Beady Eye - Different gear, still speeding

Tanztheater

02.03.2011 - 16:17

Damit die Band mal einen vernünftigen Thread bekommt. Ist das Album zumindest besser als das was zwischen Be here now und Dig out your Soul passiert ist?

Kurz und knapp

02.03.2011 - 16:21

Ist das Album zumindest besser als das was zwischen Be here now und Dig out your Soul passiert ist?

Nein. Es ist okay, nicht mehr, nicht weniger. Außerdem fehlen die Highlights, die auf sämtlichen Oasisalben der 00er Jahre, neben zugegebenermaßen teilweise recht schwachen Liedern, auch immer zu finden waren.

Mark

02.03.2011 - 17:08

Das Album ist nicht besser als das, was zwischen "Be Here Now" und "Dig Out" passiert ist. Muss es aber auch nicht, weil alles aus der von dir erwähnten Phase gut ist. Ein "schlechtes" Album haben Oasis mmN nie abgeliefert. Vielleicht ein weniger gutes (namentlich "Standing on the Shoulder ..."), aber sogar das hat weitaus mehr tolle als schlimme Momente.

Das Beady-Eye-Album ist anders, aber gut, frisch und knackig. Eine würdige Fortführung einer großen Band.

Trapezhamster

02.03.2011 - 17:19

In Zahlen:

Oasis - Definitely Maybe 10/10
Oasis - (What's The Story) Morning Glory 9/10
Oasis - Be Here Now 7/10
Oasis - Standing On The Shoulder Of Giants 5/10
Oasis - Heathen Chemistry 6/10
Oasis - Don't Believe The Truth 4/10
Oasis - Dig Out Your Soul 6/10

Beady Eye - Different Gear, Still Speeding 6/10
Noel Gallagher - Different Speed, Still Gierig ?/10

Mr. Fritte

02.03.2011 - 18:13

Macht doch Sinn, so kriegt man einen Eindruck davon, wie die Band im Vergleich zu Oasis abschneidet. Wer Oasis schon immer scheiße fand, wird sich doch wohl auch kaum für Beady Eye interessieren.

Andy 74

03.03.2011 - 11:56

Man könnte das Album auch unvoreingenommen anhören und einfach mal die Musik wirken lassen, ohne an Oasis, Noel oder Liam zu denken... Aber nein, hier schafft das niemand. Hier gehts immer nur um "Dummschwätzerei" von beiden Seiten (Fans und Gegenseite). Oasis haben zwei absolute Meisterwerke veröffentlicht und daneben eine Reihe hervorragender Einzelsongs, mir fallen kaum Bands der letzten 30 Jahre ein, die das von sich behaupten können...

die nudl vom rudl

06.03.2011 - 17:44

Hat sich mittlerweile, klammheimlich zum "Dauerrotierer" gemausert und ist damit wohl - man glaubt es kaum - ein "grower"!

Viel besser als zu erwarten! Und nach den letzten (Oasis-)Touren ist auch Liams Gesangsperformance mehr als überraschend. Lässt der jetzt den Schnaps aus dem Tee oder was?

Demon Cleaner

16.01.2012 - 11:06

"Beatles And Stones" klaut ja mal nicht nur von "High Horse Lady", sondern auch sehr von Franz Ferdinands "No You Girls".

Castorp

10.04.2013 - 01:05

Eine starke 7/10.

In der Rückschau macht mir diese Platte einen Tick mehr Spaß und ist insgesamt abgerundeter und bewegender als Noels Solowerk.

Octavio

07.05.2013 - 22:56

1. Four Letter Word 9/10
2. Millionaire 7,5/10
3. The Roller 9/10
4. Beatles and Stones 7,5/10
5. Windup Dream 7,5/10
6. Bring The Light 8/10
7. For Anyone 9/10
8. Kill for a Dream 7,5/10
9. Standing On The Edge of The Noise 7/10
10. Wigwam 5,5/10
11. Three Ring Circus 6,5/10
12. The Beat Goes On 7/10
13. Morning Son 6,5/10



Kommt vor allen Dingen in der Breite nicht an die meisten Oasis-Alben ran, aber ich finds nicht schlechter als z.B "Don't believe the Truth" . Die Songs, die als Hymen a la "Champagne Supernova" gedacht waren, ziehen einfach nicht.

