Raz Ohara & The Odd Orchestra - Raz Ohara & The Odd Orchestra

Schwaizer

05.01.2008 - 15:39

Dann wird bei euch drüben mal was richtig geiles releast (jedenfalls bald mal, hört nur mal kisses) und das geht vollkommen an euch vorbei...
hier anhören:
http://www.myspace.com/razoharaandtheoddorchestra
und sich auf den 14. januar freuen..

Dän

05.01.2008 - 15:41

Ich find's unglaublich langweilig, sorry. Wie Naked Lunch ohne Melodien.

stativision

05.01.2008 - 16:10

alles was sich so gut als schlafmusik für meine tochter eignet MUSS gut sein.
raz ohara fand ich aber schon immer gut.
dies hier ist wie naked lunch mit atmosphäre.

Dennis

05.01.2008 - 23:19

Ich finds ebenfalls gelungen und spitze bereits den Griffel. Wir lesen uns vermutlich beim nächsten Update.

logan

18.01.2008 - 00:41

Ohne Melodien? Dann kann 'Kisses' schon mal nicht repräsentativ sein. http://blog.zeit.de/tontraeger/2008/01/16/eintauchen-dann-ausatmen_630

Obrac

18.01.2008 - 08:39

Ich finde die Platte auch ziemlich schön, auch und vor allem die Melodien, aber das ist natürlich sowieso das Thema, an dem sich die Geister scheiden. Der Dän findet ja sogar die erste Kjellvander scheiße. Das habe ich ihm immer noch nicht verziehen ;)

Dän

18.01.2008 - 10:20

Hey, also "scheiße" ist nun echt übertrieben. Ganz gut ist die schon, aber ... ach, ich weiß doch auch nicht.

Die Raz Ohara finde ich aber wirklich scheiße. Keine Ahnung, was mit mir los ist.

stativision

18.01.2008 - 11:15

seele verkauft?

Dän

18.01.2008 - 11:21

Wollte ja keiner haben.

knaTTerton

21.01.2008 - 20:11

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,529100,00.html

stativision

21.01.2008 - 23:09

ja, stellenweise sehr schöner artikel (auch wenn vielleicht teilweise ohne berlinkenntnisse nich zu verstehen)

stativision

26.04.2008 - 22:47

die wahren highlights sind übrigens "one" und "agony". wow.

conorocko

01.05.2008 - 18:45

hat bei mir ganz klar eine 8 verdient

schwedenhappen

30.09.2009 - 12:54

Miracle ist toll.

Linklocator

02.10.2009 - 01:05

Raz Ohara and the Odd Orchestra (Apparat Remix)

Super geil. Was ein Stück aus Ton und Abgrund...

Several Beach

15.03.2012 - 21:41

...der Apparat Remix von "Where he at" ist wirklich große Klasse! Auf Albumlänge aber etwas zu langatmig.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.