The Goo Goo Dolls - Chaos in bloom

Armin

12.08.2022 - 19:52- Newsbeitrag

Die Goo Goo Dolls präsentieren heute ihr 13. Album „Chaos in Bloom“! 10 Tracks gibt es auf die Ohren, unter anderem die neue Single „Going Crazy“. Hier






Aufgenommen wurde das Album in den Dreamland Studios nahe Woodstock, New York. „Chaos in Bloom“ mischt Vintage-Instrumente und -Geräte mit moderner Aufnahmetechnik und vermittelt auf diese Weise absolute Live-Qualität.

In einem Interview mit dem US-Sender CNN berichtete John, das Album sei stark von der Pandemie und den zu Tage getretenen Ungerechtigkeiten unserer Gesellschaft beeinflusst. Mit dem Song „Yeah, I Like You” kündigte die Band das neue Album offiziell an. Inhaltlich geht es um die zeitgenössische Ausprägung von Ruhm, die das Internet und die sozialen Medien hervorbringen. Bis dato generierte der Song 1,7 Mio globale Streams. Das offizielle Video zählt knapp 700 K Aufrufe. Als zweite Singleauskopplung erschien zuletzt „You Are the Answer“. Zuletzt erschien 2019 das Album „Miracle Pill“, das bis dato 58 Mio Streams erreichte.



Seit dem 15.07 touren die Goo Goo Dolls durch Nordamerika und spielen bis Ende September über 30 Shows.





KURZBIOGRAFIE

· Die Goo Goo Dolls sind eine US-amerikanische Rockband, die 1986 gegründet wurde und aus John Rzeznik (Gitarre, Vocals), Robby Takac (Bass, Vocals) und George Tutuska (Drums) besteht.

· Die Band wurde ursprünglich als Coverband gegründet, entwickelte dann aber einen Punk Sound mit eigenen Songs. Ihren internationalen Durchbruch erreichten sie mit ihrer 1995er Single „Name“, die es auf #1 der US Mainstream Rock Charts schaffte und u.a. in den TV-Produktionen Charmed, 90210 und Beverly Hills verwendet wurde.

· 1998 veröffentlichten die Goo Goo Dolls ihren größten Hit: „Iris“. Der Song diente ursprünglich als Soundtrack zum Film „City of Angels“ und erreichte #1 in Australien, Kanada, Italien den USA (Mainstream Rock). Mit 2,1 Mrd globale Streams und 12x Platin ist die Single eine der bekanntesten Rockhymnen unserer Zeit.

· Nach Veröffentlichung verbrachte der Song beinahe 12 Monate in den Billboard Charts. 2012 rankte „Iris“ auf #1 von Billboards „Top 100 Pop Songs 1992-2012“. Als einzige Künstler schafften die Goo Goo Dolls es mit insgesamt drei Singles in die Liste, allesamt in den Top 25.

· Die Band releaste 12 Studioalben. Das erfolgreichste davon ist „Dizzy Up the Girl“, das 1998 erschien und global 8x Platin sowie 2x Gold erhielt und 1,7 Mrd Streams zählt.

· Im Laufe ihrer Karriere erhielten die Goo Goo Dolls 4 Billboard Music Awards, 5 ASCAP Pop Awards und 4 Grammy-Nominierungen.

· Insgesamt vereint die Band 4,5 Mrd globale Streams. Auf YouTube kommen 770 Mio Views zusammen.


Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.