Old Nobody - Born Broken

Old Nobody

03.02.2021 - 20:42- Newsbeitrag

Ich hab mein neues Video fertig. Ist definitiv mein persönlichstes. Ich versuche dabei Stimmungen einzufangen und ein Stück weit von Ablehnung zu erzählen und von der ewigen Jagd nach einem Ja, nach akzeptiert sein,nach gesehen werden,nach Bestätigung.

The Eternal Hunt ist der erste Vorab-Track vom neuen Album Born Broken. Es erscheint am 26.3.21.
Ich bewege mich hierbei wieder klar im überwiegend instrumentalen, ziemlich atmosphärischen Post Rock Bereich.
Hört rein, freu mich auf Eure Eindrücke :)




kingbritt

04.02.2021 - 10:00


. . . da tut sich ja einiges in deiner Arbeit. Schönes Video. Die Geschichte die du erzählst bleibt wohl dem Betrachter offen sie für sich zu interpretieren. Auf jedem Fall Trennung und der Schmerz des Verlustes. Hast du die Aufnahmen zum Video alle selbst aufgenommen und bearbeitet?
Deine Musik hier erinnert mich leicht an Steven Wilson's "Nil recurring" EP, gut, der schiebt ein paar Schippen drauf. Aber Gitarre Chords ähneln entfernt. Mit Solo's hast du es ja nicht so. Find es prima.

carpi

04.02.2021 - 10:13

Yep, sehr hypnotisch mit dem schleppenden Rhythmus, der mich an einen Marsch erinnert (hatte kurzzeitig die Assoziation mit "Der Marsch" von Fehlfarben, auch wenn es musikalisch eine andere Richtung ist, aber beides wirkt sehr düster, beklemmend), baut sich mächtig auf, interessanter Wechsel zwischen realen und surrealen Bildern. Gefällt mir jedenfalls.

Affengitarre

04.02.2021 - 10:15

Puh, das ist definitiv mal wieder ein ziemlich düsteres Ding geworden, toller Song. Das Video finde auch interessant, eine Mischung aus Stockvideos und eigenen Aufnahmen? Cool, wie im Laufe des Videos alles immer weiter verzerrt, passt super zum Track. Bin gespannt auf den Rest des Albums. :)

Old Nobody

04.02.2021 - 11:57

Danke fürs anschauen, die Kommentare tuen echt gut :)

Also da ist auf jeden Fall Interpretationsspielraum. Ich find es spannend wenn sich da jemand was rausziehen kann.
Aus meiner Sicht soll es weniger um Trennung gehen sondern eher um das abgelehnt werden,auch von den Eltern, oder Abfuhren (darum das "No") bekommen, etwa in der Schulzeit aber auch später und die Verzweiflung darüber. Da fließen persönliche Erlebnisse aus Kindheit und Jugend mit ein, der Ring hat dabei eine besondere Bedeutung.
Dafür hab ich bei pexels ausgiebigst nach lizenzfreien Videos gesucht die das ungefähr wiedergeben sollen, was ich selbst nicht drehen konnte. Hätte zB gern in ner Schulklasse was aufgenommen um eine Situation nachzustellen. Kann man natürlich vergessen. Das Verhältnis Stock Videos zu selbstgedrehtem ist etwa 50:50. Hab dann alles in Premiere nachbearbeitet.
Hat Spaß gemacht :)

The MACHINA of God

04.02.2021 - 13:40

Ach ja, ich wollte mich eh mal durch die Alben hören. Bei den Song- und Albentiteln mach ich mir allerdings immer etwas Sorgen um dich.

Old Nobody

04.02.2021 - 15:03

Ach, keine Sorge, das meiste fließt in die Musik :)
Würde mich aber über Deine Meinung freuen^^

The MACHINA of God

05.02.2021 - 12:56

Höre gerade die "We are young..." und die mag ich von den Alben defintiv am meisten. Bei den früheren Sachen waren ja die Drums noch etwas eigenartig, auf dem Album find ich die super eingearbeitet.
Ich höre deine Sachen echt gern acuh bei der Arbeit. Und das ist keine Beleidigung im Sinne von "das läuft halt so nebenbei". :D

Beim neuen Song warte ich auf das Album.

Old Nobody

05.02.2021 - 14:13

Freut mich, dass da was für Dich bei ist.
Find es super, wenn jemand irgendwas da drin für sich findet, was immer es ist :)

Beefy

08.02.2021 - 18:28

Höre mir das Zeugs gerade das erste Mal in Ruhe an und bin schwer angetan davon, Respekt! In den weniger düsteren Momenten erinnert mich dein Sound auf angenehme Weise an The Echelon Effect, die bzw. der mich nunmehr seit zehn Jahren immer wieder begleitet.

