Film: My son, my son (Lynch/Herzog)

Milo

16.05.2008 - 17:53

von blairwitch.de:

Werner Herzog und David Lynch, zuletzt für Inland Empire verantwortlich, werden bei dem Filmprojekt My Son, My Son kooperieren, wie Hollywood Reporter berichtet. Die Zusammenarbeit der beiden Kultregisseure wurde in Cannes bekannt gegeben, nachdem Herzog bereits am gestrigen Tage für das Remake Bad Lieutenant verpflichtet werden konnte, dessen Dreharbeiten im kommenden Juli mit Nicolas Cage in der Hauptrolle starten. Das Drehbuch zu My Son, My Son stammt von Herzog und seinem langjährigen Regie-Assistenten Herbert Goldner und wird lose auf einer wahren Geschichte aus San Diego beruht. Der Psycho-Thriller erzählt von einem gestörten Mann, der sich für eine griechische Gottheit hält und seine Mutter mit einem Schwert ermordet. Rückblenden werden die schrecklichen Tat aufzeigen, während das weitere Leben des Mannes den restlichen Verlauf bestimmt. Die Dreharbeiten dieser gering budgetierten Produktion werden ab März 2009 auf Coronado Island abgehalten. Vormals für den Sommer vorgesehen, verschob Herzog den Termin kurzerhand, um sich vorerst Bad Lieutenant zu widmen.

Khanatist

16.05.2008 - 17:55

Um Gottes Willen!

Auch das Remake von "Bad Lieutenant" klingt vielversprechend (welchen ich erst letztens angetan/angewidert sah).

Milo

16.05.2008 - 17:57

Bad Lieutenant ist ein absolutes Meisterwerk! Da sollten sie wirklich die Finger von lassen. Auch wenn ich eigentlich Remakes nie skeptisch gegenüberstehe, aber irgendwann muss auch mal wieder gut sein.

Agent Cooper

16.05.2008 - 21:49

Bad Lieutenant geht wirklich nicht besser als das Original. Wieso muss man davon ein Remake machen?

Leatherface

07.06.2008 - 11:50

Werner Herzog und Abel Ferrara: Nächster Filmemacher-Streit

Donnerstag, 07.06.2008 | 11:20 Uhr

Nachdem sich kürzlich Uwe Boll und Michael Bay per Internet Beschimpfungen an den Kopf warfen, streiten sich nun zwei weitere Filmemacher und wieder ist ein Deutscher beteiligt. Die Kultregisseure Werner Herzog und Abel Ferrara mögen sich aktuell gar nicht. Der Grund: Herzogs Remake von Ferraras "Bad Lieutnant".

Als Ferrara am Rande der Filmfestspiele von Cannes vom Remake erfuhr, diktierte er einem Reporter einer Internetseite, er hoffe, dass diese Leute in der Hölle sterben. Die, das Remake machen, sind hoffentlich bald mal im selben Wagen unterwegs und der fliege in die Luft.

Herzogs Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Mit dem Statement konfrontiert und gefragt, ob er sich mal mit Ferrara unterhalten habe, antwortete Herzog, dass ihm das nicht möglich sei. Er wisse überhaupt nicht, wer Abel Ferrara ist. Er habe nie einen Film dieses Regisseurs gesehen. Sei der eigentlich Italienier? Oder Franzose? Er wisse es nicht, denn er kenne ihn nicht. Er könnte ihn ja mal einladen in einem Film von ihm mitzuspielen, aber selbst das gehe nicht, denn er habe ja gar keine Ahnung, wie dieser Mann aussehe.

Gefragt warum er das Remake "Bad Lieutenant '08" drehe, wenn er doch das Original gar nicht kenne, antwortete Herzog, dass ihm ein sehr interessantes Drehbuch mit einer sehr düsteren Story vorgelegt worden sei. Ihn interessiere auch, dass die Geschichte in New Orleans nach dem Hurrican Katrina spiele. Die Geschichte sei daher nicht nur psychologisch interessant, sondern habe auch viel mit öffentlicher Moral zu tun.

Wann das Remake mit Nicolas Cage in der Hauptrolle in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.


:-/

Khanatist

07.06.2008 - 13:01

Boll vs. Bay, Herzog vs. Ferrara.
Wer erkennt die Diskrepanz?

Leatherface

03.07.2008 - 19:09

Bad Lieutenant: Val Kilmer und Rapper Xzibit im Remake von Werner Herzog

Donnerstag, 03.07.2008 | 15:20 Uhr

Für das von Werner Herzog inszenierte Remake von Abel Ferrars Thriller „Bad Lieutenant“ über einen drogensüchtigen und korrupten Polizisten wurden zwei weitere Schauspieler verpflichtet. Val Kilmer ("Kiss, Kiss, Bang, Bang") und der Rapper Xzibit ("Entgleist") übernehmen Nebenrollen in dem Film.

