English Teacher - This could be Texas

myx

19.01.2024 - 16:43

Nun wurde endlich das Debütalbum der Band aus Leeds angekündigt, nämlich auf den 12. April (via Island Records). Wie ich mich freu!

Tracklist:
01. Albatross
02. The World’s Biggest Paving Slab
03. Broken Biscuits
04. I’m Not Crying, You’re Crying
05. Mastermind Specialism
06. This Could Be Texas
07. Not Everybody Gets To Go To Space
08. R&B
09. Nearly Daffodils
10. The Best Tears Of Your Life
11. You Blister My Paint
12. Sideboob

myx

19.01.2024 - 20:37

Ganz kurz vorstellen will ich die Newcomer noch:

English Teacher besteht aus Lily Fontaine (Gesang, Gitarre, Synthesizer), Lewis Whiting (Gitarre, Synthesizer), Nicholas Eden (Bass) und Douglas Frost (Schlagzeug).

Ihre Musik: Post-Punk/Indie-Rock, der richtig viel Spass macht, wie man sich hier überzeugen kann (meine Lieblingssingle vom kommenden Album): The World's Biggest Paving Slab.

Beim Kopieren der Tracklist hat sich der Closer davongeschlichen, hier nochmals korrekt:

Tracklist:
01. Albatross
02. The World’s Biggest Paving Slab
03. Broken Biscuits
04. I’m Not Crying, You’re Crying
05. Mastermind Specialism
06. This Could Be Texas
07. Not Everybody Gets To Go To Space
08. R&B
09. Nearly Daffodils
10. The Best Tears Of Your Life
11. You Blister My Paint
12. Sideboob
13. Albert Road

Kai

19.01.2024 - 21:22- Newsbeitrag

Und wie schade wäre es um Albert Road gewesen.

Immerhin heute als neue Single veröffentlicht


myx

19.01.2024 - 21:56

Du sagst es, Kai, fantastischer Closer, der auch zeigt, was sie stilmässig alles draufhaben. Der Gesang von Lily Fontaine ist herausragend.

Kojiro

19.01.2024 - 22:12

Endlich! Vinyl direkt vorbestellt + eben Ticket für München geholt, wo sie die Sprints im Februar supporten. Eine der interessantesten Bands der letzten 1 1/2 Jahren. Freue mich aufs Album!

myx

19.01.2024 - 23:42

Platte ebenfalls vorbestellt. Und live dann beim Maifeld Derby. :)

Dir viel Vergnügen in der Kranhalle, Kojiro.

Tom Green

20.01.2024 - 11:18

Durch Foren und einen Artikel im ME auf diese zauberhafte Band gestoßen. Die haben etwas sehr Eigenes, spröde Gitarren, Tempiwechsel, dann kommen aus dem Nichts zauberhafte Melodien, Chöre. Albert Road ist nochmal ein absolutes Highlight! Entdeckung des Jahres und gefällt noch etwas besser als (die durchaus vergleichbaren) The Last Dinner Party, die ich auch klasse finde!

Kojiro

20.01.2024 - 18:11

LDP haben zwar ganz gute Song, aber irgendwie beginnen sie bereits, mich etwas zu nerven. Und sie wirken wesentlich aufgesetzter als English Teacher.

Tom Green

21.01.2024 - 11:28

@Kojiro stimmt! Mal das Album abwarten :-)

myx

15.02.2024 - 20:14

Hier ein nächster toller Track, ein älterer Song in neuer Albumversion: R&B

Kojiro

15.02.2024 - 21:17

"R&B" war der erste Song, den ich damals gehört habe. Freue mich aufs Konzert am kommenden Dienstag.

Kojiro

16.02.2024 - 08:16

Fand die alte Version von "R&B" besser, da fetziger / rauer. Aber dennoch weiterhin ein klasse Song.

Kojiro

25.02.2024 - 09:07

Habe ich vergangene Woche live gesehen. War eine an sich gut Show. Der Sound in der Kranhalle ist fürchterlich schlecht. Zudem wirkt die Band (meine Güte, die sind wirklich jung!) noch etwas schüchtern, aber die gespielten Songs machen Vorfreude aufs Album. Bin gespannt.

kenny23

12.04.2024 - 07:35

Album raus und hochgelobt von der Kritik. Bin gespannt auf den 1. Durchlauf.

kusubi

12.04.2024 - 08:00

Bin gespannt. Die singles mochte ich sehr.