Beefy

08.02.2021 - 18:30

Sense Of Deep Yearning wäre auch ein starker TWDY-Song :-)

Old Nobody

09.02.2021 - 00:21

Tausend Dank @ Beefy !
This will destroy you zählt sicherlich zu meinen Haupt-Einflüssen. Mag da ja die Tunnel Blanket am meisten.
Echelon Effect kannte ich noch nicht,danke für den Tipp :)

Beefy

09.02.2021 - 07:10

Dann hast du viel zu entdecken :)

Old Nobody

14.02.2021 - 19:43- Newsbeitrag

Der zweite Vorab-Song vom neuen Album will ein Stück weit vom Bekommen eines Kindes als Weg aus der Hölle für die Mutter und vom Aufwachsen dieses Kindes erzählen. Da aus der Kindheit keine Videos existieren, wurden hier für Teile des Videos alte Fotos genommen.
Musikalisch bewegt sich der Track im Post Rock Bereich





Das neue Album Born Broken erscheint am 26.3.21 über recordjet.

Tracklist:
1) The Escape Baby
2) Disease
3) Taken Away
4) Re-Educated
5) Beaten Up
6) Searching For Identity
7) The Boy In The Corner
8) On My Way Down
9) The Cruelness Of Classmates
10)Disputes
11)The Ring In The Trash
12)The Eternal Hunt
13)Friendzone Forever

Old Nobody

11.03.2021 - 17:33- Newsbeitrag

Das neue Album Born Broken ist ab jetzt vorab bei Bandcamp zu hören:
https://oldnobody1.bandcamp.com/album/born-broken


Das neue Video zu On my way down ist wieder mal ne persönliche Nummer aber die Geschichte der unerwiderten Liebe ist ja ziemlich allgemeingültig :)

Old Nobody

11.03.2021 - 17:42- Newsbeitrag

Nochmal mit richtigem Channel :D

Das neue Album Born Broken ist ab jetzt vorab bei Bandcamp zu hören:
https://oldnobody1.bandcamp.com/album/born-broken


Das neue Video zu On my way down ist wieder mal ne persönliche Nummer aber die Geschichte der unerwiderten Liebe ist ja ziemlich allgemeingültig :)

kingbritt

15.03.2021 - 21:15

yup, ein echter Old Nobody könnte man sagen. Ehrlich, unverblümt, direkt aus dem Leben. Da wird nichts verschönt. Auch beim Gesang, da gibt es keine Schieflagen, aber der Song an sich ist nicht übel.

Old Nobody

16.03.2021 - 01:06

Danke für die Rückmeldung, tut gut nachdem ich hier ein paar Tage allein mit dem berühmten Strohballen, der von rechts nach links rollt, war:) Dabei hatte das letzte Album eigentlich ne echt gute Resonanz bekommen und dieses neue Album find ich nochmal besser, auch was die Produktion angeht.

Die bemerkte Ehrlichkeit ist ein schönes Kompliment

kingbritt

16.03.2021 - 13:11

Ja, das passt schon. Gut das du deinen ganz eigenen Stil hast und den auch konsequent weiterführst. Der Weg ist bekanntermaßen ja auch gleichzeitig das Ziel.
Ins Album höre ich gelegentlich mal rein.

Old Nobody

26.03.2021 - 00:12- Newsbeitrag

Searching for identity behandelt die Suche nach dem Selbst, nach der Antwort auf die Frage wer man ist. Eine Suche die wahrscheinlich das ganze Leben dauert. Ich habe versucht die Stimmung des Themas im Video darzustellen, das ewige Suchen.

Das neue Album Born Broken ist ab jetzt überall erhältlich und zu streamen.

https://open.spotify.com/album/3QzNutoXO5WtADYSuw76fp?si=Fou-LsUqSWC-Ym12sXJ0xg
https://oldnobody1.bandcamp.com/album/born-broken


Der Wanderjunge Fridolin

26.03.2021 - 09:24

Gefällt mir gut und passt auch perfekt in meine aktuellen Hörgewohnheiten. Wird auf jeden Fall zeitnah in seiner Gesamtheit gestreamt. Hört sich angenehm nach den späten 00ern an.

kingbritt

26.03.2021 - 10:34


"Searching for identity" . . . ja wunderbar. Wieder mehr Farbe im Spiel, Gitarren und die schön aufbauenden und leicht drohenden Synths im Kontrast der Harmonielinien.

Old Nobody

17.05.2021 - 00:31- Newsbeitrag

Ich hab ein Cover gemacht von meinem Lieblings Twilight Sad Song. Die Band verdient definitiv mehr Anerkennung,der Song ist was ganz besonderes. Ich hab versucht, ihn auf meine Weise sozusagen zu ehren :)


Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.