The Montgolfier Brothers

felix

08.11.2003 - 18:13

interessiert sich niemand für diese wundervolle musik?

Oliver Ding

08.11.2003 - 19:25

Leider nicht. Das Label Poptones, mit großen Hoffnungen gestartet, hat zwar so manche wundervolle Band im Rooster, aber kaum jemanden, der von diesen Notiz nimmt.

felix

08.11.2003 - 21:15

das ist sehr schade. aber für eine rezi wär's ja eh schon etwas zu spät..

Greylight

08.11.2003 - 21:38

@Oliver
rooster ;-)

littleHIMie

08.11.2003 - 21:47

die heßluftballon-brüder? *willmehrwissen*

Greylight

08.11.2003 - 21:58

*willmehrwissen*

Käpt'n Blaubär hat einmal die Geschichte von Montgolf Bär erzählt, der hat nämlich den Ballon erfunden, jawohl!

Greylight

08.11.2003 - 22:00

Will sagen, die Montgolf Bär-Brüder.

littleHIMie

08.11.2003 - 22:01

*nichsicherobmansglaubensoll,weilzulustig*

Greylight

08.11.2003 - 22:04

Ach komm, der Käpt'n sagt doch immer die Wahrheit! ;-)

littleHIMie

08.11.2003 - 22:19

stimmt! =)

carpi

09.12.2004 - 17:41

Nach wie vor wunderbare Band für Berufsmelancholiker. Die beiden CDs sind nun aber auch schon ein paar Jahre alt. Gibts mal bald wieder was Neues?

Sidekick

09.12.2004 - 18:28

Nein.

carpi

28.02.2014 - 22:56

Seventeen Stars = 9/10 (2000)
The World is Flat = 9/10 (2002)
Journey's End = 9/10 (2005)

Leider nun schon fast seit 10 Jahren verstummt.
Selbst der Guardian hat vor ca. 2 Jahren die allgemeine Missachtung dieser Band aus Manchester angeprangert. Musik, die man wahrscheinlich (und hoffentlich) in 10 Jahren wiederentdecken wird.

Doodoo

01.03.2014 - 10:59

Sehr ungewöhnlicher, kristallklarer Sound, der mit nichts vergleichbar ist. Dies ist viel mehr Kunst als alle Bon Ivers, James Blakes und sonstigen Hipster-Produkte zusammen. "Journey's End" kenne ich leider noch nicht.

Philipp Mainländer

01.03.2014 - 11:17

"Inches away" ist einer der besten Songs ever. Wunderbare Musik.

carpi

20.08.2020 - 12:59

Phil Quigley und Mark Tranmer haben gestern auf Twitter die traurige Nachricht verbreitet, dass Roger Quigley im Alter von 51 Jahren verstorben ist.

"RIP Roger Quigley, my baby brother. Taken from us yesterday, your beautiful music is breaking my heart today."

Hier der Link zu dem Guardian-Artikel über die Montgolfier Brothers, den ich vor 6 Jahren hier angesprochen habe und dessen Inhalt ich sehr gut nachvollziehen kann.
https://www.theguardian.com/music/musicblog/2009/may/19/montgolfier-brothers
Die drei Platten der Montgolfier Brothers werden jedenfalls immer einen besonderen Stellenwert bei mir haben.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.