Jimmy Eat World - Neues Album

Earl Grey

10.06.2022 - 00:09

Soeben erschienen:

Jimmy Eat World - Something Loud

jo

10.06.2022 - 00:52

Na, der klingt doch wieder ziemlich gut.

didz

10.06.2022 - 03:27

sehr schön. wenn am anfang gleich die jimmy eat world-gitarre einsetzt, wird einem sofort warm uns herz :-)

Jaggy Snake

10.06.2022 - 07:53

Und sie ziehen ihren Dreijahresrhythmus weiterhin konsequent durch, sehr schön :-) Knüpft ja vom Sound her nahtlos an die Surviving an. Mir soll's recht sein!

Yndi

10.06.2022 - 07:55

Schöner Song, direkt wieder Bock. Diese Band löst immer irgendetwas aus.

smrr

10.06.2022 - 09:44

Song klingt nett. Aber Produktion klingt wie ein besseres Live-Demo. Hoffe, dass das nicht der Albummix ist.

Hoschi

10.06.2022 - 10:25

Mmmh, kommt bei mir leider nicht über den Standard raus :(
Klingt alles recht beliebig. Freu mich aber trotzdem über jedes Material der Jungs.

Autotomate

10.06.2022 - 10:40

Something Loud (Official Video) gibt's auch schon...

Hoschi

10.06.2022 - 11:08

@Smrr

Im Falle der Produktion des neuen Songs stimme ich dir voll und ganz zu.
Bei JEW sind aber, in den meisten Fällen, die Demos deutlich besser als die Album Produktionen.
Hör dir Mal die Sweetness Demo auf der Clarity Deluxe Edition an. Einfach nur fett !

Affengitarre

10.06.2022 - 12:09- Newsbeitrag

Earl Grey

10.06.2022 - 15:22

Nostalgisch, aber dennoch erfrischend. Sehr schön. Und auch gerade die fehlende Überproduktion, die man der Band zuweilen vorwerfen konnte tut gut.

Und was ist eigentlich mit Jim, dachte ja zuerst das wären passend zum Song Videoaufnahmen aus der Bleed American Zeit… altert dieser Mann nicht?

Garmadon

10.06.2022 - 17:10

Gefällt mir auf Anhieb sehr gut! :-)

Und sie ziehen ihren Dreijahresrhythmus weiterhin konsequent durch
Ja, hoffen wir mal, dass auch tatsächlich ein Album kommt. Sind ja fast den ganzen Rest des Jahrs auf Tour.

jo

10.06.2022 - 21:20

Ja, ich kann sie auch bald sehen. Freue mich :).

Saschek

12.06.2022 - 20:19

Ach doch. Weiß zu gefallen. Hoher KRQ (Knarz-Rumpel-Quotient).

Eudaimonia

13.06.2022 - 08:36

Großartige Band und irgendwie auch ein geiler Song. Leider klingt der für meinen Geschmack viel zu hart nach Amusement Parks On Fire mit Venus in Cancer. Ist zwar eine standard Chord-Abfolge, aber sobald die Melodie-Gitarre am Anfang einsetzt, zucke ich etwas zusammen. Schade.

fakeboy

13.06.2022 - 10:19

Die Gitarren klingen richtig richtig gut bei diesem Song. Schön crunchy, mit Biss und doch transparent. Und der Gesang ist mal wieder saugut. Schön auch wie der Drummer zu Beginn der zweiten Strophe Sechzehntel spielt und der Bass nachher sich vom Grundton löst. Nicht dass diese kleinen Kniffe besonders originell wären, aber sie sind in diesem Song schön effektiv eingesetzt. Und dann folgt auch noch eine starke Bridge. Ich mag den Song.

Einzig den Chorus find ich etwas schwach, das langgezoggene "Aaaall night" ist ziemlich cheesy.

bolek

19.06.2022 - 10:25

Klasse Song, knüpft nahtlos an den Vibe von „Surviving“ an.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.