Fontaines D.C. - Romance

Armin

17.04.2024 - 19:30- Newsbeitrag

Fontaines D.C. – Starburster + ROMANCE Album-Ankündigung (XL Recordings)




Fontaines D.C. kündigen ihr mit Spannung erwartetes viertes Album “ROMANCE“ an. “ROMANCE“, das am 23. August über XL Recordings veröffentlicht wird, ist das erste Album der Band mit dem Produzenten James Ford und ohne Zweifel ihr bisher ehrgeizigste, einfallsreichstes und klanglich abenteuerlichstes Album. Es knüpft an den Erfolg des 2022 erschienenen Albums “Skinty Fia“ an, das in Großbritannien und Irland Platz #1 der Albumcharts erreichte und der Band eine Reihe von Auszeichnungen einbrachte, darunter "International Group of the Year" bei den BRIT Awards 2023.



Die explosive Leadsingle "Starburster" läutet die jüngste kreative (R)Evolution von Fontaines D.C. ein. Inspiriert von einer Panikattacke, die Leadsänger Grian Chatten im Londoner Bahnhof St. Pancras erlitt, wird der Song immer wieder durch scharfes und wildes Einatmen unterbrochen. Der treibende Beat und der unerbittliche Text stellen die Selbstzerstörung als Fantasie dar, bevor es einen kurzen Moment ernüchternder Klarheit gibt, wenn das Schlagzeug aussetzt und Chatten vom spuckenden, fast rappenden Gesang beinah in einen Psalm übergeht, dessen Bariton voll und verträumt ist. Begleitet wird der Song von einem filmischen Musikvideo von Regisseur Aube Perrie (Megan Thee Stallion, Harry Styles, The Hives), das die kathartische Intensität des Songs auf brillante Weise einfängt.



Die 11 Tracks des neuen Albums bündeln Ideen, die Grian Chatten (Gesang), Carlos O'Connell (Gitarre), Conor Curley (Gitarre), Conor Deegan (Bass) und Tom Coll (Schlagzeug) seit der Veröffentlichung von “Skinty Fia“ im Jahr 2022 entwickelt haben, während sie mit den Arctic Monkeys durch die USA und Mexiko tourten. Die fünf Bandmitglieder teilten ihre Musik und fanden eine Verbindung zu Künstlern, die geschickt ihre eigenen weitläufigen kreativen Welten aufbauen: die Attitüde und der ästhetische Glanz von Künstlern wie Shygirl und Sega Bodega, die kühnen Klangpaletten von HipHop und Heavy Metal, Mos Def, A$AP Ferg, OutKast und Korn. Sie hatten Zeit für sich, um ihre eigenen Visionen für die Musik der Zukunft zu entwickeln: O'Connell ging in die spanische Region Kastilien-La Mancha und wurde später Vater, während Chatten Zeit in LA und Deegan in Paris verbrachte. Tiefere Wurzeln schlugen sie in London. Jedes Mitglied verbrachte Zeit damit, seine persönlichen Grenzen auszuloten - experimentelle Riffs, Akkordfolgen und weit hergeholte lyrische Anspielungen ohne die Absicht letztlich eine Platte zu machen. Nach Abschluss der US-Arena-Tour im Herbst 2023 verbrachten sie einen Monat damit, wieder gemeinsam zu schreiben, drei Wochen der Vorproduktion in einem Studio im Norden Londons und einen Monat in einem Schloss in der Nähe von Paris, wo sie inmitten des Studio-Equipments schliefen und völlig in ihrer Musik abtauchten.


MickHead

17.04.2024 - 19:37

1. Single "Starburster"

https://www.youtube.com/watch?v=KHocVRUlvkk

Armin

17.04.2024 - 19:51

Genau, siehe oben. :-)

NeoMath

17.04.2024 - 20:04

https://fontainesdc.bandcamp.com/album/romance

Kalle

18.04.2024 - 08:03

Toller Song! Spannende Weiterentwicklung!

Francois

18.04.2024 - 09:10

sehr schön! gefällt mir gut und steigert die Vorfreude aufs Konzert!

joseon

18.04.2024 - 09:16

Starker Song. Die haben ja echt einen Lauf!

