Union Youth - The royal gene

Huuuunnneee

17.03.2003 - 21:56

weis jemand wo man karten für das Hamburg Konzert am 20.03.03 her-bekommt???oder isses schon ausverkauft???

Piepi

22.05.2003 - 14:07

Wo bleibt die Rezi? Das Album ist gut und hätte 8/10 mindestens verdient.

Oliver Ding

22.05.2003 - 14:28

Es wird keine Rezension mehr geben. Die Platte ist bereits ewig alt (und ohnehin IMHO arg überflüssig).

Piepi

23.05.2003 - 09:14

Gründe!!! Überflüssig ? Wieso denn?

Psycho, Groupie, Cocaine, Crazy

23.05.2003 - 10:43

Vielleicht weil's das schon 1000-mal gegeben hat - und oft genug sogar innovativer...

Sassenmann

23.05.2003 - 13:24

Zumindest die ersten paar Male war's innovativer, bei den anderen letzten, nicht innovativen Anderen, die eventuell rezensiert werden könnten, ist häufig auch noch mehr kompositorische Substanz vorhanden.

Kein Mensch braucht Union Youth, ebenso wenig wie irgendjemand je Terry Hoax, Bush oder ähnliche Resteverwerter brauchte.

Piepi

23.05.2003 - 14:26

1.) Wann hat es so etwas schonmal aus Deutschland gegeben?
2.) Wer hat es vorher gemacht? (Bush? Ja, wow die hören sich kein Stück nach Union YOuth an!!!)
3.) Was ist heute schon neu? Jede Band hat Einflüsse die man deutlich hört!

Oliver Ding

23.05.2003 - 14:58

Der wichtigste Grund ist, daß die Platte mittlerweile viel zu alt ist, um noch eine Rezi nachzuschieben. VÖ war vor exakt sieben Monaten. Wir haben genug mit *aktuellen* Scheiben zu tun.

Armin

23.05.2003 - 19:19

@Piepi: Frage 1 und 2 beantworten sich mit der Vorgängerband von Union Youth. Und Jonas waren wenigstens noch wirklich ganz gut.

curt666

23.05.2003 - 20:01

eigentlich ist es ziemlich egal, wie alt diese platte ist, denn sie gehört besprochen. sicherlich polarisiert der stil von uy sehr stark und ist wirklich alles andere als innovativ, doch solange es bands wie puddle of mudd oder weiß der teufel für eine neo-grunge kapelle gibt, haben uy ihre daseinsberechtigung. erst recht, da es sich hier um das debütalbum einer nationalen band handelt.

und ich mag uy. sie klingen dreckig, roh und authentisch/intensiv. diese band spricht einfach mehr übers gefühl an als über ihren stil und sind 20x besser als diese produzierte und runde scheiße wie zum bsp. puddle of mudd.

union youth - the royal gene

Oliver Ding

23.05.2003 - 20:55

Ich höre lieber weiter die "Bleach".

Piepi

24.05.2003 - 08:29

Ja, Bleach eine Platte die sich ja fast genauso anhört wie the royal gene. Ähm, hallo!!! Die Platten sind völlig unterschiedlich und kaum miteinander zu vergleichen. Sowieso Nirvana und Union Youth zu vergleichen ist Quatsch, weil Union Youth auf ihrer Platte nicht etwas in der Richtung "About a girl" und/oder (jaja, sie kommen von anderen Platten, aber trotzdem hat UY sowas nicht) "Pennyroyal Tea" "Heart Shaped Box" "Drain you" etc. haben. Mag man jetzt werten wie man will.

curt666

24.05.2003 - 14:41

ich kann diesen vergleich auch nur bedingt teilen. okay, uy klingen wie nirvana. das ist richtig, aber sie klingen wengistens nach dieser rock-legende.
diese großen, gehypten, überproduziereten neo-grunge combos aus den usa haben hingegen nicht einen hauch der intensität und der faszination, die nirvana ausgemacht hat und da regen sich deutlich weniger leute drüber auf. hinzukommt das bands wie pom oder nickelback nicht halb so viel eigenständigkeit und eier besitzen wie uy.
außerdem das sei nochmal an dieser stelle angemerkt, es handelt sich hier um das debütalbum dieser band. man muss diesen jungs einfach auch die chance geben sich zu entfalten, anstatt sie ständig als plagiat zu beschimpfen. wenn man anfangs mit nirvana verglichen wird ist das eine gute referenz, aber es muss weitergehen. also noch so ein album nach demselben stiefel wäre nicht genug, aber ich hoffe für die jungs, dass es weiter voran geht.

