Rolling Blackouts Coastal Fever - Endless Rooms

dreckskerl

02.02.2022 - 23:12

Die australische Band veröffentlicht ihr drittes Album "Endless Rooms" am 06.05.2022.
Eine erste Single gibt es bereits:

"The Way It Shatters"

https://www.youtube.com/watch?v=pgQbZF3HMhY&t=2s

Gordon Fraser

03.02.2022 - 00:43

1. Pearl Like You
2. Tidal River
3. The Way It Shatters
4. Caught Low
5. My Echo
6. Dive Deep
7. Open Up Your Window
8. Blue Eye Lake
9. Saw You At The Eastern Beach
10. Vanishing Dots
11. Endless Rooms
12. Bounce Off The Bottom

Mal schauen, wie intensiv sie die Synths einsetzen. Auf der Single ist das noch wohldosiert. Aber wie immer: Vorfreude auf alles bei dieser Band.

Armin

03.02.2022 - 19:04- Newsbeitrag


ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER

Australisches Quintett kündigt neues Album an und kommt im Juni auf Tour

„Endless Rooms“ erscheint am 06. Mai 2022 via Sub Pop

Leadsingle „The Way It Shatters“ inklusive Video jetzt online




Die australischen ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER freuen sich, endlich ihr neues Album „Endless Rooms“ ankündigen zu dürfen, welches am 6. Mai auf Sub Pop erscheinen wird. Außerdem veröffentlichen mit sie „The Way It Shatters“ den ersten Vorgeschmack auf das Album. In dem dazugehörigen Video, bei dem Nick Mckk, mit dem sie schon häufiger zusammengearbeitet haben, Regie führt, spielt Sänger und Gitarrist Joe White einen Mann, der an der Küste aufwacht und in eine Geburtstagsparty stolpert, an der auch die übrigen Bandmitglieder teilnehmen.

Die Leadsingle „The Way It Shatters“ begann als ein zu Hause aufgenommener MIDI-Jam, bevor sie sich zu dem durchschlagenden Ohrwurm entwickelte, der sie jetzt ist. Der Song ist stark von Synthesizern geprägt, ein Instrument, das auf früheren Veröffentlichungen von ROLLING BLACKOUTS C.F. seltener zu hören war.

Die Band erklärt weiter: „It’s about how ending up in your particular situation in life is the result of absolute randomness. If you happen to be born into wealthy Australia or happen to be born into a war zone in Syria. That’s just the way it shatters. So it’s when this good luck is mistaken for a sense of pride in one’s self or their country they become confused and deluded about what’s important. It’s when those on the other side of the luck scale are completely othered and considered not worthy.”

ROLLING BLACKOUTS C.F. kommen im Juni für zwei Gastspiele nach Deutschland:
12. Juni 2022 - @ Maifield Derby, Mannheim
13. Juni 2022 - @ Cassiopeia, Berlin, DE


Die Band - bestehend aus Fran Keaney, Joe White, Marcel Tussie und den Brüdern Tom und Joe Russo - kehrt nach dem 2020 erschienenen Album „Sideways To New Italy“ mit ihrem bisher natürlichsten und umfangreichsten Album zurück, das ein Zeugnis für den kollaborativen Geist und die Live-Power von ROLLING BLACKOUTS C.F. darstellt. In ihren eigenen Worten ist „Endless Rooms“ nun genau die Band, die das tut, was sie am besten kann: „chasing down songs in a room together.“

Während die ersten Ideen für „Endless Rooms“ noch über lange Zeiträume hinweg online ausgetauscht werden mussten, wurde das Album während kleiner Zeitfenster der Freiheit geboren, in denen die Band sich in ein Lehmziegelhaus etwa zwei Stunden nördlich von Melbourne zurückzog, das von der Großfamilie Russo in den 1970er Jahren gebaut wurde. Dort nahmen die 12 Tracks Gestalt an, die so sehr von der Akustik und dem Ambiente des weitläufigen Hauses am See geprägt waren, dass die Band beschloss, das Album dort aufzunehmen (und das Haus auf das Albumcover zu setzen).

