Alcest - Spiritual Instinct

boneless

11.04.2019 - 21:10

ALCEST sign with Nuclear Blast for the worldwide release of their 6th studio album.

ALCEST comment: "We are happy to start a new chapter of our journey by signing a deal with Nuclear Blast Records. We are in the studio at the moment, working on our 6th album and feel really excited about releasing this record with the help of our new partners. We will also start playing live again from May this year, so keep an eye on the dates!"

Nuclear Blast’s head of A&R, Andy Siry, states: "ALCEST have always been a band that never followed anyone’s footsteps and forged a completely new music genre by following the sound of their most hidden dreams. Therefore we are more than happy to join them along their path, support them on a worldwide level, and see where their next album will guide us to. Bienvenue à Donzdorf, Neige et Winterhalter!"

ALCEST are currently at Drudenhaus Studio in Nantes, France putting the final touches to the recordings of their upcoming and still untitled 6th studio album that will see the light later in 2019.

More info here: http://www.nuclearblast.de/alcest

--..--

11.04.2019 - 21:12

Alcest ist besser als Incest.

Watchful_Eye

11.04.2019 - 21:42

Zu Zeiten von "Shelter" wollte er den Metal noch ganz abwerfen, und jetzt isser bei Nuclear Blast.

Merkwürdige Entscheidung, aber schau mer mal.

Marküs

12.04.2019 - 11:41

So geil Shelter auch war, ohne Metal verkauft der Bursche keine Platte. Hat er auch lange kapiert. Leider war Kodama dann gelinde gesagt generisch und konnte bei weitem nicht mehr an den Vorgänger heranreichen. Mal sehen, was er jetzt so werkelt. Ich sage aber es wird eine Neuauflage der erfolgreichen Alben mit nuancierten Änderungen

Neuer

12.04.2019 - 12:13

Kodama war doch nicht generisch, das Album war ihr bestes seit Ecailles de Lune! :3 Sie haben genommen, was sie bei Shelter gelernt haben und es mit älteren Einflüssen verwoben und das hat wunderbar funktioniert.

Marküs

12.04.2019 - 14:07

Kodama war gelinde gesagt öde. Der Sound von Ecailles de Lune angereichert durch ein paar Einflüsse von Shelter + japanischen Einsprengsel. So ähnlich wird die Neue dann auch. Und die danach und die danach.

Neuer2

12.04.2019 - 17:14

Nope, Kodama war ihr bestes und das was du beschreibst trifft auf so ziemlich jede Band zu.

Neuer

12.04.2019 - 17:41

Also, wir werden erst noch sehen, wie das nächste Album sein wird, aber bisher sehe ich keinen Grund zur Sorge, dass sie jetzt hier stagnieren werden. Kodama mochte ich bisher am liebsten und es hat deutlich mehr gemacht, als Altes neu aufzugießen.

whitenoise

12.04.2019 - 22:27

Kodama war ok. Aber die anderen Alben haben mir insgesamt besser gefallen weil sie eigenständiger waren. Gerade "Les Voyages de l'Ame".

boneless

12.04.2019 - 23:01

Gerade "Les Voyages de l'Ame".

Echt?

Ranking!

1. Souvenirs d'un autre monde
2. Ecailles de lune
3. Shelter
4. Le Secret
5. Kodama
6. Les Voyages de l'Ame

Obwohl ich Le Secret lang nicht mehr gehört habe. Könnte im Zweifel noch vor Shelter liegen. Hm.

Marküs

13.04.2019 - 00:07

@ Whitenoise: Richtig Kodama war ok, das war's. Für ein Alcest Album viel zu wenig. Es ist mit Abstand die schwächste Platte.

1. Les Voyages de l'Ame
2. Shelter
3. Ecailles de lune
4. Souvenirs d'un autre monde
5. Kodama

Le Secret kenne ich nicht

Watchful_Eye

13.04.2019 - 13:41

Ich sehe "Shelter" ganz hinten. Ohne die Metal-Elemente ist es eben recht normaler Shoegaze, und das wäre auch völlig in Ordnung, wenn man auch anderweitig neue Ideen gehabt hätte. Jetzt ist es ein bisschen so, wie wenn eine Rockband ein Akustikalbum aufnimmt und es fast genau so klingt wie die anderen Alben, nur in akustisch.

