Archive live

Armin

01.06.2016 - 18:45

ARCHIVE kommen im November auf Tour
Es gibt aufregende Neuigkeiten von ARCHIVE. Das Bandkollektiv rund um Danny Griffiths und Darius Keeler plant sein neuestes Projekt. Natürlich geben sie sich wie stets sehr geheimnisvoll. Aber so viel dürfen wir schon einmal verraten: Im November kommen ARCHIVE auf die „Kings Of The False Foundation“-Tour. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Präsentiert wird die Tour von VISIONS, Eclipsed, ByteFM und MusikBlog.de.

21.11.2016 Berlin - Admiralspalast
22.11.2016 Hamburg - Docks
23.11.2016 München - Muffathalle
25.11.2016 Köln – Kantine

Tickets für die Shows gibt es ab Freitag, 10 Uhr zwischen 25 und 37 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Mehr Infos und Musik unter archiveofficial.com, facebook.com/ArchiveOfficial, twitter.com/archiveofficial, archiveofficial.tumblr, instagram.com/archiveofficial und youtube.com/user/archiveofficial.

Armin

10.05.2017 - 19:10- Newsbeitrag

Archive kommen im November auf Tour
„The False Foundation“ kehrt zurück. Schon vor einiger Zeit haben Archive angekündigt, dass sie unter dem Titel ihrer jüngsten Platte in diesem Sommer die Festivals besuchen werden. Jetzt hat das musikalische Kollektiv aus London bestätigt, dass sie im November erneut auf Deutschland-Tour gehen werden. Bereits im vergangenen Herbst haben die Briten mit ihrer spektakulären Show die Fans fasziniert. Die fantastischen Lichtinstallationen, der satte Sound, der großartige Auftritt von Sängerin Holly Martin, die ja auf dem Album ausnahmsweise nicht vertreten war, sorgten für glänzende Augen im begeisterten Publikum. Da die Konzerte so schnell ausverkauft waren – und es Archive so viel Spaß gemacht hat, hier zu spielen – haben sie entscheiden, noch einmal nachzulegen: Gleich fünf weitere Konzerte wird das Projekt um die Masterminds Darius Keeler und Danny Griffiths in Städten spielen, die bislang nicht auf der Tour-Route lagen. Dabei wird wieder das Erfolgsalbum „The False Foundation“ im Zentrum stehen, es sind aber auch ein paar Hits von den älteren Alben dieser vielseitigen Band auf der Setlist vertreten. Es ist ein Mirakel, wie eine Band ihre Musik derart wandelbar anlegen kann und dabei immer wiedererkennbar ihrem ganz eigenen Stil treu bleibt. Archive überraschen immer wieder, insbesondere auf der Bühne. Wenn die Sounds in eine wunderbare Show umgesetzt werden, dann ist das immer ein Ereignis. Darum darf man sich auf die Auftritte im Herbst freuen.

Präsentiert wird die Tour von VISIONS, eclipsed, kulturnews, ByteFM und MusikBlog.de.

06.11.2017 Bremen - Schlachthof
11.11.2017 Bochum - Zeche
13.11.2017 Leipzig - Werk 2
15.11.2017 Karlsruhe - Substage
18.11.2017 Frankfurt - Batschkapp

Tickets gibt es ab sofort exklusiv über eventim.de.

Ab Freitag, den 12. Mai, 10 Uhr gibt es die Tickets für 25,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Mehr Infos und Musik unter archiveofficial.com, facebook.com/ArchiveOfficial, twitter.com/archiveofficial, instagram.com/archiveofficial und youtube.com/user/archiveofficial.

Pivo

10.05.2017 - 20:40

Erneut Karlsruhe.... Sehr schön.... Da waren sie auch schon bei der Restriction-Tour und es war ein tolles Konzert im Substage. Tickets sind schon geordert.....

