Knut-Pfleger Thomas Dörflein ist tot

Brombeere

22.09.2008 - 20:36

http://www.koeln.de/aktuell/afp/newsticker/ticker/080922153034.4vhpyljw.html

traurige Sache!!!

hey

22.09.2008 - 20:43

gibt schon nen thread:

eisbär knut

U.R.ban

22.09.2008 - 20:48

Überleg mal, wieviele Menschen in China schon gestorben sind, weil ein Sack Reis auf sie gefallen ist...

wandersmann

22.09.2008 - 20:49

schlechte antwort, URban..das disqualifiziert dich als mensch.

U.R.ban

22.09.2008 - 20:52

Bitte, bitte gib mir noch ne Chance!!!
Das das war doch nicht so gemeint...

jack

22.09.2008 - 21:10

U.R.ban ist ja ein ganz harter!Richitg cool der Typ!

alkoholisierterOASISfan

22.09.2008 - 21:22

Das ist schade, ich find's wirklich bemerkenswert, wenn Menschen so gut mit Tieren können.

U.R.ban

22.09.2008 - 21:28

So jetzt ma ernsthaft, ihr Wortverdreher:
Ich wollte hier sicher nicht provozieren oder auffallen, aus dem Alter bin ich raus!
Wollt ihr mir wirklich erzählen, dass das hier ein interessanter Thread ist? Blöder Thread, Blöde Antwort, so einfach ist das, Respekt vor den Angehörigen und dem Tod an für sich hin oder her!

Greylight

22.09.2008 - 21:29

Na ja, lässt einen immer wieder erschaudern, wenn jemand einfach so unerwartet mit 44 stirbt.

antihasser

22.09.2008 - 21:34

gähnau. respekt vor dem toten? keinen sensationsgeilen thread in nem musikforum aufmachen wäre ein erster schritt. 1:0 für urban.

trauer und wut

22.09.2008 - 21:44

warum muss sich gott immer die guten holen? ich verstehs nicht. er hätte doch jeden arsch nehmen können....*wut*

ich könnte heulen, echt jetzt.

dto

22.09.2008 - 21:46

Ich bin auch ein Mensch, mit menschlichen Werten und Gefühlen wie Trauer und Wut, aber dass der Tierpfleger von diesem dreckigen Viech tot ist, interessiert mich leider absolut gar nicht.

Trotzdem r.i.p.

anarch

22.09.2008 - 21:56

Wenn es euch nicht interessiert, dann haltet euch doch raus. Mich interessiert es auch nicht, aber ich hätte mich nicht geäußert, würden hier nicht soviele sinnlose Kommentare geposted werden.

Wenn jemand einem Toten Respekt zollt, dann hat das niemand zu kritisieren.

The Man!

22.09.2008 - 22:36

Wenn jemand einem Toten Respekt zollt, dann hat das niemand zu kritisieren.

Außer mir, denn ich bin The Man!

Harleking

22.09.2008 - 22:57


Plattentests User provozieren sehr gerne. Dann sitzen sie in ihrem Zimmerchen und freuen sich, wenn man sich über sie aufregt.

Harleking

22.09.2008 - 22:58


Achso, beinahe hätte ich es vergessen:

R.i.P

traurige Sache, das.

RIP mann!

23.09.2008 - 18:25

http://www.n-tv.de/img/1027377_src_path3.ayZg.jpg

oh man, mir sind vorhin die tränen gekommen. :( dabei bin ich sonst nie nah am wasser gebaut, was todesmeldungen angeht.

herzinfarkt durch thrombose. mit 44. fu.ck.

aki

23.09.2008 - 18:42

einem toten respekt zu zollen ist ja vollkommen in ordnung, aber wenn die Bild-Zeitung das ganze bunt und fett auf ihrem Titelblatt präsentiert, hat das ganze doch wieder einen sehr kommerziellen beigeschmack, was wiederum pervers ist

sghrn

23.09.2008 - 19:09

tja... sicher ist, dass er den ganzen rummel eigentlich nicht wollte... jetzt isser "der bekannteste tierpfleger der welt" (tagesthemen)

RIP mann!