Kilmer wird den Partner des drogensüchtigen Polizisten spielen, der von Nicolas Cage in der Hauptrolle dargestellt wird. Xzibit spielt einen Gangster, dessen Figur gegenüber dem Original neu in den Film kommt.

Arbeitstitel des Projekts ist übrigens mittlerweile "Bad Lieutenant: Port Of Call New Orleans". Weitere Rolle bekleiden Eva Mendes ("Hitch") und Katie Chonacas. Zudem sei der Vertragsabschluss mit den Schauspielern Fairuza Balk, Brad Dourif, Vondie Curtis Hall, Jennifer Coolidge und Shawn Hatosy nur noch Formsache.


Xzibit? Nicholas Cage? Val Kilmer? Eva Mendes? Eine noch schlimmere Besetzung kann es eigentlich kaum geben. Dem Herzog sind wohl die Sicherungen durchgeknallt! Xzibit?? Xzibit mit einer extra neu eingeführten Rolle?!? Und Nicholas Cage?!? Im schlimmsten Fall wird das so ein HipHop/coole Karren/ halbnackte Ischen-"Trainig Day"-"Bad Boys"-Testosteron-Korruptions-Scheiss. Ich traue dem Herzog ja viel mehr zu, aber da er ja noch nicht mal das Original kennt, sehe ich dieses Projekt so langsam den Bach hinunter gehen.

Patte

03.07.2008 - 19:29

Ist es für einen Regisseur nicht eher vorteilhaft, wenn er das Original nicht kennt? So besteht wenigstens nicht die Gefahr, dass er sich krampfhaft am...na, du weißt schon.

Leatherface

03.07.2008 - 19:37

Ja, schon, irgendwie, aber dann muss er es ja nicht als Remake verkaufen. Nimm doch einfach das "Bad Lieutenant" aus dem Titel und nenn den Film "Port of Call New Orleans", Werner. Die Story scheint ja ohnehin ein bisschen anders zu sein. Wo kommen wir denn da hin, wenn jetzt Werke kopiert werden, ohne sie zu kennen? Musiker machen ja auch keine Coverversionen von Songs, die sie nicht kennen.

Härdsok

03.07.2008 - 19:56

Werner Herzog ist kein dummer Mensch. Er weiß meist ganz genau, worauf er sich jeweils einlässt, ist dabei aber jemand, der die Dinge auch laufen lassen kann um zu sehen, wo sie hinführen.

Eine Wertung gebe ich erst ab, wenn ich die andere (seine) Version kenne, und so ein totaler Überflieger ist das Original beileibe auch nicht. Da ist Platz für Variationen.

Und Plastik-Scheiß ala "Oben ohne plump" und MTVRapper und hastenichgesehen dreht Herzog NIEMALS, darauf wette ich.

Leatherface

10.02.2009 - 16:08

Werner Herzog: Dreht Horror-Thriller mit David Lynch
Dienstag, 10.02.2009 | 12:33 Uhr

Los Angeles (dpa) - Der deutsche Regisseur Werner Herzog und sein amerikanischer Kollege David Lynch wollen ab März ihren ersten gemeinsamen Film drehen.

Wie das Filmblatt „Variety“ am Montag berichtete, haben sie jetzt die Schauspieler Michael Pena, Brad Dourif und Bill Cobbs für den Horrorthriller „My Son My Son, What Have Ye Done“ verpflichten können. Udo Kier, Willem Dafoe, Michael Shannon, Chloe Sevigny und Grace Zabriskie hatten schon vor einer Weile zugesagt. In Herzogs vorigem Spielfilm „Rescue Dawn" übernahm Schauspieler Christian Bale die Hauptrolle.

Der auf wahren Begebenheiten basierende Stoff dreht sich um einen Mann aus San Diego, der seine eigene Mutter mit einem Schwert tötete. Der Täter litt unter Wahnvorstellungen, ein griechischer Gott zu sein. Herzog übernimmt die Regie, während Lynch als ausführender Produzent in Aktion tritt.

Herzog drehte zuletzt ein Remake des brutalen Verbrecherdramas „Bad Lieutenant“ mit Nicolas Cage in der Hauptrolle. Ein Starttermin steht noch nicht fest. Sein Interesse für „My Son My Son, What Have Ye Done“ begründete Herzog damit, dass er schon immer einen Horrorfilm drehen wollte, ohne aber „blutige Äxte und Kettensägen“ zu verwenden. Er wolle eine „anonyme Angst“ erzeugen, die den Zuschauer langsam erfasst.

