Jungle - Volcano

Armin

27.03.2023 - 19:43- Newsbeitrag

JUNGLE kündigen Album "Volcano" für den 11. August an

Neue Videosingle "Candle Flame" (feat. Erick The Architect) (Stream / Videopremiere)

Ausgedehnte Nordamerika- und Europatour mit Arenashows im Herbst



Das britische Produzentenduo Jungle kündigt mit der Videosingle "Candle Flame" (feat. Erick The Architect) sein viertes Studioalbum "Volcano" für den 11. August an. Zusätzlich zum Headliner-Slot beim Londoner "All Points East"-Festival (26. August) geben sie die Termine einer großen Nordamerika- und Europatour im Herbst bekannt.

Arenashows als Gast von Billie Eilish

"Volcano" ist der Nachfolger zu "Loving In Stereo" (2021), das mit Platz 3 den höchsten heimischen und mit Platz 18 den höchsten deutschen Charterfolg für das Duo bedeutete. In den USA schoss das Album auf Platz 1 der Billboard Dance Albums Charts, was Jungle große Arenashows als Gast von Billie Eilish bescherte. Die neue Single "Candle Flame" verbindet zeitlose Disco-, Soul- und HipHop-Elemente mit der unverwechselbaren, zukunftsweisenden Produktion von Jungle. Eine selbstbewusste und überschwängliche Energie trifft auf die charakteristischen, schnellen Rhymes von Erick The Architect.

"Der Song repräsentiert alles, wofür wir als Band stehen"

Jungle: "Wir sind unglaublich stolz auf unsere neueste Veröffentlichung 'Candle Flame'. Wir wollten einen Song kreieren, der persönlich ist, mit dem sich aber auch viele identifizieren können, und der sich auf eine poetische und authentische Art und Weise mit den Höhen und Tiefen von Liebe und Beziehungen beschäftigt. Es war eine absolute Freude, mit Erick The Architect zu arbeiten, und seine individuelle Perspektive und sein Talent haben dem Song zusätzliche Tiefe verliehen. 'Candle Flame' repräsentiert alles, wofür wir als Band stehen – Kreativität, Leidenschaft und die Begeisterung für Musik, die die Herzen und Köpfe unserer Fans berührt. Wir können es kaum erwarten, dass alle den Track hören, und wir hoffen, dass er Freude und Inspiration verbreitet."

Größere Vielfalt an Stimmen auf dem Album

Die freigeistige Energie von "Volcano" ist das Ergebnis eines vollkommen organischen Entstehungsprozesses. Größtenteils geschrieben auf Tour, wurde das Material in einem Airbnb in Los Angeles aufgenommen und anschließend an ihrem Lieblingsort, dem Studio B der Metropolis Studios in London fertiggestellt. Für dieses Album wünschte sich das Duo eine größere Vielfalt an Stimmen. Neben Erick The Architect wurde für "Pretty Little Thing" auch Bas (der bereits auf der "Loving In Stereo"-Single "Romeo" zu hören war) wieder eingeladen. Außerdem konnten sie Talente wie Roots Manuva, Channel Tres und JNR Williams gewinnen.

Minimalistisches Artwork, maximalistische Liveshows

Das Artwork von "Volcano" setzt den eleganten Minimalismus fort, der die Cover aller drei bisherigen Alben zierte. Auch hier bleibt das grafische Design im Kern gleich, nur die Farbpalette hat sich verändert, um den Sound des Albums widerzuspiegeln – dieses Mal mit einer satten Wärme, die die Produktion und die sommerliche Stimmung ergänzt. Der Auftritt beim "All Points East"-Festival ist der Auftakt zu einer großen Nordamerika- und Europatour im Herbst. Die euphorische Show mit kompletter Liveband wird in einigen der größten Venues ihrer bisherigen Karriere Station machen, darunter Arenashows in ganz Amerika und Europa. Insgesamt werden sie vor mehr als 190.000 Menschen spielen.

Über eine Milliarde Katalogstreams

Jungle waren schon während ihrer Kindheit im Londoner Stadtteil Shepherd's Bush befreundet. Heute bringen sie es auf über eine Milliarde Streams. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum wurde zum Klassiker und für den "Mercury Prize" nominiert. Es folgte "For Ever" und schließlich das Erfolgsalbum "Loving In Stereo". Zu den bisherigen Live-Highlights zählen Headliner-Auftritte beim Wilderness und South Facing, riesige Shows beim Coachella und Lollapalooza Brazil sowie Headline-Shows im Alexandra Palace und der O2 Academy Brixton. Ebenfalls ein wichtiger Aspekt der künstlerischen Identität von Jungle sind visionär stilisierte und choreographierte Videos. Bestes Beispiel dafür ist die anspruchsvolle visuelle Story, die alle Tracks auf "Loving In Stereo" umfasste.