Zum ersten Mal hat die Band das Album selbst produziert (zusammen mit dem Tontechniker, Kollaborateur und alten Freund Matt Duffy). Das Ergebnis ist eine Sammlung von Songs, die vom Geist des Ortes durchdrungen sind, unterstrichen von Feldaufnahmen von Regen, Feuer, Vögeln und Wind. „It's almost an anti-concept album“, sagen ROLLING BLACKOUTS C.F.. „The Endless Rooms of the title reflects our love of creating worlds in our songs. We treat each of them as a bare room to be built up with infinite possibilities.

Tracklist

1. Pearl Like You
2. Tidal River
3. The Way It Shatters
4. Caught Low
5. My Echo
6. Dive Deep
7. Open Up Your Window
8. Blue Eye Lake
9. Saw You At The Eastern Beach
10. Vanishing Dots
11. Endless Rooms
12. Bounce Off The Bottom

Dorado

03.02.2022 - 22:46

Hatte ich noch garnicht mitbekommen. Freue mich. Die zwei bisherigen Alben haben mir viel Spaß gemacht, bin also gespannt.

Ozymandias

03.02.2022 - 22:58

Mmh. Ich bin prinzipiell auch gespannt auf das neue Album, die Vorabsingle taugt mir leider ziemlich wenig. Ich finde dieses dissonante Keyboard-Intro bzw. -Motiv ziemlich anstrengend zu hören und auch der Rest des Songs ist eher nichtssagend. Schade, aber mal abwarten.

Earl Grey

04.02.2022 - 00:22

Ok, ich bin gespannt. Die aktuelle Single gefällt mir weniger… aber die zwei bisherigen Alben haben mich nochmal in die Teenagerzeit versetzt und viel Spaß gemacht…

fakeboy

04.02.2022 - 00:24

Mochte die letzten 2 Alben sehr, kann aber mit der neuen Single nichts anfangen…

Gordon Fraser

04.02.2022 - 23:53

Ich finde dass das Keyboard-Intro sogar der spannendste Teil des Songs ist. :)

Armin

11.03.2022 - 19:56- Newsbeitrag



ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER

Australisches Quintett teilt neues Video zur Single „Tidal River“

Album „Endless Rooms“ erscheint am 06. Mai 2022 via Sub Pop

Auf Tour im Juni

Die australischen ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER haben Anfang der Woche bereits mit „Tidal River“ einen neuen Song aus ihrem kommenden Album „Endless Rooms“, das am 6. Mai bei Sub Pop erscheint, veröffentlicht.

ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER gehören zu den australischen Bands, die es wagen, die eindrucksvollen Landschaften des Landes mit der urbanen Romantik, den Leidenschaften und der Politik seiner Charaktere zu verbinden. Das treibende „Tidal River“ ist in dieser Richtung angesiedelt, da es das Schreckgespenst Australien als „glückliches Land“ beschwört - und die Selbstgefälligkeit und Ignoranz, die es inspiriert: „Jetski over the pale reef / chase the pill for some relief / as long as you don’t point out / what’s underneath your feet.” Das dazugehörige Video wurde von Nick Mckk gedreht, der häufig mit der Band zusammenarbeitet.

Die Band erklärt dazu: „„Tidal River” is a little snapshot of living in a place at a time when it feels like there is no-one at the wheel. If there were a complacency Olympics, Australia would win gold by a mile. In the 'lucky country', the luckiest ones jealously guard their fortune, as if it will disappear if they share it around. There is so much potential to do better, but it sometimes seems like progress is two steps forward, two steps back. Tidal River is located in what Europeans named Wilsons Promontory, where the river meets the ocean. It has great significance for the Gunai/Kurnai and Boonwurrung peoples, who call it Yiruk and Wamoon respectively. No matter the struggles and politics that go on, the river keeps churning into the sea.”

