Bela B. & Smokestack Lightnin' co-starring Peta Devlin, Walter Broes & Lynda Kay - Bye

JanD

14.01.2014 - 18:32

Neues Album von Bela B heisst "Bye" und wird wohl am 04.04.2014 erscheinen. Das Album wurde zusammen mit Smokestack Lightnin´ aufgenommen und soll in Richtung Country gehen.

Demon Cleaner

14.01.2014 - 23:58

Seine 2 Soloalben waren doch ziemlich verzichtbar (vor allem das zweite). Ich erwarte nichts.

Steev Mikki

15.01.2014 - 00:17

Erwarte auch nicht besonders viel. Werde aber bestimmt mal reinhören.

Code Nasher

15.01.2014 - 00:19

Peinlich...

Croefield

15.01.2014 - 07:05

..ich warte mal ab. Würde mich aber grundsätzlich lieber über ein neues FURT-Album freuen..

leba b.

15.01.2014 - 08:06

ich fand die beiden soloalben nicht total schlecht. gingen schon in ordnung. das letzte FURT-album war allerdings ganz großer mist. der sollte sein racing team nur mit auf tour nehmen und die platten lieber im alleigang machen.

Demon Cleaner

15.01.2014 - 09:06

der sollte sein racing team nur mit auf tour nehmen und die platten lieber im alleigang machen.

Ich glaube, seine Songs schreibt er auch weiterhin allein, das Racing Team sind nur die "Ausführungsgehilfen". Daher wurde ich das letzte auch als Soloalbum sehen. Ist aber sein schwächstes, klar. Die ersten beiden fand ich sogar richtig gut.

Croefield

15.01.2014 - 09:23

Die ersten beiden fand ich sogar richtig gut.

-->Absolut. Das waren auch jeweils in sich geschlossene Werke ("Endlich Urlaub" als eher buntere beinahe Ärzte-Platte und "Am Ende Der Sonne" als düsteres, ernstes) Album.
Bei Bela gab's bei beiden Alben Lieder die herausgestochen haben und doch auch schon sehr viel ganz Schlimmes, aber v.a. völlig unzusammenhängend wie ich finde...

Demon Cleaner

15.01.2014 - 09:30

Kann ich alles so unterschreiben. Gerade Farins "Am Ende der Sonne" war im gesamten äußerst depressiv, selbst die "lustig" gemeinten Songs haben so was verzweifeltes an sich.
Bei Belas ersten Album erinnere ich mich nicht ein paar ganz gute Tracks. Das zweite hab ich nach mehrmaligem Probehören sein lassen. Da war aber schon die Single furchtbar.

Kusan 87

15.01.2014 - 11:21

Ich hörte in seine erste Solo Platte mal rein. Ich fand sie wirklich ganz furchtbar ja beinahe noch schlimmer als die letzten Alben von den Ärzten . Hier verstehe ich absolut nicht warum es immer wieder Menschen gibt die sich daran erfreuen können, sei es in meinem Bekanntenkreis oder wie hier in Musikforen..

AndreasM

15.01.2014 - 11:48

Ich würde auch sagen, dass Bela B. seit 'Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer' keinen wirklich guten Song mehr geschrieben hat.
Ich habe mich ja schon oft gefragt, wie da dieser große Bruch um die Jahrtausendwende geschehen konnte. Das angesproche DÄ-Album und auch '13' hatten ja noch große Bela-B-Stücke. Es kann doch nicht nur daran liegen, dass ich dem irgendwann entwachsen bin?

eric

15.01.2014 - 11:57

Abgesehen davon, dass ich sowieso kein solch großer Ärtze-Fan bin, können gerne Farin und Rod die Songs schreiben. So etwas wie "Sohn der Leere" von der letzten Platte kann man gut anhören.

Demon Cleaner

15.01.2014 - 11:58

Ganz gute Songs nach den Spendierhosen von Bela:

Als ich den Punk erfand
Richtig schön evil
Wiehr thind sssuper
Perfekt (noch besser in der Economy-Version)
Tu das nicht (einer seiner besten)

Magere Ausbeute, sonst viele Egal-Songs und gerade bei den jüngeren Ärzte-B-Seiten einige Vollausfälle.

Steev Mikki

15.01.2014 - 12:02

Gab schon ein paar ganz nette Lieder seitdem (ich mochte z.B. "Tut mir leid", die B-Seite von Junge), aber Großtaten fallen mir auf Anhieb auch nicht wirklich ein.