Lordran

18.04.2024 - 09:31

Oh ja, richtig starker Song.

Cayit

18.04.2024 - 10:11

WOW!
Knallt.

Grizzly Adams

18.04.2024 - 17:02

Cooler Song. Verstörendes Video. Of the Year!

javra

18.04.2024 - 22:54

Richtig geile erste Single. "I Love you" war schon der beste Song des letzten Albums, ich mag die etwas härteren, rappigen Sachen definitiv am liebsten, auch wenn Grian Chatten auch schöne Balladen schreibt

sizeofanocean

19.04.2024 - 21:00

jetzt schon easy das hässlichste Cover des Jahres, keine Ahnung wie man sowas ernsthaft veröffentlichen kann

Felix H

19.04.2024 - 21:21

Song fetzt. Die werden gefühlt immer besser, nachdem mich das Debüt damals gar nicht so abgeholt hat. Aber "Skinty Fia" war echt groß und diese Single ist es auch.

Cellardoor

20.04.2024 - 13:33

Bin erst mit dem zweiten Album auf die Band gestoßen. Debüt fand ich auch nicht so stark,
Skinty Fia dafür überragend. Neuer Song richtig gut.

NeoMath

20.04.2024 - 13:37

Tja, dann bin ich einer der wenigen der zwar alle Alben der Band (unterschiedlich) gut findet, das Debüt jedoch am besten :-)

noise

20.04.2024 - 14:26

@Neo
Keine Angst. Ich gehöre auch zu den "wenigen".
Neuer Song ist in Ordnung. Aber wenn ich das Cover und den Titel sehe erwarte ich nicht all zuviel von der Scheibe.

Martinus

20.04.2024 - 14:32

Fast schon ein Hip Hop Song.
Aber echt fett (um es auch entsprechend auszudrücken)

kingsuede

20.04.2024 - 14:48

Ich erwarte Großes!

Arne L.

24.04.2024 - 22:00

Boah ist "Starburster" stark!

The Libertine

25.04.2024 - 10:27

Ja, hat Power und Kraft.
Finde, die haben immer was interessantes in petto. Bin großer Fan der ersten 2 Alben, Skinty Fea musste ich mir teilweise etwas schönhören, da fand ich einzelne Songs stark, aber die Atmosphäre teilweise etwas frostig. Denke sie werden sich weiter von ihren Post-Punk Wurzeln lösen und mehr Richtung Beats und so gehen. Mag ja die Irish Folk Elemente sehr, die haben sie aber schon auf der letzten Platte sehr zurückgefahren, von daher wird es wohl eher moderner. Wenn dabei so großartiges kommt wie diese Single, oder auch das Songwriting Niveau von Chattens Soloalbum aus dem letzten Jahr gehalten wird, dann wird das hier garantiert Top 10 Material.

The Libertine

25.04.2024 - 10:28

*Skinty Fia

terranova

20.05.2024 - 19:56

schöne erste singleauskoppelung

da darf man schon mal gespannt sein

Slothrop

24.05.2024 - 00:46

Hier ein Konzert von kürzlich in New York: https://m.youtube.com/watch?v=ahDxuC_FB0o

Bevor die Band die Bühne betritt, wird schon mal der Song Romance vom neuen Album angeteasert, der sehr nach Depeche Mode klingt. Später im Set gibt's neben Starburster noch den neuen Song Favourite. Sehr interessant das alles bin echt neugierig auf das Album.

bender

14.06.2024 - 08:59

Das letzte Album war der Hammer und der neue Song übertrumpft das sogar. Bin auch gespannt.

MickHead

18.06.2024 - 09:08

Heute um 19:30 wird der neue Song "Favourite" released.

https://www.youtube.com/watch?v=0a_vpigwDb4

javra

18.06.2024 - 20:32

Hahaha, absolut krasser Kontrast mit Starburster. Ist zwar eingängig und nett, aber Starburster hat mir besser gefallen.

kingsuede

18.06.2024 - 20:36

Mir gefällt der Song. Erinnert ein wenig an frühe Bloc Party.