Old Nobody

30.12.2017 - 01:18

Für mich ist Pulse deren Referenzstück, allerdings hab ich seinerzeit nicht viel von denen gehört was in eine ähnlich starke Richtung gegangen wäre. Ich wäre da für eine Empfehlung dankbar denn auf diese live Version von Pulse gehe ich des öfteren absolut steil: https://www.youtube.com/watch?v=-9Jaz_NyrOc

Armin

29.01.2019 - 19:21- Newsbeitrag

Archive | 19.09. - 31.10.2019
Seit außergewöhnlichen 25 Jahren existiert inzwischen das Band-Kollektiv Archive um die Masterminds Darius Keeler und Danny Griffiths. Die lange und erfolgreiche Karriere des Londoner Projekts umfasst zwölf Studioalben, jedes einzelne für sich ein Meisterwerk und alle zusammen Zeugnis für eine überragende musikalische Entwicklung. Auch wenn der typische Sound immer erkennbar bleibt, gleicht doch keine dieser Platte den anderen. Das beweist auch die Kompilation mit dem passenden Namen „25“, die Archive zum Jubiläum im Mai veröffentlichen.

Präsentiert wird die Tour von VISIONS, eclipsed, kulturnews, laut.de und MusikBlog.de.

19.09.2019 Mannheim - Capitol
20.09.2019 Essen - Colosseum
21.09.2019 Berlin - Tempodrom
22.09.2019 München - Philharmonie
21.10.2019 Hamburg - Große Freiheit 36
29.10.2019 Leipzig - Werk 2
30.10.2019 Stuttgart - Im Wizemann
31.10.2019 Köln - E-Werk

Armin

15.03.2022 - 19:53- Newsbeitrag

Archive im Herbst auf Deutschlandtour

Archive entwickeln zu jedem ihrer Alben ein eigenständiges und komplexes künstlerisches Konzept. Das umfasst das Artwork genauso wie die zugehörigen Videos, die Lightshow auf der Bühne ebenso wie die Filme, die den Schaffensprozess begleiten. Da wird, anstatt eine Vorband auftreten zu lassen, auch schon mal ein 40-minütiger Vorfilm mit einem selbst produzierten Soundtrack aufgeführt. Doch beim Londoner Band-Kollektiv rund um Darius Keeler und Danny Griffiths geht es dabei nicht nur um die reine Kunst, die Platten und die Visuals vermitteln den Inhalt auf verschiedenen Ebenen und erweitern die Musik im besten Sinne. Das trifft natürlich auch auf das kommende Album „Call To Arms & Angels“ zu, das am 8. April erscheinen wird. Schon die ersten vier bereits veröffentlichten Tracks beweisen die musikalische und visuelle Vielfalt von Archive. Da ist das schwarz-weiß flackernde Schattenspiel zum ruhig fließenden „Shouting Within“. Da sind die menschenleeren, grobkörnigen Architektur-, Landschafts- und Wolkenbilder im Lyrics-Video zum epischen Banger „Daytime Coma“, ein elektronisches Meisterwerk, das sich über eine Viertelstunde steigert und zurücknimmt und wieder im dystopischen Krach und der folgenden Stille endet. Da ist die surreal gestaltete nächtliche Autofahrt zu „We Are The Same“, einem Stück, das einem klarmacht, in welcher sozialen Trennung wir gefangen sind, weil wir die Dinge, die wir hassen, immer nur in anderen sehen und nie in uns selbst. Ein Kernstück im Narrativ des Albums, das von den außergewöhnlichen Zeiten (nicht zuletzt der Pandemie) und den erodierenden Freiheiten in unserer Gesellschaft handeln soll.

Keine leichte Kost also, die Archive uns hier präsentieren und doch wieder eine üppige Leistungsschau voller Fantasie und Eleganz. Musikalisch gehen Keeler und Griffiths wieder ein Stück zurück in der eigenen Geschichte und verbinden den schweren TripHop mit repetitiven Electronica, klassisch akustischem Klavier, treibendem Schlagzeug und psychedelischem Post-Rock. Wer die Auftritte von Archive kennt, weiß, dass sich die Briten auch für ihre Live-Shows wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen werden, wenn sie im Herbst auf Tour kommen.



Präsentiert werden die Konzerte von eclipsed, kulturnews und laut.de.