@demon cleaner

15.01.2014 - 12:29

"tu das nicht" ist in der economy-version auch super!

ohje

15.01.2014 - 13:11

country?

eine platte mit boss hoss wäre mir lieber. ;)))

google

15.01.2014 - 14:55

Bin ich denn hier der einzige, der die letzte Furt-Scheibe grandios fand? Karten, Pakistan, Unscharf, Trotzdem?

Demon Cleaner

15.01.2014 - 15:07

"Karten" ist ein Hammer-Song - mit leider sehr dämlichem Text.
Sonst hab ich "Unscharf", "Niemals", "Die Leiche" und "IFDG" als gut in Erinnerung.

Ich halt

16.01.2014 - 12:18

Was muss ich lesen? Das 3. Farin Urlaub Album (oder das 1. FURT Album)soll "ganz großer Mist" sein? Wie können Geschmäcker so verschieden sein. Das ist mit das Beste, das der Herr jamls rausgebracht hat, sogar besser als die meisten Ärzte-Sachen.

Gründsätzlich würde ich mich auf ein Farin-Album auch mehr freuen, aber die Tourausschnitte in Youtube von Belas Herbsttour klingen teilweise sehr ansprechend...

Du halt

16.01.2014 - 12:23

sogar besser als die meisten Ärzte-Sachen.

Das ist nun wahrlich nicht schwer.

Kusan 87

17.01.2014 - 10:58

@ Ich halt. Das erste hatte wirklich einige sehr gute Songs. Doch sein 3. fand ich auch fast durchweg sehr schwach

Naitsabes

17.01.2014 - 13:22

@AndreasM:

Das sehe ich genauso. Vielleicht hat Bela seit seinem schweren Autounfall irgendwann vor den Aufnahmen zur Spendierhosen-LP einen anderen Blickwinkel aufs Leben, was sich auch auf das Songwriting auswirkt (die Songs dieses Albums könnten vorher geschrieben worden sein).

Mag sehr weit hergeholt sein, aber ich sehe da ebenfalls einen Bruch um die Jahrtausendwende.

AndreasM

17.01.2014 - 13:56

Hmmja, natürlich sehr spekulativ. Aber zumindest eine interessante Theorie, an die ich so noch nicht gedacht habe.

afromme

17.01.2014 - 16:30

Hmmm - das erste Bela B.-Album fand ich noch ganz gut. Aber auch da schon viel Fuellmaterial, muss ich zugeben.

Das zweite war mehr als verzichtbar.
Da wuerde ich fast Parallelen zu Westernhagen ziehen - kaum wird Bela erwachsen, Vater und generell ausgeglichener und zufriedener, wird sein Output verzichtbarer.

Allerdings muss ich dem hinterherschicken, dass ich generell, nach einer grossen Aerzte-Phase ca. um "Geraeusch" herum bis hin zu Farins zweitem Soloalbum heutzutage feststelle, dass ich den dreien etwas entwachsen bin.

Das ist mir spaetestens mit "Junge" aufgefallen - was zwar ein ziemlicher Hit ist, aber textlich, wie auch das zugehoerige Album, denselben Acker wie eh und je bearbeitet. Was mich alles zunehmend weniger interessiert. Dazu habe ich auch langsam Muehe mit dem "Suspense of Disbelief", das man benoetigt, um Musikern Anfang 50 (im Fall von F und B jedenfall) diese Pose noch abzunehmen.

JanD

18.01.2014 - 06:47

Das erste Bela Soloalbum fand ich gut. Das zweite ging leider gar nicht.

Es gibt ein paar Videos von ersten Liveauftritten mit Smokestack Lightnin'. Das ist aber relativ langweiliges Zeugs.

Farin Urlaub ist doch ganz wunderbar gealtert und ein sau symphatischer Kerl der immer noch richtig gute Songs schreibt.

afromme

18.01.2014 - 16:40

@JanD:
Da habe ich - von wegen "wunderbar gealtert" - gerade glatt nach aktuellen Fotos von Herrn Urlaub gesucht und tatsächlich eins gefunden, auf dem er in der Öffentlichkeit graue Haare zeigt.
http://blog.fauland-fotografie.de/2010/09/24/rock-trifft-auf-fine-art-fotografie/

Insofern - stimmt sogar. Mit den Songs bin ich mir allerdings - siehe oben - nicht 100% sicher. Aber das kann auch vollständig an mir liegen.

afromme

18.01.2014 - 16:53

Okay, ich realisiere auch gerade, dass Urlaub inzwischen recht gediegene (und gute) Fotobände veröffentlicht und unlängst gesagt hat, dass er sich in 10 Jahren garantiert nicht mehr auf der Bühne, aber durchaus noch hinter der Kamera sehen würde.
Durchaus eine Entwicklung und ein Reifungsprozess, genau genommen.
Aber da sind wir jetzt bei Farin, nicht bei Bela und seinem angekündigten Album.

