The Vintage Caravan - Monuments

Armin

05.05.2021 - 21:12- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

kingbritt

06.05.2021 - 16:39


. . . yes, freut mich die Rezi hier. Eine meiner Lieblingscombos der letzten Jahre.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 17:21

Hab das Album vor einer Woche zum ersten Mal gehört. Bin empfänglich für diesen Retrosound und nenne bereits zwei Alben der Isländer mein eigen. Dennoch überrascht mich die hohe Bewertung der Redaktion hier schon. Ich weiß nicht, ob ich nach mehreren Durchläufen auch so hoch ins Regal greifen würde. Anyway. Meinen Nerv trifft es allemal.

kingbritt

06.05.2021 - 17:30

. . . allein "Crystallized" ist schon die halbe Miete und verleitet mich zur Höchstwertung. Dann noch der abgefahrene Clip dazu, wunderbar.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 18:25

Crystallized und Forgotten würde ich als die Highlights des Albums betrachten. Wenn ich drei nennen müsste, dann noch Clarity.
Mein Problem - und ich betone, mein Problem - mit dieser Band, das verhindert, dass ich zu Höchstwerten greifen würde, ist die Stimme des Sängers. Mir fehlen da einfach ein paar Prozentpunkte am Besonderen, am Kick, den ich bei dieser Musik erwarte. Dass Stimme und Musik diese Symbiose eingehen. Mit dem genau richtigen Touch von Rauheit, schrillen Passagen, dem Überschlagen der Stimmbänder und einem gewissen dreckigen Whiskey- oder Tabak-Timbre, welches sich druckvoll oder sehnsüchtig, je nachdem, in die Songs einfügt. Hat der Sänger nicht. Ist nicht sein Fehler, nur meinen Hörempfinden fehlt das einfach.

kingbritt

06.05.2021 - 18:52


. . der Sänger, finde der ist gerade richtig hier. Eher unauffällig Richtung alter (junger) Hardrocker unterwegs. Glaube, Glenn Hughes wäre hier richtig gut besetzt, oder vielleicht auch Billy Gibbons. Nein, gebe dir da recht, ist nicht das stärkste Album der Isländer. Teils schon recht klischeebehaftet. Aber immer für kleine Überraschungen gut, gitarrentechnisch geht da auch einiges. Und das ist ja so mein Steckenpferd. 8/10 ist schon ok für mich.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 19:00

Glenn Hughes bin ich bei dir. Billy Gibbons hat für mich mehr Blues in der Stimme.
Die Band ist klasse, musikalisch, kompositorisch und von den Arrangements/der Produktion habe ich nichts auszusetzen. Für dich ist die Stimme/das Timbre gerade richtig, mir fehlt ein bisschen das Unberechenbare, das Ausbrechen aus dem straighten Vortrag. Wie gesagt, ist nicht sein Fehler. Nur nicht seine Art zu singen.

kingbritt

06.05.2021 - 19:44


. . . ich glaube seine Stimme ist deshalb gerade richtig, da er damit nicht all zu sehr die Aufmerksamkeit erlangt, da das musikalische Bandgefüge dann leicht versucht ist in den Hintergrund zu gelangen. Außerdem sind das Isländer, die Singen halt so. ^^ Stell dir hier mal einen nach vorne abgemischten Glenn Hughes vor. Da ist es dann fast zweitrangig wie brillant die Band auch aufspielen mag.

dreckskerl

06.05.2021 - 19:50

Ich bin etwas enttäuscht, wenn man die ersten Veröffentlichungen hört ist das hier sehr glatt, da fehlt mir eine gehörige Portion Ecken und Kanten.