Das aber nur im Vergleich zu den anderen. "Gut" ist es allemal, und vor allem "La nuit marche avec moi" und "Voix Serenes" höre ich sehr gerne.

Ansonsten kann ich glaube ich der Reihenfolge von Markus zustimmen. Als enttäuschend hab ich Kodama allerdings nicht empfunden. Schon alleine wegen "Oiseaux de Proie", welches imo ein Top3-Track der Band ist. Vielleicht ist es schwächer als die anderen (Metal-)Alben der Band, aber der Abstand ist imo zu vernachlässigen.

boneless

25.06.2019 - 18:42

ALCEST's 6th album is called “Spiritual Instinct“ and will be released on the 25th of October on Nuclear Blast. The recording of “Spiritual Instinct“ has been a long and challenging process, but we feel really proud of it and can't wait to share our new music with all of you. The artwork has been made by the Parisian duo Førtifem and represents a sphinx, as a reference to the symbolism art movement. The sphinx is the ultimate figure of the enigma, which embodies both the spiritual and feral sides inside us.

Wenn einer der Moderatoren mal so nett wäre und den Thread umbenennt... :)

Mondwaffel

05.08.2019 - 23:27

Gibt es schon eine Single bzw. hat Neige ein Wort bzgl. der Vocals geäußert? Bei dem Titel und der Beschreibung lässt das Ganze eher auf ein zweites Shelter schließen, womit ich keine Probleme hätte. Das Album ist ebenfalls in meiner TOP-3.

Und Marküs: Unbedingt noch die Le Secret nachholen. Und da bitte die bessere Rerecording von 2011 (wobei dort auch die 2005er Versionen mit bei sind). Für mich auf einer Stufe mit den besten Songs der Souvenirs und der Ecailles.

Die Perücke von Robert Plant

06.08.2019 - 02:42

Also wenn man von Alcest nur "Les Voyages de l'Ame" kennt (so wie ich), wirkt das schon auch recht beeindruckend.

Euroboy

24.08.2019 - 09:00

Es gibt ein erstes Video:
https://www.youtube.com/watch?v=Tn7wvu8R4Wk

Man könnte jetzt sagen sie passen sich dem Sound des neuen Labels an, aber mir gefällt der neue etwas härterer Sound sehr.

boneless

24.08.2019 - 18:02

Interessante Produktion, der Song an sich lässt mich aber erst mal kalt. Könnte jedoch wie so oft bei Alcest im Albumkontext ganz anders rüberkommen. Sowas wie Percées De Lumière damals wird man aber von Neige wohl nicht mehr bekommen...

Affengitarre

24.08.2019 - 21:36- Newsbeitrag

whitenoise

27.08.2019 - 13:08

Der Sound ist gut, aber der Song fühlt sich dennoch ein bisschen flach an. Die Frage für das kommende Album ist, wohin sich Alcest noch entwickeln können.

boneless

30.08.2019 - 19:13

Der Merch-Wahnsinn hat begonnen...

dronevil

27.09.2019 - 09:45

https://www.youtube.com/watch?v=QXGXTldAJ2Q

Wieder sehr überzeugend!

Affengitarre

27.09.2019 - 10:28- Newsbeitrag

Given To The Rising

27.09.2019 - 16:33

Die 2 Songs sind zwar echt gut, aber mich stört die Rhythmusfraktion, der es an Komplexität mangelt und die Länge der Songs. Hab das Gefühl, dass der Wechsel zu Nuclear Blast sie poppiger gemacht hat und das neue Album die Klasse von Kodama nicht halten wird.

MasterOfDisaster69

27.09.2019 - 17:58

OK, bzgl. dem neuen Song kann ich den Kommentar mit den Kritikpunkten durchaus nachvollziehen, schauen wir mal, in welche Richtung der Pegel auf Albumlaenge ausschlaegt...