Octavio

07.05.2013 - 22:59

Korrektur :

13.The Morning Son 7,5/10

Demon Cleaner

08.05.2013 - 09:20

Hm, höre ich fast gar nicht mehr, im Gegensatz zu Noels Debüt. Mal schauen, das neue Album verpsricht ja bisher etwas mehr...

hmm

08.05.2013 - 09:23

Naja, die Single ist leider mal wieder ne Katastrophe. Ich hoffe beim neuen Album auf eins, zwei nette Lieder und ich wäre zufrieden... mehr ist bei dieser Band leider einfach nicht drinne.

1. Four Letter Word 8/10
2. Millionaire 4/10
3. The Roller 5/10
4. Beatles and Stones 2/10
5. Windup Dream 3/10
6. Bring The Light 4/10
7. For Anyone 5/10
8. Kill for a Dream 3/10
9. Standing On The Edge of The Noise 2/10
10. Wigwam 5/10
11. Three Ring Circus 3/10
12. The Beat Goes On 4/10
13. Morning Son 8/10

qwertz

08.05.2013 - 17:24

Hatte damals keine gute Meinung vom Album, aber jetzt, nachdem ich es wirklich lange nicht mehr gehört habe, erscheint es mir doch erstaunlich hörenswert. Sehr abwechslungsreiche Songs mit viel Ohrwurmpotenzial. Wenn man das ganze Drumherum mit Oasis und Noels Album mal ausblendet, steckt hier doch einfach nur eine gute Mischung Rock n Roll drin.


Castorp
10.04.2013 - 01:05 Uhr
Eine starke 7/10.

In der Rückschau macht mir diese Platte einen Tick mehr Spaß und ist insgesamt abgerundeter und bewegender als Noels Solowerk.


Genauso sehe ich das in diesem Augenblick auch.

eher

08.05.2013 - 17:29

bullsh..it

socko

14.05.2013 - 17:26

ordentliches rockalbum mit mehr glanzstücken als schwachpunkten. würde demding 7/10 geben. weil 3 songs öde bis grottig sind. die anderen gefallen alle sehr, auch angfristig.noes album verstaubt, beady eye kann man immer wieder hören, ohne dass es langweiig. mir gefallen auch die 2 neuen songs(wobei die texte mal ieder zu wünschen übrig lassen, aber ansonsten sind sie klasse)

Liam-Fanboy

09.03.2015 - 21:35

1. Four Letter Word 9/10
2. Millionaire 9/10
3. The Roller 9/10
4. Beatles and Stones 7/10
5. Windup Dream 7/10
6. Bring The Light 9/10
7. For Anyone 9/10
8. Kill for a Dream 8/10
9. Standing On The Edge of The Noise 8/10
10. Wigwam 8/10
11. Three Ring Circus 7/10
12. The Beat Goes On 7/10
13. Morning Son 8/10

Neben den Rock-and-Rollern auch ein paar feine psychedelische Nummern.

Demon Cleaner

09.03.2015 - 21:41

Für mich das schwächste Album aus dem Oasis-Umfeld knapp hinter "Don't Believe The Truth". Auch wenn es noch lange nicht schlecht ist.

Oceantoolhead

09.03.2015 - 23:13

Schwaches Album 5/10 Der Opener und Closer sind cool -> dazwischen bis auf ein paar nette Songs nichts wirklich gutes. 'The Beat goes on' ist sogar richtig schrecklich.