@oliver: ich höre nirvana auch lieber, trotzdem sind uy eine gute band.

Sassenmann

27.05.2003 - 09:40

@curt666

Union Youth polarisieren kein Stück! Diese Art von Musik ist tot, tot und nochmal tot. Da lebt nichts mehr, das ist genauso echt wie die neuen Lieder von den Puhdys. Wenn ich mich nun hinstellte und versuchte, DAF-artige Musik zu machen, wäre dies von vorneherein zum Scheitern verurteilt, weil manche Arten von Musik nur in einem bestimmten kulturellen und zeitgeschichtlichen Kontext funktionieren, der - so traurig es für Spätgeborene auch manchmal sein mag - einfach nicht mehr gegeben ist.

Ich hätte früher auch liebend gerne einen Kontext vorgefunden, in dem Bands wie Joy Divsion noch provozieren können, dem war aber nicht so. Das, was geneigte Hörer zu Union Youth treibt, ist Nostalgie, nichts weiter.

Wenn man an die Relevanz von Popmusik glaubt, sollte man sich auch mit ihrer steten Veränderung abfinden. Das fällt nicht immer leicht.

curt666

27.05.2003 - 20:13

@sassenmann: ...weil manche Arten von Musik nur in einem bestimmten kulturellen und zeitgeschichtlichen Kontext funktionieren, der - so traurig es für Spätgeborene auch manchmal sein mag - einfach nicht mehr gegeben ist.

nunja, ich bin 24 und habe nirvana voll kanne miterlebt und geliebt..falls du darauf anspielen wolltest.

Wenn man an die Relevanz von Popmusik glaubt, sollte man sich auch mit ihrer steten Veränderung abfinden.

wahre worte, nur habe ich das bezweifelt? kann ich mir nicht einfach mal von aggressiver rockmusik die birne frei pusten lassen?
uy sind nie im leben einzigartig, dass habe ich auch nie bestritten, ich habe lediglich bestimmte tatsachen (debütalbum) in relation mit dem schaffen von anderen neo-grunge bands gesetzt und einen vergleich gezogen.
und übrigens; die relevanz von popmusik muss auch heranwachsen und reifen, wie unwichtig oder wichtig uy sind werden wohl erst das nächste album zeigen.

curt666

27.05.2003 - 20:24

wie unwichtig oder wichtig uy sind wird wohl erst das nächste album zeigen.

Sassenmann

28.05.2003 - 11:39

Auf Nirvana im speziellen wollte ich nicht anspielen, aber dieses Beispiel ist so gut wie jedes andere (z.B. Velvet Underground, Fehlfarben, Rage against the Machine et al).

Nirvanas erste Gehversuche (bzw. dass, was ich davon kenne (Incesticide und ein paar obskure Demos, die ich noch irgendwo auf Kassette habe)) waren ja auch nicht die absolute Eigenständigkeit, dass war Nirvana musikalisch auch nie. Muss es ja auch nicht sein, ein gewissen Quentchen Eigenständigkeit gehört aber - meiner unmaßgeblichen Meinung nach - zu einer 'relevanten' Band. Ob diese Eigenständigkeit nun zusammengeklaut wurde oder sich tatsächlich selbst entwickelt hat, ist dabei eigentlich egal.

Darum:

wie unwichtig oder wichtig uy sind wird wohl erst das nächste album zeigen.

Da ich das Schaffen der Herren von Jonas/Union Youth seit etlichen Jahren mitverfolge, bezweifele ich, dass da noch ein großer Wurf kommen wird. Bisher konnte ich nur 1:1 Kopien ohne erkennbaren Eigenanteil, geschweige eine eigene Vision, erkennen.