Nieöls

10.02.2009 - 16:45

Da bin ich ja mal gespannt, Grundlage der Story gibt schon mal einiges her.

brny

10.02.2009 - 20:22

ich frag mich gerade, wofür es ein remake von "bad lieutenant" braucht, allerdings scheint mir bei näherer überlegung "werner herzog" ein hinreichendes argument dafür zu sein. auf video würd ich mir das vielleicht sogar geben, allerdings war ich nach dem original mit Harvey Keitel (na gut, ich war damals erst 13 oder 14) doch ziemlich verstört...

The Usual Suspect

12.02.2009 - 04:54

Is Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans going to be a remake?

Werner Herzog

12.02.2009 - 04:55

No, it's not, although I cannot fully verify it because I have never seen Bad Lieutenant made by Abel Ferrara. I do not know who the man is, although he has made a lot of noise about this. Only the producer, Ed Pressman, who owns the rights to the title and was apparently planning to do some sort of franchise out of it, named it Bad Lieutenant. I added the subtitle, Port of Call New Orleans, because it takes place in New Orleans. And the leading actor in this is Nicolas Cage, with whom I had a wonderful working relationship. I took him where he has not been before.

Leatherface

18.08.2009 - 10:57

My Son, My Son, What Have Ye Done: Trailer zum Film von Herzog und Lynch

Dienstag, 18.08.2009 | 10:03 Uhr

Filmstarts – Bei YouTube ist der erste Trailer zu "My Son, My Son, What Have Ye Done" aufgetaucht. Das Low-Budget-Horror-Drama wird von Werner Herzog inszeniert und von David Lynch produziert.

Es ist die Verfilmung eines wahren Falls aus San Diego von einem Mann, der seine Mutter mit einem Schwert tötete. Ausgehend von der Mordtat soll der Film die Geschichte des Täters in Flashbacks und -forwards erzählen. "My Son, My Son, What Have Ye Done" wird komplett auf Digital Video gedreht und soll auch dazu dienen, die von Lynch unterstützte Technik weiter zu promoten.

Vor der Kamera sind unter anderem Willem Dafoe, Chloe Sevigny, Brad Dourif, Michael Pena, Michael Shannon und Udo Kier zu sehen.

"My Son, My Son, What Have Ye Done" feiert seine Weltpremiere auf dem Filmfestival von Toronto im September. Dort wird auch der andere neue Film von Herzog "Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans" mit Nicolas Cage in der Hauptrolle zu sehen. Das Thriller-Remake feiert vorher seine Weltpremiere bei den Filmfestspielen von Venedig.


Trailer

gernot

18.08.2009 - 21:57

udo kier?

nörtz

18.08.2009 - 22:05

Udo Kier ist Kult, siehe Dracula 3000 und Far Cry

gernot

18.08.2009 - 22:11

kult?

Mr. Smith

18.08.2009 - 22:11

Schwer zu sagen, was man vom Trailer halten soll. Der Horror-Aspekt kam da jedenfalls noch nicht wirklich rüber. Die Story klingt aber interessant. Und Werner Herzog gebe ich eigentlich immer eine Chance. :)
Sollte der Film auch bei uns anlaufen, werde ich mir ihn im Kino ansehen. Ansonsten Torrent.

stranger

01.11.2010 - 03:45

stranger film

Wolffather

21.12.2010 - 12:51

hat den jetzt eigentlich keiener hier gesehen?

Ich fand ihn eingetlich ziemlich gut und sehr atmosphärisch, die Schauspieler waren klasse.

Bad Lieutenant fand ich dagegen eher mittelmäßig.

21.12.2010 - 13:07

bad lutenent war auch dreck

C Ulmen

21.12.2010 - 13:19

toll, lynch hat ja lediglich produziert. also quasi gar nichts mit dem film zu tun.

Denzel

21.12.2010 - 13:23

Ich und meine Kommolitonen von der Uni Bonn finden dieses filmische Machwerk absolut facepalmig!

21.12.2010 - 19:20

Naja, geht so. Das ist schon genug Kritik gegenüber einem Herzog-Film

duke

30.08.2012 - 13:05

läuft in der ard ab sonntag unter dem titel "ein fürsorglicher sohn".

hilarious

19.09.2012 - 23:36

feed it to the flamingos!
:D

Castorp

13.02.2013 - 01:18

Manche schauspielern und manche spielen eine Rolle...

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.