Kojiro

12.04.2024 - 11:50

Höre ich später und bin ebenfalls sehr gespannt.

myx

12.04.2024 - 12:34

Dito.

Obrac

12.04.2024 - 14:58

Was ein Brett. Klingt nach einem echten Jahreshighlight.

myx

12.04.2024 - 16:46

Du sagst es, Obrac. Bin schwer beeindruckt und angetan und räume schon mal provisorisch den ersten Rang meiner Jahresbestenliste frei. Heute Abend dann Durchgang zwei.

Kojiro

12.04.2024 - 19:05

Jep, starkes Album. Bodega, die heute ebenfalls released haben, holen aber den Tagessieg.

myx

12.04.2024 - 19:52

Nicht für meine Ohren, English Teacher machen für mich die deutlich interessantere Musik.

Kojiro

12.04.2024 - 21:56

Mich stört immer noch, dass die Album-Version von R&B verglichen mit der Single-Version zu glatt klingt.

Mr Oh so

12.04.2024 - 22:15

"Sideboob" auf jeden Fall starker Anwärter auf den Songtitel des Jahres.

myx

12.04.2024 - 22:29

@Kojiro: Find den Song auch so immer noch richtig toll, aber habe ihn in der alten Version vielleicht auch nicht so oft gehört wie du.

Kojiro

13.04.2024 - 10:13

Ja, ich hatte den Song damals sehr früh im Release-Radar und war dementsprechend begeistert. Die Albumversion ist natürlich auch sehr gut, aber wie gesagt: Mochte den etwas rougheren Sound / Mix der ursprünglichen Version lieber. Band ist auf jeden Fall sehr cool und bin gespannt, was da noch kommt. Vinyl zumindest ist seit ein paar Tagen auf dem Weg zu mir :-)

myx

13.04.2024 - 20:51

Meine Schallplatte hat sich leider noch nicht auf den Weg gemacht, aber wird schon werden, hab die Gold LP bestellt. :-)

Martinus

13.04.2024 - 21:20

Interessiert mich irgendwie.
Wird das noch getestet, mich würden die Referenzen interessieren.
English Teacher klingt wie ... ?

myx

13.04.2024 - 21:50

Ist von Song zu Song verschieden. Hab da schon einige Referenzen gelesen, von Squid über Dry Cleaning, Black Country, New Road, Bodega, Girl Ray, Yard Act und Goat Girl bis hin zu Radiohead (Titelsong).

Martinus

13.04.2024 - 22:00

Ich habe gedacht, das ist eher sowas wie Alvvays...

myx

13.04.2024 - 22:19

Mal schauen. Ich denke, es wird noch eine Plattentests-Rezension geben.

myx

14.04.2024 - 11:34

André Bosse (Musikexpress) nennt neben Dry Cleaning noch Black Box Recorder und Honeyglaze als erste Referenzen. Treffend seine Feststellung, dass English Teacher das traditionell kühle Post-Punk-Genre mit (souliger) Wärme anreichern würden. Interessant auch die Aussage, dass Lily Fontaine sich mindestens ebenso sehr als Texterin wie als Musikerin verstehe.

https://www.musikexpress.de/hotlist-2024-die-spannendsten-newcomerinnen-des-jahres-2502769/3/

Kai

14.04.2024 - 12:50

Hab das Album jetzt zwei Mal gehört:
Da sind ein paar tolle Songs dabeí, allen voran Albert Road aber auch einiges, was irgendwie eher egal ist.
Bin bei einer guten 7/10 und empfinde das Vinyl als sehr leise.

myx

14.04.2024 - 15:35

Das klingt fast ein wenig nach Skipkandidaten, die ich auf dem Album beileibe nicht ausmachen kann. Einig sind wir uns, dass es sich bei "Albert Road" um eines der absoluten Highlights handelt.