23.09.2008 - 19:24

@aki: man mir gings um das blumenmeer, die geste der menschen, nicht um das bildblatt.

Requiem

23.09.2008 - 19:33

Ist halt so sinnlos.. immer wird über Promis berichtet dabei sterben jeden Tag überall auf der Welt Menschen viel jünger oder auch an diversen Krankheiten, aber sie waren nicht prominent. Trotzdem ist es traurig, jedoch...


Scheiss Medien.. und nur weil jemand ein Tier pflegt, ist er nicht automatisch ein guter Mensch oder Der MENSCH. Dafür gibt es noch andere Kriterien. Zum Beispiel sind manche Nonnen ziemlich selbstlos und helfen Menschen, oder auch Sozialarbeiter. Und manche von denen sterben auch relativ jung. Aber sie haben keinen promistatus und keine Lobby, dabei finde ich es absolut nicht weniger wichtig, zu Menschen gut zu sein.

ich glaube auch darum geht es...

Leatherface

23.09.2008 - 19:38

immer wird über Promis berichtet dabei sterben jeden Tag überall auf der Welt Menschen viel jünger oder auch an diversen Krankheiten, aber sie waren nicht prominent.

Und jetzt? Soll über jeden berichtet werden, der stirbt? Herr Dörflein war nunmal bekannt und beliebt und viele verbinden irgendwelche Erinnerungen mit ihm und deshalb wird über ihn berichtet, damit alle die ihn kannten und mochten gedenken können....und um die Auflage zu steigern. Wo ist das Problem? So läuft das eben. Ich kann mir nichts Sinnloseres vorstellen, als sich über so etwas zu beschweren. Der Mann kann doch auch nichts dafür, dass das jetzt zum Spektakel der Woche aufgeblasen wird.

RIP mann!

23.09.2008 - 19:40

hier w#äre mal wieder das alte thees-uhlmann-zitat angebracht:

Ich hab einen persönlichen Bezug dazu. Mir ist das klar, daß es Leuten im Sudan und eigentlich auf der ganzen Welt schlechter geht, als es Roccos (Rocco Klein) Kindern jemals schlecht gehen wird. Aber ich hatte einnen ganz persönlichen Bezug zu Rocco. Das war mein Freund. Ich habe noch eine SMS von ihm im Handy. Menschen funktionieren so. Sie mögen das, mit dem sie zu tun haben oder hatten. Warum ist einem das World Trade Center näher, als wenn irgendwo in Ruanda 120.000 Menschen innerhalb von 90 Tagen abgemordet werden? Weil Ruanda abstrakt ist. In Amerika war jeder schon mal. Und wenn er nicht da war, dann kennt er jemanden, der da war. So funktionieren Menschen. Und das ist schlimm oder egal oder gut, aber das ist einfach so.

toolshed

24.09.2008 - 17:03

Der arme Mann, zu Lebzeiten war ihm der ganze Rummel, Hype bereits unangenehm möglicherweise gar peinlich. Hätte er es geahnt dass die widerwärtige BILD, RTL und sämtliche Internetkranke nach seinem Tod so eine ekelhafte Sensation daraus machen hätte er sich wohlmoeglich wie ein Wal gedreht um am Leben zu bleiben.

Herr Dörflein rotiert wahrseinlich in seinem Gra.. nein, halt dafür ist es noch zu früh.. aber er rotiert..

RIP Thomas. Aber RIP auch der menschliche Verstand.

"wird Knut möglicherweise nie über den Tod seines Ziehvaters hinweg kommen, und stirbt?" BILD

Threadhochholer

12.06.2009 - 11:38

Wer??

Albern Koch

13.06.2009 - 00:27

Auch tot.

oman.....

16.06.2009 - 14:34

eure probleme möcht ich haben....

wenigstens hat mich die BILD schlagzeile zum lachen gebracht

Humor

16.06.2009 - 14:35

schon lange tot

depp

16.06.2009 - 14:54

ist der Knut schon drüber weg?

12.11.2009 - 00:26

schade

Dont fear the R.I.P.er

28.02.2014 - 14:04

"wird Knut möglicherweise nie über den Tod seines Ziehvaters hinweg kommen, und stirbt?" BILD

R.I.P.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.