Piepi

28.05.2003 - 15:07

*lol* Rede mal mit Leutchen ,die Jonas und UY kennen, die werden dir eins husten! Jonas waren viel ruhiger und hypnotischer als UY!

Andrew

29.06.2003 - 21:05

Kannte Union Youth bisher nicht, habe sie gestern aufm Rheinkultur erlebt. ca 16:00 Uhr, kaum leute da und trotzdem direkt im ersten song eine stimmung gemacht, wie ich es selten erlebt habe. da ging echt die post, waren weit besser als z. B. Kettcar, Bsf oder Turbo ACs.

...

30.06.2003 - 07:40

@andrew
nein.
kettcar waren wiedermal die mit abstand beste band des tages.

Andrew

03.07.2003 - 15:23

Kettcar wirkten... "demotiviert". das trifft es. Sehr träge und langweilig wie ich fand

Sassenmann

03.07.2003 - 15:44

Das UY live nix hermachen, habe ich ja auch nie behauptet. Einen guten Auftritt von denen kann ich mir sogar recht gut vorstellen. Was fehlt ist halt der Knusperfaktor der Tonträger.

Alles laaaaaangweilig.

Andrew

03.07.2003 - 17:10

Auch das hab ich nie bezweifelt, werd mich in nächster zeit selber mal von der qualität der cd überzeugen. :)

Jonas Queer

22.10.2003 - 13:16

Warum schreibt denn niemand über Union youth??? Das ist die beste band der welt. Hört euch mal the royal gene an!!!!

Podo

22.10.2003 - 13:22

Und ob hier Leute über Union Youth schreiben! Schau mal unter "Ältere Themen" bei 03.07.2003 und 02.07.2003!

BrotherOfCobain

22.10.2003 - 22:43

Hey leude ich kann kann diese ganze diskussion um neo-grunge oder wie auch immer net mehr hören!!!! klar wird es nie gelingen Bands wie Alice in Chains, NIRVANA , The U-Men oder Melvins zu topen aber ist das wirklich das ziel???? Ich mein Bands wie Nickelback ,Puddle of Mudd etc. haben wirklich überhauptnickz mit GRUNGE zu tun ,denn leute die sich nur ein weinig mit der der SEATTLE BEWGUNG beschäftigt haben wissen worauf es beim GRUNGE ankommt!!! Aber bitte: lasst doch bitte UNION YOUTH aus dieser diskussion heraus !!! die haben ein 1A album heraus gebracht und kommen sogar noch aus dOItschland!!! klar klingt es vielleicht nicht wirklich innovativ aber alle die grunge rock lieben sollten sich wirklich über so eine band freuen!!!!

Sassenmann

23.10.2003 - 17:13

Sei gegüßt, Bruder!

Wenn Du die Diskussion nicht mehr hören kannst: diese hier wurde vor Monaten ergebnislos abgebrochen. Ansonsten: Ich entdecke eine kausale Indiskrepanz in Deiner Argumentation. UY sollen also besser aus der Seattle/Grunge-Diskussion rausgehalten werden. Gleichzeitig ist "Royal Gene" Deines Erachtens ein Grund des Frohsinns für alle Grunger. Mit Verlaub: Häh?

BrotherOfCobain

24.10.2003 - 12:10

Hey sassemann!!
ich kanns verstehen ,dass dir die entwicklung des Musikmarktes besonders im "GRUNGE BUSINESS" nicht gefällt!!!! Leute wie du, die NIRVANA wirklich miterlebt haben geben sich selbst verständlich nicht mit Bands wie NICKELBACK, FOO FIGHTERS oder PUDDLE OF MUDD und wenn ich dich richtig verstanden haben auch nicht mit einer band wie UNION YOUTH zufrieden!!! Und zugegeben, UY sind auf keinen fall ein vergleich mit den SEATTLE ALTMEISTERN wert!!! trotzdem finde ich, dass man sie auch deutlich von den eben genannten bands wie Nickelback...etc. unterscheiden muss ,denn auch du sassemann kannst ja nicht behaupten das da deutliche unterschiede vorliegen und das UY ein album abgeliefert haben das man schon zu der kategorie GRUNGE ROCK zählen darf!!! Meiner meinung nach sind sie autentisch und erfüllen alle atribute des "geflegten" grunge(auch wenn geflegt wahrscheinlich nicht das passende wort ist)!!! und ich frage dich: was sind deine alternativen zu aktuellen bands die man als grunge bezeichnen könnte????