Tracklist
01. Us Against The World
02. Holding On
03. Candle Flame (feat. Erick the Architect)
04. Dominoes
05. I've Been In Love (feat. Channel Tres)
06. Back On 74
07. You Ain't No Celebrity (feat. Roots Manuva)
08. Coming Back
09. Don't Play (feat. Mood Talk)
10. Every Night
11. Problemz
12. Good At Breaking Hearts (feat. JNR Williams & 33.3)
13. Palm Trees
14. Pretty Little Thing (feat. Bas)

Tour
AUGUST
26. - UK, London, All Points East (HEADLINER)

SEPTEMBER
06. – USA, Santa Barbara, Bowl
07. – USA, Los Angeles, The Forum
09. – USA, San Francisco, Bill Graham Civic Auditorium
13. – Kanada, Vancouver, PNE Forum
14. – USA, Portland, Edgefield
15. – USA, Seattle, Wamu
18. – USA, Madison, The Sylvee
19. – USA, Chicago, Aragon
21. – Kanada, Toronto, Echo Beach
23. – Kanada, Montreal, Place Bell
26. – USA, Boston, Roadrunner
27. – USA, Philadelphia, Franklin Music Hall
28. – USA, Washington DC, Anthem
30. – USA, New York, Forest Hills

OKTOBER
24. – Frankreich, Paris, Le 104
25. – Frankreich, Paris, Le 104
27. – Spanien, Barcelona, Razzmatazz
28. – Spanien, Madrid, La Riviera
29. – Portugal, Lisabon, Campo Pequeno
31. – Frankreich, Toulouse, Le Bikini

NOVEMBER
01. – Frankreich, Nimes, La Paloma
02. – Italien, Mailand, Alcatraz
04. – Schweiz, Zürich, Halle 622
05. – Deutschland, München, TonHalle
06. – Deutschland, Berlin, Verti Music Hall
08. – Schweden, Stockholm, Cirkus
09. – Norwegen, Oslo, Sentrum Scene
10. – Dänemark, Kopenhagen, KB Hallen
11. – Dänemark, Aarhus, Train
13. – Deutschland, Hamburg, Sporthalle
14. – Deutschland, Köln, Palladium
15. – Niederlande, Amsterdam, AFAS Live
16. – Belgien, Antwerpen, Lotto Arena

Biografie
Jungle are back in 2023 with their new album "Volcano". This record builds upon the success of the 2021 album "Loving in Stereo", which was met with critical and commercial success, becoming one of the most acclaimed albums of the year. With "Volcano", Jungle has once again proven themselves to be one of the most exciting and innovative artists in electronic music. With the infusion of disco, soul and hip-hop elements, Jungle continues to push the boundaries of their sound, creating an uplifting and free-spirited album which is sure to be one of the highlights of the year, solidifying the duo’s status as one of the most important voices in contemporary music.

Jungle's journey began in Tom McFarland's bedroom in London, where he and childhood friend Joshua Lloyd-Watson began experimenting with music production. With a passion for creating soulful, funky beats and an affinity for live instrumentation, the duo quickly developed a unique sound that would set them apart from their contemporaries. Jungle's music quickly gained traction, and they soon found themselves performing at some of the most prestigious music festivals and venues around the world.

The Mercury Prize-nominated, Gold-certified debut and 2018’s follow-up "For Ever" both entered the UK Top 10. "Loving in Stereo" then amplified Jungle’s success further, reaching number 3 in the UK charts, whilst rocketing to #1 in the US Billboard Dance Album Chart. These three records have since amassed over 1,000,000 equivalent album sales and gained over a billion streams. From the confines of Tom's bedroom, Jungle is about to embark on its next journey with the release of "Volcano", a testament to the power of passion, creativity, and hard work. Alongside their recorded music, Jungle has developed into one of the most exciting and innovative live acts in the world through their infectious grooves and immersive sound.

They kick off with their highly anticipated headline show at All Points East on the 26th August, in London’s Victoria Park. The show will see Jungle being supported by a stellar lineup of international acts, in an event that will be one of the highlights of the UK festival season. This is then followed up quickly by an extensive tour across North America and Europe, where Jungle will play some of their biggest venues to date, bringing their electrifying live show to arenas across the world. Jungle’s live shows this year promise to be a celebration of life, love and the power of music to bring people together with their incredible live show.

With "Volcano", Jungle are expanding their sound even further, with more innovative and forward thinking production. From intricate and complex beats to soaring synths and soulful melodies, this record is testament to Jungle’s skill as producers and their ability to create music that is both timeless and modern. Collaboration is a key feature of this album, with legendary artists such as Roots Manuva, Erick the Architect, Channel Tres and Bas all appearing across the record. Alongside their music, Jungle’s music videos, and visual universe more widely, have been a key part of their identity. Through their use of vibrant choreography and beautiful, engaging cinematography, Jungles’ iconic music videos have gained hundreds of millions of views on YouTube.

Jungle’s music videos for "Volcano" are perhaps their most ambitious yet, featuring their signature choreography, with a slight twist. The videos are set to explore the universe Jungle has created up to this point, however it will become clear that not all is what it seems. Overall, the videos will be a stunning visual feast that will bring the Jungle world to life in a whole new way. Relax, sit back, and prepare to be transported to a new dimension of sound with Jungle’s highly anticipated album "Volcano". With its infectious energy and catchy melodies, each track will have you dancing along from start to finish. So, plug in your headphones, turn up the volume, and let Jungle's "Volcano" take you on a journey that you won't forget.


Armin

24.05.2023 - 19:14- Newsbeitrag

Armin

22.06.2023 - 18:15- Newsbeitrag




tjsifi

06.07.2023 - 14:04

Da passiert mir einfach zu wenig neues. Die SOngs sind mir zu gleichförmig der Ansatz wiederholt sich zu oft.

Armin

02.08.2023 - 22:10- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?


tjsifi

07.08.2023 - 10:53

Mein Ersteindruck hat sich bestätigt, das ist mir alles zu eintönig bzw. gleichtöning. Kann man gut im Hintergrund laufen lassen aber hängen bleibt bie mir da nichts.

foe

11.08.2023 - 13:30

Ein leichtfüssiges Sommer-Album ist es geworden. Passt gerade wunderbar zu den 30 Grad draussen.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.