JanD

18.01.2014 - 18:43

Ich denke dass die 3 noch lange auf der Bühne stehen werden. Gucke sie mir regelmässig live an und sie haben auf jeden Fall viel Spass am live spielen. Farin's Solozeug ist ja nicht so weit vom Ärzte Stil entfernt, wobei Bela und Rod solo ja doch ziemlich andere Musik machen. Ich werde mir das Bela Album mal reinziehen, vielleicht wirds ja doch was gutes..

Kusan 87

19.01.2014 - 20:37

Ja ich habe sie das letzte mal vor ca 3 Jahren gesehen. Also da schienen sie wirklich noch immer den selben Spass an der ganzen Sache zu haben wie damals als ich sie das erste mal sah. Nun es waren ja auch beinahe die selben Witze die sie brachten insofern nicht allzu verwunderlich hehe ;)

Armin

10.02.2014 - 20:03

Bela B's Album "BYE" erscheint am 04.04.2014 und kündigt eine Tournee für den schönen Monat Mai an.

Rezensions - und Interviewanfragen könnt ihr mir gerne schon schicken. Und wer eins der Konzerte besuchen möchte, sollte sich mit der Gästelisteanfrage beeilen :)





5.5. Bielefeld, Ringlokschuppen
6.5. Magdeburg, Altes Theater

7.5. Rostock, Moya

9.5. Berlin, Heimathafen

10.5. Berlin, Heimathafen

11.5. Leipzig, Haus Auensee

12.5. Dresden, Alter Schlachthof

14.5. Erlangen, E-Werk

15.5. München, Freiheiz

16.5. A-Linz, Posthof

18.5. A-Wien, Arena

20.5. Stuttgart, LKA Longhorn

21.5. Karlsruhe, Substage

22.5. Hannover, Capitol

23.5. Hamburg, St. Pauli Theater

25.5. Hamburg, Fabrik

26.5. Offenbach, Capitol

27.5. Oberhausen, Ebertbad

Mi. 28.5. Oberhausen, Ebertbad

30.5. Köln, Gloria

31.5. Köln, Gloria




Giovanni

10.02.2014 - 20:06

Bella, ich möchte ein Kind von dir!

JanD

04.03.2014 - 12:51

Auf Itunes kann man jetzt ins Album reinhören. Klingt auf jeden Fall interessant. Es gibt natürlich auch eine Tour, Details auf bela-b.de . Ich werde mir das ganze mal in der Fabrik (HH) anschauen

AndreasM

18.03.2014 - 10:27

Trailer ;)

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=qUBb2jQG3-A

Rough

04.04.2014 - 10:37

"Bela B. trägt offenbar ebenfalls Folgeschäden vom jahrzehntelangen Schlagzeugspiel davon und lässt auf "Bye" jeden Song von einer anderen Künstlerin, unter anderem Eleni Mandell, Lucinda Williams und der deutschen Synchronstimme von Lisa Simpson, einzählen."

So ein Quatsch. Von zwölf Songs werden vier auf diese Weise eingezählt. Also anstatt 100% nur 25%.

Giovanni

04.04.2014 - 10:46

Bella, das ist ein ganz ganz großer Wurf!

AndreasM

04.04.2014 - 10:49

@Rough: vielleicht noch mal genau hinhören.

JanD

06.04.2014 - 10:56

Tolle Scheibe! Macht richtig Spass.

NetiLu

12.05.2014 - 00:28

Liegt es daran, dass ich den Ärzten (und Punk allgemein nicht) früher nicht viel abgewinnen konnte, dass mir "Bye" so gut gefällt?

Ich will nicht behaupten, dass dieses Album musikalisch eine Offenbarung wäre, die mir neue Möglichkeiten aufzeigt. Allerdings sind doch einige Sounds, Melodien und Stimmungen dabei, die mich echt packen. Und Belas Stimme rockt.

Jedenfalls habe ich ihn jüngst live erlebt und fand den Sound gut.

Und jetzt steinigt mich einfach. :)

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.