Sassenmann

24.10.2003 - 13:20

Du suchst Alternativen zu den Altmeistern? Warum? Im Grunge wurde alles gesagt, was gesagt werden muss. Pearl Jam, Alice in Chains, Soundgarden, Nirvana, wer auch immer, die haben alle hervorragende Alben abgeliefert. UY sind ein billiger Abklatsch davon, tauglich höchstens als Methadon, als Konzertersatz. Nirvana kann man sich aufgrund weggeblasenen Schädelinhalts nicht mehr angucken, da geht man nun zu Union Youth. Aber warum sollte ich mir das auf CD antun?

Vergleich: Vor ca. 12 Jahren war ich sowas ähnliches wie ein Gruftie. Meine ganzen Lieblingsbands (Joy Division, Bauhaus) gab's schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Also bin ich zu Project Pitchfork und 1000 anderen Düsterkonzerten gegangen. War natürlich kein Vergleich, aber wenn man das Original nicht haben kann, sucht man sich etwas, von dem man meint, es käme in die Richtung (was sich natürlich als Schwachsinn entpuppt hat, als ich Bauhaus dann bei einem Revivalkonzert tatsächlich einmal sehen konnte).

Union Youth sind nostalgisch, um mal ein böses Wort zu bemühen: Musikalisch konservativ. Das hat seinen Reiz, aber für mich nur live.
(Anti-Flag ist ein ähnlicher Fall, rein musikalisch gesehen.)

BrotherOfCobain

24.10.2003 - 21:32

În viele punkten gebe ich dir recht!!!
(@sassemann) aber ich finde UY kann man nicht vorwerfen ,dass sie NIRVANA oder so imitieren !!! das verdienen sie nicht!!! ich finde dass man es keiner band heut zu tage verbieten darf GRUNGE zu machen nur weil deiner meinung nach"schon alles gesagt ist" was zu sagen ist!!! solch eine musikrichtung sollte auch durch neue bands erhalten bleiben weil grunge viel zu vielseitig ist und für so viele leute eine riesen ausagekraft hat!!!! ich hoffe du meinst nicht ich währe so einer ,der nur NIRVANA kennt und sich deswegen als GRUNGER bezeichnet!!! ich hab mich lange mit SEATTLE beschäftigt!!! Ich glaub der einzige unterschied bei uns ist ,dass du grunge auf die großen jahre beziehst und dich auf SEATTLE beschränkst ,waährend ich auch für nach "neue" ,"gute" bands offen bin und meiner meinung nach gehört UY dazu!!! DEN VERGLEICH MIT antiflag hab ich übrigens nicht verstnad(kann aber auch an magelnder inteligenz liegen)
bis dann!

HoOch

25.10.2003 - 10:16

hm...also , wie Cobain , schon sagte , die MELVINS , haben es vorgemacht , mit dem Grunge , obwohl sie sich immer von dem Grunge-Hype , entfehrnt , haben , aber ohne die MELVINS , hätte es Nirvana Nie gegeben ,..usw...., Soundgarden , Alice In Chains diese beiden....waren eher..hm...also Musikalisch ...würde ich sagen hatten sie einnen großen "Metal" , einfluss aber genial , finde aber man darf sie nich in die Metal-Schublade stecken , ich meine jetzt , rein - Musikalisch
Mudhoney , Skin Yard waren schon viel Punkiger , mit diesem , gewissen hm..."Grunge" einfluss , nich ganz so schnell ,
Man sagt ja "Grunge" besteht zu 2 teilen aus Punk und zu einem aus Metal ,....hm..also wenn man Grunge auf eine Band defienieren will , sind das meiner meinung nach die Melvins ,...