Archive

Call To Arms & Angels Tour 2022



15.10.2022 Berlin - Columbiahalle

16.10.2022 Hannover - Pavillon

17.10.2022 Hamburg - Markthalle

18.10.2022 Dortmund - FZW

19.10.2022 Köln - E-Werk

26.10.2022 Stuttgart - LKA Longhorn

27.10.2022 Wiesbaden - Schlachthof

31.10.2022 München - Muffathalle

02.11.2022 Erlangen - E-Werk

03.11.2022 Dresden - Alter Schlachthof



Tickets für die Konzerte gibt es ab Mittwoch, den 16. März, 10 Uhr für 32,00 Euro zzgl. Gebühren exklusiv bei Eventim. Ab Freitag, den 18. März ab 10 Uhr an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 - 570070 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Klaus

23.08.2022 - 10:11

Verschoben auf 2023, Grund ist eine schwere Erkrankung von Darius Keeler.

peter73

23.08.2022 - 13:16

sch... ade.
hoffentlich werden alle termine nur verschoben, nicht auch einige abgesagt

Mr Oh so

23.08.2022 - 17:15

Klaus

Verschoben auf 2023, Grund ist eine schwere Erkrankung von Darius Keeler.


Hast Du da eine Quelle? Ich finde nix. Und handelt es sich wirklich um eine "schwere" Erkrankung?

ichreitepferd

23.08.2022 - 17:18

wie geil findest du Krebs?

ichreitepferd

23.08.2022 - 17:20

btw vor 7 Stunden bei unter anderem Instagram

Deaf

23.08.2022 - 17:21

https://www.facebook.com/photo/?fbid=653272349494620&set=a.251124329709426

Armin

20.09.2022 - 16:58- Newsbeitrag

Archive im Herbst 2023 auf Deutschlandtour

Aufgrund der Krebserkrankung von Keyboarder Darius und einer Operation, die erfolgreich verlief, aber Heilung braucht, verschieben Archive ihre für diesen Herbst geplante Tour auf das nächste Jahr. Darius hat in einem Video seinen Fans für ihre Anteilnahme gedankt: “I’m totally overwhelmed by how many people sent their love and support for me, it’s amazing and you can’t believe how much it means to have that support, thank you all so much. We’re going come back so strong for this tour, stay positive with me and let’s smash it next year!”



Archive entwickeln zu jedem ihrer Alben ein eigenständiges und komplexes künstlerisches Konzept. Das umfasst das Artwork genauso wie die zugehörigen Videos, die Lightshow auf der Bühne ebenso wie die Filme, die den Schaffensprozess begleiten. Da wird, anstatt eine Vorband auftreten zu lassen, auch schon mal ein 40-minütiger Vorfilm mit einem selbst produzierten Soundtrack aufgeführt. Doch beim Londoner Band-Kollektiv rund um Darius Keeler und Danny Griffiths geht es dabei nicht nur um die reine Kunst, die Platten und die Visuals vermitteln den Inhalt auf verschiedenen Ebenen und erweitern die Musik im besten Sinne. Das trifft natürlich auch auf das aktuelle Album „Call To Arms & Angels“ zu. Schon die ersten vier bereits veröffentlichten Tracks beweisen die musikalische und visuelle Vielfalt von Archive. Da ist das schwarz-weiß flackernde Schattenspiel zum ruhig fließenden „Shouting Within“. Da sind die menschenleeren, grobkörnigen Architektur-, Landschafts- und Wolkenbilder im Lyrics-Video zum epischen Banger „Daytime Coma“, ein elektronisches Meisterwerk, das sich über eine Viertelstunde steigert und zurücknimmt und wieder im dystopischen Krach und der folgenden Stille endet. Da ist die surreal gestaltete nächtliche Autofahrt zu „We Are The Same“, einem Stück, das einem klarmacht, in welcher sozialen Trennung wir gefangen sind, weil wir die Dinge, die wir hassen, immer nur in anderen sehen und nie in uns selbst. Ein Kernstück im Narrativ des Albums, das von den außergewöhnlichen Zeiten (nicht zuletzt der Pandemie) und den erodierenden Freiheiten in unserer Gesellschaft handeln soll.

