Petula Clark - From now on

Armin

15.06.2016 - 20:17

Petula Clark veröffentlicht neues Album “From Now On” am 30. September via BMG Rights Management

Mit drei Grammies und Millionen von verkauften Platten ist Petula Clark die ikonische Künstlerin hinter zahlreichen Welthits wie “Downtown”, “I Know A Place”, “My Love”, “This Is My Song” und “I Couldn't Live Without Your Love”. Sie ist immer noch mit einer ungebrochenen Liebe zum Musikmachen gesegnet und mit der Fähigkeit, ihre Fans weltweit zu inspirieren. Eine phänomenale Frau, eine einmalige Karriere.

Das neueste Kapitel in Petula Clarks faszinierender Geschichte beginnt am 30. September mit der Veröffentlichung ihres brandneuen Studioalbums “From Now On”. Mal glänzend elektronisch, mal herrlich analog – es ist ein Album, das absolut zeitgemäß klingt, ohne dies zu erzwingen.

“An dem Punkt, an dem Du sagst "Ich weiss, wie das geht" ist es Zeit, sich an die nächste Sache zu machen" sagt sie. " Ich lerne immer weiter, das hört nie auf. Und neue Songs sind immer so etwas wie eine "love affair". Die neuen Songs sind immer meine Lieblinge, denn sie sind ja immer noch ein wenig unbekannt. Ich singe die alten Stücke natürlich immer noch gerne, aber das habe ich halt schon oft gemacht. Neues ist mir wichtig. Sich weiter bewegen ist mir wichtig."

Das Album ist ein bunter Mix aus neuen Songs und Coverversionen. Es gibt mit "Blackbird" ein tolles Beatles-Cover, und Petula Clark war ziemlich nervös, “Fever” von Peggy Lee neu umzusetzen, denn die beiden sind sich vor Jahren begegnet und haben sogar zusammen gesungen. Steve Winwoods Hit aus den Achtzigern ,“While You See A Chance”, erhält einen Chor, der eher durch Zufall und dem im Studio arbeitenden Team entstanden ist. Auch Petulas "French Connection" wurden auf faszinierender Art und Weise erforscht, zum Beispiel bei “Pour Etre Aime De Toi”, einer neuen Zusammenarbeit Clarks mit Charles Aznavour.

“From Now On” vereint Petula wieder mit John Owen Williams. Dem Peel Session Produzenten, der die Karrieren von The Housemartins und The Proclaimers in den Achtzigern betreut hat.

Als singendes Wunderkind, das sein BBC Radio Debüt im Jahr 1942 gab, war Petula Clarks Karriere facettenreich und durch und durch international. Nachdem sie ihren ersten Hit in 1954 mit “The Little Shoemaker” landete, kam ihr Durchbruch mit einem Schwung an Sixties-Klassikern, von denen viele von Tony Hatch geschrieben wurden. Petulas Fähigkeit in Französisch, Italienisch, Deutsch und Spanisch zu singen erlaubte es ihr, überall auf der Welt entdeckt zu werden. Daraus folgten atemberaubende 159 (!) Top 40 Hits weltweit.

Die lange Liste von Kollaboratoren und Verehrern erstreckt sich über Epochen und Genres – John Lennon, Michael Jackson, Serge Gainsbourg, Jacques Brel, Tom Jones, Dean Martin und Paolo Nutini um nur ein paar zu nennen.

Neben diesen Erfolgen kann Petula Clark auch auf eine lange und erfolgreiche Schauspielkarriere zurückblicken. Highlights waren z.B. die Rolle neben Fred Astaire in Francis Ford Coppolas “Finians Rainbow” und mit Peter O'Toole in “Goodbye, Mr. Chips”. Ihre Erfahrungen aus dem Musik- und Filmgeschäft lassen ihren Weg zum Musical fast als logischen Schritt erscheinen. Ihre Hauprolle in der Londoner Produktion “The Sound Of Music” 1980 führte zu den größten Vorverkäufen in der britischen Theatergeschichte. Sie spielte außerdem in “Blood Brothers” in New York und in Andre Lloyd Webbers “Sunset Boulevard” auf den Bühnen beider Seiten des Atlantiks.

Apropos Bühne: Petula Clark ist weiterhin auch live unterwegs und hat gerade ihre neue UK Tour angekündigt.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.