genannten "Punks" noch nicht mal richtige sind. Alles bloß "MöPunks" (Möchtegern Punks)!!! Aba naja was tut man nicht alles, um heut zu Tage "In" zu sein!?

SickBoy

16.10.2004 - 14:46

man muss ja bei den ganze diskussion bedenken, dass viele über die mode oder poppunk interesse für die wurzeln und ernsthaft guten sachen entwickeln. eine verurteilung per se ist meines erachtens nach daher nicht unbedingt sinnvoll, viel mehr sollte man die betreffenden personen versochen ein wenig "aufzuklären". denn das der punk im grunde genommen keine modebewung war und ist, darüber sind wir uns wohl alle einig.

Joul

16.10.2004 - 21:24

siehe Ashlee-simpson-thread

Vari

16.10.2004 - 22:23

Ja, ja.. irgendwas müssen sich die Modeheinis ja einfallen lassen.. und die Bravo hätte ja nichts mehr zum schreiben.

Mal im Ernst: Natürlich nervts, wenn auf einmal jeder zweite ein Mötorhead Shirt trägt und die Hälfte von denen nicht weiß wer Lemmy überhaupt ist.
Natürlich geht's einem auf den Sack, wenn auf den Ärschen Mädels vor der ekelerregenden In-Disco silbern "Punk" geschrieben ist...

Aber, wen juckts eigentlich? Die haben keine Ahnung, die sind nur Opfer eines Trends, der so schnell wieder weg ist, wie er da war.
Und die Leute, die wirklich Verständnis und Liebe für den Rock'n'Roll übrig haben, können da nur müde lächeln, nicht wahr? ;o)

Bye, Vari

Dani

17.10.2004 - 09:19

Und überhaupt, alles geht vorbei; wer kann schon sagen, dass er seine ganze Jugend lang gegen jeglichen Unsinn, der dazu noch eben auf dich ausgerichtet wurde, immun war? Vorallem als junger Mensch ist es doch sehr schwer, etwas als, ich nenn's mal suggerierten Wert, zu erkennen.
Außerdem ist man auch als Erwachsener heutzutage nicht vor Manipulation sicher.

Stalker

17.10.2004 - 19:13

in unsrer Schule läuft auch jeder zehnte mit irgend einem Punk- oder Antifasymbol rum, aber sie lesen höchstens die faz und bei Demos gegen Rechts sieht man kaum einen von denen. Ich find es ok wenn sie den Faschos so zeigen daß die in der Minderheit sind, andererseits zieht es die Antifa-bewegung ins Lächerliche wenn sie sich gesellschaftlich so raushalten.
Ich frag mich nur wo die ganzen echten Punks herkommen. aus den Regelschulen vielleicht?

Alrikalrik

17.10.2004 - 22:15

Echte und unechte PUNKS das ist ja fast wie mit truen und nicht truen Metallern. Elitärgewichse.

Dirty

18.10.2004 - 14:24

@Stalker:kommst du zufällig aus Karlsbad???

Stalker

18.10.2004 - 15:45

@Alrikalrik
wieso elitär? Leute bei denen Punk-sein nur auf die Kleidung beschränkt sind für mich eben keine Punks

@Dirty
Karlovy Vary? ne, aus Jena

anamirl

20.10.2004 - 22:58

Ich dachte immer Punk hat auch damit zu tun, dass ich als Punk rumlaufen darf, wie ich will. Egal, wie extrem oder normal das auch sein mag. Wenn ich die Einstellung teile, habe ich es nicht automatisch nötig das so öffentlich wie möglich darzustellen, wenn ich es aber dennoch tun will, wird sich mir kein gleichgesinnter in den Weg stellen.
Wenn jetzt einer äußerlich Vollgas auf Punk macht von der Einstellung her aber nur halbherzig bei der Sache ist, macht er sich erstens bei "Vollblut-Punks" lächerlich und macht zweitens eben diese beim Rest der Welt lächerlich.

puri

21.10.2004 - 11:40

wow, das beste war gestern beim durchzappen bei viva interaktiv: alexander klaws mit nem jimi hendrix aufm t-shirt... respekt

fernando

21.10.2004 - 12:45

der eine von B3 hat ja auch ramones t-shirt an und patrick nuo eins von den rival schools...

Freak

21.10.2004 - 17:39

gfs (12.10.2004 - 16:20 Uhr):
Nein!? Ein musikalischer Trend inklusive angeschlossener Jugendkultur und Mode wird kommerziell ausgeschlachtet? Das hat's ja noch nie gegeben!

Skandal sag ich da und hau auf den Tisch!


XD :) wunderbargrandiosphänomenalumwerfendingoldeinrahmenundhuldigen

eric

21.10.2004 - 17:40

fernando guckt ab und an also b3 und patrick nuo? aha! ertappt ;-)

at the drive-in

21.10.2004 - 17:52

jedes jahrzehnt hat doch so seine musikrichtung...lasst es 2000 bis irgendwann halt rock-pop sein

fernando

22.10.2004 - 09:35

@ kniekollesch: was heisst hier ab und an? IMMER!! ;)

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.