Keine leichte Kost also, die Archive uns hier präsentieren und doch wieder eine üppige Leistungsschau voller Fantasie und Eleganz. Musikalisch gehen Keeler und Griffiths wieder ein Stück zurück in der eigenen Geschichte und verbinden den schweren TripHop mit repetitiven Electronica, klassisch akustischem Klavier, treibendem Schlagzeug und psychedelischem Post-Rock. Wer die Auftritte von Archive kennt, weiß, dass sich die Briten auch für ihre Live-Shows wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen werden, wenn sie im Herbst auf Tour kommen.


Präsentiert wird die Tour von eclipsed, kulturnews, ByteFM und laut.de.


Archive
Call to Arms & Angels Tour 2023



14.10.2023 Berlin - Columbiahalle //verlegt vom 15.10.2022

15.10.2023 Hamburg - Markthalle //verlegt vom 17.10.2022

16.10.2023 Dortmund - FZW //verlegt vom 18.10.2022

17.10.2023 Köln - Carlswerk Victoria //verlegt vom 19.10.2022 aus dem E-Werk

25.10.2023 Stuttgart - LKA Longhorn //verlegt vom 26.10.2022

26.10.2023 Wiesbaden - Schlachthof //verlegt vom 27.10.2022

29.10.2023 Erlangen - E-Werk //verlegt vom 02.11.2022

30.10.2023 München - Backstage Werk //verlegt vom 31.10.2022 aus der Muffathalle



Tickets für die Konzerte gibt es ab Mittwoch, den 16. März, 10 Uhr für 32,00 Euro zzgl. Gebühren exklusiv bei Eventim. Ab Freitag, den 18. März ab 10 Uhr an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 - 570070 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Klaus

12.06.2024 - 19:32

21.02.2025 Berlin, Tempodrom
Gespielt werden "You All Look The Same To Me" & "Noise" komplett

22.02.2025 Berlin, Tempodrom
Controlling Crowds I-IV

Karten: Je Abend 49,20 € oder für beide zusammen 74,50 €. Inoffiziell ab heute, offiziell ab 14.06.2024

viel Vergnügen!





Deaf

12.06.2024 - 20:18

19.+20.02.2025 Zürich, Halle 622

The MACHINA of God

12.06.2024 - 20:31

Der erste Abend klingt spannend. Glaub das könnte ich mir geben.

Mr Oh so

13.06.2024 - 12:39

Uff.

Armin

13.06.2024 - 19:57- Newsbeitrag


Archive
21. - 22.02.2025

Zwei Tage, vier Alben: So lässt sich das Konzept herunterbrechen, mit dem die britische Band Archive Anfang nächsten Jahres nach Berlin ins Tempodrom kommt. Die Gruppe rund um die beiden Musiker Darius Keeler und Danny Griffiths feiert in diesem Jahr (mit Unterbrechungen) ihr 30. Jubiläum. Drei Jahrzehnte, in denen die Briten ihren anfänglichen Trip-Hop-Sound immer weiter aufgebrochen und sich über die Jahre zum Space-Rock gewandelt haben. Seit jeher ist das Kollektiv für Konzeptalben bekannt, wie auch dafür, immer wieder mit frischen, innovativen Ideen am Start zu sein, die von dem immer wieder wechselnden Band-Line-Up in Begleitung des unglaublichen musikalischen Outputs umgesetzt werden. So waren Archive bei ihrem bis dato letzten Deutschlandbesuch anstatt wie üblich mit einem Support-Act, stattdessen mit ihrem eigenen Schwarz-Weiß-Film unterwegs, der die Zuschauer*innen vorab auf die Konzerte eingestimmt hat. Und wer die Band kennt, wird wohl wissen, dass der Ausflug in die musikalische Vergangenheit bestimmt nicht die einzige Besonderheit der Deutschlandtour bleiben wird.

Image Label

Präsentiert werden die Termine von VISIONS, kulturnews und laut.de.



21.02.2025 Berlin - Tempodrom

22.02.2025 Berlin - Tempodrom

BadaBing

14.06.2024 - 09:48

Schade, dass es im Westen (Köln, Düsseldorf) keine Konzerte der "2 Tage, 4 Alben"-Tour gibt.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.