Type O Negative - Life is killing me

darkside

08.06.2003 - 19:28


was für ne Scheibe. Muss sagen rockt gewaltig.
Unbedingt anhören wem schon Bloody Kisses und Oktober rust gefallen hat.

Nachtsmitwolldeckeschläfer

09.06.2003 - 03:09

mehr wie oktober rust finde ich, eher noch besser, was ich bisher bei bekannten hören durfte

Sven

11.06.2003 - 00:31

Wieder kuscheliger? "World coming down" war mir etwas zu schwermütig, um auf Dauerrotation zu laufen.

Nachtmitwolldeckeschläfer

11.06.2003 - 03:09

Kuscheliger würde ich nicht sagen, aber flockiger.

Sven

13.06.2003 - 12:35

Erläutern, bitte. :-)

Nachtsmitwolldeckeschläfer

14.06.2003 - 14:51

Irgendwie rockiger, vielleicht nicht sooo düster. Etwas höheres Tempo als WCD. Ich sah sogar schon Leute dazu tänzeln.
Mein arg beschränkter Geit vermag es nicht besser zu erklären. Reinhören lohnt sich aber zumindest mal, denke ich.

Sven

15.06.2003 - 02:55

Gibt's auch mal wieder "Christian woman"? "My girfriend's girlfriend"? "Love you to death"? Die strahlenden Popsongs zum Gernhaben also. "World coming down" war zu Black Sabbath.

Nachtsmitwolldeckeschläfer

15.06.2003 - 22:28

Black Sabbath würde ich Life is killing me jedenfalls nicht (mehr) nennen. Wenn man so will, wieder poplastiger.

Sven

16.06.2003 - 11:50

Ah, jetzt, ja. Das kann man so stehen lassen. Sagt mein Ohr.

Sven

21.06.2003 - 14:57

Hat schon jemand dieses Special Edition-Gedöns mit Bonus-CD?

TheFuror

21.06.2003 - 15:06

Ja, ich. Ist ganz nett die Bonus CD, das Album allerdings finde ich ziemlich genial.

Sven

21.06.2003 - 15:52

War zwar alles schon vor zehn bzw. sieben Jahren genau so da, aber das ist ja nichts Negatives. Mit Sicherheit nicht. "Angry inch" ist ein ganz schöner Rupfer. ;-)

Ist die "Christian woman"-Version auf der Bonusscheibe einfach nur die Single-Verstückelung von damals?

KmakeOmeRbadN

23.06.2003 - 12:05

lest euch mal durch, was "patrick grossmann" in der neuen visions schreibt. er bewertet die scheibe mit 2/12. dabei sollte er einfach keine type o platte rezensieren dürfen, wenn er von anfang an so an die sache rangeht. unglaublicher schwachsinn, den er da verzapft.

allgemein schneidet die neue type o sehr schlecht ab in der neuen visions. ich frag mich wie die sich nur so irren können.

naja, hauptsache uns gefällts und "plattentests.de" geht etwas seriöser an die rezi ran und hört auch richtig hin.

Sven

23.06.2003 - 12:15

Glaub mir, ich habe richtig hingehört. Und außerdem den Sarkasmus der Truppe nicht nur wiederentdeckt, sondern auch verstanden. :-)

KmakeOmeRbadN

23.06.2003 - 12:28

@sven: freut mich zu hören. wann kommt den das update und was dürfen wir bezüglich type o erwarten?

Sven

23.06.2003 - 12:59

Weiß nicht. Vielleicht heute. Es ist nicht "Bloody kisses", es ist nicht "October rust" und es ist auch nicht "I know you're fucking someone else" (yeah), aber es ist so nahe dran wie lange nicht mehr. S.o. ;-)

Stretchlimo

23.06.2003 - 13:30

dabei sollte er einfach keine type o platte rezensieren dürfen, wenn er von anfang an so an die sache rangeht.

Blödsinn. Genauso wenig könnte man einem völligen Fan absprechen, eine Rezension zu schreiben. Eine Meinung ist eine Meinung ist eine Meinung. Und daß Type O noch mal wieder gut werden, wage ich nicht wirklich zu hoffen.

KmakeOmeRbadN

23.06.2003 - 13:49

@stretchlimo: type o waren noch nie schlecht, auch wenn bloody kisses alles andere in den schatten stellt. deshalb müssen sie nicht wieder gut werden, sondern gut bleiben. und das tun sie.

Sven

23.06.2003 - 18:20

Naja. "World coming down" halt...

KmakeOmeRbadN

23.06.2003 - 18:28

ich persönlich mag "world coming down" sogar mehr als "october rust". das bedeutet, dass o. r. für mich die schwächste von ihnen ist. und das obwohl viele o. r. sogar für die beste ton platte halten.

naja, geschmacksache eben.

Sven

23.06.2003 - 18:39

Stimmt. Der Großteil der Band mag es aber auch nicht mehr. Zäh. Ich mag immerhin den ersten Song und "Pyretta blaze".

Sven

24.06.2003 - 00:36

Base not your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

No hope = No fear.


Eek. :-(

adonais

15.01.2004 - 22:44

*threadnachobenschieb*

Norman Bates

16.01.2004 - 08:45

Ja, ist ein gutes Album. Ähnelt wieder etwas den ersten beiden Alben "Slow, deep and hard" und "The origin of the feces". Weniger Gruft, mehr Hardcore. Und geile Gitarre.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.