Kojiro

14.04.2024 - 16:40

"Mastermind Specialism" ebenfalls großes Highlight. "The Best Tears Of Your Life" allerdings finde ich öde und unnötig.

myx

14.04.2024 - 16:53

Wird dich nicht überraschen, aber ich mag den Song. :)

Armin

17.04.2024 - 20:07- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

myx

17.04.2024 - 20:11

Freut mich sehr, dass das Album noch Berücksichtigung gefunden hat. Schön geschriebene, die spezielle Magie der Band aus Leeds einfangende Rezension. Und da eine 7/10 m. W. im Plattentests-Kosmos ein Album ohne jegliche Schwachpunkte bedeutet (und entsprechend in der Rezi auch keine genannt werden), kann ich auch die Note gut akzeptieren. Obwohl ich persönlich da noch einiges draufpacken würde. ;-)

Obrac

17.04.2024 - 21:53

Was dieser Mejer sich da erlaubt... Hoffentlich wird diese Rezession bald von einer neuen überschrieben.

myx

17.04.2024 - 22:14

:D

saihttam

25.04.2024 - 11:01

Höre gerade rein. Da steckt viel drin, was mich begeistern kann. Vielleicht sogar zu viel? Bin gespannt, wie es sich entwickelt. Irgendwie scheint dieser vollgepackte, überbordende Indie-Rock ala Black Country, New Road ja gerade sehr im Trend. Wem das hier gefällt, kann bestimmt auch viel mit den Debütalben von Friko und Blue Bendy anfangen, die ebenfalls dieses Jahr erschienen sind.

Freue mich auf jeden Fall nun noch eine Band mehr auf dem Maifeld Derby zu kennen, die ich mir anschauen werde.

The Libertine

25.04.2024 - 11:14

Bin tatsächlich etwas enttäuscht.
Die Singles waren allesamt toll, "Albert Road" sogar mit Song des Jahres Potential.

Betrachtet man das Album abseits der bekannten Songs ist da viel Schnörkel, Tempowechsel. Stücke wie I’m Not Crying, You’re Crying sind in ihrer Aufgekratztheit eher nervig, als innovativ.
Wenn es nach hinten raus seichter wird, kommt die Platte zur Ruhe und es wird angenehmer. Allerdings sind die Balladen bis auf Albert Road solide, aber nicht herausragend.

knappe 7/10

Kojiro

25.04.2024 - 12:36

Nach mehrmaligem Hören bin ich inzwischen etwas weniger begeistert. Gute Platte, aber mit Ausnahme der mir ohnehin schon bekannten Singles / Songs habe ich wenig Antrieb, den Rest des Albums anzuhören. Denke, eine 7/10 geht dennoch in Ordnung.

myx

25.04.2024 - 13:02

Ich empfehle sehr die ausgezeichnete Besprechung von Martin Senfter aka Pandroid und teile seine Begeisterung. Er gibt dem Album eine 8,2/10.

https://youtu.be/lht-IITPVsk?si=_CBTKpkOOt-DtWw8

Für mich bedeutet es pures Glück, diese Musik zu hören und diese junge Band wertschätzen zu können. Bislang zusammen mit Adrianne Lenker und Kim Gordon mein liebstes Album des Jahres und eine 9/10, da kein Song wirklich abfällt.

Dulle

26.04.2024 - 11:34

Für mich ist die Band auch eine Top-Neuentdeckung. Insgesamt ist mir der Balladenanteil etwas zu hoch, aber nur, weil mir die schnelleren post-punkigeren Songs (The World’s Biggest Paving Slab, R&B, Nearly Daffodils) noch besser gefallen. Einzig "I’m Not Crying, You’re Crying" finde ich z.T. etwas nervig.

Kai

27.04.2024 - 00:13

Muss gestehen, dass das Album für mich relativ schnell an Reiz verliert.
Albert Road immer noch ein Anwärter für die Top 5 Songs aber sonst leider viel, was irgendwann eher nervt.

Schade

Kojiro

27.04.2024 - 06:40

w0rd, Kai.

myx

27.04.2024 - 10:46

Das ist wirklich schade für euch. Ich freu mich total auf das Vinyl, das jetzt endlich verschickt worden ist. :)

myx

27.04.2024 - 16:28

@saihttam: Bin gespannt, wie wir ihren Live-Auftritt in Mannheim beurteilen werden. Sowohl in Friko als auch in Blue Bendy höre ich gerne rein, hier in Rom gerade schwierig. ;)

@Dulle: Freut mich, dass sie für dich auch eine Top-Neuentdeckung sind! Ich werde dann noch eine Einzelsong-Bewertung vornehmen.

Kojiro

27.04.2024 - 18:47

Fantano gibt ne 7.

https://www.youtube.com/watch?v=hlazZBr-YLU

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.