French Toast

Jesus

09.06.2005 - 09:25

Hat schon einer die Jungs live erlebt??
Ist ja anscheinend mit dem Trommler von Fugazi auf The Argument! Geben heute ein Konzert 5 Minuten von meiner Haustür enzfernt für 7iuro...

quincy

09.06.2005 - 10:35

Nein, leider noch nicht. Aber Ihr Album ist ok und mit "Pattern" präsentieren sie einen veritablen Indieclub-Hit.
Wo genau findet das Konzert statt?

blush

09.06.2005 - 10:40

* 8 slices of bread
* 2 eggs
* 1 cup milk
* ¼ cup flour
* fat or butter
* powdered sugar

To prepare this French Toast Recipe 1, first mix together eggs, milk and flour and pass through a strainer. Dip slices of bread into the mixture and fry in the fat or butter on both sides in a frying pan. Before serving, sprinkle with powdered sugar.

Jesus

09.06.2005 - 10:42

In Luxemburg in Esch/Alzette in der Kulturfabrik!
Kann dir auch die genaue Adresse geben oder schau nach unter kulturfabrik.lu

quincy

09.06.2005 - 12:51

Danke für den Link.

simme

15.06.2006 - 00:01

http://www.southern.com/southern/tour/FRENT

Mas

23.06.2006 - 18:47

Und Sonntag im K4 in Nürnberg.

depp

23.06.2006 - 20:39

was bedeutet denn French Toast?

logan

23.06.2006 - 20:58

French Toast ist lecker Toastbroat, cross, in (manchmal auch Eigelb sowie) Butter, Zucker und Zimt getränkt, und dann warm serviert. ["Mmmmmh, French toast"! *Homer drool on*]

Ben

23.06.2006 - 23:04

Ich seh sie am Montag in Freiburg. Die Höreindrücke versprechen einiges!

depp

24.06.2006 - 12:34

"Toastbroat, cross, in (manchmal auch Eigelb sowie) Butter, Zucker und Zimt getränkt,"
puh, das ist ja fett

modestmarc

10.10.2006 - 21:52

Neues Album: Ingleside terrace

James Canty (Make-Up, Nation Of Ulysses) und Jerry Busher (All Scars, Fugazi) machen seit fast 20 Jahren immer wieder zusammen Musik, hier ihr zweiter Longplayer unter den Namen French Toast, verstärkt mit Ben Gilligan (u.a. Small Doses) und sie zeigen erneut wieviel kreatives Potetial immer noch in der Washington D.C: Szenen steckt. Eine Scheibe fast wie eine Sampler, die unterschiedlichsten Stile treffen aufeinander und ergeben ein eindrückliches, variationsreiches Hörerlebnis, ohne das es zusammengestückelt wirkt; klassisch kantiger Dischord Sound ist kaum noch zuvernehmen, dafür melodischer Post- und EmoRock, durchaus auch mit sanften elektronischen Elementen, neben eigenständigen S.Y.`schen dissonanten Gitarrenrock, neben fluffigen offbeat Nummern und semi akustischen alternative Rockern mit Hüsker Dü / Mission of Burma Touch. Eine eher sanfte Scheibe, ausgereift und angenehm unangestrengt (auf Dischord).


Kanadier

29.04.2010 - 12:29

Nur echt mit original kanadischem Ahornsirup! *lechz*

logan

01.05.2010 - 02:27

Kanadier, du Sau, jetzt krieg ich da wegen Dir gerade einen Mega-Hunger drauf. Obwohl... Hey, ich habe ja sämtliche Zutaten im Haus. *Blick auf die Ouzo-Flasche werfe* Hey, jaaaah, das reicht noch, um mir einen leckeren French Toast zu machen und dann, mit ein paar weiteren Schlucken, trotzdem noch breit genug zu sein, um den anbrechenden ersten Mai zu genießen - auch fernab von organisierten Maifeiern. Yeehah! Also, in dem Fall: Danke, Kanadier, für diesen guten Einfall!

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.