Lingua Ignota - Sinner get ready

Armin

06.08.2021 - 21:09- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Eliminator Jr.

16.08.2021 - 12:38

Bemerkenswertes Album, sehr emotiv und eigenständig. Wird einige Durchläufe brauchen, um da durchzudringen. Hab die Vinyl bestellt und werde das bestimmt vermehrt hören, wenn es früher dunkel wird.

Triumph of Our Tired Eyes

16.08.2021 - 14:57

Schliesse mich Eliminator Jr. an. Die Eigenständigkeit sowie die unvorhersehbaren Songstrukturen sind wohl die beiden Punkte, die mich am meisten begeistern.

Der Untergeher

16.08.2021 - 16:31

+1

Klaus

16.08.2021 - 16:33

Auch die Tage gehört.

Sehr kaputt das Ganze. Ihre Stimme ist mir, wie beim letzten Album, manchmal etwas zu übertrieben. Die Atmosphäre hier ist allerdings sehr, sehr krass.

Klaus

14.10.2021 - 11:44

Läuft gerade mal wieder. Obwohl es musikalisch gar nicht so "brutal" ist, ist es dank der Atmosphäre wohl das kaputteste Album des Jahres.

Ansonsten hat sie gerade geäußert, dass es wohl dem Frontmann von Daughters, Alexis Marshall gewidmet ist - und zwar nicht im Guten; sie bezeichnet ihn als "abuser".

Walenta

14.10.2021 - 13:27

Hab den von dir erwähnten Part über Marshall auch gerade gelesen...(dachte bis eben, die wären noch zusammen):

https://i.redd.it/qhozj5vf8at71.jpg

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.