Francois

19.06.2024 - 07:11

Gleich 2x reingehört - schöne Nummer.
Bloc Party - vor allem die früheren - höre ich jetzt aber nicht heraus…

cipo

19.06.2024 - 07:28

Tatsächlich ganz anders, aber genauso toll. Vorfreude auf das Album ist groß!

Kann die Bloc Party Assoziation nachvollziehen, das Riff erinnert ein wenig an "I Still Remember"

Dulle

19.06.2024 - 09:59

Ich musste bei dem neuen Song sofort an "Friday I´m In Love" denken. So einen poppigen Gute-Laune-Song hat man von den Fontaines D.C. bisher nicht gehört.

Francois

19.06.2024 - 11:52

Ja voll. Wächst immer mehr. Wunderschöne Nummer

The Libertine

19.06.2024 - 12:03

Der Track ist ein Instant classic. Seit ich die Live-Version gehört habe, bekomme ich diesen Song nicht mehr aus dem Kopf. Berührend und glücklich machend.

Konnte das Album schon hören. Horror-Score Elemente, Pop, Soundscapes, klassischer Indie Rock, Grunge, sphärische Balladen (nicht unähnlich wie auf Chattens Soloalbum aus dem letzten Jahr). Diesmal haben sie alles reingeworfen. Die Atmosphäre ist ähnlich frostig wie auf dem letzten Album, aber es gibt mehr Abwechslung. Und ein verdammter Grower. Zunächst ist man ob der unterschiedlichen Stile noch etwas überfordert, aber es letztlich gewinnen Sie - mal wieder - auf ganzer Linie. Es ist schon eine deutliche Abkehr/Weiterentwicklung vom Debüt. Und insgesamt so poppig wie nie. Top 10 Ticket ist gebucht.

Martinus

19.06.2024 - 12:45

Libertine, vielen Dank, jetzt hast Du uns ganz schön heiss gemacht!
Ich hoffe wirklich nur, dass die vielen Stilwechsel das Album nicht zu unhomogen werden lassen.
Und das Cover ist natürlich auch schrecklich, das gehört für mich schon auch zum Gesamteindruck dazu.

Arne L.

19.06.2024 - 13:15

Einfach ein richtig schöner Song, toll!

The Libertine

19.06.2024 - 14:57

Wäre Anfang wohl neben "Boys dont cry" und "This Charming Man" in der Indie-Disco in Dauerschleife gelaufen.
Der Song hat diese Melancholie wie sie wohl nur aus einem Land kommen kann, dass entbehrliche Jahrzehnte hinter sich hat. Die Pogues haben diese Emotionalität auch immer in sich gehabt. Toller Text auch. Irgendwie hat man bei dieser Band das Gefühl sie bedeutet den Menschen was, trifft Sie ins Herz. Genau wie dieser Song.

Lyrics

Did you know I could claim the dreamer from the dream?
Make you feel everything you've never even seen
It's been a long, a long, a long, a long, a long-long
You were my favourite for a long time

Station fires and faces rearranged
You feel beauty give away to something strange
It's been a long, a long, a long, a long, a long-long
You were my favourite for a long time

Well, look who's the newest clown
Thirty-five hours coming down
And the sun shines on new pavement
And you don't even feel it
It's a cry far from red radios
And days spent playing football indoors
When they came to town with Thatcher
They never even wanted to know ya

Did you know, I can split the sunshine to the day?
Stick your heart to everything you say
Yeah, soon it'll be gone, be gone, be gone, be gone, be gone
You were my favourite for a long time
You were my favourite for a long time

(Favourite for a long time
Favourite for a long time
Favourite for a long time)

Did you know, sixties on the turn are often strange?
Yeah, now every time you blink you feel a change
And it's been a long, a long, a long, a long, long-long
You were my favourite for a while

Ah, it makes sense when you understand
Misery made me another man's man
And I'm always looking over my shoulder
And each new day I get another year older
Shoulder bound to the frame of a door frame of a door?
Chewed into shape like a shell on the shore
But if there was lightning in me
You know who it was for

Did you know, I could claim the dreamer from the dream?
Make you feel everything you've never even seen
It's been a long, a long, a long, a long, long-long
You were my favourite for a long time
You were my favourite for a long time
You were my favourite for a long time
You were my favourite for a long time

The Libertine

19.06.2024 - 14:57

*Anfang der 80er ;)

Francois

19.06.2024 - 15:15

Nach dem überragenden Skinty Fia erwarte ich nicht weniger, als den nächsten großen Wurf.
Und die beiden Singles vorab erfüllen die sehr hohen Erwartungen.