Bin da eher bei 6, max 7. Liegt vielleicht ein wenig auch am Genre. Ich finde Greta van Fleet auch überbewertet/gehyped.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 20:06

7/10 ist doch schon richtig gut. Da sehe ich das Album auch. Reiht sich ein in die beiden anderen, die ich von der Band kenne.
Mit fehlenden Ecken und Kanten hab ich bei dieser Art von Musik kein Problem. Da müssen nicht dauernd Haken geschlagen werden. Die schicke Gitarrenarbeit auch in den Soli verdient schon ein anerkennendes Kopfmoshen;-) mein kurzes Haupthaar kann das nur nicht so richtig zeigen...

kingbritt

06.05.2021 - 20:14


. . . "Voyage" ist für mich ihr stärkstes Album.

Und hört mir mit den Greta's auf. Die habe ich schon anderswo abgewatscht. Das ist mir echt zu Dicke . . .

dreckskerl

06.05.2021 - 20:18

Mit Ecken und Kanten meine ich die gewisse Portion Dreck und "Swag" den solche Musik für mich haben sollte, mir ist es zu clean, schwer zu beschreiben.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 20:23

Das habe ich ja versucht, über den Sänger auszudrücken. Mir fehlt bei ihm vor allem diese Attitüde, die mich komplett in die Musik dieser Band eintauchen lässt. Das sind für mich die fehlenden Prozentpunkte.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 20:30

... ich mag die neue Greta :-) hab sie genauso lieb wie das Vintage Album. Bin fast froh, dass wir uns nicht ständig einig sind.^^

kingbritt

06.05.2021 - 20:42


. . . höre da lieber Led Zep. Das wertschätzt erst mal wieder wie stark die waren.

dreckskerl

06.05.2021 - 20:56

Bei mir ist es nicht die Stimme von dem Isländer, es ist eher der Sound.

Bei Greta hingegen ist es eher beides.

Richtig, wenn ich Bock auf solche Musik habe dann geh ich entweder auf Led Zeppelin und weitere 70er Bands, oder die ein oder andere Retroband wie zum Beispiel meine geliebten Gov't Mule.
Megastark fand ich zuletzt auch wieder die ersten Alben der Black Crowes.

kingbritt

06.05.2021 - 21:06


Gov't Mule mit Scofield, der neben unendlich vielen Eigenwerken auch Stammgitarrist bei Miles Davis letzten Alben war.
"Sco-Mule" . .v. sehr sehr geiles Live-Album. Auch kein Isländer dabei der stört. ^^ Nur gejamme, gleich noch ein wunderbar obendrauf.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 21:21

Ihr kommt gleich mit der großen Keule! Was kann ich schon gegen LED Zeppelin sagen ;-)))
Alles gut. Wäre ja auch irgendwie blöd, wenn wir immer auf einer Linie wären. Gerade von euch beiden hab ich hier ja schon den einen oder anderen sehr guten Musiktipp außerhalb meiner eigenen Recherche und Dunstkreise erhalten. Das weiß ich absolut zu schätzen und zu würdigen. :)

kingbritt

06.05.2021 - 21:29


. . . von meiner Seite auch alles gut. Konstruktiv kontrovers ist die Grundlage für so ziemlich vieles im Leben. ^^

dreckskerl

06.05.2021 - 21:30

dito.

kingbritt

06.05.2021 - 21:33


. . . morgen kommt ein Remix-Album ("brillanten Verwirklichung als lebendige Neuinterpretation") von den GoGo Penguin's raus "GGP/RMX". Da bin ich ja auch gespannt wie die Meinungen so sind. Also auf ein Neues.

Grizzly Adams

06.05.2021 - 21:36

Oh. Das hab ich gar nicht mitbekommen. Das muss ich natürlich ebenfalls anhören.
Solltest du vielleicht auch im Welches Album hört ihr grad und... Thread posten. Da gehört es nämlich eher hin. ;-)

Grizzly Adams

21.08.2023 - 21:42

Ups. Einen vergessenen Wortwechsel in diesem Thread wiedergefunden. ;-)
Finde das Album richtig stark. Natürlich Retro. Natürlich alles schon mal dagewesen. Aber wunderbar vorgetragen. Hab’s, glaube ich, seit meinem letzten Post von 05/21 nicht gehört. Gefällt aber immer noch oder wieder richtig gut. 8/10

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.