Piepi

25.10.2003 - 10:24

Der "gRunge" Einfluss ist wohl viel größer als nur die Melvins (Die ich, nur mal nebenher, absolut scheisse finde). Sonic Youth spielten da viel mit rein (zuminest bei NIRVANA), Green River waren grossartig, die Butthole Surfers hatten einfluss auf die Szene und noch viele mehr... Und der GRunge Hype war zwar 1992 aber da war der Grunge meiner Meinung nach schon am sterben , der echte Grunge war doch schon mitte der 80iger/ende der 80iger.

na ja...

25.10.2003 - 13:13

hm....ich muss Hooch schon irgendwie recht geben , schließlich , wird Grunge , immer wie viele sagen , von Nirvana Symboliesiert , ob es nun stimmt oder nich .....viele hielten Nirvana erst für eine Kopie der melvins.

BrotherOfCobain

26.10.2003 - 22:15

Hey leutz
schreibt nochma wat

Sassenmann

27.10.2003 - 16:37

Na gut, ich schreib nochma wat.

Also, der Anti-Flag-Vergleich ist folgender:

UY sind m.E. genauso eine überflüssige Kopie diverser Langhaar-Helden (wobei der Musikgeschmack der UY-Leute recht gut ist), wie Anti-Flag eine 1:1-Kopie von Dutzenden von Punkbands der 80er sind. Dead Kennedys in hart. Und ein bißchen moderner. Musikalisch braucht man das aber nicht, hatten wir schon alles. Anti-Flag haben jetzt noch aktuelle Themen als Daseinsberechtigung. Unglaublich aktuelle Themen konnte ich bei Union Youth aber noch nicht entdecken.
Aber immerhin sind die von schamlosen Coverversionen wie noch als Jonas inzwischen abgekommen. Mir fällt der Titel nicht ein, aber eines war doch 1:1 von Neil Young geklaut. (Heart of Gold, wenn ich mich recht erinnere.)

Jonas Queer

27.10.2003 - 19:41

Also, Union youth ist echt die beste band der welt.

Sassenmann

28.10.2003 - 10:05

@Jonas Queer

Und mein Papi ist viel stärkerer als Dein seiner!

BrotherOfCobain

28.10.2003 - 11:26

Hey sassemann schreib ma wat bei "ALTERNATIVEN ZU NIRVANA rein

Jonas Queer

28.10.2003 - 13:17

@ sassebmann

Und mein Papi ist viel stärkerer als Dein seiner!???????????

das kapier ich nicht.




Sassenmann

29.10.2003 - 17:20

Damit wollte ich eine Kleinkindargumentation imitieren. Hast Du nie sowas gesagt?
Kind 1: "Mein Papa ist sooo stark, der kann mein Fahrrad ganz lange tragen."
Kind 2: "Mein Papa ist viel stärker, der kann sogar unser Auto tragen!"
Kind 1: "Dafür hat meiner letztens mit den Straßenbahnen jongliert!!!"
Kind 2: "Usw. usf..."

Chris

30.10.2003 - 18:38

Scheiße! Union Youth ist ja wohl die beschissenste Band der Welt. Gut, die Sachen hören sich ja ganz gut an und alles ist so ursprünglich und so, aber ich habe noch nie einen so verflucht billigen NIRVANA-Klon gesehen. Man kann sich ja ANLEIHEN bei Bands holen aber KOPIEREN??? Für mich ist UY einfach nur ein Grungegroupie!!! Sorry is aber meine Meinung...

BrotherOfCobain

31.10.2003 - 21:43

sorry aber nur weil sie sich anhören wie nirvana muss das keine kopie sein!! es gibt ne menge andere bands die sich auch anhören wie nirvana oder zu mindest den style haben!!!
MUDHONEY
ELEVEN
BURNING AIRLINES
SREAMING TREES
MC5
MELVINS
L7
etc. p.p.

also bitte.......
..... außerdem ist das ihr erstes album unter dem namen UNION YOUTH !!! hör dir ma bitte das alte zueg an!!!
Kretisiert kieber mal NICKELBACK, PUDDLE OF MUDD, CREED, oder son anderer möchtegern scheiß!!!

