FM4 La Boum De Luxe der 90er - beste Elektronische Musik ever

IgorK

15.10.2016 - 13:47

Hi!

Alle, die zufällig Radio FM4 aus Wien kennen, vor allem die Sendung "La Boum De Luxe", und alle, die diesen Sender bzw. diese Sendung schon in den 90ern gehört haben wissen, um was es geht. Allen anderen sei kurz erklärt:

Es ist ein öffentlich-rechtlicher Radiosender aus Wien, spezialisiert auf Jugendkultur. Der Sender existiert seit 1996. Damals sendeten sie täglich ab 19 Uhr. Jeden Freitag Abend gab es die Sendung "La Boum De Luxe". In dieser Sendung stellten sie die neuesten Platten aus der elektronischen Untergrund-/Club-Musik vor, und informierten über die kommenden Events. Und dann, von 23 bis 0 Uhr, und von 0 bis 1 Uhr, kamen zwei DJ-Sets. House, Detroit Techno, Electro, Drum'n'Bass, Jungle, Garage, Gabba, Trip-Hop, Big-Beat, später Speed-Garage, 2-Step, Disco - einfach alles, was so angesagt war. Wie bereits erwähnt, dauerte ein solches Set eine Stunde. In dieser Stunde wurde nicht gequatscht. Eine kurze Moderations-Ansage am Anfang, eine in der Mitte, und eine am Schluss. Dazwischen - nur Musik. Und was für Musik!

Ich kann ohne Übertreibung sagen: Dieser Sender hat meine Jugend gerettet. 1996 war ich 16 Jahre alt. In die Clubs kam ich nicht rein. Und so wahnsinnig gute Clubs gab es in München auch nicht. Ich hätte keine Chance, die gesamte Bandbreite der elektronischen Musik kennen zu lernen. Diese Freitag-Abende waren etwas Heiliges. Es war mein Guckloch in die Welt.

Selbstverständlich habe ich die meisten Sets aufgenommen. Die ersten 3 Aufnahmen mit einem Billig-Radiorecorder, doch die restlichen 70 Tapes mit einem guten Equipment (Tapedeck Grundig CF 5500, Tuner von Technics, Kassetten BASF Chrome Standard, die nach 20 Jahren immer noch so klingen wie am ersten Tag). So hatte ich gegen 1998 eine ganze Sporttasche voll mit Kassetten.

Im Jahr 2000 hat FM4 das Konzept geändert. Sie gingen weg von "Untergrund Musik" hin zu "Alternative Musik". Und fingen an, 24 Stunden zu senden. Seit dem - und das sagen Viele - hat das Niveau stark nachgelassen. Doch es war immer noch gut genug. Die letzte Aufnahme, die ich gemacht habe, war aus dem Jahr 2001: DJ Bassface Sascha. Ich hatte danach kein Bock mehr auf's Aufnehmen. Ich fing an, selber Musik zu machen, und wurde unter dem Künstlernamen "Igor K" relativ erfolgreich.

Vor 1 Jahr habe ich beschlossen, die ganzen Kassetten zu digitalisieren (mit Audition, 256 kbps) und hochzuladen. Diese wunderbare Musik, diese Begeisterung aus der Zeit, diese Erinnerungen, das alles wollte ich unbedingt mit anderen teilen.

Zudem hoffe ich, auf diesem Weg an die Tapes ran zu kommen, die mir fehlen. Zum Beispiel alle Aufnahmen von DJ Clemens Neufeld aus dem Jahr 1997. Oder an DJ Abraxas von 1996 - da war so feiner Trip-Hop drauf, eine Stunde nur feinste Musik. Ein Tape habe ich durch das Engagement eines netten Users aus Wien wieder bekommen: DJ Roman von 08.11.1996.

Ich habe eine Facebook-Page ins Leben gerufen: "FM4 La Boum De Luxe der 90er". Dort sind alle Sets drauf. Es sind über 70, und es kommen immer wieder neue hinzu. Besucht diese Seite, hört euch die Sachen an, drückt auf [Gefällt mir] und teilt die Seite mit Freunden. Und wenn ihr irgendwelche Sets von FM4 aus den 90ern rumliegen habt, oder jemaden kennt der sie hat - bitte unbedingt melden oder gleich posten! Helft mit, das Archiv zu vervollständigen.

Hier die Adresse der Page:
https://www.facebook.com/laboumdeluxe90/

Vielen, vielen lieben Dank!

Grüsse aus Berlin
Igor K

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.