Demon Cleaner

19.03.2015 - 20:59

1) Four Letter Word 6/10
2) Millionaire 5/10
3) The Roller 4/10
4) Beatles and Stones 2/10
5) Wind Up Dream 7/10
6) Bring The Light 7/10
7) For Anyone 5/10
8) Kill For A Dream 8/10
9) Standing on the Edge of the Noise 5/10
10) Wigwam 8/10
11) Three Ring Circus 5/10
12) The Beat Goes On 3/10
13) The Morning Son 7/10

Das ist doch arg durchwachsen. Mehr als 5/10 würde ich nicht geben. Sehr cool: "Kill For A Dream" funktioniert als Nostalgie-Oasis-Hymne und das Ende von "Wigwam" ist eine schöne Quasi-Fortsetzung für "To Be Where There's Life". Weniger cool: "Beatles And Stones" (habe zu der Klauerei ja schon oben was geschrieben) und das furchtbare duselige "The Beat Goes On". "The Roller" war als Single auch ne sehr lahme Wahl.

"BE" war deutlich besser, aus beiden Platten könnte man was hübsches zusammenbasteln.

Wigwam

19.03.2015 - 21:43

Was sind eigentlich die B-Seiten von "Different speed..." und wie würde da die Wertung ausfallen?

Demon Cleaner (unangemeldet)

19.03.2015 - 21:58

*bastel*

The Needle Drop

20.03.2015 - 03:35

http://www.youtube.com/watch?v=vqcaYZSjJE0

Noel-Fanboy

20.03.2015 - 09:05

1) Four Letter Word 8/10
2) Millionaire 4/10
3) The Roller 5/10
4) Beatles and Stones 2/10
5) Wind Up Dream 2/10
6) Bring The Light 5/10
7) For Anyone 5/10
8) Kill For A Dream 3/10
9) Standing on the Edge of the Noise 2/10
10) Wigwam 6/10
11) Three Ring Circus 3/10
12) The Beat Goes On 4/10
13) The Morning Son 7/10

'Four Letter Word' ist wirklich gut, danach kommt dann aber leider fast nur noch im besten Fall belangloser Kram und teilweise auch echter Mist. BE war zwar ebenfalls nicht wirklich toll, aber eine ganze Ecke besser als das Debüt, was eben genau so klang, wie es zu erwarten war, wenn Noel aufhört Songs für Liam zu schreiben.

Demon Cleaner

20.03.2015 - 09:07

Dabei gab es auf "Dig Out Your Soul" und drumrum immerhin "I'm Outta Time", "To Be Where There's Life", "Soldier On" und "Boy With The Blues" von ihnen, man hätte also durchaus etwas erwarten können. Leider haben sie fast nie das Niveau dieser Songs erreicht.

Kojiro

22.12.2021 - 08:47

Gestern zufällig mal wieder gehört. "Bring The Light" finde ich auch 2021 noch sehr geil. Auch das Video. Da haben sie die Comfort-Zone mal ein wenig verlassen und etwas anderes probiert. Schöne Classic-RNR-Nummer. Die B-Seiten waren ebenso weitgehend ziemlich klasse; "Two Of A Kind" ist super! "Sons Of The Stage" ebenso famos.

Wie SOTSOG und HC --> die besten Songs von Album 1 & 2 zusammen und man hat ein extrem gutes Album. So zwei solide Alben mit ein wenig Licht und viel Schatten.

"Four Letter Word" --> klasse Opener
"Millionaire" --> schön
"The Roller" --> Instant Karma. Mag ich.

Dann nochmal zwei Highlights mit "Bring The Light" und "Wigwam". Der Rest ist Schrott.

Nummer Neun

22.12.2021 - 08:55

Da habe ich schon lange nicht mehr reingehört. Als das Album rauskam, hatte ich mir Bring The Light als Tormusik bei FIFA eingestellt :D Mittlerweile game ich aber nicht mehr und das Album ist fast vergessen.

Aber der Nachfolger BE läuft immer mal wieder. Der hat immer noch einen ganz schönen Flow - auch ohne die großen Single-Nummern.

Kojiro

13.02.2022 - 18:54

Gestern mal wieder ein paar altes Fotos / Videos auf der HD angesehen und die Fotos / Videos vom Gig 2011 in Kölle gesehen. War ein extrem geiler Gig. Viele Briten am Start. Stimme noch fein, da Tourstop in Köln relativ früh. Aftershowparty im Rose Club ebenfalls Zucker.

https://www.youtube.com/watch?v=v7CZIAqA9ys

Mag den Song sehr. Schönes Drumming.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.