Einzig das Albumcover lässt ratlos zurück

Gordon Fraser

19.06.2024 - 15:59

Was für ein großartiger Song.

Cellardoor

19.06.2024 - 17:21

Einfach wunderbar. Vorfreude wächst immer mehr.

Armin

21.06.2024 - 09:24- Newsbeitrag



FONTAINES D.C.

NEUE SINGLE "FAVOURITE"



Fontaines D.C. haben eine weitere Single aus ihrem vierten Album "ROMANCE“ veröffentlicht. Im Video zum melancholisch-überbordenden "Favourite“ dokumentiert die Band eine Reise nach Madrid, der Stadt in welcher Gitarrist Carlos O’Connell geboren und aufgewachsen ist. Es ist versetzt mit alten Kindheitsaufnahmen der Bandmitglieder. "Das Video ist eine Reminiszenz an die Vergangenheit, an unsere Kindheit, als wir noch nichts voneinander wussten", erklärt Bassist Deego. "Es soll unsere Freundschaft würdigen und darüber hinaus die Verbindungen, die wir hochhalten: zu unseren Müttern, Vätern, Geschwistern, Tanten und Onkeln, Großmüttern und Großvätern. Zu all denjenigen, die wir noch haben, und zu denen, die wir verloren haben.“ Absolut gelungen. "ROMANCE" erscheint am 23. August.

Armin

21.06.2024 - 09:27- Newsbeitrag



FONTAINES D.C.

NEUE SINGLE "FAVOURITE"



Fontaines D.C. haben eine weitere Single aus ihrem vierten Album "ROMANCE“ veröffentlicht. Im Video zum melancholisch-überbordenden "Favourite“ dokumentiert die Band eine Reise nach Madrid, der Stadt in welcher Gitarrist Carlos O’Connell geboren und aufgewachsen ist. Es ist versetzt mit alten Kindheitsaufnahmen der Bandmitglieder. "Das Video ist eine Reminiszenz an die Vergangenheit, an unsere Kindheit, als wir noch nichts voneinander wussten", erklärt Bassist Deego. "Es soll unsere Freundschaft würdigen und darüber hinaus die Verbindungen, die wir hochhalten: zu unseren Müttern, Vätern, Geschwistern, Tanten und Onkeln, Großmüttern und Großvätern. Zu all denjenigen, die wir noch haben, und zu denen, die wir verloren haben.“ Absolut gelungen. "ROMANCE" erscheint am 23. August.

Huhn vom Hof

21.06.2024 - 11:17

"ROMANCE" erscheint am 23. August.

Dies wird ein Feiertag.

Huhn vom Hof

22.06.2024 - 12:12

Meine Bewertung der bisherigen Alben:
Dogrel 8/10 (Liberty Belle)
A Hero's Death 8/10 (A Lucid Dream)
Skinty Fia 9/10 (In ár gCroíthe go deo)

Arne L.

22.06.2024 - 13:34

„Starburster“ dürfte relativ sicher in meinen Top-10-Songs dieses Jahr vorkommen.

MickHead

23.06.2024 - 20:31

Gestern bei Later...With Jools Holland

Starburster
https://www.youtube.com/watch?v=1UEF7lAY5FE

Favourite
https://www.youtube.com/watch?v=1UG31mpUnOg

eric

24.06.2024 - 10:14

Absolut gute Performance.

Arne L.

11.07.2024 - 14:00

Jetzt sind ja schon wieder ein paar Wochen rum und ich glaube, an "Starburster" als mein Song des Jahres führt nicht mehr viel vorbei. Finde ich so gut und lass auch gerne im Hintergrund das Video laufen, statt des Songs, weil da diese Stellen sind, wo der Ton aus dem Video gegriffen wird und ich's super finde

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.