Watchtower

Requiem

25.12.2012 - 11:31

Hail Saitan!

Sroffus

12.03.2023 - 02:00

Gibt ja sogar einen Thread zu Watchtower hier, wenn auch einen etwas komischen.

Als 13-jähriger 1989 "Control And Resistance" gekauft und geliebt. :)
Auch der (gewöhnungsbedürftige) Gesang muss so sein und nicht anders!

Sie waren die Chefs! Punkt!

https://www.youtube.com/watch?v=vKblXZ1OHnE

(bei 2:29-2:59 singt Alan sogar mal kurz schön melodisch ohne Eierkniff)


MrStrangiato

12.03.2023 - 09:06

"Control and resistance" ist genial. Wenn du auf diesen Kram stehst, dann musst du unbedingt die 2 folgenden Alben checken, da sie sehr sehr ähnlich sind und mMn NOCH überragender:

Sieges Even - Life cycle (hier ist der Gesang noch grausamer als auf CAR ;))

Spiral Architect - A sceptic's universe (das ist der Endboss all dieser Extremfrickel-Prog-Metal Alben)

Neytiri

12.03.2023 - 10:00

Aufgrund des Hypes, den so mancher Kritiker um die Band entfachen wollte, habe ich jahrelang immer wieder versucht, mir Control And Resistance schön zu hören, bin aber letztlich gescheitert. Dieser Lärm hat nichts Schönes.

Das Gleiche trifft auch auf Life Cycle von Sieges Even zu, die dann allerdings später noch einige sehr gute Alben vorlegen konnten. Vor allem "The Art of Navigating By the Stars" mit anderem Sänger ist grandios.

MrStrangiato

12.03.2023 - 10:23

Ich versteh ganz gut wenn man so gar nix mit dieser Art von Musik anfangen kann. Null Emotion und so. Die späten Sieges Even find ich auch genial, aber das ist ja dann am komplett anderen Ende der Prog Metal Skala. Sehr melodiös und einfach nur schön.

Der Wanderjunge Fridolin

12.03.2023 - 10:42

The Art of Navigating By the Stars gehört zu meinen Top 3 des Genres.

Control And Resistance habe ich auf Vinyl. Sollte man schon irgendwie kennen sofern man sich für das Genre interessiert. Allerdings gebe ich auch zu, dass sie schlussendlich selten den Weg zum Plattenteller findet. Ich mochte Atheist und Mekong Delta immer mehr. Bin dann aber auch schnell bei Bands wie Fates Warning oder Cynic gelandet, die mir insgesamt mehr geben. Die können auch komplex, nur eben songorientiert und verlieren den melodiösen Aspekt nicht aus dem Auge. In Bezug auf komplexen Metal sind darüber hinaus Psychotic Waltz weit vorne.

Das war jetzt etwas querbeet und nicht trennscharf, aber egal :)

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.