Given To The Rising

16.10.2019 - 19:34

Tourdaten
19.10. Hameln - Autumn Moon Festival
16.11. Neunkirchen - Gloomar Festival
09.02. München - Technikum
10.02. Köln - Kantine
11.02. Leipzig - Täubchenthal
11.02. Hamburg - Grünspan
13.02. Berlin - Heimathafen
14.02. Hannover - Capitol
02.03. Stuttgart - Im Wizemann

Mann 50 Wampe

16.10.2019 - 19:59

Der "Pop" steht im aber gut zumindest in dem neuen Song und außerdem gings es auch schon auf Kodama durchaus "poppig" zu, ich bin jedenfalls gespannt auf das Album.

Given To The Rising

16.10.2019 - 20:02

Echt? Kodama empfand ich nach der post-rockigen Shelter eher als eine Rückkehr zum BM.

Armin

16.10.2019 - 21:34- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Given To The Rising

16.10.2019 - 21:41

Ich finds toll...wenn du mir das Album rüberschicken würdest. :)
Kommt doch erst am 25.10. raus.

Mann 50 Wampe

16.10.2019 - 22:27

Ich habe Kodama zumindest als recht melodiös mit vereinzelten BM Ausbrüchen in Erinnerung, allerdings auch schon länger nicht mehr gehört. Sollte ich wohl mal wieder machen.

Given To The Rising

24.10.2019 - 23:09

Erstdurchlauf: L'île des morts ist so fantastisch. Die ersten 3 Tracks sind zwar auch stark, gemessen an Alcest-Verhältnissen aber eher durchschnittlich.

Given To The Rising

24.10.2019 - 23:35

Auch der Closer ist sehr stark mit der Alcest-typischen Dramatik. Doch nicht so poppig wie erwartet. :)

Oceantoolhead

25.10.2019 - 22:21

Ich hole den hier schonmal hoch.
Hab das Album noch nicht gehört auch keine Vorabsongs. Die letzte Kodama fand ich eher mittelmäßig.

Schwarznick

25.10.2019 - 22:25

du holst ihn hoch weil du noch nichts gehört hast? aha

Given To The Rising

25.10.2019 - 22:26

Kodama habe ich nach der Veröffentlichung verschlungen. Gab glaub ich kein Album, das mich bei der Veröffentlichung mehr gefesselt hat.

Oceantoolhead

25.10.2019 - 22:26

Gleich Listening Session , mach mit

Given To The Rising

25.10.2019 - 22:27

@Schwarznick: Bevor du noch weitere Kommentare abgibst: Listening Session.

Schwarznick

25.10.2019 - 22:28

viel spass

Given To The Rising

25.10.2019 - 22:29

Gracias.

Watchful_Eye

25.10.2019 - 22:30

So, hab das Album angeschmissen.

Oceantoolhead

25.10.2019 - 22:30

so ab jetzt läufts

Watchful_Eye

25.10.2019 - 22:30

Danke @Schwarznick

Oceantoolhead

25.10.2019 - 22:31

Der direkte Bass ist schon mal was neues. Der rest ist bekannt

Given To The Rising

25.10.2019 - 22:31

Sehr flüssiges, bewegendes Intro. Alcest-typisch.

Oceantoolhead

25.10.2019 - 22:32

Ah jetzt gehts richtig los

Oceantoolhead

25.10.2019 - 22:32

klingt nach deutlich mehr metal

Watchful_Eye

25.10.2019 - 22:32

Ja, was ich denke ich schonmal sagen kann, ist - das ist nicht wie bei der Leprous. Wir bekommen hier 100% Alcest serviert, wie wir sie kennen. Oder zumindest 90+%.

Es ist eher wieder etwas rauher produziert als Kodama.

Given To The Rising

25.10.2019 - 22:33

Ab Minute 2 ähnelt es Kodama, ein bisschen aber auch Les Voyages De L'âme.

Oceantoolhead

25.10.2019 - 22:34

cleaner gesang ich hatte jetzt sofort mit gebrüll gerechnet. Ein bisschen hat sich schon geändert im Klangkosmos. Wirkt direkter weniger Shoegaze. zumindest der erste track bis jetzt

Watchful_Eye

25.10.2019 - 22:34

Schöne Harmonien hier.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.