ROLLING BLACKOUTS C.F. kommen im Juni für zwei Gastspiele nach Deutschland:
12. Juni 2022 Mannheim, Maifield Derby
13. Juni 2022 Berlin, Cassiopeia

Armin

05.04.2022 - 17:12- Newsbeitrag

Kalle

06.04.2022 - 08:11

Die erste Single find ich schon gut. Bei den anderen fehlt es mir an einem stringenten Songwriting. Keine Melodien, die hängen bleiben.

Ozymandias

06.04.2022 - 17:46

Für mich interessanterweise andersherum: "My Echo" ist die erste der Vorabsingles, die mir wirklich taugt. Allein die ersten Gitarrenakkorde habe mich direkt abgeholt - gerne wieder mehr in dieser Richtung :)

Immermusik

06.04.2022 - 18:16

Den meisten Schmiss haben doch die beiden EPs mit dem Überhit French press. Würde ich gerne mal live sehen.

Gordon Fraser

06.04.2022 - 20:01

Die French Press EP ist und bleibt der Goldstandard dieser Band. "The Way It Shatters" mag ich mittlerweile echt sehr, mal schauen wie sich der Rest entwickelt.

Und live fand ich sie großartig, 2018 in Berlin zumindest. Werde sie im August hoffentlich wieder live erleben.

Armin

05.05.2022 - 20:21- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Ozymandias

11.05.2022 - 10:41

Ich mag das Album! Ziemlich unaufgeregte Angelegenheit - es gibt keine Übersongs, aber auch keinen qualitativen Abfall und es hat einen angenehmen Fluss. Kurzum sehr passend zum momentanen Wetter!

nörtz

11.05.2022 - 16:26

Doch, da sind einige tolle Songs drauf, das kann ich nach zwei Durchgängen sagen, insbesondere Deep Dive sticht für mich hervor.

Natürlich eher more of the same von der Band, aber wenn sie es jedes Mal schaffen, die Qualität zu halten, dann ist mir das egal.

Kalle

11.05.2022 - 16:39

Ich bin auch sehr angetan. Allerdings sehe ich nicht Tidal river oder My echo als Highlights. Mich überzeugen eher Titel wie Vanishing dots, Bounce of the bottom oder Caught low.

Ozymandias

11.05.2022 - 17:00

Mit Übersongs meinte ich auch eher offensichtliche Hits, auf die sich alle einigen können. Ich mag beispielsweise das Dreigespann Blue Eye Lake, Saw You At the Eastern Beach(!) und Vanishing Dots sehr. Bald haben wir alle Songs genannt, spricht ja für meine These :)

kenny23

11.05.2022 - 23:27

An der Stelle möchte ich auf das wunderbare Album "From 2 to 3" von Peach Pit hinweisen. Wer Melodien für den Sommer sucht wird dort fündig...

carpi

27.05.2022 - 19:24

My Echo und Dive Deep sind mal hervorragend, das Gesamtwerk noch nicht so oft gehört, aber mir gefällts besser als der Vorgänger. Finde es gut, wenn sie ab und an mal das Tempo reduzieren und somit etwas Abwechslung reinbringen wie z.B. in Endless Rooms.

nörtz

06.08.2022 - 23:27

Super Setlist! Mal sehen, ob ich die noch mal live sehen werde. :D

An Air Conditioned Man
She's There
Talking Straight
Mainland
Blue Eye Lake
Dive Deep
My Echo
The Way It Shatters
Cars In Space
Fountain of Good Fortune
French Press

nörtz

06.08.2022 - 23:29

Gordon Fraser

07.08.2022 - 14:07

Definitiv besser als die "Sideways...", auf fast einem Level wie das Debüt. Doch, richtig gute Platte. "Saw You On The Eastern Beach" ist gerade mein Highlight.

nörtz

07.08.2022 - 14:18

Ja, der ist auch eines meiner Highlights.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.