Chris

01.11.2003 - 18:33

Ja hast ja Recht Brother, und von den anderen Bands von denen du gesprochen hast will ich ja gar nicht reden, aber ich finde ihr eines Video (glaube irgendwie "Fruits of ..." oder so) ist halt verdammt nochmal ein NIRVANA-Klon---> fettige, bunte Haare, der selbe Gesangsstil, die selbe Low-Fi-Produktion, das Outfit, die ewig dreckigen Bartstoppeln usw. Auch wenn es vielleicht gar nicht so gemeint ist, finde ich es halt einfach zu NIRVANA...

BrotherOfCobain

02.11.2003 - 14:16

ja ok!!! aber ob das negativ sein muss, ist noch zu diskutiren!!! ich meine ich finds echt cool das es eine band gibt die den gleichen style hat!!! ich mein, ich glaub net dass die NIRVANA bewusst "kopieren" - sie sind nur von ihnen beeinflusst denke ich!!!
was ist Low-fi-production???

Sassenmann

03.11.2003 - 14:50

Lo-Fi ist das Gegenteil von Hi-Fi, also (bewusst) billige Klangqualität.

Und ich _weiß_, dass die Nirvana bewusst kopieren, zumindest haben die das als Jonas noch gemacht. Ich komme aus dem Nachbarort der Heinis. Und habe die diverse Male (flüchtig) getroffen. Wir hatten mal kurz den gleichen Proberaum. Gib's auf, Bruder, UY ist eine Kopie. Nicht schlecht, aber überflüssig wie ein Kropf.

Chris

03.11.2003 - 21:48

Jepp. Sasse hat Recht. Ich würde sie nicht zu den schlechtesten Bands zählen, aber ich zähle sie halt zu den Kopieen. Ich hab die auch ma im TV live gesehen und ich fand es einfach entwürdigend, wie man auf DIESE Art und Weise versucht eine Gitarre genau wie Kurt Cobain zu zerstören...

Sassenmann

04.11.2003 - 16:56

Man muss ja auch fairerweise sagen: Wenn man in die Richtung will, hat man nicht mehr viele Entfaltungsmöglichkeiten. Versuch mal, eine Gitarre auf originelle Weise zu zerstören (warum eigentlich immer? Scheiß Rockstargepose), ohne das es scheiße aussieht!
Zerbeißen? Mit Holzwürmern attackieren?

;o)

Chris

04.11.2003 - 18:44

Na gut, es ist nicht unbedingt eine Kunst eine Gitarre zu zertrümmern, aber man kann es zum Kult machen oder es total verhauen. Mann kann damit P.A.'s perfekt zerlegen oder (wie ich bei uy gesehen habe) das Stückchen Holz sachte auf den Boden klopfen, sodass eher der Strom ausfällt, als dass die Gitarre Kratzer kriegt... Das mit dem Zerbeißen stell ich mir irgendwie nich so angenehm vor... *schauder*

BrohterOfCobain

05.11.2003 - 19:13

OKE, wenn du die wirklich kennstist das was anderes!!! nur wenn man es objektiv betrachtet ,bleib ich bei meiner meinung!!! als och das viedeo von FRUITS OF NE NATION gesehen habe war ich einfach nur begeistert!!! (meine meinung)
und auch wenn man NIRVANA nicht gut "kopieren" kann mag ich sie trotzdem, weil UY für mich eine GRUNGE BAND ist, die zwar den gleichen style hat ,aber trotzdem ihre eigene Art hat!!!! ist echt nicht einfach heutzutage etwas neues zu bringen!! vor allem bei dieser MUSIK RICHTUNG ,die für viele gar nicht mehr exestiert!!!

Chris

05.11.2003 - 21:21

Is ja Ok, wenn du diese Meinung hast. Ich respektiere die auch voll! Aber MEINER MEINUNG nach kann man sehr Wohl eine Grunge-Band sein ohne NIRVANA zu kopieren, oder es zumindest unbewusst zu tun. Und ich finde ja selbst der Refrain bei dem besagten Fruits of the nation hat die gleichen oder VERDAMMT ÄHNLICHE Soundelemente und auch den gleichen Klang wie Smells like...
Gut, UY sind verdammt nochmal besser als die beschissenen Guns and Roses oder so, aber deshalb ändere ich meine Einstellung ihnen gegenüber nicht-

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.