Nick Cave & The Bad Seeds - Wild God

Armin

06.03.2024 - 19:23- Newsbeitrag

Nick Cave & The Bad Seeds veröffentlichen neues Album "Wild God" am 30. August!

Nick Cave & The Bad Seeds kündigen ihr neues Album "Wild God" an! Der erste Vorgeschmack auf das am 30. August über Play It Again Sam erscheinende 18. Studioalbum ist der Titelsong, der bereits jetzt zu hören ist.

Die 1983 gegründete Band, die bereits zahlreiche Klassiker und zuletzt das Album "Ghosteen" (2019) veröffentlicht hat, besteht neben dem australischen Frontsänger seit knapp 30 Jahren aus Warren Ellis (Violine, Bouzouki, Mandoline), Thomas Wydler (Schlagzeug), Martyn Casey (Bass) und Jim Sclavunos (Schlagzeug, Perkussion, Gesang, Orgel), 2016 kam noch George Vjestica (Gitarre) hinzu. Ende des letzten Jahres hatte Cave gemeinsam mit Warren Ellis das Live-Album "Australian Carnage – Nick Cave and Warren Ellis Live At The Sydney Opera House" released.

Seit ihrer Gründung vor über 40 Jahren haben Nick Cave & The Bad Seeds es geschafft, ihren Sound immer wieder neu zu erfinden. Das kommende Album ist keine Ausnahme von dieser kreativen Entwicklung der Band, die auf den zehn Songs den düsteren Vorhang ein wenig zurückzieht und etwas Licht hereinlässt.

Auf den neuen Tracks von "Wild God" bewegt sich das Kollektiv zwischen Konvention, Experimenten, Anspannung und Entspannung und nimmt dabei auch Abzweigungen und Umwege in Kauf, die die Bilder und Emotionen in Caves Erzählungen noch verstärken. So gibt es Momente, die an die Vergangenheit der Bad Seeds erinnern, die aber nur flüchtig aufleuchten und eher dazu dienen, den Fortschritt der Band zu untermauern. “I hope the album has the effect on listeners that it’s had on me”, erzählt Cave. “It bursts out of the speaker, and I get swept up with it. It’s a complicated record, but it’s also deeply and joyously infectious. There is never a masterplan when we make a record. The records rather reflect back the emotional state of the writers and musicians who played them. Listening to this, I don’t know, it seems we’re happy.”

Produziert von Cave und Warren Ellis und gemischt von David Fridmann, begann der Frontmann Anfang 2023 mit dem Schreiben des Albums. Bei Sessions im Miraval in der französischen Provence und in London brachten die Bad Seeds dann noch eigene Elemente ein, mit zusätzlichen Gastauftritten von Colin Greenwood (Bass) und Luis Almau (Akustikgitarre). “Wild God…there’s no fucking around with this record”, so Cave. “When it hits, it hits. It lifts you. It moves you. I love that about it.”

Als einer der ersten Songs, die Cave für das Album schrieb, ist der jetzt schon geteilte Titeltrack ein Stück, das erneut das besondere Storytelling des Australiers präsentiert und sich nicht nur musikalisch immer weiter aufbaut und schließlich entlädt: „And the people on the ground cried when does it end? / The wild god says well it depends, but mostly never ends”. „When I hear ‘Wild God’ or ‘Frogs’ or ‘Conversion’ – songs on the album that have these big climactic moments – it puts a big fucking smile on my face”, ergänzt Cave über die Single. Dem können wir uns nur anschliessen!



Tracklist "Wild God":
01. Song of the Lake
02. Wild God
03. Frogs
04. Joy
05. Final Rescue Attempt
06. Conversion
07. Cinnamon Horses
08. Long Dark Night
09. O Wow O Wow (How Wonderful She Is)
10. As the Waters Cover the Sea

octoberswimmer

06.03.2024 - 20:04

Das ist schon ziemlich hervorragend! Bester Song mit The Bad Seeds seit dem Push The Sky Away Album.

Deaf

06.03.2024 - 20:27

Würde ich so nicht sagen, die letzten beiden Alben hatten auch eine Menge toller Songs. Aber dies hier hört sich wieder konventioneller an, jedoch auch irgendwie anders als alles bisherige. Bin trotzdem auch froh, dass nun wieder Gitarre/Schlagzeug dabei sind.

Deaf

06.03.2024 - 22:05

Vom Sound her passt es aber am ehesten in die Phase von 2003 bis 2008, finde ich.

Felix H

06.03.2024 - 22:32

Ich musste als erstes an "Vortex" denken, der ja aus 2006 stammt. Gefällt sehr aufs erste Hören, auch wenn es wohl nichts wirklich Neues für die Band ist wie es die Vorgänger waren.

n00k

07.03.2024 - 19:39

Der Song ist super. Das Album wurde gemixt von David Fridmann, hoffentlich nicht unhörbar wie einige seiner gemixten Baroness Alben.

Armin

10.04.2024 - 17:33- Newsbeitrag



Nick Cave & The Bad Seeds - Wild God - Album Trailer

Nick Cave & The Bad Seeds haben einen sehr schicken Trailer für ihr kommendes Album "Wild God" veröffentlicht, das am 30. August über Bad Seed Ltd / Play It Again Sam erscheinen wird. Das mittlerweile 18. Studioalbum der Band wurde im letzten Monat mit dem Titeltrack angekündigt, dessen Entstehung in den Miraval Studios in der Provence im Trailer eingefangen wird.

“Wild God…there’s no fucking around with this record”, erzählt Cave über die neuen Songs. “When it hits, it hits. It lifts you. It moves you. I love that about it.”

Grizzly Adams

08.05.2024 - 19:46

Wächst das Ding. Mir gefällt der Band-Sound nach den letzten Ausflügen richtig gut. Mit allen Caveschen Besonderheiten wie z.B. dem Chor, der Plötzlich nach vorne drängt. Und damit wächst auch die Vorfreude aufs Album.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.